Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 14:23
@Fedaykin

Schau mal in dem zweiten Link den Du mir geschickt hast nach unter Cold Plate.


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 15:27
Was sollte das Bringen? Du wirst irgendwo die Abwärme loswerden müssen. Im Weltallt gibt es keine Konvektion.

Als wie du es drehst und Wendest entweder wirst du die Abwäreme los oder dein Schiff schmilzt sich selbst zusammen.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 15:52
@Fedaykin

Du hast den Link eingebracht, deshalb dachte ich Du hättest ihn gelesen.
Der Austausch findet statt, nur auf der abwandten Seite.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 15:57
gentoo schrieb:Du hast den Link eingebracht, deshalb dachte ich Du hättest ihn gelesen.
Ach da? Wo steht das was von Überwindung der Thermodynamik. Da hat man das Extrem rausgesucht bzgl eines "Cold Running"

und selbst da landet man schon bei relativ KLeinen Objekten wie einem Kilo Class Uboot, auf gute Ortungsdistanzen.

Problematisch ist ja die Aliens werden wohl Abbremsen müssen, wenn nicht nur durch das System jagen wollen.
gentoo schrieb:Der Austausch findet statt, nur auf der abwandten Seite.
Und wenn du weiter gelesen hast bleibt es dennoch Ortbar. Immer in die andere Richtung abzustrahlen wir Schwer in einem System wo alles in Bewegung zueinander ist.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 19:41
Fedaykin schrieb:Problematisch ist ja die Aliens werden wohl Abbremsen müssen, wenn nicht nur durch das System jagen wollen.
Das ist wie wenn du ne Pferdekutsche mit nem Tesla vergleichst. Beide fahren, das war's dann aber schon mit den Gemeinsamkeiten.

Besser für ausserirdische wäre wohl der Vergleich: Auf Bäume klettern VS Robotertechnik von Boston Dynamics. Du bist der, der auf den Baum klettert und den anderen Kletterern erklärt, wieso Menschen niemals fliegen werden. (Man kann nicht so hoch und weit springen, zu kurze Beine, keine Flügel, nicht genug Geschwindigkeit, Anziehungskraft, bla bla bla) und dann rennt an dir ein Roboter vorbei der dazu noch Parcours läuft und nen Rückwärtsalto macht. Gesteuert wird das Ding über ne Drohne von nem amerikanischen Stützpunkt aus.

Und das soll jetzt Mal der Typ auf dem Baum zusammenkriegen. Ungefähr genau so wie du versuchst uns zu erklären was alles nicht geht 😂😂

Solange Quantenmechanik und Physikalische Gesetzmäßigkeiten der "größeren Welt" noch nicht schlüssig miteinander verbunden werden können, haben wir nix verstanden und Theorie bleibt Theorie. Keiner weiß was dunkle Materie ist und ob sie existiert und du limitierst immer mit inbrünstigkeit irgendwelche technischen Fortschritte ohne das wir irgendwas wissen was in Stein gemeißelt ist. Wie der Neandertaler auf dem Baum und der fesche Roboter. ;)


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 21:03
Fedaykin schrieb: Im Weltallt gibt es keine Konvektion.
Abstrahlen funktioniert aber.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 21:53
TheBarbarian schrieb:Wie der Neandertaler auf dem Baum und der fesche Roboter.
In Sachen Physik scheinst du ja eher der Neandertaler zu sein, wie du mit konsequenter Nichtargumentstion zeigst.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 22:07
@TheBarbarian

Im Grunde habt ihr beide Recht, je nachdem welches Szenario man wählt.

Mit derzeit bekannten Konzepten wie so einem mittelalterlichen Schild, dass meiner Ansicht nach theoretisch funktioniert aber praktisch aus vielen Gründen unbrauchbar ist verhält es sich wie mit exotischeren Konzepten, die Lösungen für Probleme von der Ursache her zu finden versuchen, statt die Wirkungen zu minimieren.

Es ist ungewiss was in kA 500 Jahren an potenzierten Kentnisgewinnen stattfindet, gerade wo man den Einfluss von KI auf Simulationsprozesse schlecht vorhersagen kann, sobald die den Punkt der endlosen Selbstoptimierung erreicht. Vielleicht bereist diese schon woanders, fernab unserer Galaxie den Weltraum oder aber auch erst mit uns und lange nach uns.


melden

UFOs: Die Fakten

11.01.2019 um 23:41
Bruderchorge schrieb:In Sachen Physik scheinst du ja eher der Neandertaler zu sein, wie du mit konsequenter Nichtargumentstion zeigst.
TheBarbarian schrieb:Solange Quantenmechanik und Physikalische Gesetzmäßigkeiten der "größeren Welt" noch nicht schlüssig miteinander verbunden werden können, haben wir nix verstanden und Theorie bleibt Theorie. Keiner weiß was dunkle Materie ist und ob sie existiert und du limitierst immer mit inbrünstigkeit irgendwelche technischen Fortschritte ohne das wir irgendwas wissen was in Stein gemeißelt ist.
Und das was ich schreibe stimmt einfach. Da kannst du die Physik bemühen wie du willst. Oder weißt du wieso die uns bekannte Physik auf Quantenebene nicht greift bzw wie beide Modelle mit einer bewiesenen, umfassenden wissenschaftlichen Erläuterung zusammengefasst werden können?


