Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

03.12.2012 um 14:22
@wobel


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 14:48
@Serpens
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Das man über einen vollgeschissenen Garten (sag mal ist die Mauer nicht aussreichend hoch ?) ärgert ist verständlich.
Allerdings wärst du der Erste mit einem Garten und einer sehr flachen Mauer.
die mauer ist tatsächlich nicht hoch. aber es gibt auch keine vorschriften dass man sein grundstück überhaupt mit einer mauer umgeben muss, noch nicht mal dass man sein grundstück überhaupt irgendwie "sichern" müsste. meine nachbarn haben garkeine mauer - dafür ist bei ihnen auch der vorgarten schon vollgeschissen.
der punkt ist doch: hier herrscht leinenzwang. warum halten sich die hundebesitzer nicht einfach dran? dann gibt's keine probleme...
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Vielleicht mal ein Tipp am Rande und der ist auch nicht Bös gemeint.
Schau doch einfach mal was das für Leute sind.
Immer die Selben ? Dann sprich sie darauf an !
wie soll ich das bitte machen?
a) ich bin berufstätig und entsprechend nicht den ganzen tag daheim
b) selbst wenn ich den ganzen tag daheim wäre: ich kann nicht den ganzen tag am fenster stehen und die straße beobachten
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Vielleicht mag dich so manch einer nicht
die meisten leute wissen noch nicht mal wer hier wohnt - das ist hier gassi-rennstrecke, da laufen hunderte von leuten täglich vorbei mit ihren hunden.


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 14:51
@Serpens
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Allerdings ist es zum Kotzen (und das ist nicht nur bei diesem Thema so) wenn es mal wieder nicht der Einzelne ist, sondern die Hundebesitzer im gesammten.
...
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Die Leinenpflicht ist unnötig wenn sich JEDER Besitzer verdammt nochmal mit der Erziehung seines Hundes befassen würde.
siehst du den widerspruch?

davon abgesehen: ich habe das nie verallgemeinert, es sind ja nicht alle hundebesitzer die die leinenpflicht ignorieren.


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 15:19
@wobel

Deine schreibweise kommt mir etwas Allgemein gehalten vor.
Lassen wir es einfach gut sein zumal wir uns im Kreis drehen und ich schon mehrfach das, inhaltlich, selbe schrieb.


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:11
Würde es einfach mehr Plätze geben wo Hunde frei laufen können wäre das doch schon mal ein Anfang.
Entweder gibt es sowas gar nicht. (Gerade in der Stadt) . Oder man muss sonst wo hin.
Ich habe ja schon manchmal Angst meine beiden frei laufen zu lassen. Bei dem ganzen Müll der hier rum fliegt.
Und Fahrradfahrer achten auch nicht auf sie und brettern einfach voll drauf zu.
Ich sehe so viele große Grundstücke. Nur Wiese. Aber eingezäunt. Und kein Arsch kümmert sich drumm. Warum macht man da nix draus?
Und die meisten Hunde (meine auch) sind so erzogen das sie nur auf Gras machen. Nur dauert es erst immer eine Weile bis was kommt. Also kann es schon mal daneben gehen. Was ich selbstverständlich weg mache. (Egal ob Asphalt oder Gras) .
Ich mein man kann die Hunde doch nicht nur an der Leine lassen.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:27
@ivi82
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Ich sehe so viele große Grundstücke. Nur Wiese. Aber eingezäunt. Und kein Arsch kümmert sich drumm. Warum macht man da nix draus?
kannst sie ja kaufen und was draus machen - wo ist das problem?
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Und die meisten Hunde (meine auch) sind so erzogen das sie nur auf Gras machen.
das dumme ist nur, dass dieses gras häufig futter für pferde, kühe und andere nutztiere ist, die davon krank werden können. darum solltest du schon schauen wo du deine hunde hinmachen lässt - ob das ein privates grundstück ist oder ein öffentliches.
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Ich mein man kann die Hunde doch nicht nur an der Leine lassen.
es gibt - wie hier schon mehrfach erwähnt - extra "hundewiesen" auf denen du deine hunde frei laufen lassen kannst.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:34
@wobel
Wenn du mir das Geld dafür gibts mach ich das gerne.

Also hier bei uns bestimmt nicht. Hier gibts noch nicht mal Pferde oder sonstiges Vieh. (Kalte kahle Stadt)

Und nein hier gibt es solche Wiesen eben nicht. Es gibt einen Schlosspark. Das ist auch schon das einzigste grün.
Wenn dann muss man ewig weit weg. Viele fahren erst mal mit dem Auto eine viertel Std um gassi gehen zu können.


