Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die UFO Welle über Belgien

2.435 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos

Die UFO Welle über Belgien

10.01.2020 um 12:20
SolipsiRai schrieb:@Nemon ich habe tatsächlich nicht den gesamten Thread gelesen, da die meisten der Beiträge die gesamte Sichtungswelle komplett lächerlich machen und viele der Verfasser kategorisch und ich nenne es mal ideologisch skeptisch sind, da das ja "Alles nur Schwachsinn" ist
Aber das von der Believer-Seite hast du gelesen, oder wie ist das zu verstehen? Weil?
scorpion25 schrieb:Das Problem ist halt das die Sache im Moment so ist das das berühmte Foto jetzt als fake geoutet wurde.

Jetzt sagen die Skeptiker das die komplette belgische Welle
Schwachsinnig ist um es mal kurz zu fassen.
Wieso im Moment? Und jetzt geoutet?
Die ganze Nummer ist uralt.

Und gibt es nicht das grundsätzliche Problem, dass es "die Welle" in dieser Form gar nicht gibt?
Mit dieser Art von Präzision, die du wohl anlegst, lässt sich alles behaupten.


melden
Anzeige

Die UFO Welle über Belgien

10.01.2020 um 12:23
SolipsiRai schrieb:http://www.das-ufo-phaenomen.de/die-belgische-welle/
Oh hatten wir das hier noch nicht verlinkt. Die X te kopie von den Originalkram.. wei bei Stille Post wird alles eher verworrener als klarer

und dieser Link es eher schlecht (Weil von der Kommerz UFO Fraktion) da hatten wir im Thread schon mal was besseres durchgegangen. (Original sichtungsprotokolle, Uhrzeiten etc)
SolipsiRai schrieb:Zu erwähnen ist finde ich auch, dass die Belgische Regierung das Ganze nie als "Wetterballons" "Wetterleuchten" o.ä. abgetan hat, und UFOs als eine mögliche Erklärung genannt wurden.
UFos sind immer noch keine Alienobjekte..

aber wenn wir von der ganzen Welle mal wieder die "Hard Facts" nehmen, dann bleibt wieder nix über.
SolipsiRai schrieb:Colonel Wilfried de Brouwer der belgischen Luftwaffe erschien bereits in mehreren Dokus und scheint selber an einen ausserirdischen Ursprung zu glauben.
Jo, was aber faktisch auch keine Aussagekraft hat. Wobei der Außeriridsche "Ursprung" viele Annahmen braucht, mehr als er am Phänomen selber klären könnte.


melden

Die UFO Welle über Belgien

10.01.2020 um 17:14
@SolipsiRai

angenommen, du siehst am Himmel ein Riesenraumschiff, außerirdisch natürlich, machst ein Foto und stellst es hier rein.

Glaubst du wirklich, irgendjemand würde glauben, dass das ein außerirdisches Raumschiff wäre?
Niemals! Entweder falsche Wahrnehmung, Fake, militärisches Objekt usw usf.

De facto, es gibt keine außerirdische Raumschiffe, auch wenn es sie geben sollte. Daher ist Diskussion um (echte) Ufos sinnlose Zeitverschwendung...


melden

Die UFO Welle über Belgien

10.01.2020 um 17:35
scorpion25 schrieb:Das Problem ist halt das die Sache im Moment so ist das das berühmte Foto jetzt als fake geoutet wurde.
Jahaa, das berühmte Petit-Rechaim-Foto. "Jetzt" war übrigens 2011,oder so.

Habe vor etwas längerer Zeit eine alte Doku auf Discovery oder so gesehen, in der Leslie Kean genau dieses Foto als DEN Beweis preist, an dem keiner mehr vorbei kommt. Schade das es keine Dokus gibt wo solche Märchentanten und - Onkel mal mit den Fake-Enthüllungen konfrontiert werden. Das wäre sicher interessant wie die sich dann rauswinden...


melden

Die UFO Welle über Belgien

10.01.2020 um 18:06
nomysterie schrieb:Glaubst du wirklich, irgendjemand würde glauben, dass das ein außerirdisches Raumschiff wäre?
Niemals! Entweder falsche Wahrnehmung, Fake, militärisches Objekt usw usf.
Kann man prüfen. so leicht ist das. Leider lassen solche Hard Facts auf sich warten.
TheirSlave schrieb:Habe vor etwas längerer Zeit eine alte Doku auf Discovery oder so gesehen, in der Leslie Kean genau dieses Foto als DEN Beweis preist, an dem keiner mehr vorbei kommt.
LOL Ldie Kean, und EVD hat es bezeugt? Ja, recht so.

Also auch weiterhin ausser Spesen nix gewesen (Wie gesagt die Annahmen und Logik für die ET erklärung muss man sich auch mal ganz genüsslich geben, das wird schon recht Eng.
TheirSlave schrieb:chade das es keine Dokus gibt wo solche Märchentanten und - Onkel mal mit den Fake-Enthüllungen konfrontiert werden. Das wäre sicher interessant wie die sich dann rauswinden...
naja der EVD ist ja eigentlich komplette Widerlegt. Ansonsten kannst du dir das so vorstellen wie in den Threads, im zweifel einfach ignorieren und beim " Märchen" bleiben.


melden

Die UFO Welle über Belgien

11.01.2020 um 02:44
@Nemon

Soweit ich weiß kahm das erst Jahre später das das Foto nur ein Scherz sein sollte.

Ich hätte es vielleicht anders formulieren sollen .

Aber ändert ja nix .


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 13:24
scorpion25 schrieb am 11.01.2020:Soweit ich weiß kahm das erst Jahre später das das Foto nur ein Scherz sein sollte.
Das stümmt, erklärt aber mMn immer noch nicht die Hysterie bzw. die Sichtungen welche ja von 2 Polizisten ins Leben gerufen wurden...

Waren das nur 2 Spaßvögel die z.B. Langeweile im Dienst hatten...?

Oder sind dort tatsächlich z.B. Stealth-Bomber/Flieger getestet bzw. zum Einsatz gekommen?

Nur so ein Stealth-Flieger kann, soviel mir bekannt ist, nicht lautlos an einer Stelle am Himmel verweilen...


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 13:32
Nachtrag:
Gegen 17:20 Uhr sind die beiden Gendarmen v. M. und N. mit ihrem Streifenwagen auf der N68 Richtung Eynatten unterwegs, als einem der beiden ein „sehr heller Lichtfleck“ neben der Straße auffällt, wo es aber nur Weideland gibt. Sie halten an, kurbeln die Seitenscheibe herunter und sehen in ca. 120 m Höhe ein unbeweglich am Himmel schwebendes Objekt mit der Form eines gleichschenkligen Dreiecks mit 30 bis 35 m breiter Basis. Die Unterseite des Dreiecks ist mit drei riesigen Scheinwerfern versehen, die sich jeweils in den Ecken des Dreiecks befinden und nach unten leuchten. In der Mitte ist ein rotes Blinklicht sichtbar, das ein- bis zweimal in der Sekunde aufblinkt, aber nicht vollständig erlischt, sondern eher einem Umlauflicht gleicht. Das Objekt steht absolut lautlos in der Luft.
Quelle: http://www.das-ufo-phaenomen.de/die-belgische-welle/

Ist der Bericht/Zitat nun wahr d.h. die beiden Polizisten haben dass tatsächlich so zu Protokoll gegeben oder ist das nur ein P.R. Gag bzw. eine Fehlbeobachtung der Beiden?


melden
melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 15:42
@Fedaykin

Ein paar eigene Worte bzw. Zitate wären evtl. hilfreich, aber egal passt schon.

Eine einfache Antwort mit Quellennachweis hätte mir genügt...


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 15:52
@Fedaykin

In deinem ersten Artikel (pdf) von "Abrassart" steht als Fazit irgendwas von Hubschrauber und Venus... also ein Hubschrauber ist mMn nicht lautlos obgleich er zugegeben an ein und derselben Stelle am Himmel stehen/schweben kann...

Und die Venus ist soweit mir bekannt ist nicht dreieckig und hat kein in der Mitte pulsierendes rotes Licht....

Soviel also zum "Abrassart" Artikel, der meine obige Frage leider nicht beantwortet. Es sei denn die Polizisten haben in Ihrem Bericht gelogen bzw. sich täuschen lassen.

"Lautlos und an einer Stelle schwebend..." Für mich scheidet ein Hunschrauber und die Venus (die ja gern mal als Erklärung herhalten muß) aus.


Die 2. pdf ist komplett Englisch und mir persönlich mit 26 Seiten zu anstrengend zu lesen bzw. zu übersetzen.

http://gmh.chez-alice.fr/RLT/BUW-RLT-10-2008.pdf


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 17:12
KaMailLeon schrieb:Ein paar eigene Worte bzw. Zitate wären evtl. hilfreich, aber egal passt schon.

Eine einfache Antwort mit Quellennachweis hätte mir genügt...
ich möchte nicht den Thread durchsuchen. Du solltest erstmal nur deine Quellen erweitern.

Und auch in Belgien bleiben eben keine Hard Facts über.

Natürlich mag einer glauben das Aliens mit Sachgemäßer Beleuchtung über Belgien Tiefflug üben.
KaMailLeon schrieb:In deinem ersten Artikel (pdf) von "Abrassart" steht als Fazit irgendwas von Hubschrauber und Venus... also ein Hubschrauber ist mMn nicht lautlos obgleich er zugegeben an ein und derselben Stelle am Himmel stehen/schweben kann...
Oh das täuscht. Es gibt viele Einflussfaktoren ob du einen Hubschrauber hörst oder nicht. Dazu das Problem ohne Bezugspunkt die Entfernung eines Objektes auszumachen.

Wie gesagt Rote Blitzleuchte, ist nett von Et sich an unsere Luftfahrtregeln zu halten.
KaMailLeon schrieb:Soviel also zum "Abrassart" Artikel, der meine obige Frage leider nicht beantwortet. Es sei denn die Polizisten haben in Ihrem Bericht gelogen bzw. sich täuschen lassen.
Warum sollten sie sich nicht täuschen lassen. Vor allem obiger Bericht bzgl Suggestivfragen.
KaMailLeon schrieb:"Lautlos und an einer Stelle schwebend..." Für mich scheidet ein Hunschrauber und die Venus (die ja gern mal als Erklärung herhalten muß) aus.
Die hält deswegen oft als Erkärung hin, weil sie schlichtweg ganz oft die Ursache war.
KaMailLeon schrieb:Die 2. pdf ist komplett Englisch und mir persönlich mit 26 Seiten zu anstrengend zu lesen bzw. zu übersetzen.
Das ist schlecht, denn auf Deutsch wirst du nicht soviel Differenziertes Zeug finden.


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 17:36
Fedaykin schrieb:Natürlich mag einer glauben das Aliens mit Sachgemäßer Beleuchtung über Belgien Tiefflug üben.
Nun ich bin nicht "einer" sondern jener der sich fragt inwieweit der Bericht der Polizisten glaubhaft ist. Aliens hab ich mit keiner Silbe erwähnt...

Aber einen Hubschrauber als Polizeibeamter des nächtens nicht erkennen zu können ist für mich dann doch ein wenig fragwürdig...
Fedaykin schrieb:Es gibt viele Einflussfaktoren ob du einen Hubschrauber hörst oder nicht.
Welche denn? Vorallem welche in unmittelbarer Nähe? Ich hab in meinem kurzen mittlerweile 50 Lenzen zählenden Leben schon zig Hubschrauber am Himmel gesehen und gehört. Viele davon waren soweit weg, das ich sie zuerst nur gehört und dann erst gesehen habe... deshalb ist die Erklärung Hubschrauber für mich völlig aus der Luft gegriffen und unglaubwürdig.
Es sei denn, wie oben bereits gefragt, der Bericht der Polizisten ist falsch bzw. ein Scherz?
Fedaykin schrieb:Wie gesagt Rote Blitzleuchte, ist nett von Et sich an unsere Luftfahrtregeln zu halten.
Nochmal! Ich hab keinerlei AUSSERIRDISCHES erwähnt! *Deutlich genug?*
Fedaykin schrieb:Die [Venus] hält deswegen oft als Erkärung hin, weil sie schlichtweg ganz oft die Ursache war.
Wie soll denn die Venus bitteschön in die vielen Sichtungen in Belgien: Dreiecksform + 3 Eckstrahler + rotes pulsierendes Licht in Einklang gebracht werden?

Das ist ja noch phantastischer als "ET" zu beschuldigen... :palm:
Fedaykin schrieb:Das ist schlecht, denn auf Deutsch wirst du nicht soviel Differenziertes Zeug finden.
Warum? Hat sich niemand mit dem Fall in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum beschäftigt?


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 18:22
KaMailLeon schrieb:Ich hab in meinem kurzen mittlerweile 50 Lenzen zählenden Leben schon zig Hubschrauber am Himmel gesehen und gehört. Viele davon waren soweit weg, das ich sie zuerst nur gehört und dann erst gesehen habe
Und wieviele hast Du nicht gesehen, weil Du sie eben nicht gehört hast und deswegen auch nicht danach geschaut hast? Wegen z.B der Wind in die falsche Richtung weht und die Umgebungsgeräusche laut sind hört man sowas eben nicht unbedingt.


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 18:23
KaMailLeon schrieb:Nun ich bin nicht "einer" sondern jener der sich fragt inwieweit der Bericht der Polizisten glaubhaft ist. Aliens hab ich mit keiner Silbe erwähnt...
darauf läuft es doch aber im Endeffekt bei den meisten Hinaus..vor allem wenn man naheliegender Erklärungen ausschlägt.

Hubschrauber und Geräusch.. das ist immer Unterschiedlich. Schon in Vietnam hatte man "Leise" Hubschrauber im Einsatz

https://theaviationist.com/2011/05/25/a-stealth-little-bird/

Youtube: The Quiet One
KaMailLeon schrieb:Aber einen Hubschrauber als Polizeibeamter des nächtens nicht erkennen zu können ist für mich dann doch ein wenig fragwürdig...
Wieso aus der Nähe? Es war Dunkel und vermutlich weiter weg als sie dachten. ICh sehe auch keine besonderen Fähigkeiten bei PRovinzstreifenpolizisten..
KaMailLeon schrieb:eshalb ist die Erklärung Hubschrauber für mich völlig aus der Luft gegriffen und unglaubwürdig.
Es sei denn, wie oben bereits gefragt, der Bericht der Polizisten ist falsch bzw. ein Scherz?
Für dich.. aber in 50 Jahren hast du eben auch nur Standard mitbekommen. Hängt davon ab wo man wohnt und was man so hört. Den Huey hörte man Zeitweillig wohl ständig, ist auch mit der lauteste von Sound her.
KaMailLeon schrieb:Nochmal! Ich hab keinerlei AUSSERIRDISCHES erwähnt! *Deutlich genug?*
Impliziert hast du es schon. Oder was erwartest du wenn doch Hubschrauber ausfallen? Oh Wow hatte ich doch was über "Stealthhubschrauber" verlinkt

Also wenn du Aliens auschließt bleiben wir bei Top Secret?

Anbei gab es auch die Ultarlightflieger These.


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 18:34
KaMailLeon schrieb:Wie soll denn die Venus bitteschön in die vielen Sichtungen in Belgien: Dreiecksform + 3 Eckstrahler + rotes pulsierendes Licht in Einklang gebracht werden?
Für viele ufosichtungen allgemein.. das sollte erkenntlich sein.

Und wie du selber schon gemerkt hast ist das mit dem Dreieck Relativ .Der Mensch neigt dazu Formen zu suchen und Muster

bei 3 Lampen und co, verbindet man es eben zu einem Dreieck.


0797e47773be5d4f547634c8e374dd4d


Klar hier sehen wir das Flugzeug, aber wenn wir nur die Lichter betrachten. Was formt unser Gehirn daraus?

Youtube: Airplane Landing at Night
KaMailLeon schrieb:Warum? Hat sich niemand mit dem Fall in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum beschäftigt?
Nein, und vieles was noch Existiert sind eben die ET Anhänger. Es gab noch den Cenap Report.. aber der wird auch nicht ernst genommen.

http://alien.de/cenap/belgien/belgien.htm


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 18:43
https://vimeo.com/115545332

Sieht für das Ungeübte Auge auch erstmal bizarr aus.

Gut, das ist jetzt ein RC.

Ansonsten ...


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 19:48
@Fedaykin

Alles schön und auch nachvollziehbar was du so schreibst, aber was bewegt 2 Polizisten auf Streife dazu, mit einer nächtlichen Lichterscheinung die sie gesehen haben aber nicht eindeutig identifizieren können, in die Medien zu gehen bzw. einen Bericht darüber zu schreiben? Was ich sagen will, welcher Polizist riskiert seinen Job/Karriere/Pension indem er sich freiwillig und öffentlich hinstellt und über UFOs redet?

Anders:

Wenn ich im dunklen/Nachts irgendwelche Lichter am Himmel sehe, sei es sich bewegende, blinkende, starr stehende usw. geht bei mir im Kopf automatisch die "Festplatte" an und ich gleiche das eben gesehene mit vorher schonmal gesehenen bzw. erklärbaren Ereignissen ab.

z.B. Flugzeug, Hubschrauber, Satellit, ISS, Sterne, Sternschnuppen, Mond (+andere Planeten), Discostrahler, Himmelslaterne usw.

Bisher konnte ich immer eine logische und irdische s.o. Erklärung finden.

Zurück zu den Polizisten, die ja zudem noch eine gewisse Ausbildung erfahren bevor sie ihren Job ausüben dürfen.
Warum schließen sie also alle möglichen und logischen Erklärungen aus und entscheiden sich für etwas Ungewöhnliches bzw. Außergewöhnliches bei der sie im nachhinein viele Fragen gegenüber Vorgesetzten, den Medien usw. beantworten müssen?

Und das alles weil sie nicht in der Lage waren, noch dazu zu ZWEIT, einen Hubschrauber/Flugzeug o.ä. zu erkennen?

Klingt für mich irgendwie nicht logisch, es sei denn sie sind/waren sich 100% sicher BEIDE etwas Ungwöhnliches gesehen zu haben... ;)


melden

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 20:00
KaMailLeon schrieb:Zurück zu den Polizisten, die ja zudem noch eine gewisse Ausbildung erfahren bevor sie ihren Job ausüben dürfen.
Aber sicher keine, die irgendwas mit Dingen, die am Himmel fliegen zu tun hat. ;-)


melden
Anzeige

Die UFO Welle über Belgien

14.01.2020 um 20:15
KaMailLeon schrieb:lles schön und auch nachvollziehbar was du so schreibst, aber was bewegt 2 Polizisten auf Streife dazu, mit einer nächtlichen Lichterscheinung die sie gesehen haben aber nicht eindeutig identifizieren können, in die Medien zu gehen bzw. einen Bericht darüber zu schreiben? Was ich sagen will, welcher Polizist riskiert seinen Job/Karriere/Pension indem er sich freiwillig und öffentlich hinstellt und über UFOs redet?
Ach die Polizisten sind zu den Medien gegangen?

Das Problem ist doch für sie war es ein "UFO" ich nannte dir nur ein paar Ursachen. Hinzu kommt natürlich auch noch Zeitgeist.. etc

Zb ist das Thema UFO seit spätestens 2012 rückläufig... aber wir unterliegen eben auch in einer Zeit des Dokumentierens wo wir alle mit High Tech Kameras in der Hand rumlaufen und Dinge in sekunden Tausenden zugänglich machen können.
KaMailLeon schrieb:Was ich sagen will, welcher Polizist riskiert seinen Job/Karriere/Pension indem er sich freiwillig und öffentlich hinstellt und über UFOs redet?
Wieso riskieren die Polizisten denn ihre Jobs? Pensionen? Ist das was verbotenes? Aber da müsste ich die belgischen Polizeivorschriften für finden. Wenn sie davon überzeugt waren etwas "ungewöhnliches gesehen zu haben". Leider ist die Beweislage mehr als Mau..
KaMailLeon schrieb:Wenn ich im dunklen/Nachts irgendwelche Lichter am Himmel sehe, sei es sich bewegende, blinkende, starr stehende usw. geht bei mir im Kopf automatisch die "Festplatte" an und ich gleiche das eben gesehene mit vorher schonmal gesehenen bzw. erklärbaren Ereignissen ab.
Tta diesen Automatismus sehe ich hier schon 15 Jahre, und der ist höchst unterschiedlich in den Ergebnissen, hängt vor allem von der eigenen Überzeugung ab.
KaMailLeon schrieb:z.B. Flugzeug, Hubschrauber, Satellit, ISS, Sterne, Sternschnuppen, Mond (+andere Planeten), Discostrahler, Himmelslaterne usw.
TJa, siehe den Thread von Vorgestern bzgl "Discolichter" und abgleichen.
KaMailLeon schrieb:Zurück zu den Polizisten, die ja zudem noch eine gewisse Ausbildung erfahren bevor sie ihren Job ausüben dürfen.
Es sind aber keine Luftraumspäher.. oder dergleichen.. Lichte in der Dunkelheit zu identifzieren gehörte wohl nicht zum Schwerpunkt.
KaMailLeon schrieb:Warum schließen sie also alle möglichen und logischen Erklärungen aus und entscheiden sich für etwas Ungewöhnliches bzw.
Haben sie das? Oder ist das nur der erste Eindruck. Wie man hier auch bei dir sieht, haben sie einfach scheinbar einige "Logische Erkärunge" ausgeschlossen weil es nicht zu ihren Erfahrungen passte.
KaMailLeon schrieb:dann erst gesehen habe... deshalb ist die Erklärung Hubschrauber für mich völlig aus der Luft gegriffen und unglaubwürdig.
Dasselbe Denken bei den Polizisten. Und auch hier im Forum sieht man viele natürliche Ursachen die Leute für Ufos Halten. Aktuell wie gesagt der schöne Discoscheinwerfer Fall.
KaMailLeon schrieb:Und das alles weil sie nicht in der Lage waren, noch dazu zu ZWEIT, einen Hubschrauber/Flugzeug o.ä. zu erkennen?
Gibt noch viel bessere Fälle. Analog sein mal auf die Phoenix Lights verwiesn was Leute glaubten zu sehen....

Aber ja eventuell waren sie nicht in der Lage de Hubschrauber klar zu Identifizieren. Auch dazu hatten wir Videos hier, erst vor kurzm zb Hubschrauber in London mit Suchlicht. etc..

Aber das wäre die Hubschrauberhypothese...wie gesagt wenn man etwas nicht einordnen kann... die Recherchemöglichkeiten sind ja im präinternetzeitalter auch begrenzter.
KaMailLeon schrieb:Klingt für mich irgendwie nicht logisch, es sei denn sie sind/waren sich 100% sicher BEIDE etwas Ungwöhnliches gesehen zu haben... ;)
Na was klingt für dich denn Logisch an einem Fliegende Dreieck? Fragen wir doch mal so.. DU suchst Logische Erkärungen oder suchst du grade die Erklärunge abseits von allem Bekannten.?

Und du greifst leider den schwächsten Punkt an. Menschen, Ihre Wahrnehmung und ihre Motivation warum man zb in Medien auftritt oder wie man sich auch in etwas reinreiten kann...

Gerade der Mensch ist in diesem Fall ja nicht die zuverlässigste Quelle.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt