Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die UFO Welle über Belgien

2.515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 11:25
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 25.01.2021:Es gibt keine Sichtung die ungewöhnliches flugverhalten nahelegen
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 27.01.2021:Witzig ist das bei der ganzen ufo Welle eigentlich nix zu sehen war....
Deine Aussagen hier, sind schon mal falsch.
Die erste Sichtung eines Augenzeugen fand um 10:30 , am 29.November 1989 statt und war der Anfang dieser Welle.
Gesichtet hat ein Major D. von der Mobilmachungsdivision, der an einen Fußmarsch zwischen Walhorn und der Gileppe-Talsperre.
Als er die N68 überquert hat,die Eynatten und Eupen verbindet, sah er ein Objekt, dass er als eine dreieckige Platte ohne Flügel beschreibt,dass sehr langsam und geräuschlos sich bewegte.

Um 15 Uhr sah ein anderer Augenzeuge, der vom Beruf Großhändler für Futtermittel ist,in der Nähe von Surister,südwestlich von Jalhay ein silberndes,metallisches , ovales, eiförmiges Objekt. Es waren daher nicht nur dreieckige Flugobjekte gesichtet wurden, denn auch eine Frau aus Jalhay sah gegen 16 Uhr , als sie ihre Wäsche im Garten zum Trocknen raushängen wollte, ein ovales und wie sie sagte ein glänzendes Objekt,dass wie ein Spiegel war und von vom Sonnenlicht reflektierte....

Das es sich dabei um einen Zeppelin handeln könnte, haben alle diese Augenzeugen ausgeschlossen,da dieses keine Kabine,sonst irgendwelche Außenstrukturen zu erkennen waren.

Um 16:40 sah ein Schüler in Charneux, wo er wohnt, ein Objekt , im Form eines gleichseitigen Dreiecks. Er erkannte in den Ecken sehr helle platzierte Lichter, die weiß,rot und blau leuchteten.

Um 16:45 wurde dieses fliegende und unbekannte Objekt in Beyne- Heusay bei Lüttich gesichtet...

Um diese Uhrzeit sahen ebenfalls ein Ehepaar ,als sie mit dem Auto von Stembert nach Limbourg unterwegs waren, ebenfalls dieses dreieckige Gerät, dass im Himmel bewegungslos schwebte und ein intensives Licht abgegeben hatte....

Zwei Beamte der Eupener Gendarmerie,denn diese fand in Eupen,zwischen 17:00 und 17:30 statt. Diese sahen ein niedriges,nicht identifiziertes Objekt mit zwei oder drei hellen Scheinwerfern und das Objekt kam aus Richtung Deutschland, wie sie sagten und flog etwa 500 Meter an ihnen vorbei. Erst glaubten sie an einen Hubschrauber, die immer wieder zwischen die Krankenhäuser von Eupen und Aachen verkehrten, doch das konnten sie ausschließen, da das Objekt sehr tief flog,kein Geräusch von sich gab und flog parallel von der Autobahn E40 davon.

Zwei weitere Augenzeuge, kam ebenfalls aus Eupen und waren offiziell bei der Stadt tätig, wobei sie deswegen anonym bleiben möchten, diese sahen das Objekt exakt um 17:13 Uhr. Diese sahen gleich, dass das Objekt eine dreieckige Form mit drei zum Boden reichende Lichtstrahlen besessen hatte.

Dies sind nur die ersten Sichtungen eines Tages, von einem Geschehen, dass bis 92 ging und nur in einem Zeitraum von 10:30 bis 17:13 und als diese Welle eigentlich erst richtig "los" ging, hier daher nur die ersten Sichtungen, denn für dich mach ich mir ungerne die Mühe.

Von Themen, die du wenig Ahnung hast, stellst du Behauptungen auf, die gar nicht zutreffen, Hauptsache, man hat zu etwas irgendwas geschrieben und seinen "Senf dazugegeben"... irgendetwas muss ja von dir im UFO Rubrik kommen...
Ich hab dir schon mal geschrieben, bei Themen, von die du wenig Ahnung hast und dich nicht allzu dafür interessierst (so hab ich oft den Anschein hier), ist es besser, mal nichts zu schreiben, als irgendwelche falsche Meinungen abzugeben.
Ich fands erst witzig oder lächerlich, aber es wird langsam für mich schon nervlich, wenn ich deine Beiträge lese, die hin und wieder ein getrollte bis zu Lächerlichkeit und gar Beleidigungen anderer sind, nur weil du ihre Ansichten nicht teilen kannst oder möchtest.
Denk einfach dran, mit Falschbehauptungen und Falschmeldungen wird man mit der Zeit unglaubwürdig und das willst du ja nicht werden in dieser Rubrik, ....oder ? ;)
Liebe Grüße

TR6TELOS




Die Quelle dieser Informationen,stammen übrigens aus dem Buch: " Ufo-Welle über Belgien", herausgegeben von der Société Belge d´Étude des Phénoénes Spatiaux von 1993.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 11:34
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:Die Quelle dieser Informationen,stammen übrigens aus dem Buch: " Ufo-Welle über Belgien", herausgegeben von der Société Belge d´Étude des Phénoénes Spatiaux von 1993.
Verhält es sich hier nicht wie hier?
Zitat von NemonNemon schrieb am 30.01.2021:Hast du dazu Primärquellen und Dokumente?

Oder gibt es nur die kolportierten Erzählungen wie hier?
Beitrag von Luminarah (Seite 20)
Alles Hörensagen, jemand schreibt auf, was ein Augenzeuge wann berichtet hat, aber alles keine validen Primärquellen, erst recht nicht nach geltenden Standards dokumentiert und ausgewertet?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 12:32
@Nemon
Ich find es nur witzig immer wenn ich fedaykin in einem Beitrag anspreche, bist du der erste, der darauf antwortet ^^
Bist du sein Verteidiger? Mir ist das gerade so aufgefallen.... Hätte nicht gedacht, dass er jemand bräuchte, ist er ja sonst so Wort gewandt...
Zitat von NemonNemon schrieb:Hast du dazu Primärquellen und Dokumente?
Was suchst, willst du? Quellen aus dem Internet??? Meinst du diese sind seriöser als ein Buch, welches der Verfasser direkt aus Belgien stammt??
Mann oh Mann,.....
Mal gucken, wer jetzt von euch beiden zuerst antwortet...
Nemon für fedaykin, oder andersrum?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 12:34
Schon tausend mal gelesen...

Lies die originalprotokolle

2 cops sahen lichter die sich langsam bewegten.


melden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 14:17
https://ufologie.patrickgross.org/be/29nov1989-eupen.htm

Hier mal Infos und ich rate auch die Teil des threads zu lesen glaube war 2017


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 14:32
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:@Nemon
Ich find es nur witzig immer wenn ich fedaykin in einem Beitrag anspreche, bist du der erste, der darauf antwortet ^^
Bist du sein Verteidiger? Mir ist das gerade so aufgefallen.... Hätte nicht gedacht, dass er jemand bräuchte, ist er ja sonst so Wort gewandt...
Nemon schrieb:
Hast du dazu Primärquellen und Dokumente?
Was suchst, willst du? Quellen aus dem Internet??? Meinst du diese sind seriöser als ein Buch, welches der Verfasser direkt aus Belgien stammt??
Mann oh Mann,.....
Mal gucken, wer jetzt von euch beiden zuerst antwortet...
Nemon für fedaykin, oder andersrum?
Bevor du dich an den Usern hier abarbeitest, belangloses Zeug plapperst und Strohmänner aufstellst, wende dich mal lieber ernsthaft den Nachfragen zu. Es geht hier um ernst zu nehmende Quellen. Im ersten Schritt. Bevor man über Ufos als solche redet, liegt ein dicker Hase nämlich in der Dokumentation und Rezeption im Pfeffer. Nur, weil du da etwas hast, das sich zwischen zwei Buchdeckeln befindet, ist es nicht seriös dokumentiert.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

18.02.2021 um 23:31
Zitat von NemonNemon schrieb:Bevor du dich an den Usern hier abarbeitest,
Keine Sorge, ist normalerweise nicht meine Art und Weise , ich kopiere damit eigentlich nur das Verhalten anderer, wie diese wiederrum zu anderen sind, ich sehe ja, wie das hier so von einigen anderen abgeht und gewisser Weise eine "Grüppenbildung" entsteht, die permanent auf andere, auch neue Mitglieder, angegangen werden...
Zitat von NemonNemon schrieb:belangloses Zeug plapperst und Strohmänner aufstellst,
Das sagt... Wer? Ich hab mal in diesem Thread deinen Beiträgeverlauf angesehen, da gibt es bislang (auch) noch keinen einzigen wirklichen brauchbaren Beitrag...
Zitat von NemonNemon schrieb:Nur, weil du da etwas hast, das sich zwischen zwei Buchdeckeln befindet, ist es nicht seriös dokumentiert.
Das sagt wieder jemand, der das Buch nicht einmal kennt aber es trotzdem besser wissen will, es ist aussichtslos, mit jemandem, der wiederrum meiner Ansicht nach sinnloses Zeug abgibt.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 12:45
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:es ist aussichtslos, mit jemandem, der wiederrum meiner Ansicht nach sinnloses Zeug abgibt.
Es ist durchaus immer wieder amüsant, wie schnell der Schwenk auf den Userbezug kommt, wenn unangenehme Nachfragen aufkommen.

Beantworte doch einfach mal die konkrete Frage:

Gibt es Primärquellen zu diesen Augenzeugenberichten oder geht das nicht über "XY berichtet darüber, wie YZ angeblich etwas gesehen hat." hinaus?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 20:49
Alle Seiten schalten bitte einen Gang zurück und verzichten auf weiteren Userbezug sowie Sticheleien. Versachlicht die Diskussion wieder etwas.


melden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 21:26
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Gibt es Primärquellen zu diesen Augenzeugenberichten oder geht das nicht über "XY berichtet darüber, wie YZ angeblich etwas gesehen hat." hinaus?
Die von Fedaykin verlinkte Quelle

https://ufologie.patrickgross.org/be/29nov1989-eupen.htm

ist inhaltlich auch nichts anderes, als das was in meinem Buch steht, dort sind identische Augenzeugenberichte von Flugobjekten vorhanden. Dann verstehe ich nicht:

1. warum über mein Buch hergezogen wird, wenn man solch eine Quelle veröffentlicht
(ist dies dann eine Primärquelle?)

2. Warum @Fedaykin behauptet, dass es keine Sichtung von ungewöhnliches Flugverhalten gibt, wenn er diese Quelle selbst verlinkt, die genau dieses beschreibt. Er widerspricht sich seiner Aussage damit selbst...

Entweder ist dann mein Buch genauso schlecht wie diese(r) link/Quelle, oder genauso gut.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 21:41
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:2. Warum @Fedaykin behauptet, dass es keine Sichtung von ungewöhnliches Flugverhalten gibt, wenn er diese Quelle selbst verlinkt, die genau dieses beschreibt. Er widerspricht sich seiner Aussage damit selbst
Jein... Das flugverhalten weicht nicht von den konventionellen flugverhalten ab

Ebenso das Problem das ab 1730 dunkel ist und davor Dämmerung weswegen es in erster Linie um die Sichtungen von Lichtern geht... Inklusive luftfahtreglementiertet rotem Blinklicht.


melden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 21:41
Zitat von NemonNemon schrieb:Nur, weil du da etwas hast, das sich zwischen zwei Buchdeckeln befindet, ist es nicht seriös dokumentiert.
Woher weißt das? Ohne über die Publikation selbst zu verfügen und den Inhalt gut zu kennen ist so eine Aussage doch sehr gewagt ..oder?

Die Zeugenaussagen in diesem Buch korrelieren mit seriös dokumentierten Protokollen, inklusive Zeitindex und Skizzen die auch im Buch wiedergegeben werden. Außer den örtlichen Polizeidienststellen hatte sich vor allem auch die damals in Brüssel ansässige SOBEPS den Zeugen mit Namen, Anschrift und Telefonnr. angenommen.
Darüber hinaus sind auch die Analysen der Radaraufzeichnungen, mit dem sich das Buch auf 70 Seiten beschäftigt, von beeindruckender Qualität.

In wieweit die von den Zeugen dokumentierten Sichtungen damals in Belgien jetzt aber mit der Realität korrelierten ..ist eine ganz andere Sache.
Der Mensch ist keine Kamera. Wir sehen nicht mit den Augen, sondern mit dem Gehirn. Entsprechend muss man diese Sichtungen eben auch - jeder für sich - bewerten.
Selbst die im Buch beschriebenen Radaraufzeichnungen unterlagen zum Teil einer hohen Interpretationsdichte was die Analyse der Radarbilder anging.

Wie auch immer.. zu behaupten das die Zeugenaussagen im Buch nicht seriös dokumentiert wären, entspricht keinesfalls der Wahrheit.

Letztendlich bleibt als Quintessenz dass es zwischen 1989 und 1992 keinen Beweis für irgendwelche außerirdischen Aktivitäten in Form von Luftverkehr oder Nahbegegnungen in Belgien gab.
Die Indizienkette der gut dokumentierten UAP-Sichtungen ist m.M.n. allerdings so lang das man durchaus von einer Anomalie im belgischen Luftraum und für das Phänomen der UFOs (im engeren Sinne) sprechen kann.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

19.02.2021 um 22:07
Zitat von JaymanJayman schrieb:Woher weißt das? Ohne über die Publikation selbst zu verfügen und den Inhalt gut zu kennen ist so eine Aussage doch sehr gewagt ..oder?
Nein, überhaupt nicht gewagt. Beachte den Wortlaut und Bezug genau: Ich mache eine grundsätzliche, unbestreitbar richtige Aussage. Und sieh dir bitte an, worauf ich damit antworte.

Ob ich das Buch kenne, weiß ich nicht. Ich erinnere mich an eines dieser Standardwerke zu Belgien und weiß noch, dass ich das unter die Lupe genommen und nicht für seriös dokumentiert befunden hatte. War es dieses? Ich weiß es nicht mehr. Wer mit diesem Buch argumentiert, soll es regelkonform hier einführen, und wir können es uns gemeinsam ansehen. Stattdessen ist @TR6TELOS so kühn, genau auf die Kritik hin, dass alles nur mehrfach kopiertes Hörensagen ist, ein Gedächtnisprotokoll von Buch-Inhalten in diesen Thread zu texten oder auch ein Transkript, keine Ahnung, was das denn nun ist. Wenn letzteres, hat er es mit unzähligen Fehlern angereichert. Und wir dürfen in diesem Thread eine weitere, nochmals verschlechterte Kopie begrüßen.

Hat er mich damit grundsätzlich bestätigt?


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

20.02.2021 um 20:08
Zitat von NemonNemon schrieb:ein Gedächtnisprotokoll von Buch-Inhalten
Wäre toll, wenn mein Gedächtnis noch so gut wäre, um all dies genauso noch abzuschreiben, also nein, ist es nicht :(
Zitat von NemonNemon schrieb:oder auch ein Transkript
Du meinst, eine Verschriftung von einem Gespräch, welches ich mal mitbekommen habe und es dann hier aufschreibe ?
Falls ja.... nein auch nicht...

Ich hab es direkt aus den Buch heraus geschrieben, daher :
Zitat von NemonNemon schrieb:hat er es mit unzähligen Fehlern angereichert.
Warum Fehlern ? Da sind keine Fehler. Wie schon gesagt, steht da auch nichts anderes drin, als in dem link von Fedaykin.
Somit müssten dann , von dir aus gesehen, seine Quelle auch voll von Fehlern sein, sind es aber genauso nicht.
Zitat von NemonNemon schrieb:Hat er mich damit grundsätzlich bestätigt?
Nee, überhaupt nicht :)
Ich konnte dir damit eher bestätigen, dass Fedaykin seine Quelle und meine Angaben aus dem Buch die identischen sind.
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich erinnere mich an eines dieser Standardwerke zu Belgien und weiß noch, dass ich das unter die Lupe genommen und nicht für seriös dokumentiert befunden hatte
Dann muss es daher ein anderes gewesen sein, sonst müsstest du mein abgeschriebenes auch gut finden.
Zitat von NemonNemon schrieb:War es dieses?
Du bist gut, wie sollen wir das denn wissen ? :D Wir wissen doch nicht, ob du dieses , noch ein anderes oder überhaupt eines über dieses Thema gelesen hast :)
Zitat von JaymanJayman schrieb:Die Zeugenaussagen in diesem Buch korrelieren mit seriös dokumentierten Protokollen, inklusive Zeitindex und Skizzen die auch im Buch wiedergegeben werden. Außer den örtlichen Polizeidienststellen hatte sich vor allem auch die damals in Brüssel ansässige SOBEPS den Zeugen mit Namen, Anschrift und Telefonnr. angenommen.
Darüber hinaus sind auch die Analysen der Radaraufzeichnungen, mit dem sich das Buch auf 70 Seiten beschäftigt, von beeindruckender Qualität.
Hast du auch dieses wirklich sehr tolle Buch? Von allen, was es über dieses Thema so existiert, ist dies wirklich das Beste.
Aber ich muss gestehen, ich hab es mir gebraucht gekauft, für gerade mal 4,99 EUR, mehr wollte ich dafür auch nicht ausgeben :D


melden

Die UFO Welle über Belgien

20.02.2021 um 20:31
Du musst auch den thread dazu lesen was ich dazu anmerkte


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

21.02.2021 um 12:16
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hier mal Infos und ich rate auch die Teil des threads zu lesen glaube war 2017
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du musst auch den thread dazu lesen was ich dazu anmerkte
Dann gib mir diesen Beitrag von dir, wenn du unbedingt willst, dass ich den lesen sollte. 2017 wurde viel geschrieben, meinst du wirklich, ich such mir den aus einem ganzen Jahr heraus? Ich weiß jetzt schon, dass ich mir das sparen kann....


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

21.02.2021 um 12:59
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:. 2017 wurde viel geschrieben, meinst du wirklich, ich such mir den aus einem ganzen Jahr heraus? Ich weiß jetzt schon, dass ich mir das sparen kann....
Ja muss schon nachlesen wenn das Thema interessiert

Sie es mal anders meinst du man will hier wieder von vorne anfangen...

Geht so ende August 2017 los bis Oktober..... Das war so die letzte Wiederholung


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

21.02.2021 um 17:24
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja muss schon nachlesen wenn das Thema interessiert
Ehrlich gesagt, interessiert mich das Thema im allgemeinen schon, nur bin ich wenig interessiert davon, was deine persönlichen Meinungen einer Quelle sind , die im Endeffekt eh wieder irgendwelche Behauptungen. aber keine brauchbaren Fakten darstellen.
Daran bin ich wenig interessiert und deshalb mach ich mir diese Mühe nicht.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sie es mal anders meinst du man will hier wieder von vorne anfangen...
Hab ich was verpasst? Ist man bereits schon zu einer Lösung dieses Phänomen gekommen, wie und was nun tatsächlich war? Nein? Dann ist man nach all den Jahren nicht weiter gekommen und somit fängt man auch nicht wieder von vorne an.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Geht so ende August 2017 los bis Oktober..... Das war so die letzte Wiederholung
Wenn du selbst nicht die Mühe machst, deinen eigenen Beitrag zu suchen, den ich unbedingt lesen sollte, damit es hier wieder einen Schritt weiter geht, warum sollte ich dass dann machen? Zumal ich wie oben schon geschildert, gar nicht ernsthaft daran interessiert bin.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