melden

UFOs: Die Fakten

12.01.2019 um 17:56
TheBarbarian schrieb:Das ist wie wenn du ne Pferdekutsche mit nem Tesla vergleichst. Beide fahren, das war's dann aber schon mit den Gemeinsamkeiten.
Nein, beide unterliegen den selben Physikalischen Gesetzten. Wenn du mir hier natürlich aufzeigen kannst wie man die Thermodynamik umgehen kannst nur zu. Neben meiner Anerkennung wartet noch ein Nobelpreis für Physik.
TheBarbarian schrieb:Solange Quantenmechanik und Physikalische Gesetzmäßigkeiten der "größeren Welt" noch nicht schlüssig miteinander verbunden werden können, haben wir nix verstanden und Theorie bleibt Theorie
Mmh nö, ist zwar schön alles zu verbinden, aber diese Lücke spielt den Aliens auch nicht in die Hand..
TheBarbarian schrieb:e. Keiner weiß was dunkle Materie ist und ob sie existiert und du limitierst immer mit inbrünstigkeit irgendwelche technischen Fortschritte ohne das wir irgendwas wissen was in Stein gemeißelt i
Ich sage das Universum gibt die Limits vor. Für FTL ist es schlecht, ohne Thermodynamik ist auch eher schlecht. Brechung der Kausalität-- > auch Schlecht.

Bisherige Belege für Außerirdische BEsucher--->0

Von daher bin ich durchaus Ergebnissoffen, allerdings drehe ich mir nicht alles mit "Magie" hin das es passt.
off-peak schrieb:Abstrahlen funktioniert aber.
Genau, was unser wieder zum Problem führt wie das denn im Weltall aussieht wenn das was mit hunderten bzg Tausenden Grad zugange ist.... Von daher das Problem diese Signatur zu Tarnen.
gentoo schrieb:Mit derzeit bekannten Konzepten wie so einem mittelalterlichen Schild, dass meiner Ansicht nach theoretisch funktioniert aber praktisch aus vielen Gründen unbrauchbar ist verhält es sich wie mit exotischeren Konzepten, die Lösungen für Probleme von der Ursache her zu finden versuchen, statt die Wirkungen zu minimieren.
Was wilst du uns jetzt damit sagen?
gentoo schrieb:Es ist ungewiss was in kA 500 Jahren an potenzierten Kentnisgewinnen stattfindet, gerade wo man den Einfluss von KI auf Simulationsprozesse schlecht vorhersagen kann, sobald die den Punkt der endlosen Selbstoptimierung erreicht. Vielleicht bereist diese schon woanders, fernab unserer Galaxie den Weltraum oder aber auch erst mit uns und lange nach uns.
Glaubst du das die Grundlegenen Physikalischen Grundgesetze sich als völlig Falsch erweisen werden? FTL mit der Autobatterie. Teleportieren etc?

Denn was wäre die Grundannahme die auch mit KI ohne KI die "Zauberschiffe" erschaffen muss.


melden

UFOs: Die Fakten

12.01.2019 um 21:21
Fedaykin schrieb:Denn was wäre die Grundannahme die auch mit KI ohne KI die "Zauberschiffe" erschaffen muss.
Welche Zauberschiffe?
Und was hat das mit FTL und Teleportation zu tun? Keine Ahnung was Du meinst.

Es ging darum, dass technische Probleme im Allgemeinen durch Computersimulationen schneller gelöst werden können als mit Testreihen am fertigen Produkt.
Fedaykin schrieb:Was wilst du uns jetzt damit sagen?
Beizeht sich auf den zweiten Absatz von Modellanalysen und Auswertungen am PC die subatomare Prozesse betrifft wie am Cern.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 00:11
gentoo schrieb:Es ging darum, dass technische Probleme im Allgemeinen durch Computersimulationen schneller gelöst werden können als mit Testreihen am fertigen Produkt.
Das Problem ist aktuell nicht die fehlende "Computer power" sondern das nicht vorhanden sein exotischer Materie.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 05:17
@Nashima

Abgesehen von der breiten Begrifflichkeit exotischer Materie keine Dirac-Fermionen mit ganzen Spins zu besitzen, ist sie in Form von CDM/HDM oder Quark-Gluon-Plasma schon nachweisbar vorhanden, wenn z. T. auch nur indirekt nachweisbar aber Du beziehst Dich nehme ich an auf spezielle Materie mit negativer Energiedichte für den Warpdrive, nur was genau hat das mit dem Thema zu tun wie eine Infrarottarnung gestaltet sein könnte?

