Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

26.04.2013 um 19:18
@zett
Ich schätze, ich bin weder rechtsradikal, noch Frührentner und auch nicht in irgendeiner Gruppe. Ich bin eher nicht so der Typ für eine Förmchen-Bande. :D
Zitat von zettzett schrieb: und jetzt mal ganz ehrlich, ich sehe da keine titten.. wo denn da? :vv:
ist das foto falsch herum?
Nun das gepunktete Weiße ist offenbar das Top und der Inhalt eben Titten.^^ Gut ok, man kann sowas vorteilhafter ablichten, aber egal. :D

@Topic
Natürlich ist eine Leine ein Teil der Gefahrenabwehr, da Hunde nun mal Rudeltiere sind und eben ihr Rudel, zu dem auch der Halter gehört, oder eben ihr Revier verteidigen und zwar auch dann, wenn es nach menschlichen Begriffen/Einschätzungen völlig unnötig ist.


melden

Leinenzwang

26.04.2013 um 22:28
@Wolfshaag
Dann bin ich wohl der frührentner unter uns ;)
Ich erkenne auch keine Punkte. . : |
Meine sehfähigkeit lässt nach

entschuldige mich hiermit für OT


melden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:02
Ganz klar Leinenzwang.

Bei großen Hunden auch einen Maulkorb, vor allem dann, wenn wieder mal der Hund mit der Besitzerin Gassi geht und nicht umgekehrt.


2x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:07
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Bei großen Hunden auch einen Maulkorb, vor allem dann, wenn wieder mal der Hund mit der Besitzerin Gassi geht und nicht umgekehrt.
Man kann ja wohl kaum verallgemeinern, dass jeder große Hund ein potentieller Killer ist und kleinere nicht.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:08
Zitat von JingleJingle schrieb:Man kann ja wohl kaum verallgemeinern, dass jeder große Hund ein potentieller Killer ist und kleinere nicht.
Habe ich auch nicht behauptet. Auch wenn man selten hört, dass ein Dackel jemanden zerfleischt hat.


melden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:10
@insideman
auch wenn man selten hört, dass irgendein Hund überhaupt jemanden "zerfleischt" hat........


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:11
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Bei großen Hunden auch einen Maulkorb
nicht? Wozu sollten dann generell nur große Hunde Maulkörbe tragen und nicht alle?


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:15
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:auch wenn man selten hört, dass irgendein Hund überhaupt jemanden "zerfleischt" hat........
Wenn, dann sind es eben große Hunde, ist aber logisch
Zitat von JingleJingle schrieb:nicht? Wozu sollten dann generell nur große Hunde Maulkörbe tragen und nicht alle?
Das ergibt sich aus dem zu erwartenden Risiko. Maulkorb ist ja nicht das Schönste für einen Hund, und die Gefahr dass ein Dackel sich mit der Leine wegreißt und dann jemanden schwer verletzt , ist eher gering.


melden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:19
@insideman
Ja, rein körperlich sind die größeren Hunde die größere Bedrohung. Nur attackiert nicht jeder große Hund irgendwen. Der Charakter des Hundes ist ausschlaggebend.
So sollte man nicht generell für einen Maulkorb sprechen.

Denn ich habe schon öfter miterlebt wie eine Ratte von Chihuahua jdm in die Ferse beißen wollte, als dass ich von einem großen Hund angefallen wurde..

Denn oft werden ja die kleinen Hunde verharmlost und die Erziehung vernachlässigt, weil: ach was sollen die denn schon machen..

Beim größeren Hund gibt man da schon mehr Acht drauf.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:27
Im Vorfeld kann man aber schlecht feststellen, welcher Hund ein potenzieller Beißer ist, und welcher nicht. Somit wäre eigentlich, um das Risiko für den Normalbürger zu minimieren, eine Maulkorbpflicht für alle Hunde die naheliegende Lösung.
Die Industrie würde sich freuen, und daran einen guten Pfennig verdienen...


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:37
@Grymnir
Da sollte es bei dem Halter liegen den Hund ordnungsgemäß zu führen. Nur ist es Quatsch jeden Hund einen Maulkorb aufzuhalsen, nur damit alle anderen Menschen beruhigt sind.
Den wozu wenn es unnötig ist und der Hund idR keine Aggressionen zeigt einen Maulkorb. Sicher nicht nur damit die anderen beruhigter dahin gehen können..


