Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

2.569 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 17:57
@rsamsa 
@A.I.

Sollte es die Schiffe geben.
Weshalb sollten sich diese Raumschiffe nur ab und zu zeigen? 
Ist das Absicht? 
Oder gibt es dafür bestimmte Voraussetzungen?
Z. B. In der Politik
Beim Wetter...


Die müssten doch eine effizientere Abschirmtechnik als die Stealthtechnik oder die Chamäleon Technik.
Zudem müsste sich doch im Kuipergürtel etwas ändern sobald mehrere Raumschiffe hindurchfliegen.
Entweder sie schießen sich den Weg frei, oder die schieben die Meteoriten auf die Seite. 
Könnte man da Veränderungen beobachten?


1x zitiertmelden
pluss ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 18:12
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Zudem müsste sich doch im Kuipergürtel etwas ändern sobald mehrere Raumschiffe hindurchfliegen.
Entweder sie schießen sich den Weg frei, oder die schieben die Meteoriten auf die Seite.
Hast du eine Vorstellung davon welche abstände die Objekte im Kuipergürtel aufweisen?


2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 19:11
Bitte nicht noch den Unsinn fördern

Und nein er hat keine Ahnung wie "Leer" selbst der Meteorgürtel und co ist. Astronomie made by Star Wars.


melden

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 20:15
@pluss
Zitat von plusspluss schrieb:Hast du eine Vorstellung davon welche abstände die Objekte im Kuipergürtel aufweisen?
Ich weiß nur die Objekte stoßen ab und zu zusammen. 
Vielleicht weißt mehr darüber. 
Man versucht sie zu orten.
Sind aber erst 1500 Objekte. 
Da sind sie bei der Suche nach Planet neun schon weiter.
Durch Mithilfe von Hobbyastronomen 
Aber du hast recht.
Die Aktivitäten von eventuellen Raumschiffen im Kuipergürtel kann man mit der heutigen Technik nicht orten.
Möglicherweise kommt ein Raumschiff da auch nicht durch. 

http://www.weltderphysik.de/gebiet/planeten/von-meteoriten-bis-kleinplaneten/kuiperguertel/ (Archiv-Version vom 20.05.2016)
Man baut nun 6 Meter Teleskope und benützt Wide-Field-Cameras.


Könnte  man nicht auch überprüfen ob fremdartige Treibstoffzusammensetzungen in der Luft sind, falls wieder so viele Flugobjekte auftauchen wie in Belgien.
Mit dem HALO.
Ein Flugzeug zur Atmosphärenforschung und Erdbeobachtung.

http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10630/ (Archiv-Version vom 17.06.2017)


1x zitiertmelden
pluss ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 20:23
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Sind aber erst 1500 Objekte.
Wenn man auch kleine Objekte mit wenigen km Durchmesser annimmt, können es auch 3 Billionen sein.
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Möglicherweise kommt ein Raumschiff da auch nicht durch.
Natürlich käme es da durch, selbst dann wenn es so groß wie die Erde wäre.


melden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 21:33
@Fedaykin
Gebe demnächst bitte ein Link zu den Aussagen hinzu.
Das möchte man ja auch prüfen.
Wenn man den zweiten Teil weg lässt erscheint es natürlich wieder logisch, aber da ist ja noch mehr gewesen.
sogar im Condon Bericht schreibt Hynek: [..] es sollte Fair genug sein mindestens eine Radar und visuelle Sichtung einem UFO zu zusprechen. [..]



1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 22:22
[at_user schrieb:pluss[/at_user] pluss id=19536963]Natürlich käme es da durch, selbst dann wenn es so groß wie die Erde wäre.
Dann haben die Teile riesige Abstände.

