Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

04.06.2012 um 17:54
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:klar fressen hunde hundescheisse - hab ich schon zig mal beobachtet.
also ich hab das bei meinen noch nicht beobachtet. nur noch hasenböppel im wald. bäh
Zitat von wobelwobel schrieb:dann müssen die hundehalter halt selbst ein grundstück kaufen, ganz einfach. wenn alle zusammenlegen ist das ja nicht so problematisch, das soll ja kein baugrundstück sein, das muss noch nicht mal guter ackerboden sein, da reicht auch was günstigeres.
puh das ist aber auch leicht gesagt! weil man auch nicht jeden kennt. und viele sich auch untereinander auch gar nicht leiden können. also die herrchen. :) ich mag auch nicht alle. vor allem die wo die scheiße nie weg machen. und dann noch große fr... haben. das wird in einer 5000 gemeinde auch nicht einfach sein. keiner hat so viel geld über. und wie gesagt sehe ich nicht ein das das geld nicht genommen wird von der steuer.? bezahle doch nicht doppelt!


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 17:58
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:zur Toxoplasmose sagst Du nix?
nein, weil ich das zum ersten mal höre und erst nachlesen will.
aber wenn ich sehe wieviele schwanger fröhlich in ihrem garten mit round-up rumspritzen ohne sich auch nur den hauch eines gedankens darüber zu machen, dann krieg ich die krise... ich weiss, das war jetzt polemisch, ist mir aber tatsächlich als erstes dazu eingefallen.
ich hab keine ahnung ob nachbarskatz in die sandkästen im park macht - ich glaub's aber nicht so wirklich, ich hab sie da noch nie gesehen, die bleibt eigentlich immer recht nah beim haus. das ist natürlich untypisch, ich weiss. ohnehin seh ich im park eigentlich nie katzen fällt mir dabei ein. ob's an den vielen hunden liegt? keine ahnung.

übrigens kann ich grad vom schreibtisch aus beobachten wie so 'ne blöde kuh ihrem hund beim scheissen auf den bürgersteig am parkrand zuguckt. wollen wir wetten dass sie's nicht mitnimmt?


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:04
@wobel
bei uns sind hinter den Wohnhäusern (Mehrparteienhaus) immer Sandkästen, Wiese, Wäscheleine blabla....da kann kein Kind mehr rein, ernsthaft, weil die für alle Freigänger als Klo dienen.....


1x zitiertmelden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:05
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ich empfinde es als Zumutung, wenn ich mit meinem Hund raus gehe und nur an einen bestimmten, von mir gemietetem, bezahlten Platz darf, der Hund dort auf Dauer verblödet, da kaum neue Reize und vor allem, nicht genug Auslauf, da immer in einem eingezäuntem, nach 1 Woche spätestens bestens bekanntem Gelände, dies ist nicht artgerecht und ich halte meinen Hund so artgerecht wie möglich......
wie gesagt, die problematik ist mir bewusst, ich bin ja durchaus tierfreundin. nur: da kann ja der erholungssuchende mensch, der sich im park auf die wiese legen möchte nichts für. auch die kinder nicht, die da eigentlich spielen können sollen.
und so hart es klingen mag, dann legt man sich halt keinen hund zu, wenn man keine möglichkeit hat ihn artgerecht zu halten.
ich seh hier täglich die gleichen leute gassigehen - die täglich gleiche strecke. ob's ihren hunden guttut kann ich nicht beurteilen. ich weiss dass befreundete hundehalter auch grossen wert drauf legen ihrem hund abwechslung zu bieten beim gassigang, aber das ist halt nicht immer einfach, ganz klar.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich kenne Hundeplätze ...
die hundesportplätze hatte ich eigentlich nur als beispiel angeführt dafür, dass es da ja auch geht mit vielen unterschiedlichen hunden und dass das doch eigentlich gut für das sozialverhalten der hunde ist. hundesportplätze gibt's aber wohl in jeder stadt, und dass man dahin gehen sollte zum auslauf hab ich auch garnicht gemeint sondern eher, dass man sich eigenes grundstück nur dafür freigibt bzw. kauft.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Hunde essen hauptsächlich Kot von anderen Tieren (Hasen, Kühe, Pferde und gerne Katzen, aber auch vom Menschen) von anderen Hunden eher seltener
hunde fressen ganz erschreckende sachen - und das ist teilweise echt übel.
nicht umsonst kam ja hier auch das mit den rattengiftwarnschildern.
aber da denk ich halt auch dass da der halter ein auge drauf haben sollte, was der hund so alles findet und frisst...


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:07
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:bei uns sind hinter den Wohnhäusern (Mehrparteienhaus) immer Sandkästen, Wiese, Wäscheleine blabla....da kann kein Kind mehr rein, ernsthaft, weil die für alle Freigänger als Klo dienen.....
sowas ist echt eklig. habt ihr niemand der da ab und an saubermacht? hausmeister oder so?


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:10
@wobel
da wird alle 2 Jahre (früher jedes Jahr) die obere Schicht (50cm schätze ich, vielleicht weniger) ausgewechselt, Abdeckungen will die Gesellschaft nicht

Im Park darf bei uns kein Hund freilaufen.....


1x zitiertmelden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:16
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:da wird alle 2 Jahre (früher jedes Jahr) die obere Schicht (50cm schätze ich, vielleicht weniger) ausgewechselt, Abdeckungen will die Gesellschaft nicht
ist das nicht viel zu selten? abgesehen vom katzendreck, da landet ja auch alles mögliche andere drin... freunde von mir lassen ihre kinder sowieso nur in den privaten sandkasten, niemals in öffentliche. und das nicht erst seit da mal spritzen drin gefunden wurden...
abdeckungen bringen ja auch nur für den winter was - im sommer klappt das einfach nicht, weil man ja ständig auf- und abdecken müsste, und das muss ja was stabiles sein, folie und kinder ist ja wieder 'ne zusätzliche gefahr. das stabile kriegen die kids aber nicht alleine runter bzw. drauf...
alles nicht so einfach.

hier im park dürfte eigentlich auch kein hund freilaufen. hält sich aber niemand dran, das ist ja das problem. viele lassen ihre hunde ja schon ein paar häuser vorher von der leine (spätestens bei mir vorm haus *grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*)...


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:31
@wobel
Ich glaube Du hast wirklich Pech, die ignorantesten Hundehalter erwischt zu haben....mit mir hättest Du wahrscheinlich gar kein Problem ;-)


melden

Leinenzwang

04.06.2012 um 18:40
@Tussinelda
nö, hier ist einfach nur gassirennstrecke. du musst dir das so vorstellen, dass das hier der rand der altstadt ist. auf der anderen seite der altstadt gibt's keinen park, da ist kirche, friedhof, krankenhaus und bis zu den feldern ist's um einiges weiter zu laufen. entsprechend laufen die leute für die "kurze tour" mit dem hund eher hierher (da muss der hund vermutlich auch dringender). für die "lange tour" gehen sie vermutlich schon eher auf die andere seite, da ist da auch kein grosses problem weil dort kaum tatsächlich feld ist, da sind hauptsächlich obstwiesen, da stört es meines wissens niemand wenn die hunde da durchpesen. aber man muss halt wesentlich länger laufen.

was ich damit sagen will:
je mehr leute da unterwegs sind, desto mehr deppen sind halt auch dabei.

und bevor jemand fragt: ja, es gibt auch noch andere gassi-varianten. aber ich glaub unten am fluss dürfen sie die hunde auch nicht von der leine lassen, obwohl die wiesen dort eigentlich ideal wären - die stehen aber unter natur- bzw. landschaftsschutz. und auf der vierten seite hat man dann wieder das mit den feldern, wobei sich da auch felder und obstwiesen abwechseln.

die leute die in der altstadt wohnen haben für ihre "kurze runde" eigentlich nur eine möglichkeit wenn sie offenes grün haben wollen...


melden

Leinenzwang

06.06.2012 um 21:40
Leinenzwang?

Für die Halter/innen? JAJAJAJA

unbedingt!


melden

Leinenzwang

06.06.2012 um 21:44
@wobel
Mach einfach einen Zaun um Dein Grundstück, dann kann auch keiner darauf rumlaufen und Du musst Dich nicht mit den bösen Hunden und ihren doofen Haltern rumärgern.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:37
Also ich bin für einen rabiat umgesetzten Leinenzwang und meinetwegen können Hunde auf eingezäunten städtischen Plätzen (kenne ich auch und das klappt gut) frei laufen aber ansonsten haben sie nix ohne Leine in der Stadt zu suchen, auf einem kleinen Dorf ist das vielleicht anders...

Ich denke das die Hundehalter auch stärker zur Kasse zu bitten sind und bei jedem Vergehen eine größere Strafe (so um und bei 500€ Anfangsstrafe) zu zahlen ist, sei es Hundehaufen nicht weggemacht oder Leinenzwang missachtet.

Denn Hunde sind Tiere und die sind unberechenbar und auch wenn DER nix tut so haftet der Halter und die Schäden sind leider nicht bei ihm/ihr zu finden.

Und mal ehrlich keiner würde sein Pferd unangeleint in einer Stadt herumlaufen lassen und dann wenn es über die Picknickwiese trabt rufen: "Ach der, nein der tut nicht, is doch 'n ganz lieber..."


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:39
@quirrel
ja Pferd und Hund sind ja fast gleich ne, die KAtzen laufen auch angeleint herum, kacken natürlich so, dass die Besitzer dass mit einem Säcklein aufräumen, laufen nirgendwo rum wo sie net dürfen usw.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:43
@darkylein

Ganz ehrlich ich mag keine Hunde aber ich denke die Katzenhalter sollten auch zur Rechenschaft gezogen werden.

Aber ich will gerne im Park liegen können ohne immer Hunde auf mich zulaufen kommen. Und ja wenn ich könnte würde ich das auch gerne kontrolieren dürfen und dann wäre der Strand endlich wieder hundefrei also bis auf den dann mit Zaun abgetrennten Hundestrand bereich...


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:47
@quirrel
ich habe persönlich nix gegen Hunde, aber ich liege auch net in irgendwelchen Parks rum.. daher kann ich das nicht beurteilen. Ich finde Hunde sollten aber in bestimmten Bereichen frei rumlaufen dürfen - wenn sie gehorchen.

Und wie willst du Katzenhalter zur Rechenschaft ziehen? Den Katzenkot aus deinem Sandkasten per DNA ermitteln? Wird aber ein teurer Spass ;-)


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:50
@darkylein
Klingt gut ein DNA-Test für Haustiere dann werden die Methoden günstiger und die Hundehaltung endlich teurer, denn die Steuern sind einfach viel zu niedrieg...


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:54
@quirrel
Die Strafen sind so schon hoch genug.......soll ich jetzt anfangen mit extrem erhöhtem Bußgeld für Falschparker?
Der Vergleich Pferd/Hund hinkt in jeder Hinsicht.
In der Stadt gibt es sowieso Leinenpflicht, von daher ist das geregelt....aber das Ordnungsamt hat wahrscheinlich anderes zu tun, als sich ununterbrochen um diese Vergehen zu kümmern.
Umzäunte städtische Plätze sind in der Zahl nicht ausreichend (man schaue sich nur mal an, wie viele Hunde es gibt und wie viele Auslufflächen)und generell sowieso zu klein, um ausreichend Auslauf zu gewähren.
Auch gilt Leinenpflicht in Parks.
Deine ganzen Forderung sind also sowieso schon gesetzlich geregelt. Aber das ist wie mit dem Auto.......da gibt es auch Gesetze, manche halten sich dran, manche nicht, manche manchmal oder öfter........


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 10:58
@Tussinelda
Tja dann heufiger die bestehenden Gesetze durchsetzen und meinetwegen können die Parkknöllchen auch teurer werden, wobei dann die ÖVM kostenfrei sein sollte. Und es gibt doch auch eine Lösung weniger Hunde insgesammt und vorallem Hunde wieder für das nutzen (der Hund ist ein Nutztier) wofür sie gezüchtet wurden und nicht mehr vermenschlichen und verhätscheln.


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 11:00
@quirrel
Du meinst Dienst- oder Arbeitshunde? Da braucht man aber nicht viele und dann sollte man eben generell ein Haustierverbot einführen oder wie stellst Du Dir das vor?


melden

Leinenzwang

07.06.2012 um 11:02
Klingt doch mal nach einer guten Idee alles was größer als ein Kaninchen ist und nicht als Nutztier gehalten wird wird verboten...


1x zitiertmelden