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:39
Zitat von JingleJingle schrieb:a, rein körperlich sind die größeren Hunde die größere Bedrohung. Nur attackiert nicht jeder große Hund irgendwen. Der Charakter des Hundes ist ausschlaggebend.
So sollte man nicht generell für einen Maulkorb sprechen.
Also logische Konsequenz wäre
Zitat von GrymnirGrymnir schrieb:Im Vorfeld kann man aber schlecht feststellen, welcher Hund ein potenzieller Beißer ist, und welcher nicht. Somit wäre eigentlich, um das Risiko für den Normalbürger zu minimieren, eine Maulkorbpflicht für alle Hunde die naheliegende Lösung
Zitat von JingleJingle schrieb:Da sollte es bei dem Halter liegen den Hund ordnungsgemäß zu führen. Nur ist es Quatsch jeden Hund einen Maulkorb aufzuhalsen, nur damit alle anderen Menschen beruhigt sind.
Ja darum eher nur die Hunde, vor denen Menschen im Zweifelsfall berechtigt Angst haben.

Jeder Idiot darf einen Hund haben, wieso bitte soll ich davon ausgehen dürfen, dass das alles Hundelehrer sind?


2x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:40
Geht doch nicht immer alle vom schlimmsten mit anfallen und beißen aus! Es reicht doch, wenn zum Beispiel ein Berhardiner oder sonstwas - unsere auch - jemanden begrüßen will und anspringt, den/die umschmeißt und der/diejenige unglücklich fällt!
Außerdem kann jeder noch so wohlerzogene Hund sich erschrecken, oder auf der anderen Straßenseite etwas sehen, was ihn ärgert oder interessiert, und weg ist er/sie!
In Wohngebieten und in Straßennähe ist Leinenpflicht etwas sehr vernünftiges, im Interesse der Mitmenschen und auch des Hundes - ich möchte nicht, daß unsere eventuell überfahren wird oder einen Unfall verursacht.
Maulkorb für alle ist Unsinn - in öffentlichen Verkehrsmitteln dagegen angeraten, wer weiß schon, wann sich ein Hund bedrängt fühlt und sich wehren will ;) .


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:45
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Jeder Idiot darf einen Hund haben, wieso bitte soll ich davon ausgehen dürfen, dass das alles Hundelehrer sind?
Und genau da liegt das Problem. Man kann ja nicht verlangen, daß alle Gassi-Geher vorher einen ""Hundeführerschein" machen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin auch nicht dafür, daß alle Hunde nen Maulkorb kriegen sollen. Aber ihr wißt ja, wie die Gesellschaft ist: Sobald ein Dackel mal ein Kind zwicken würde, wäre gleich wieder Polen offen...


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:46
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Jeder Idiot darf einen Hund haben, wieso bitte soll ich davon ausgehen dürfen, dass das alles Hundelehrer sind?
Man muss kein Hundelehrer sein. Nur sollte ein vernünftiger Halter seinen Hund und dessen Verhalten lesen können. Und nur wegen ein paar Idioten alle dazu zuverdonnern einen Maulkorb zu tragen, is Schwachsinn.
Ich finde es auch egoistisch dass jeder Hund einen Maulkorb trage sollte, nur weil der Gegenüber nicht mit Hunden kann und vor einem Angst hat.
Denn sobald jdm einem entgegen kommt kann man den Hund auch am Halsband nehmen. Wem das nicht reicht, der hat Pech und sollte am besten gar nich mehr vor die Tür. Denn die Leine ist auch nur eine Verlängerung..


2x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:49
Zitat von GrymnirGrymnir schrieb:Und genau da liegt das Problem. Man kann ja nicht verlangen, daß alle Gassi-Geher vorher einen ""Hundeführerschein" machen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin auch nicht dafür, daß alle Hunde nen Maulkorb kriegen sollen.
Darum ja auch mein Vorschlag, nur Hunde die eine Größe haben wo sie Menschen schwer verletzen können.