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:39
@ivi82
ach - du meinst es könnte am geld scheitern dass es so wenig hundewiesen gibt... hm... wär 'ne möglichkeit... müsste man halt investieren... gründe halt 'ne initiative! sammelt geld! vielleicht kann man ja auch was pachten...

wie, es gibt bei euch kein grün, nur einen schlosspark? was ist denn das für 'ne stadt?
und - frage aller fragen: ist im schlosspark leinenzwang?

aber ganz ehrlich: in einer so hundefeindlichen welt sollte man dann vielleicht besser auf den hund verzichten - das ist ja wirklich nicht schön und alles andere als artgerecht...

dass viele erstmal 'ne viertelstunde fahren um mit dem hund gassi gehen zu können gibt's übrigens auch bei uns hier in der kleinstadt - das machen sogar viele.


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:48
Ja sicher haperts am Geld. Das hat nu ma nicht jeder so locker.
Warum macht die Stadt denn nichts für Hunde? Wozu Hundesteuer?

Grün ist hier sehr rar. Gerade da wo ich wohne. Industrie und Hafen. Das ist leider Hanau.
Ja da ist natürlich Leinenzwang. Finde ich ja auch ok. Aber dann sollte es auch Alternativen geben für Hunde.

Nun wenn man die Hunde schon 10 Jahre hat und wegen der Arbeit umzieht bleibt einem da nicht viel übrig.
Ich würde auch lieber wieder aufs Land oder Kleinstadt. Da war es besser vor allem für die Hunde.

Ich habe aber auch nicht die Möglichkeit weg zu fahren. Und selbst wenn würde ich es nicht machen. Is ja auch nicht umsonst.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

03.12.2012 um 16:49
@wobel
das mit Deinen Initiativen nervt.....wir bezahlen schliesslich Hundesteuer, habe ich Dir schon einmal erklärt....stell Dir vor man würde Dir sagen, Du hast ein Auto also bezahle die Strassen, Parkplätze die gebaut werden.......obwohl Du KFZ Steuer bezahlst. Schliesslich machen Abgase sogar noch die Umwelt kaputt, scheisse hingegen nicht, auch schadet die Autoproduktion, Benzingewinnung etc. der Umwelt.....wenn jeder, der ein Auto hat, das bezahlen müsste, bzw. selbst dafür sorgen müsste, den Dreck, den er macht, auch zu entsorgen (Kacktütchen?) dann wollte ich die Autofahrer mal hören.......ich hätte mehr Wiese für meinen Hund, mehr Natur, wenn es weniger Autos gäbe.....was genau richten Hunde für Schäden an?


1x zitiertmelden

Leinenzwang

03.12.2012 um 17:09
@ivi82
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Warum macht die Stadt denn nichts für Hunde? Wozu Hundesteuer?
deswegen mein ich ja: initiative gründen, hundewiesen fordern!
das problem ist halt, dass die städte und gemeinden derzeit nicht mal mehr geld für sozialwohnungen haben, die haben ja fast alles verkauft, da hat das natürlich eine wesentlich höhere priorität als hundewiesen, und grund und boden ist nun mal - auch in hanau - ziemlich teuer.
ich bin ja für hundewiesen! damit die öffentlichen parks geschont werden und die menschen sie auch wirklich als naherholungsgebiet nutzen können. zudem ist mir jede (grüne) hundewiesen hundert mal lieber als jeder betonbunker. das mag manch einer, der sich durch gebell gestört fühlt, vielleicht anders sehen, aber damit hätte ich jetzt z.b. kein problem (zumindest wenn's nicht grad zu nachtschlafender zeit bellt).

@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das mit Deinen Initiativen nervt.....
das schreib ich grad erst zum zweiten mal!
was hast du gegen initiativen? wie willst du denn sonst was erreichen? eine partei gründen?
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:wir bezahlen schliesslich Hundesteuer, habe ich Dir schon einmal erklärt....stell Dir vor man würde Dir sagen, Du hast ein Auto also bezahle die Strassen, Parkplätze die gebaut werden.......obwohl Du KFZ Steuer bezahlst.
ähm - ich zahle doch auch für die straßen, ich versteh dein argument nicht?
und für parkplätze musste doch so oder so extra zahlen - selbst in meinem kleinstädtchen gibt's so gut wie keine kostenfreien parkplätze.
das problem mit den steuern in deutschland ist dass sie nicht spezifisch verwendet werden - aber das werden wir wohl so schnell nicht ändern können.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Schliesslich machen Abgase sogar noch die Umwelt kaputt, scheisse hingegen nicht, ...
dass scheisse die umwelt nicht kaputtmachen würde stimmt nicht - wie war das noch mit der kuhkacke und der ozonschicht?
aber hack da lieber nicht auf mir herum - ich bin in meinem leben weit weniger auto gefahren als die allermeisten anderen menschen in der gleichen zeit, da gibt's ganz andere beispiele.
und wenn @ivi82 schreibt dass viele hundehalter extra mit dem auto losfahren um mit den hunden gassi zu gehen, dann potenziert sich das ganze doch massiv.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ich hätte mehr Wiese für meinen Hund, mehr Natur, wenn es weniger Autos gäbe.....
das bezweifle ich, denn der grund und boden wäre immernoch nicht dein eigentum und stünde dir und deinem hund entsprechend auch dann nur zur verfügung, wenn der eigentümer das ausdrücklich erlaubt. und da das jetzt ja schon offensichtlich nur äusserst selten der fall ist, wäre es dann sicherlich auch nicht besser.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:was genau richten Hunde für Schäden an?
meinst du jetzt ganz konkret bei mir im garten?
oder im park nebenan wo diejenigen menschen, für die der eigentlich als naherholungsgebiet gedacht ist sich nicht mehr auf die wiese setzen oder legen können, weil die voller kacke ist?
oder bei denjenigen menschen, die panische angst vor hunden haben?


melden

Leinenzwang

03.12.2012 um 22:24
Zitat von wobelwobel schrieb:es gibt - wie hier schon mehrfach erwähnt - extra "hundewiesen" auf denen du deine hunde frei laufen lassen kannst.
In meinem alten Wohnort gab's so eine "Hundewiese". War eine ganz normale Wiese mit 'nem Schild drauf, in 'nem Park, direkt neben 'ner Straße und 28957345 Leuten, die daran vorbei maschieren. Die Zahl der Hunde, die diese Wiese wirklich nutzen können geht gegen 0.

Inzwischen bin ich umgezogen, hier gibt's ein Hundeauslaufgebiet in 'nem Wald. Richtig schön, mit sehr netten Menschen. Aber ständig sind da irgendwelche Radfahrer, die volle Kanne durch den Wald brettern und sich keine Sorgen machen, dass ihnen da ein Hund vor's Fahrrad rennen könnte. Da ist noch jeeeeeede Menge Wald drum herum, man muss nicht durch dieses kleine Gebiet fahren. Da hat man als Hundehalter mal einen Raum, in dem der Hund eigentlich ungestört laufen könnte und man muss trotzdem immer aufpassen.

Diese Gesellschaft ist einfach extreeem Hundefeindlich. Ein Hund muss sich immer so benehmen, dass man überhaupt nicht merkt, dass er da ist. Und wehe der bellt einmal irgendwen an, dann ist der gefährlich!

Ich bin aber generell für den Leinenzwang. Ich will nicht, dass jeder Volldepp seine Hunde einfach so laufen lässt, weil er's ja darf. Passiert ja so schon oft genug.


2x zitiertmelden

Leinenzwang

04.12.2012 um 09:20
@Latebrae
Zitat von LatebraeLatebrae schrieb:Diese Gesellschaft ist einfach extreeem Hundefeindlich. Ein Hund muss sich immer so benehmen, dass man überhaupt nicht merkt, dass er da ist. Und wehe der bellt einmal irgendwen an, dann ist der gefährlich!
Ja, das sehe ich genauso. Gegen die pure Haltung, den Besitz eines Hundes hat niemand etwas. Aber vorzugsweise sollte der Hund nie das Grundstück verlassen oder sich gar in Gebieten tummeln die größtenteils für Menschen beansprucht werden. Da darf man nicht in den Park, man könnte Radfahrer, Spaziergänger und Picknicker stören. Da darf man nicht auf dem Bürgersteig spaziergehen er ist ja eine potentielle Gefahr für Fußgänger und Autos..

Und es gibt nun mal nicht in jedem Örtchen einen Hundepark oder eine Hundewiese, so traurig das auch ist!