Es ist mir bei Fedaykin schon aufgefallen, dass Annahmen und Rahmenbedingungen für die Diskussion getroffen werden d. H. welche Art von Theorie mit welcher Methodik diskutiert wird. Nur ging es nicht darum wie ein Warp-Drive funktioniert, sondern warum es un-/möglich ist, eine Infrarotsignatur zu verbergen.

Deshalb sprach ich von der Anwendung von Computermodellen, die wie ich verlinkt hatte auf die nachgewiesene Eigenschaft von Molekülen eingehen infrarote Wellen unterschiedlich zu brechen und/oder zu absorbieren, nicht mehr und nicht weniger.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 09:31
gentoo schrieb:Welche Zauberschiffe?
Und was hat das mit FTL und Teleportation zu tun? Keine Ahnung was Du meinst.

Es ging darum, dass technische Probleme im Allgemeinen durch Computersimulationen schneller gelöst werden können als mit Testreihen am fertigen Produkt.
Und? Meinst du da findet man eine Lücke in der Physik um sich mit Schiffen in Überlichtgeschwindigkeit zur Erde zu bewegen?


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 09:36
gentoo schrieb:Nur ging es nicht darum wie ein Warp-Drive funktioniert, sondern warum es un-/möglich ist, eine Infrarotsignatur zu verbergen.
Eben. Irgendwo muss die Energie aus dem System Schiff ja bleiben. Von Mannövern mit Triebwerken ganz zu schweigen.



coade01


he bright Apollo 8 plume observed from Earth, as it makes a Trans-lunar Injection


http://www.projectrho.com/public_html/rocket/spacewardetect.php


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 11:29
Fedaykin schrieb:Von Mannövern mit Triebwerken ganz zu schweigen
Deshalb hab ich eingangs gefragt, ob mit oder ohne Triebwerk.
Zumal selbst das nur Annahmen und Festlegungen Deinerseits sind womit Außerirdische sich fortbewegen. Ob es dann auch so ist, sei mal dahingestellt. Unter dem Gesichtspunkt mit bereits entwickelter Technologie zu spekulieren ist auch deshalb eintönig und ergebnislos, weil nie etwas anderes als das Bekannte dabei rumkommen kann.

Was auch die Antwort auf meine Frage ist, warum Du meinst es sei unmöglich.

Ein konventionelles Raumschiff MIT Raketentriebwerke (quasi das Modell der Filmindustrie) optisch im IR zu tarnen funktioniert in der Tat praktisch nicht.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 12:01
gentoo schrieb:Deshalb sprach ich von der Anwendung von Computermodellen, die wie ich verlinkt hatte auf die nachgewiesene Eigenschaft von Molekülen eingehen infrarote Wellen unterschiedlich zu brechen und/oder zu absorbieren, nicht mehr und nicht weniger.
Ne, du sprachst von:
gentoo schrieb:Es ist ungewiss was in kA 500 Jahren an potenzierten Kentnisgewinnen stattfindet, gerade wo man den Einfluss von KI auf Simulationsprozesse schlecht vorhersagen kann, sobald die den Punkt der endlosen Selbstoptimierung erreicht. Vielleicht bereist diese schon woanders, fernab unserer Galaxie den Weltraum oder aber auch erst mit uns und lange nach uns.
Also quasi eine KI die sich durch Selbstoptimierung zu einer Weltraumintelligenz entwickelt.... und deine Simulationsprozesse bezogen sich auf KI und Erkenntnisgewinn. Also Science-Fiction vom feinsten fernab der aktuellen Realität.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 12:23
@Nashima

Die ganze Spekulation ist fiktiv, selbstverständlich. So spekulativ wie davon auszugehen, dass Außerirdische mit der Enterprise fliegen, in Untertassen sitzen oder Impulstriebwerke nutzen.

"A Self-Reproducing Interstellar Probe"
http://www.rfreitas.com/Astro/ReproJBISJuly1980.htm

Das war ein von mir gewähltes, hypothetisches Vergleichsszenario, dass es andere Möglichkeiten gibt und niemand weiß welche Entwicklungen in Zukunft stattfinden oder woanders stattgefunden haben könnten.


melden

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 12:51
@gentoo
Und was hat das nun mit UFO-Fakten zutun?


melden
Anzeige

UFOs: Die Fakten

13.01.2019 um 13:12
Nashima schrieb:Und was hat das nun mit UFO-Fakten zutun?
Ganz einfach nachzuvollziehen:

Da das Universum so unvorstellbar gross ist, gibt es ausserirdisches, intelligentes Leben - FAKT 1

Da es ausserirdisches, intelligentes Leben gibt, ist das UFO-Phänomen real - Fakt 2

Da ausserirdisches, intelligentes Leben uns mit ihren UFOs besuchen verfüget es, aufgrund des unvorstellbar grossen Universums, über eine uns unbekannte und überlegene Technologie - FAKT 3

In sich schlüssig, wie mit einem Zirkel gezeichnet. Case closed.



Liebe Grüße,
Brückentroll *lustigespferdegeräuschmacht*


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden