Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leinenzwang

1.551 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Leinenzwang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leinenzwang

01.06.2012 um 14:06
@wobel
Ich bestreite doch nicht, was du sagst. Ich geh halt nur von dem aus, was ich aus meiner Umgebung kenn. -Das mit den bis 1000 Euro Strafe hab ich vor längerer Zeit in der Tageszeitung gelesen; kann dir also keine genau Quelle angeben. Das haben einzelne Gemeinden so für sich entschieden, da ihnen die ständigen Meldungen von durch Hunde genervte Bürger auch langsam lästig werden, zumal auf ihre öffentlichen Bitten um korrektes Verhalten die meisten Hundebesitzer nicht reagieren.
Und wenn sich Menschen trotz ständiger Ermahnungen einfach nicht an die geltenden Regeln halten, ist so eine harte Strafe wohl nicht verkehrt.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 14:08
@Jingle
Unser Hund ist zwar riesig, aber überaus friedlich und er würde nie jemanden angreifen der ähnliches..
Und da ich ihn vollstens unter Kontrolle habe, wäre es kein Ding ihn frei laufen zulassen, was ich auch meistens mache ;)
Das sagen alle Hundebesitzer - bis ihr lieber kleiner mal ausrastet ^^

Das kann aus nichtigsten und unvorhersehbarsten Gründen geschehen. Es kann sein, dass ein Kind plötzlich schreiend aus einer Einfahrt läuft und der Hund sich angegriffen fühlt, so schnell kann man gar nicht gucken.

Oder er kann von einer Biene gestochen werden und plötzlich auf die Straße rennen, wo er einen Verkehrsunfall mit Toten verursacht.

Leinenzwang in Städten, auf öffentlichen Plätzen, Wegen usw. ist absolut berechtigt.

Der große Hund unserer Familie hört auch ausgezeichnet, wenn man ihm was sagt. Trotzdem würde ich auch den auf keinen Fall ohne Leine mit in die Stadt nehmen.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 14:11
Zitat von MirellaMirella schrieb:. Das haben einzelne Gemeinden so für sich entschieden, da ihnen die ständigen Meldungen von durch Hunde genervte Bürger auch langsam lästig werden, zumal auf ihre öffentlichen Bitten um korrektes Verhalten die meisten Hundebesitzer nicht reagieren.
Und wenn sich Menschen trotz ständiger Ermahnungen einfach nicht an die geltenden Regeln halten, ist so eine harte Strafe wohl nicht verkehrt.
Sehe ich auch so.

Manche Leute kapieren es einfach nicht ohne Sanktion und denken stattdessen, ihr lieber Hund tut schon keinem was oder würde sofort auf ihr Wort hören.


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 15:32
Meine Hunde dürfen im Wald ab , von der Leine. Wir leben auf einem Dorf. Da haben einige Hunde.., und die haben die Hunde auch ab von der Leine. Aber wenn ich sehe uns kommt jemand entgegen.., kann nicht zuordnen gleich , wer das ist , da gehen meine sofort an die Leine und müssen dann rechts neben mir Fuß gehen. Ich weiss , dass es Menschen gibt , die haben Angst vor Hunden.., und Menschen , die möchten nunmal nicht von Hunden begrüßt werden.Es gehört sich meiner Meinung nach so.., dass ich niemanden das Gefühl Angst ,auch wenn nur kurz , vermitteln möchte. Und ich möchte nicht , dass Spaziergänger , die Ohne Hund unterwegs sind, wegen meinen Hunden den Wald meiden. Bei uns lebt eine Frau, die hat große Angst vor Hunden.., auch vor kleinere Rassen.., sie freut sich aber , wenn sie mir und meinne Hunden begegnet. Sie hat mir das schon gesagt - Sie fühlt sich immer sicher , wenn sie mich erkennt, und meine Hunde, weil sie weiss, dass ich sie bei mir halte . Da fanden schon längere Unterhaltungen mitten im Wald statt, und oft mag sie ganz vorsichtig meine Hunde streicheln und traut sich nicht. " Sie mögen mich aber , die Hunde , oder?"
Und ich sagte :"Ja , sie sind ganz ruhig von innen her auch, sie spüren dass Sie Angst haben und dennoch Tiere mögen".

Wer weiss, vielleicht traut sie sich irgendwann , die Hunde wirklich zu streicheln, sie versucht es , und dann .. HemmschwelleAngst..
vielleicht vergeht es eines Tages.
Ich finde nicht gut, wenn jemand sagt . Meine Hunde sind so friedlich , die brauchen die Leine nicht.., es ist doch Rücksicht nehmen .. anderen Menschen gegenüber.

LG Euch


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 18:17
@leserin

Auch anderen Tiere gegenüber sollte man Rücksicht nehmen.


2x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 18:20
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Auch anderen Tiere gegenüber sollte man Rücksicht nehmen.
meinst du das jetzt bezogen auf wildtiere?

@leserin
Zitat von leserinleserin schrieb:Aber wenn ich sehe uns kommt jemand entgegen.., kann nicht zuordnen gleich , wer das ist , da gehen meine sofort an die Leine und müssen dann rechts neben mir Fuß gehen.
sind die denn immer so nah bei dir dass du sie innerhalb kürzester zeit an die leine kriegst, auch wenn sie vielleicht grad z.b. ein karnickel aufgestöbert haben?
und: macht das nicht vielleicht leuten erst recht angst, wenn deine hunde dahergerast kommen weil du ihnen angesichts eines anderen menschen gerufen/gepfiffen hast?


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 20:34
@wobel
Wenn ein Herrchen seinen Hund durch Pfiffe zurückholt und dieser auf ihn zurennt, hab ich keine Angst. Ich hab nur Angst, wenn der Hund auf mich zurennt und auf die Pfiffe und Rufe seines Herrchens nicht reagiert. Und solche Herrchen und Hunde gibt´s leider mehr als genug. Da manche Menschen anscheinend nicht in der Lage sind, einen Hund richtig zu erziehen, sollte man für jeden Hundebesitzer so ne Art Hundeführerschein einführen, wie es ihn schon -ich denk in Thüringen- für gefährlichere Hunde gibt.


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 21:00
Zitat von PakaPaka schrieb:Auch anderen Tiere gegenüber sollte man Rücksicht nehmen.
meine machen anderen Tieren nichts.., sie gehen sehr freundlich auf Mensch und Tiere zu .., Möpse..
aber schlanke Möpse , die viel laufen und spielen.
Zitat von wobelwobel schrieb:sind die denn immer so nah bei dir dass du sie innerhalb kürzester zeit an die leine kriegst, auch wenn sie vielleicht grad z.b. ein karnickel aufgestöbert haben?
und: macht das nicht vielleicht leuten erst recht angst, wenn deine hunde dahergerast kommen weil du ihnen angesichts eines anderen menschen gerufen/gepfiffen hast?
ja meine sind immer in meiner Nähe.., ich kann weitergehen , wenn sie noch ein Beinchen heben und sie folgen mir gleich nach.

sie sind ganz liebe Tiere.., Gutmütig, intelligent.. gehorsam..

ich sag , komm her.. bleib.., und da sind meine zwei gleich bei mir.

Viele haben mir schon gesagt , meine haben ein sehr schönes Soziales Verhalten.
Leckerli nehmen , kennen sie mit Beisshemmung, weil auch gerne Kinder meine Hunde streicheln.
Langsam , Bleib...

ich bin sehr, sehr stolz auf meine Hunde..,
als ich meinen ältesten Mops verloren hatte, hatten einige Leute hier im Ort Tränen in den Augen , auch er war wirklich total perfekt. Eine ganz, ganz große Liebe von mir.., wer schauen mag , findet da einiges unter mein Profil.
Ich bin sehr, sehr stolz , auf meine kleinen Freunde. hab jetzt einne 7 jährigen schwarzen Mops.. , und ein Nachfolger einen Beigefarbenen 9 Monate alt. Und der zwigt auch superschönes Benehmen.
LG Euch


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 21:26
5c85de kleinOriginal anzeigen (0,4 MB)
44f354 kleinbOriginal anzeigen (0,3 MB)
meine zwei und ich .., sie sind immer in meiner Nähe.-- sehr anhänglich .. und alles was sie gelernt haben.., haben sie leise gelernt und spielerisch.., sie sind wundervoll.., so wie mein verstorbener kleiner Liebling.
3 hfOriginal anzeigen (0,3 MB)
LG Euch


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 21:54
Ich muss aber auch sagen..,
ich übe mit meinen Hunden.., immer wieder.. wenn ich draussen bin..,

Man muss sich viel beschäftigen.. dann klappst sowas sehr, sehr schön. Meine leben mit mir, an ihrer Seite. Meine leben nicht , wie viele Hunde nebenher..

nur mal schnell Gassi gehen oder so.

Wir spielen und lernen dabei. :-)

LG Euch


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 21:59
@leserin
Wie du die Sache anpackst, find ich klasse, um nicht zu sagen vorbildlich und nachahmenswert. So wie du müssten alle Hundebesitzer sein!


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 22:08
wenn man Hunde hat , oder auch nur einen , dann ist es so wichtig , dass er erkennt, wer der Rudelsführer ist .., Sie müssen mir voll vertrauen .. was ich mache , muss für sich richtig sein. Wenn sie das erkannt haben.., dann lernen sie.
Als der schwarze mal humpelte und Probleme hatte mit seinem Beinchen .., bin ich getrennt gegangen .., mit ihm nur ein Stück und mit dem anderen aber weiter.
Und er ist erst 9 Monate an.., er läuft neben mir Fuß ohne Leine.. , dann bleibt er stehen , **manchmal ** und wartet bis ich zu ihm schaue.., und ich frag : Na ? und sag dann., geh zu ihm runter.., ich geh nicht nur mit Dir den Weg zum Gassi.., ich geh mit Dir Deinen ganzen Lebensweg.., bis ganz zum Schluß.., dann wedelt er mit der Rute.. ich streichle ihn, komm, wir wollen weiter :-) .

Ich weiss, er versteht nicht was ich sage.., aber er versteht.., ich will ihm was sagen.., und er merkt die Stimmlage..

es findet immer wieder.. Blickkontakte statt.., Handgesten.., **hier bin ich, hier ist Dein Frauchen, komm hier her.**

Jeder Hund kann das.., jeder.., nur man muss sich wirklich mit beschäftigen.., kein Hund ist dumm, das gibt es nicht.., es liegt nur an den Besitzern , was aus ihren Hund wird.

LG


1x zitiertmelden

Leinenzwang

01.06.2012 um 22:22
Die Leine ist eine Bindung zwischen Mensch und Tier (Hund) die nicht unterbrochen werden sollte!

Viele Menschen vermenschlichen Tiere und das ist nicht gut, für Beide...


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 22:37
doch @bigfootboy sie darf unterbrochen werden , wenn die durchsichtige Leine zwischen Mensch und Tier ganz sicher hält.

Mag sein , dass meine Hunde etwas vermenschlicht sind.., ich häng sehr an meine Tiere.., aber was aus ihnen geworden ist , beweist , dass es etwas Gutes ist . Meine essen nicht vom Tisch mit.., sie kriegen ihr Futter nach mir.., meine kriegen keine Süsse Sachen.., meine haben auch keine Anzieshachen an.Ich achte sehr auf meine Tiere.., ich selbst würde mir sonst keine Anschaffen.

Aus einem Hund kann man soooooviel rausholen.. ein Hund kann wundervoll sein.

LG Dir


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 22:42
@leserin

Ich wollte dich nicht angreifen oder so, ich hatte selber 17 Jahre einen Hund und ich weiß wie es ist wenn er nicht mehr da ist... Du bist bestimmt ein gutes Frauchen! ;)


melden

Leinenzwang

01.06.2012 um 22:49
Ich weiss auch wie das ist @bigfootboy.., aber ich weiss auch.., er hatte ein sehr schönes Leben.
Das ist ein Trost , und er ist auf meinem Schoß gegangen.., ganz sanft eingeschlafen.

und ein weiterer Trost ist für mich meine zwei den 7 jährigen , den ich von klein auf habe und der 9 monate alte .. ,
denn ich weiss.., sie brauchen mich auch..,

und ich sie auch.. ich bin mit meinen sooo gerne zusammen. Und sie haben es genauso gut bei mir wie mein alter .

LG Dir


melden

Leinenzwang

02.06.2012 um 09:46
@leserin
Zitat von leserinleserin schrieb:ja meine sind immer in meiner Nähe..
Zitat von leserinleserin schrieb:Man muss sich viel beschäftigen.. dann klappst sowas sehr, sehr schön. Meine leben mit mir, an ihrer Seite. Meine leben nicht , wie viele Hunde nebenher..
Zitat von leserinleserin schrieb:nur man muss sich wirklich mit beschäftigen..
nicht falsch verstehen, das ist ja schön und gut wie du das machst, nur:
kaum jemand hat soviel zeit für seine/n hund/e wie du.
ich tippe jetzt mal vorsichtig dass du nicht berufstätig bist bzw. nur in teilzeit.
die meisten leute arbeiten aber vollzeit, und haben entsprechend wesentlich weniger zeit für ihre/n hund/e. da geht einfach nicht mehr als morgens schnell mal kurz gassi und abends dann vielleicht ein stündchen maximal. es ist mir zwar auch ein rätsel wie man sich unter diesen umständen einen hund zulegen kann, aber das ist dummerweise der normalzustand.


melden

Leinenzwang

02.06.2012 um 10:18
@wobel
nanana, nicht immer gleich pauschalisieren.......die Leute, die ich kenne haben größtenteils (nicht alle, da gebe ich Dir recht) ausreichend Zeit für ihre Hunde, auch wenn ich nicht irgendwelche Gespräche mit ihnen führe und mich auch nicht ununterbrochen mit ihnen beschäftige. Ein Hund ist zwar ein Rudeltier, aber auch im Rudel beschäftigen die sich nicht den ganzen Tag miteinander, sie sind beschäftigt mit Futtersuche und Schlafen, größtenteils. Ein Hund muss ausgelastet sein, was dies bedeutet ist von Hund zu Hund sehr unterschiedlich, sie zu vermenschlichen gehört nicht zum Auslastungsprogramm.
Ein Hund ist oft ein Kuscheltier, ein Ersatz für irgend etwas, er wird deshalb oft nicht als Hund gesehen mit seinen Bedürfnissen. Daraus resultieren meines Erachtens die meisten Probleme und mit gegenseitigem Unverständnis (Hundebesitzer/Nicht Hundebesitzer) wird es natürlich auch nicht besser. Man muss Rücksicht nehmen, auf andere Menschen aber vor allem auf die Bedürfnisse eines Hundes, damit er nicht zu einem Problem wird.


1x zitiertmelden

Leinenzwang

02.06.2012 um 10:21
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nanana, nicht immer gleich pauschalisieren.......
das sollte keine pauschalisierung sein - drum hatte ich ja auch dazugeschrieben dass die meisten leute (nicht alle!) eben nicht so viel zeit für ihre tiere haben wie @leserin.
LEIDER!!!


melden

Leinenzwang

02.06.2012 um 10:23
Leinenzwang muß sein leider ist es doch so das viele Menschen sich vor Hunden fürchten und für ein besseres miteinanderr kann Mann doch seine Hunde anleinen es gibt genug Wege wo man seinen Hund frei laufen lassen kann.


melden