1x zitiertmelden

Leinenzwang

04.12.2012 um 11:16
Ähem, ich will ja nichts sagen, aber das Genörgel nimmt langsam überhand. Man weiß ja, worauf man sich heuer einläßt, wenn man ein Tier hält. Entweder man kommt mit gewissen Engpässen klar, oder man muß es sein lassen.

Beispiel Raucher: aller halben Jahr steigen die Preise, und überall wird das Rauchen verboten. Man hat 3 Möglichkeiten:
- Rumningeln und sich aufregen
- sich damit arrangieren
- aufhören zu rauchen.

Und so geht es jedem, bei allem. @Latebrae erwähnte geradedie Radfahrer. Es ist völlig klar, daß sich in deinem Wald Konflikte zutragen, weil keiner auf den Anderen Rücksicht nimmt. Und so geht es auch überall.


melden

Leinenzwang

04.12.2012 um 12:49
@Grymnir
Doch, doch. Die Hundehalter geben (zugegebenermaßen wahrscheinlich, weil sie müssen) Rücksicht auf die Radfahrer und sammeln ihre Hunde ein, wenn sie einen kommen sehen. Aber die Radfahrer nehmen halt 0 Rücksicht auf die Hunde und oft genug fahren die auch ganz plötzlich an einem vorbei und man hat die gar nicht kommen sehen. Die fahren im Gelände, haben also auch ein gewisses Tempo drauf. Da versteh ich auch gar nicht warum die nicht wenigstens an sich selbst denken, wenn die volle Fahrt in irgendeinen Hund rein fahren, dann tut dem Fahrradfahrer das auch nicht gut.

Entschuldigung, aber da nörgel ich wirklich. Es ist einfach nicht nötig durch dieses kleine Hundeauslaufgebiet zu fahren. Da ist soooooo viel Wald, man kann da locker drum herum fahren. Irgendwo soll Hund doch auch mal Hund sein können.
Aber ich bin schon extrem froh, dass ich hier überhaupt sowas in der Nähe habe.


melden

Leinenzwang

04.12.2012 um 15:37
@Latebrae
Ja die Radfahrer nerven mich auch gewaltig. Und hier is noch ned ma Wald oder so. Die rasen quer durch die Stadt. Die sehen einen doch. Aber machen keine Anstalten, mal langsamer zu fahren. Die halten da vollekanne drauf. Oft konnten sich meine Hunde nur durch einen Sprung zur Seite retten. Ich mein man fährt doch langsam an Passanten vorbei. Vorallem wenn die Hunde frei laufen. Könnten ja auch Kinder sein. So schnell kann keiner reagieren.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

04.12.2012 um 18:02
@ivi82
Naja, aber da dürften deine Hunde dann ja gar nicht ohne Leine laufen ;)

Bei mir ist es eben das Hundeauslaufgebiet. Da dürfen sollen und werden Hunde ohne Leine laufen und das wissen die Radfahrer!


melden

Leinenzwang

04.12.2012 um 18:03
@Latebrae
Zitat von LatebraeLatebrae schrieb:Inzwischen bin ich umgezogen, hier gibt's ein Hundeauslaufgebiet in 'nem Wald. Richtig schön, mit sehr netten Menschen. Aber ständig sind da irgendwelche Radfahrer, die volle Kanne durch den Wald brettern und sich keine Sorgen machen, dass ihnen da ein Hund vor's Fahrrad rennen könnte.
ist das gebiet denn offiziell als hunde-freilaufgebiet ausgeschildert?
und trotzdem ist radfahren da erlaubt? oder ist radfahren verboten und die radler halten sich nicht dran? ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen dass beides erlaubt sein soll - das verträgt sich nun mal absolut nicht...

@Jingle
Zitat von JingleJingle schrieb:Da darf man nicht in den Park, man könnte Radfahrer, Spaziergänger und Picknicker stören.
ich hätte kein problem mit hunden in parks, wenn die nicht dort auch hinkacken würden - DAS ist es was mich stört. ich hab aber auch keine panische angst vor hunden - diesen menschen, die darunter leiden, wär's natürlich am liebsten es gäbe überhaupt keine hunde. in parkanlagen herrscht aber soweit ich weiss deutschlandweit leinenpflicht, von daher sollte es EIGENTLICH keine probleme geben wenn sich die hundebesitzer dran halten würden.

@ivi82
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Ja die Radfahrer nerven mich auch gewaltig. Und hier is noch ned ma Wald oder so. Die rasen quer durch die Stadt.
das ist jetzt hoffentlich sarkasmus, oder?
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Die sehen einen doch. Aber machen keine Anstalten, mal langsamer zu fahren. Die halten da vollekanne drauf.
wo fahren die denn? doch auf der straße, oder nicht?
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Oft konnten sich meine Hunde nur durch einen Sprung zur Seite retten. Ich mein man fährt doch langsam an Passanten vorbei.
muss man auf der straße nicht - und mit dem fahrrad biste normalerweise auch noch deutlich langsamer als ein auto...
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Vorallem wenn die Hunde frei laufen.
hattest du nicht geschrieben deine hunde würden in der stadt nicht frei laufen?
dann kann's dir doch egal sein?
und selbst wenn nicht: was haben sie auf der fahrbahn verloren?
Zitat von ivi82ivi82 schrieb:Könnten ja auch Kinder sein. So schnell kann keiner reagieren.
auch kinder sollte man nicht allein auf die straße lassen, so lange sie nicht gelernt haben auf dem gehweg zu bleiben und nicht einfach auf die straße zu rennen wo autos und radfahrer unterwegs sind...
straßenverkehr ist gefährlich! nicht nur für hunde, auch für kinder und sogar für erwachsene.


melden

Leinenzwang

04.12.2012 um 18:10
@wobel
Ja, das ist ein offizielles Hundeauslaufgebiet. Und ja, da ist Radfahren erlaubt.
Dieses Gebiet wird gerne von (auch sehr ignoraten) Joggern und Radfahrern genutzt, was ich einfach nicht nachvollziehen kann. Ich meine, dass die davon ausgehen, dass die Hunde alle so weit sozialisiert sind, dass die da radfahren und joggen können, ohne von einem Hund angefallen zu werden, ok. Davon dürfen die ausgehen und davon sollte man auch ausgehen können, wenn ein Hund ohne Leine läuft.

Aaaber, da mit vollem Tempo durch zu rasen ist einfach gefährlich! Für Hunde UND Radfahrer. Und die Jogger joggen ganz ignorant durch spielende Hunde und machen dann 'n riesen Aufstand, weil sie umgerannt werden. Also sorry, aber da fass ich mir echt nur an 'n Kopf. Anstatt dann kurz da lang zu gehen oder einfach dieses kleine Gebiet aus zu lassen, wird lieber drauf gewartet, dass man mal losmeckern kann. Wie gesagt rund um dieses Auslaufgebiet ist ein riiiiiiiesen Wald. Man muss wirklich nicht in diesem kleinen Teil joggen oder radfahren!

Das einzige was dort verboten ist, ist reiten. Denke das liegt daran, dass Radfahrer sich ganz schnell beschweren würden, wenn ihnen verboten wird da durch zu fahren. Hundeauslaufgebiete sind ja eh nicht sehr beliebt bei den hundelosen Menschen. Da wird ja auch gebellt und dann macht das Lärm und so..


1x zitiertmelden

Leinenzwang

04.12.2012 um 18:18
@wobel
auch wenn ein Hund angeleint ist, ist da ja noch ein gewisser Bewegungsspielraum, das heisst, genauso wie bei Kindern an der Hand, es kann schon passieren, dass sie mal ein Stück zur Seite treten oder so, das ist Radfahrern, die sicherlich nicht nur bei uns Hundebesitzern, sondern auch bei Dir, den Gehsteig benutzen, egal. Somit sind sie auch für angeleinte Hunde in der Stadt gefährlich, denn einen Radfahrer von hinten sieht man nicht. Genauso bei den Freilaufgebieten für Hunde.....die sind ja nicht für alles andere gesperrt, sondern es sind ausgewiesene Flächen einer Grünzone, Waldgebiet, Feldgebiet, was auch immer, wo sich natürlich auch alles andere aufhalten darf, nur ist den anderen eben egal, dass dies das Hundeauslaufgebiet ist wo Freilaufen ausdrücklich gestattet ist, sie fahren, joggen, nordicwalken trotzdem durch und beschweren sich. Das passiert öfter als Du denkst und überall. Du betrachtest dies glaube ich zu einseitig.....es ist sehr schwer, irgendwo einen Hund laufen zu lassen, ohne als potentielles hundehaltendes scheisseliegenlassendes ignorantes Arschloch zu gelten, auch wenn man alles richtig macht. Das trifft auf niemanden sonst so extrem zu. Ein Hund baut scheisse, ganze Rasse scheisse. Ein Hundehalter ist ein Arsch, alle sind Ärsche.


1x zitiertmelden