Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

08.03.2014 um 20:33
Zitat von KillerbambiKillerbambi schrieb:Falsch.
Es wurde massiv kritisiert, dass sie den Freilauf in Gebieten mit Leinenpflicht gewährt.
Dagegen hätte ich nichts einzuwenden, ich finde nur das Argument des hypothetischen Passanten der den unangeleinten Hund grundsätzlich fürchtet (und den angeleinten nicht) ziemlich schwach dafür wie emotional es jedes mal vorgetragen wird.
Zitat von KillerbambiKillerbambi schrieb:Klar. Sieht man ja an deinen unverträglichen, jagenden Hunden. ;-)
Jagdverhalten ist möglicherweise unerwünschtes Verhalten, aber keine Verhaltensstörung. Ich bezweifle auch, dass Dr. Feddersen-Petersen das so nennen würde.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

09.03.2014 um 06:45
@Killerbambi
Zitat von KillerbambiKillerbambi schrieb:Klar. Sieht man ja an deinen unverträglichen, jagenden Hunden. ;-)
Ich sehe es so wie @gerhard86

Wo unser hund zum ersten mal mit wasser in kontakt kam, wollte er enten jagen. Er schwamm was er noch nicht getan hat. Die enten blieben cool, liesen ihm nah an sich ran und flogen weg. Um sich ein paar meter weiter wieder ins wasser niederzulassen. Ich hatte angst unser Hund ertrinkt, weil er würde keine bekommen. das resulat er hatte drei tage muskelkater.

Auch holt er sich Igel, das sind gut riechende bälle. Er zerreist sie nicht. Er ist sehr vorsichtig. Beim ersten mal tat mir dies so leid, das ich unser ganze stadt zusammen geschrieen habe. Eine bekannte hat mal eine fotoserie gemacht wie sowass abläuft. Diesen winter hat er welche gerettet. Auf grund warme temperaturen waren etliche unterwegs, die sind dann zu igelstaion gekommen, weil sie nicht überlebt hatten ohne unser hund.

Du siehst er hat mal welche geärgert, aber auch hierdurch welche gerettet.

Das unser hund mal so eine Igel retter sein würde durch seine vorliebe an gut riechende bälle, wer hatte das gedacht :-)

Aber ihr dürft gerne meckern, und mit ihm und mir schimpfen ;-)


melden

Leinenzwang

10.03.2014 um 06:37
Ich war noch mal drüber am sinnieren, und dachte im grunde ist dies genau ein beispiel warum ich das leben so liebenswert und lebenswert finde :-)

meist gleicht sich so etliches wieder aus!


melden

Leinenzwang

10.03.2014 um 11:06
Zitat von BlackDog16BlackDog16 schrieb:Was ist an jagende und unverträgliche Hunden verhaltensgestört?
Ein Hund ist ein Raubtier und ein Rudeltier, was seine Beute und sein Rudel, gegenüber fremden Artgenossen verteidigen wird.
Du wirfst Beuteaggression, aggressives Jagdverhalten und innerartliche Aggression in einen Topf, ganz abgesehen davon, dass zwischen genereller Unverträglichkeit mit Artgenossen und situativ angemessenem Verteidigungsverhalten Welten liegen.
Zitat von BlackDog16BlackDog16 schrieb:Wer sagt das ich das AJT nicht versucht hab? Welpenstunde, Hundeplatz, Wesenstest alles super gemeistert, aber AJT haben sich selbst Trainer die Zähne ausgebissen.
Da der Jagdtrieb erst mit einsetzender Pubertät richtig erwacht, hilft dir die Welpenstunde wohl nichts. Was der Wesenstest und der (in diesem Punkt reizarme) Hundeplatz mit dem ATJ zu tun haben, werden wohl die Hundetrainer wissen, die das Problem scheinbar nicht in den Griff bekommen haben.
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Dagegen hätte ich nichts einzuwenden, ich finde nur das Argument des hypothetischen Passanten der den unangeleinten Hund grundsätzlich fürchtet (und den angeleinten nicht) ziemlich schwach dafür wie emotional es jedes mal vorgetragen wird.
Das wirst du in meinen Beiträgen kein einziges Mal gefunden haben. Schön, dass du es trotzdem noch einmal an mich gerichtet erwähnst.
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Jagdverhalten ist möglicherweise unerwünschtes Verhalten, aber keine Verhaltensstörung. Ich bezweifle auch, dass Dr. Feddersen-Petersen das so nennen würde.
Lies doch bitte richtig, bevor du mich inhaltlich falsch zitierst. Im ursprünglichen Beitrag steht, dass die Hunde nicht von der Leine gelassen werden können, weil sie unverträglich und in Bezug auf ihr Jagdverhalten (sogar für „Fachleute“ wie die Hundetrainer, die damit befasst waren) nicht kontrollierbar sind. F-P. nennt genau das „chronisch veränderte Reaktionen auf Umwelteinflüsse, die unzweckmäßig und unangemessen erscheinen und die Adaption der Tiere an ihre Umwelt beeinträchtigen.“ Kurz: Verhaltensstörung.


melden

Leinenzwang

09.04.2015 um 21:53
Nochmal zum Thema Tretminen bei Hunden, hier mal eine interessante Schildersammlung zur Vermeidung von Hundekot. Einige davon sind echt zum brüllen, wie dieses Beispiel zeigt:

cb294166

http://www.christian-bruenig.de/Foto/tretminen/index.htm


melden

Leinenzwang

09.04.2015 um 23:24
@Streckenläufer

Das Schild find ich gut .:-) Meine Hunde machen oft auf die Straße, weil es bis zum Wald schon etwas dauert bis sie machen können. Aber ich hebe das Häufchen immer weg, ich habe immer etwas dabei , damit das nicht liegen bleibt. Denke dabei an Menschen, die reintreten könnten oder mit einem Kinderwagen oder Fahrrad versehentlich durchfahren. Das muss nicht sein. Als Hundehalter sollte man wirklich auch verantwortungsvoll genug sein , und Vorbild , dass man die Hinterlassenschaften des Hundes nicht einfach liegen läßt- LG Euch
-----------------------------------------------------------
zum Leinenzwang .., bei uns darf man Hunde auch im Wald abmachen.., da sagt niemand was. Das bedeutet aber, das Abrufen muss perfekt funktionieren und der Hund hat sich in der Nähe aufzuhalten.., in meinem Bereich. Und nicht ausser Sichtweite , oder zu weit weg , um abzurufen..

Bei uns kann es vorkommen, dass Spaziergänger darunter sind, die Angst vor Hunde haben. Da müssen meine sofort wieder an die Leine, und Fuß gehen, damit ich solche Spaziergänger wegen meinen Hunden kein schlechtes Gefühl vermittle.@Jingle

LG Euch


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Hunde
Natur, 16.377 Beiträge, am 01.08.2021 von Leer
dog am 05.05.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 816 817 818 819
16.377
am 01.08.2021 »
von Leer
Natur: Hund und Katze, eure Erfahrungen
Natur, 20 Beiträge, am 02.01.2021 von Lothar
shadesofbeige am 07.10.2019
20
am 02.01.2021 »
von Lothar
Natur: Kampfhunde
Natur, 6.857 Beiträge, am 27.01.2020 von Iplix
gustus am 28.01.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 340 341 342 343
6.857
am 27.01.2020 »
von Iplix
Natur: Eure liebste Hunderasse?
Natur, 121 Beiträge, am 26.10.2020 von tragic_truth
Stadttaube am 03.03.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
121
am 26.10.2020 »
Natur: Gefahr für Tiere! Was kann im Alltag gefährlich für Haustiere werden?
Natur, 47 Beiträge, am 30.07.2019 von vargas
DEFacTo am 07.06.2019, Seite: 1 2 3
47
am 30.07.2019 »
von vargas