Klar wenn ich schlafe kann mir ein Dackel auch das Gesicht zerbeißen, aber in der Situation wo man auf der Straße ist und mehrere Leute da sind, kann ein kleiner Hund nur sehr schwer schlimme Verletzungen anrichten.
Zitat von JingleJingle schrieb:Man muss kein Hundelehrer sein. Nur sollte ein vernünftiger Halter seinen Hund und dessen Verhalten lesen können. Und nur wegen ein paar Idioten alle dazu zuverdonnern einen Maulkorb zu tragen, is Schwachsinn.
Ich weiß jeder Hundebesitzer kennt seinen Hund und weiß immer was er tut und nie tun würde. Sind alles Hundeflüsterer.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:51
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ich weiß jeder Hundebesitzer kennt seinen Hund und weiß immer was er tut und nie tun würde. Sind alles Hundeflüsterer.
Nein es geht darum seinen Hund einschätzen zu können und Zeichen richtig zu deuten. Denn jeder sollte wissen, was man seinem Hund zumuten kann und was nicht. Und damit meine ich: geht er los wenn ein anderer Hund vorbeiläuft, ist er sehr schreckhaft oder dominant..
und sowas ist nicht unmöglich, eine gewisse Einschätzung.


melden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:52
Ein Schäferhund hat mir als ich 10 war in die Kehle beissen wollen. Hab noch ne schöne Narbe von dem.
Ich hab mir auch gedacht, wenn ich einen Hund haben will, dann einen kleinen.
Der ist auch schlecht erzogen, keift wie ein Killer,beisst aber nicht. Und wenn ich ihn dann von der Leine lasse, ist er total friedlich und der schmust Fremde höchstens zu Tode, wenn er ihnen erstmal vertraut.

Letztens ist einer Reiterin die junge Dogge weggelaufen, weil mein Hund und ich interessanter waren.
Als sie so auf uns zu kam, habe ich unsere Überlebenschancen ausgerechnet. Das hat mich echt gestresst. Aber dann war es doch recht einfach. Ich habe mich mit dem Rücken zu ihr gedreht und mich immer zwischen sie und meinem Hund gestellt. Das wurde ihr dann zu langweilig und sie ging wieder zu ihrer Besitzerin 100m weiter.

@Thalassa
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:jemanden begrüßen will und anspringt
Ja, das Monster meiner Freundin freut sich auch immer, mich zu sehen. Aber ich habe Ringererfahrung und wappne mich immer, bevor die Tür aufgeht. :)

@Jingle
Ich halte meinen Hund immer fest, wenn wir Hund oder Mensch begegnen. Erst, wenn die das Ok geben, laß ich meinen laufen. Das finde ich einfach höflich. Denn ich habe ja auch bei fremden, (großen) Hunden Herzklopfen, die auf mich zugestürmt kommen. Und andere haben vllt. auch vor meinem Zwerg Angst. Das mute ich niemandem zu.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

27.04.2013 um 18:56
@Tanith22
Zitat von Tanith22Tanith22 schrieb:Ich halte meinen Hund immer fest, wenn wir Hund oder Mensch begegnen. Erst, wenn die das Ok geben, laß ich meinen laufen. Das finde ich einfach höflich.
Das ist auch vollkommen ok und richtig. Mehr finde ich ist auch nicht erforderlich. Den Hund dann zusätzlich noch einen Maulkorb zu verpassen, nur weil der andere Angst hat finde ich übertrieben.
Ich nehme meinen Hund (Dogge) ebenfalls an die kurze Leine oder am Halsband, wenn jemand entgegen kommt. Sollte dem Gegenüber das nicht genügen ist das nicht mein Problem. Irgendwo hat Rücksicht auch seine Grenzen.


melden

Leinenzwang

27.04.2013 um 19:05
@Jingle
Kann ich so auch akzeptieren.
Andererseits habe ich auch erlebt, wie ein Kampfhundbesitzer an der Rheinpromenade spazierenging und der Hund hinter den Skatern herlief und einen davon stellte. Sprich; Er hielt ihn am Fuß fest. Und der Besitzer war 10-20m weiter weg und kümmerte sich nicht.
Man kann leider nicht immer von der Vernunft der Hundebesitzer ausgehen und die Hunde müssen es ausbaden.


melden