Meinte es wäre so wie bei unserem Weltraumschrott
Wo mehr als 170 Millionen Objekte herumschwirren und ab und zu welche kollidieren.

http://www.br.de/themen/wissen/weltraumschrott-satelliten-bruchstuecke-100.html
Tja mein Fachwissen ist zu gering.


melden
pluss ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 22:27
@Phhu
Zoom dich da mal ein bisschen durch um eine bessere Vorstellung der Größenordnungen zu bekommen:

http://htwins.net/scale2/lang.html (Archiv-Version vom 25.06.2017)


melden

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 22:50
@pluss
Eigentlich logisch. 
Die Teile umkreisen nicht nur einen Planeten sondern fast unser Sonnensystem. 
Nur auf den Darstellungen könnte man meinen, die kleinen und großen  Asteroiden wären ähnlich dicht beieinander wie der Astromüll.


melden

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 23:05
@pluss
Aber die Raumschiffe müssen durch den Satelitengürtel einschließlich Weltraumschrott. 
Na ja unsere Raumschiffe Sateliten konnten bisher weitgehend unbeschadet dort navigieren. 
Trotzdem müsste ein Satellit etwas bemerken.
Wahrscheinlich läge das unter Geheimhaltung. 


2x zitiertmelden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

22.06.2017 um 23:13
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Wahrscheinlich läge das unter Geheimhaltung. 
Hm, ist ne gute Frage ob man sowas veröffentlichen würde.
Ob Hobby Astronomen da schon was bemerkt haben?

Naja wenn ich höre wir sollen möglicherweise ein Doppelsternsystem sein :D


melden

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 00:05
@A.I.
Bin skeptisch 
Seltsam 
Ok die Sichtungen über Belgien 1989 - 1992

Brüssel Sitz der EU, der europäische Rat.
1989 Die neue Ordnung Fall der Berliner Mauer.

Heute oder gestern der Versprecher von Jean Claude  Junker. 
Führer von Anderen Planeten
Sie müssen wissen, dass jene, die uns von weitem beobachten, beunruhigt sind. Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die Europäische Union künftig einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“

http://m.focus.de/politik/videos/brexit-debatte-juncker-verwirrt-eu-kommissionschef-faselt-im-parlament-von-ausserirdischen_id_5687925.html


Bin aber realistisch weshalb sollten Außerirdische
Hier her fliegen.



1x zitiertmelden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 04:53
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Bin aber realistisch weshalb sollten Außerirdische
Hier her fliegen.
Wenn wir von unserer Logik ausgehen, vereinfacht gesagt; Planet mit bester Voraussetzung für Leben, Planet mit fülle an Leben, scheinbar einzigartiger Planet, würden wir so einen entdecken täten wir auch alles daran diesen irgendwie irgendwann zu erreichen.
Die selbst müssen ja auch nicht drin sitzen


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 08:36
Zitat von A.I.A.I. schrieb:s sollte Fair genug sein mindestens eine Radar und visuelle Sichtung einem UFO zu zusprechen. [..]
"Fair" ist kein wissenschaftilcher Masstab. Aber dennoch bleibt dann wieder mal nicht viel was irgendwohin führt.


melden

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 08:38
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Aber die Raumschiffe müssen durch den Satelitengürtel einschließlich Weltraumschrott. 
Na ja unsere Raumschiffe Sateliten konnten bisher weitgehend unbeschadet dort navigieren. 
Trotzdem müsste ein Satellit etwas bemerken.
Wahrscheinlich läge das unter Geheimhaltung. 
Jo, wer interstellar Reist, der wird auch von so ein bischen Weltraumschrott aufgehalten werden.

Und wenn ein Interstelllares Raumschiff im Kuiper Gürtel die Triebwerke anschmeißt sehen wir das sehr wohl.

Wir können sogar ein Space Shuttle am Pluto Orten  wenn es Navigiert.

http://www.projectrho.com/public_html/rocket/spacewardetect.php
Zitat von A.I.A.I. schrieb:Wenn wir von unserer Logik ausgehen, vereinfacht gesagt; Planet mit bester Voraussetzung für Leben, Planet mit fülle an Leben, scheinbar einzigartiger Planet, würden wir so einen entdecken täten wir auch alles daran diesen irgendwie irgendwann zu erreichen.
Die selbst müssen ja auch nicht drin sitzen
Wie sollte er scheinbar Einzigartig sein wenn die Aliens schon scheinbar minimum Jahrtausende durchs All düsen.

Den Muss man erstmal Finden. Usw Usw.


melden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 18:52
@Fedaykin
Das eine schließt das andere doch nicht aus.

Bezüglich dem "Fair", ist es das nicht auch?
Das heißt ja, nach allen möglichen Mitteln konnten dafür keine anderen Erklärungen gefunden werden.
Wäre es nicht interessant da mal zu schauen ob sich grade unter diversen Naturschauspielen sich diese Besucher untermischen?
Scheint als kämen bei vielen früheren Fällen nicht nur mehrere Stimuli zusammen sondern auch schlicht weg unerklärbares.


melden

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 23:35
Hallo @A.I.

Hatte gedacht, ich teil das kurz hier:
Britain's secret 'X-Files' dossier, containing details of 50 YEARS of UFO sightings across the country, has finally been released
23 June 2017
http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-4632858/Britain-s-X-Files-finally-released-Ministry-Defence.html

Sind aber noch nicht digitalisiert, also muss man wohl zu den National Archives direkt hingehen.
Mysteriously, the files have not yet been digitised so enthusiasts must go to London's National Archives in Kew if they want to have access to them.
Das sagt Nick Pope, der von 91 bis 94 selbst da beim MoD dabei war:
'I think these files perfectly capture the wonder and fascination of the UFO mystery and show how MoD officials - myself included - struggled to make sense of one of the great mysteries of the modern era', said Nick Pope, who was part of the Ministry of Defence's UFO project from 1991 to 1994.
Und selbst Rendlesham wurde da wohl um einiges ernster genommen, als man es die Öffentlichkeit wissen ließ ;)
'However, the files show that behind the scenes, the subject was obviously taken more seriously than we let on, with many of the cases self-evidently being of great defence significance – e.g. when UFOs were seen in close proximity to military bases, were encountered by RAF pilots, or were tracked on radar by fighter controllers or air traffic controllers.'



1x zitiertmelden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 23:39
@Dogmatix
Endlich!
Super, vielen dank.
Ich warte ja schon darauf bis sie digitalisiert werden, die ersten Reporter werden sich da sicher drauf stürzen und berichten.
Galileo wird wohl eins der ersten, zumindest deutschen Medien sein, die schon vor ein paar Wochen auf diese jetzt wohl letzten Akten unter anderem auch zu dem Rendlesham Vorfall, wie du schon angemerkt hast, hingewiesen haben. :)


melden
A.I. Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 23:44
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:London's National Archives in Kew
Ist dies ein Stadtteil?


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

23.06.2017 um 23:53
[at_user schrieb:Fedaykin[/at_user] Fedaykin id=19539043]Und wenn ein Interstelllares Raumschiff im Kuiper Gürtel die Triebwerke anschmeißt sehen wir das sehr wohl.

Wir können sogar ein Space Shuttle am Pluto Orten  wenn es Navigiert.
Ob man ein Raumschiff orten kann weiß ich nicht.
Da es evtl. unbekannte Tarnmöglichkeiten gibt.

Schon einzelne Objekte sind nicht leicht zu orten, im Kuipergürtel, da sie sehr langsam fliegen.
Aber  man möchte die Technik effizienter machen

Möglicherweise lässt sich der Kuipergürtel aber nicht nur vor Ort im äußeren Sonnensystem untersuchen, sondern auch in weitaus größerer Nähe zur Erde: So gibt es Hinweise darauf, dass die Schwerkraft der großen Planeten Objekte aus dem Kuipergürtel durch das Sonnensystem transportieren könnte.
http://www.weltderphysik.de/gebiet/planeten/von-meteoriten-bis-kleinplaneten/kuiperguertel/ (Archiv-Version vom 20.05.2016)

Mit dem Pluto hast du recht.
Mit SOFIA können Astronomen über dem Wasserdampf der Atmosphäre fliegen und dadurch sind Infrarotaufnahmen möglich.
Mit SOFIA kann man Dichte und Temperaturverteilung in der Atmosphäre von Pluto messen. 
http://www.dlr.de/blogs/alle-blogs/pluto-okkultation-mit-sofia-auf-der-jagd-nach-dem-schatten.aspx/year-2011/9577_page-3/


1x zitiertmelden