21.02.2021 um 20:24
Zitat von NemonNemon schrieb:War es dieses? Ich weiß es nicht mehr.
Nun, wenn Du das Buch "genau unter die Lupe genommen" hast, es für Dich aber als "nicht seriös" befunden hast und Du Dich daran auch noch "so gut erinnerst", dann sollte Dir eigentlich auch noch bewusst sein um welches Werk es ging.


Das hier ist die Publikation von der wir reden.

UFO-Welle über Belgien: Zivile, polizeiliche, militärische und wissenschaftliche Augenzeugen berichten. Verlag - Zweitausendeins.
Buch UFO-Welle ber Belgien 2
Bildquelle: Buchfreund.de

Das Buch ist seit Jahren in meinem Besitz und gehört zu den Standardwerken die ich u.a. auch immer wieder zur Recherche heranziehe, wenn es explizit um die Belgien-Sichtungen 1989-1992 geht. Ich hatte es im Kontext der Belgien-Thematik hier im Forum auch schon mehrmals empfohlen.

Mich würde nun aber mal interessieren was Du genau mit den "unzähligen Fehlern" meinst die @TR6TELOS in seinem Beitrag gepostet haben soll?
Dass er die im Buch beschriebenen Ereignisse nicht exakt so wiedergeben kann wie sie im Buch stehen, sollte doch schon allein aus urheberrechtlichen Gründen klar sein, daher hatte er den Text regelkonform umformuliert. Das ist alles.
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht was Du für ein Problem damit hast?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

21.02.2021 um 20:35
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb am 28.01.2021:Und schon da geht es los, das kann nämlich gar nicht passen. Schaut mal das Modell und das Foto des Ufos genau hin, beides haben eine andere Geometrie, die Winkel sind doch schon anders. Fällt euch das wirklich nicht auf?
Ich sehe auch Abweichungen. Wenn ich allerdings die Aufnahmeperspektiven und Unschärfen dazunehme, könnte es schon wieder zusammenpassen. Muß aber natürlich nicht. Es kann sich bei dem Typen um einen Trittbrettfahrer handeln. An Trittbretter glaube ich.
Zitat von TR6TELOSTR6TELOS schrieb:Ehrlich gesagt, interessiert mich das Thema im allgemeinen schon, nur bin ich wenig interessiert davon, was deine persönlichen Meinungen einer Quelle sind , die im Endeffekt eh wieder irgendwelche Behauptungen. aber keine brauchbaren Fakten darstellen...
Mich auch, allerdings gehe ich generell davon aus, dass man da nichts mehr groß Neues herausbekommen wird, was in der einen oder andern Richtung beweiskräftig wäre. Ebenso wie bei den "phoenix lights", was ja immerhin auch dargestellt wird, als gäbe es davon "massenhaft" Zeugen. Wenn ich so unter Menschen rumfrage, die altersmäßig damals schon mehr mitbekommen haben als ich, kennen die beide Fälle aber auch eher durch das Internet und durch einschlägige TV Serien.

Inzwischen interessiert mich das Phänomen "UFO-Sichtungen" eher von der Meta-Ebene her. Z.B., wie müßte eine UFO Sichtung bzw. eine "Kontaktaufnahme" sein, damit sie vom Rest der Welt als Tatsache angenommen wird?


1x zitiertmelden