weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allgemeiner Träume-Thread

198 Beiträge, Schlüsselwörter: Alpträume, Sinnlose Träume

Allgemeiner Träume-Thread

04.11.2010 um 23:00
Ich hatte früher einige schreckliche Alpträume, die sich ständig wiederholt haben und mir deshalb panische Angst bereiteten, einzuschlafen. Den, welchen ich am meisten geträumt habe, will ich kurz erzählen:

Ich wache in meinem Zimmer im Bett auf, es ist stockdunkel. Niemand ist ausser mir ist zuhaus, meine Eltern sind auf Arbeit. Ich möchte meine Nachttischlampe anschalten, diese funktioniert aber nicht. Ich stehe auf und taste mich zum Lichtschalter an der Wand hin und drücke den Schalter - aber auch diese Lampe funktioniert nicht. Ich öffne meine Zimmertüre und taste mich im Dunkeln zum Lichtschalter im Wohnzimmer - auch hier kein Licht. Panisch versuche ich den Lichtschalter im Flur zu erreichen und als ich ihn endlich erreicht habe und ihn drücke, funktioniert auch hier kein Licht. Dann habe ich endlich kapiert: es wird nirgendwo in der Wohnung ein Licht funktionieren, denn "ES" ist wieder hier und es will mich holen. Und dann läuft es mir eiskalt den Rücken runterund kann mich nicht mehr bewegen, bis "ES" mich gepackt hat.

Dann schiesse ich aus dem Traum hoch und werde wach, bin fix und fertig. "ES" ist übrigens einfach nur schwärzer as schwarz und eiskalt (keine bestimmte Form oder Gestalt), sondern "ES" hüllt mich einfach ein, ummantelt mich sozusagen und schleppt mich blitzschnell weg, irgendwohin ins nirgendwo...


melden
Anzeige

Allgemeiner Träume-Thread

07.11.2010 um 22:47
@Purple_Rain
Hm kann ich gut verstehten, dass dir der Traum Angst gemacht hat...
Wie alt warst du als du das geträumt hast? (wenn ich fragen darf :D )


melden

Allgemeiner Träume-Thread

08.11.2010 um 03:33
Vor 3 Tagen hatte ich mal wieder nen kuriosen Traum.

Es fing an, dass ich in der Stadt wo ich wohne, in der Innenstadt stand.
Plötzlich liefen alle Menschen hin und her und riefen irgendwas von "Wir müssen alle in die Bunker".
Tja, paar Sekunden später war ich dann auch in einem dieser Bunker und fragte mich was los sei.
Es kam immer nur die Antwort "Naturkatastrophe", mehr Informationen bekam ich leider nicht.
Nach wenigen Minuten war auch schon alles wieder vorbei und ich durfte raus.

Als ich dann draußen stand, sah ich sehr viele Menschen, die ich kannte und ewig nicht mehr gesehen habe. Aber da waren auch viele, mit denen ich eigentlich nie was zutun hatte, aber dennoch kenne. Das seltsame war, ich hab meine Familie und engen Freunde gesucht, aber nicht gefunden. Daher hab ich ihre Namen gerufen aber es kamen immer falsche Namen aus meinem Mund. Ich wusste, dass ich was falsches sage, aber es ging nicht anders.
:D Das hat mich selbst im Traum ganz schön verstört!

Dann dachte ich, dass ich endlich einen der gesuchten Personen gefunden habe, aber der sah dann total anders und verändert aus, aber ich wusste das er es war.

Habt ihr das auch manchmal?
Das Personen vor euch stehen, die ihr kennt, aber im Traum dann total anders aussehen?


melden

Allgemeiner Träume-Thread

08.11.2010 um 16:34
Ich träume in gewissen Ständen immer von Sonnen,also imemr irgendwas wo die Sonne vorkommt,
entweder eine Sonnensfinsternis oder ,dass die Sonne woanders aufgeht oder ,dass es mehrere gibt oder ,dass eine kleine da ist oder ,dass gleichzeitig noch 2 Monde dabei sind oder ,dass nur von einer Sonne geredet wird.

(Nur am astrolog.Sonnenjahr kann es nicht liegen,ich habe ja 2002 ja auch nicht jeden Tag von Saturn geträumt)


melden
FordP71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

08.11.2010 um 16:58
@shurly
Daher hab ich ihre Namen gerufen aber es kamen immer falsche Namen aus meinem Mund. Ich wusste, dass ich was falsches sage, aber es ging nicht anders.
Das hat mich selbst im Traum ganz schön verstört!
Ich hab zwei Mal geträumt, dass ich nicht aufstehen konnte. Ich kann mich nur an einen richtig erinnern. Ich war an einer Straßenbahnhaltestelle. Die Bahn kam und hat die Türen geöffnet. Ich lag am Boden und wollte aufstehen, bin aber ständig wieder hingefallen. Ich konnte mich nicht aufrecht hinstellen. Ganz kurzer Traum. Mehr nicht.

Vorgestern lag ich im Halbschlaf im Bett - kurz vor dem Aufwachen. Für wenige Sekunden war ich in diesem Zustand. Meine Augen waren offen und ich habe das Zimmer wahrgenommen, aber ansonsten war ich einfach ein wenig weg. :D Dann hatte ich plötzlich im Bereich der Brust kurz so ein komisches Gefühl. Ich kann es nicht anders beschreiben als so: So ein Gefühl, als wenn deine "Seele" in deinen Körper eindringt. Ich will hier niemandem etwas Mysteriöses vorgaukeln. Es war halt so ein seltsames Gefühl. Im ersten Moment habe ich an diese Sache mit der Seele gedacht. Anders kann ich dieses Gefühl nicht beschreiben. Nach diesem Gefühl war ich dann wach. Also erst Halbschlaf, dann das komische Gefühl und dann Wachzustand.
In den ersten Minuten habe ich wirklich daran gedacht, dass beim Träumen die Seele aus dem Körper rausgeht, sie kurz vor dem Aufwachen wieder eindringt und ich in diesem Moment im Halbschlaf war.
Naja, kurz nach dem Aufwachen ist man halt ein wenig seltsam. :D

Gestern habe ich dann auch mal was geträumt. Hier einige Bruchstücke, an die ich mich noch erinnern kann:
Erst war ich in einem schlossähnlichen Gebäude, das in meiner Stadt neben dem Landtag steht. In meinem Traum war es ein Gefängnis, das geschlossen wurde. Ich habe jemanden gefragt, was mit den Häftlichen passiert. Er meinte, dass sie alle freigelassen werden. Ich habe gefragt, ob auch jemand rauskommen würde, der zum Beispiel alle Menschen auf der Welt umgebracht hat, und die Person hat ja gesagt. Im Traum erschien das alles für mich logisch. :D

Dann lag ich in einem Bett mit einer Frau. Sie hat sich an mich rangemacht. Mir war ein wenig bewusst, dass ich träume und naja, was soll's, ist ja ein Traum - ich hab's mal ausprobiert, weil sich mir gerade die Chance bietet. Also habe ich mitgemacht. Ich will hier nicht ins Detail gehen, aber es hat sich schon echt angefühlt. Also fast alles, was man da so treibt. :D

Danach war ich offensichtlich tot. Meine Mutter und mein Vater waren traurig und meine Mutter hat geweint. Meine Geschwister waren nicht da. Ich habe laut zu meinen Eltern geschrien, weil sie mich nicht sehen konnten. Sie haben mich gehört und meine Mutter hat dann noch mehr geweint. Also war ich wohl ein Geist.

Das alles war ein langer, zusammenhängender und interessanter :D Traum, aber ich kann mich nurnoch an diese Kleinigkeiten erinnern.


melden

Allgemeiner Träume-Thread

08.11.2010 um 18:20
@felicitatis

Diese schlimmen Alpträume hatte ich im Alter von ca. 10-15 Jahren. Danach hörten sie fast schlagartig auf und ich träumte auch mal schönere Dinge :D Heute habe ich solche schlimmen Alpträume nur ganz ganz selten, vielleicht 1-2 mal im Jahr. Aber in einer ganz anderen Form, meistens erinnere mich nach dem Traum nur noch an Bruchteile davon, und es ist nicht mehr so real wie früher. "ES" kam übrigens noch in anderen Traumvarianten vor. Hier noch eine davon:

Ich bin wieder mal alleine zuhaus(das war wohl irgendwie immer Grundlage, das "ES" erscheint)
Es ist taghell draussen, es klingelt an der Tür. Ich nehme die Sprechanlage ab, doch es meldet sich niemand. Im selben moment klingelt es wieder, diesmal schaue ich durch die Glasscheiben der Wohnungstür (wir hatten damals solche Türen mit Glas). Auch vor der Türe war aber niemand. Dann klingelte es plötzlich weiter und es hörte nicht mehr auf (damals hatten wir noch so eine schrecklich schrillende Türglocke) ich bekomme panische Angst und weiß nicht was ich tun soll, aber öffne dann schliesslich doch die Wohnungstür. Als ich öffne steht niemand davor, doch die Glocke schrillt weiter. Dann bemerke ich im rechten Augenwinkel etwas dunkles. Und als ich die Treppe hinaufsehe, kommt "ES" im selben Moment mich holen...blitzschnell, wie mit Lichtgeschwindigkeit, also unmöglich auch nur noch einen Schritt rückwärts zu machen...

Die meisten anderen Alpträume hatte ich ebenfalls immer von meinem zuhause (auch vom Keller) und immer war ich alleine zuhaus. Ich kann aber nicht sagen, daß ich mich damals in der Wohnung/Haus unwohl gefühlt hätte, oder gar Angst hatte. Ich fühlte mich pudelwohl und geborgen. Bis auf den Keller, der machte mir schon Angst. Auch mein Nachbar-Freund hatte panische Angst in den Keller zu gehen, deshalb pfiff er immer laut, wenn er runter musste.

LG


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

09.11.2010 um 10:07
guten morgen alle zusammen,
hab gerade einen krassen horror hinter mir!
ich war irgendwo auf einem parkplatz mit kumpel von mir als ein mann groß mit dunklen locken und freim blutigen oberkörper dazukommt. er war sehr nervös und als sein koffen aufsprang fielen abgehackte hände und unterärme raus. ich schaute auf die hände und auf ihn er starrte mich an und zeitgleich stürzten wir und auf sie und versuchten sie einzusammeln als unsere blicke sich wieder trafen sah ich in seine augen und wusste das ich sofort loslaufen muss. ich lies die abgertennten teile fallen und rannte los. wie in einem bildschnitt stand ich auf einmal in einer großen halle und konnte hören wie am anderen ende gerade jemad getötet wird. erst schrie er voller angst ich wusste aus irgendeinem grund das er noch rannte bis er von einer auf die andere sekunde still war. dann hörte man ihn sehr qualvoll schreien und nach luft ringen ich kann es nicht beschreiben denn es ist zu krass aber er wurde nicht erwürgt und ich hatte wie auch immer das geschehen konnte die bilder im kopf obwohl ich nicht daneber stand.
als es vorbei war rannte ich wieder los und versteckte mich unter einem riesigen tuch wo stühle drunter standen. ich wusste er würde mich finden aber ich suchte auch kein anderes versteck und wartete auf ihn. als er mich entlich fand hatte ich eine unbeschreibliche angst er packte mich und legte seinen kopf auf meine beine es fühlte sich komisch an ich war im ersten moment erleichtert und irgendwie froh. dann knallte es und ein blutüberströmter mann kam rein hatte ihn bis dahin noch nicht bemerkt er schlug auf den mann auf meinen beinen ein und das letzte bild was ich dann sehe ist wie wir ihn aufgeschlizt an einem seil die decke hochziehen und hängenlassen.
so vielen dank ihr vielen buchstaben aber mir geht es gerade schon viel besser

ja leute sorry für die vielen worte aber das ist schon die entschärfte version
was denkt ihr? ich hatte zwar schon gruselige träume aber der war brutal ekelig und die gefühle waren alle so real keine ahnung was das sagen soll


melden

Allgemeiner Träume-Thread

09.11.2010 um 23:56
Ich hatte oder habe den traum auch immernoch.
Also erstmal ist da ein Wald mit einer reisengroßen Lichtung.
Auf dieser Lichtung steht ein blaues Haus.Eher noch ein rohbau.Ohne fenster,rahmen oder so.
Außer der Eingangstür. Das Haus ist wirklich total blau,aber die umgebubg ist eher so
schwarz-weiß.(Nicht ganz)
Alles ist still,keine vögel oder anderen Tiere zu hören.Ich laufe auf das Haus zu,irgendwas zieht mich hin.Als ich rein gehe,weiß ich genau wo ich lang muss.
In den Flur,die Treppe hoch in den ersten stock.Dann wieder ein längerer Flur.Und dann geh ich nach links,genau 3 schritte und dann wieder nach recht.Dann kommt noch eine treppe,in den 2ten stock.
Lauter leere räume,im ganzen Haus.Dann geh ich den Flur bis zum 3 ten Zimmer.Ich geh hinein.Am Fenster sitzt eine Gestallt,ein Hütchenspieler.Er trägt eine schwarze kutte mit einer kappuze die tief ins Gesicht gezogen ist.Er sagt,komm und spiel.Dann werden wir sehen wie es weitergeht.Ich spiele auch,habe bis jetzt immer verloren.Und dann bin ich den selben weg zurück nach unten und raus aus dem Haus.Wieder in den Wald....dann werd ich wach!
Habe echt nur EINMAL richtig gelegen mit dem hütchen....da hat der Hütchenspieler nur gelacht und ich wurde sofort wach.
Bis jetzt konnte ich mir schon erklären was der traum bedeutet.....
aber seit dem ich gewonnen habe,keine ahnung.Vor allem weil ich dann so abrupt wach werde.


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 01:41
ich hatte von gestern auf heute einen durcheinander traum kann mich an nix genaueres mehr errinnern aber weis das ich was geträumt habe habt ihr das auch ab und zu ???

gruß codex


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 07:40
@codexgigas
guten morgen, ja ich habe das auch öffters. ich weiss genau das ich geträumt habe kann mich aber nicht an die handlung erinnern.

gruß soulfly


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 10:44
@soulflysix
ut und ich hab ma gedacht ich bin damit alleine :)


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 20:35
@codexgigas
Ne,biste nich....;)
Hab das auch oft das ich girekt nach dem aufwachen vielleicht die letzten paar sek noch weiß.Aber umso länger ich wach bin,innerhalb von sek,weiß ich garnix mehr.Bleibt immer nur ein schaler nachgeschmack.


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 20:53
@zaramanda
ja ich finde das immer sehr schade


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 20:56
@soulflysix
ja,meistens.....Oft weiß ich aber auch dassdas kein guter Traum war,sagt mir mein gefühl.
Und dann bin ich meist auch ganz froh wenn ichs ganz schnell vergesse.
Wenn aber son richtiges glücksgefühl da ist....und der Traum und jede erineerung weg,das find ich blöööd.


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 20:59
@TheChaser
Ich träum oft von dem Ägyptischen sonnengott.....


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 21:00
@zaramanda
verstehe ich
ich mag alle träume weil ich sie gerne analysiere und gerne weiss oder besser wissen will was es zu heißen hat. ja klar meisten nix weil das gehirn sinlosen scheiß verarbeitet. aber es fasziniert mich immer wieder


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 21:02
@soulflysix
ja,hab des mal gemacht,eine woche lang alles aufgeschrieben was ich so geträumt hab.Dann eine woche pause,und dann wieder eien woche aufgeschrieben.
Das ist bei manchen wie in einer soap...:)


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 21:05
@zaramanda
ja man müsste alle träume sammel und in einem buch nieder schreiben


melden

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 21:06
@soulflysix
das wärn endlosbuch.....aber bestimmt faszinierend...!


melden
Anzeige
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Allgemeiner Träume-Thread

10.11.2010 um 21:08
:)
so muss jetzt weg meine kleine schwester abholen evtl. bis später od. morgen
lg soulfly


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden