Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

272 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Kontakt, Andromeda

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

02.10.2018 um 21:09
Dosendaniel schrieb:Ja leider.
Na dann pass auf das du nicht nur gesperrt wirst. :)


melden
Anzeige

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

02.10.2018 um 22:26
zaara schrieb:Na dann pass auf das du nicht nur gesperrt wirst.
Meintest du nicht eher: "Pass auf, dass du nur gesperrt wirst"? :D


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

02.10.2018 um 22:30
Ein Bärendienst für die Ufologie. Passt!


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.10.2018 um 00:26
groucho schrieb:Pass auf, dass du nur gesperrt wirst"? :D
so, oder so ähnlich, egal. :)


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.10.2018 um 09:58
AgathaChristo schrieb:Sie dienen aber offensichtlich dazu, sich darüber lustig zu machen?
gegenüber leuten, die das thema ernsthaft durchnehmen und über gewisse phänomene
diskutieren ohne den seriösen boden zu verlassen, wird mein respekt stets bestand haben.

lustig wird's für mich bei "entführungen" und "auserwählten" personen.
hierfür kann ich kein verständnis entwickeln.
Dosendaniel schrieb: allerdings ist es schon sehr schwer zu glauben das die Aliens hier in ihren UFOs hin und her fliegen ohne das der Großteil der Bevölkerung das bemerkt, es sind fast immer nur ein paar Personen.
damit könnte man eigentlich einen schluss- strich (3 mal "s" sieht einfach kacke aus) ziehen...


;-)


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.10.2018 um 11:09
AgathaChristo schrieb:Es fehlt nur manchmal der Respekt vor Ufo-Sichtenden.
Diese Rubrik existiert nicht nur durch Vermutungen, sondern auch durch
wahrgenommene Phänomene wie Ufos und Co, die hier mit geteilt werden.
Sie dienen aber offensichtlich dazu, sich darüber lustig zu machen?
Kommt drauf an wer was Erzählt. Diese Rubrik existiert weil das UFO Phänomen mal en vogue war.

Tatsache ist aber das die meisten Hypothesen nicht haltbar sind, das keine Sichtung schon gar nicht die von Usern auf die ET Hypothese hinweisen, tatsache ist das 90% Bullshitliteratur zum Thema existiert, Tatsache ist das man damit eben auch Geld verdienen kann. etc

Also trennt man den Unsinn von den Fakten, wobei von letzteren nicht viel über bleibt.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.10.2018 um 11:10
Dosendaniel schrieb:Sorry Leute, kleiner Scherz am Rande. Eventuell werde ich dafür gesperrt aber ich hatte KEINE Sichtung dieser Art, auch hat uns keiner an den "Eiern".

Wollte einfach nur mal schauen, wie die Reaktionen auf so eine Geschichte wie BND Mann etc aussehen. Sorry @ all.

Das Problem an vielen dieser Geschichten ist halt wirklich das niemand, wirklich niemand der sowas "erlebt" hat Beweise dafür vorbringen kann. Zumindest habe ich noch keine gesehen.

Das soll nicht heißen das alle diese Leute Spinner sind, allerdings ist es schon sehr schwer zu glauben das die Aliens hier in ihren UFOs hin und her fliegen ohne das der Großteil der Bevölkerung das bemerkt, es sind fast immer nur ein paar Personen.
Nein, das überrascht ja jetzt..

Naja, mal sehen wie man hier mit Absichtlicher Trollerei so vefährt.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

05.10.2018 um 19:25
ich hab mal ein flugobjekt betrachtet das so schnell weg geflogen ist das kein flieger sowas schaffen könnte das wir heute zu tage kennen, das war im jahre 2000 in tarsus um 17 uhr ca weil es dort schnell dunkel wird erinnere ich mich sehr gut denn es war noch sehr hell. mir wurde gesagt das dieser vorfall nicht neu ist es wüürde öfter passieren damals. jetzt vor knapp 2 jahren wurde dort eine ausgrabung so geheimgehalten und so sehr spekuliert das es erst hiess die goldene wiege oder der tage buch des heiligen paulus gefunden wurde später hiess es es wurden viele gold kisten rausgeschleppt dann wiederum wurden tunnel gebaut um die sachen unterirdisch raus zu schmuggeln. ja rausgeschmuggelt wurde vieles weil die regiurung da nichts preisgab und die funde nie eröffentlich wurden es wurden unter anderem auch ausländische wissenschaftler gebracht die mit radioaktive schutzkleidung getragen haben es wurde ein kleiner genarator gebracht wo es hiess es wäre ein mobiler atomreaktor... ich kann hier viel schreiben aber ließt es euch selber durch oder schaut es euch hier an:



meines erachtens was auch durch störungen der sender (TV/RADIOs) sowie handy störungen in der ganzen stadt gab, glaub ich das die ein ufo rausgebracht haben denn die beiträge von den tunneln die gebaut wurden um alles rauszubringen wären nicht nötig bei den kleinen funden. es muss was weit größeres sein denn wozu ein tunnel bauen wenn ein eingang für solches reichen würde.

es hiess der vatikan hätte seine hände im spiel, die sind genau so verschwiegen und verleugnen wie die amis mit area51.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

05.10.2018 um 20:20
@raohh

Hier gehts lang

Guggsu da. Nächstes mal SuFu benutzen.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

05.10.2018 um 20:56
das ist nur ein link von einem video da gibt es viel mehr guckst du bei onkel google


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

05.10.2018 um 20:59
@raohh

Es gibt trotzdem einen eigenen Thread dafür, wo Du das loswerden kannst. Und nein danke, ich mag weder dieses Video schauen (zu dem Du keine Inhaltsangabe geschrieben hast, was gegen die Regeln verstößt), noch mag ich danach googeln.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

08.10.2018 um 15:52
@Fedaykin
Fedaykin schrieb am 26.09.2018:Ja, aber das ist dann auch nur noch raterei und Metaphysik.
Nee Du, Vallée`s Ausführungen haben da mit "Raterei" nicht viel gemein.
Wenn Du Dich mit seinen Publikationen wirklich beschäftigt hättest, dann wüsstest Du das auch.
Anscheinend hast Du - im Gegensatz zu früher - kein Interesse mehr an einer produktiven Diskussion, ..anders kann ich mir Deine ausschließlich Schematisch Contra-bezogene Argumentation nicht erklären.

@DearMRHazzard
DearMRHazzard schrieb am 28.09.2018:Was mir besonders auffällt momentan ist das Cpt. Terauchi die Bezeichnungen "Raumschiff" und "Mutterschiff" für völlig selbstverständlich hält wenn er seine Erlebnisse schildert, denn damit hatte er bereits Erfahrungen gesammelt. Das war damals am 17.November 1986 nicht seine erste Begegnung mit "Raumschiffen" und einem "Mutterschiff", davor will er noch mindestens 3 solcher Begegnungen gehabt haben.
Also, erst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Darstellung.
Ich kenne den Vorfall ja sehr gut, und er gehört für mich auch nach wie vor zu den relevantesten Sichtungen der UFOlogie weltweit.

Nun, bei Mehrfach-Sichtungen - insbesondere wenn es Piloten betrifft - sollte man schon skeptisch sein.
Allerdings genießt Capt. Kenju Terauchi als Ex-Kampfpilot mit mehr als 10.000 Stunden Flugerfahrung eine ausgezeichnete Reputation.
Und die Tatsache dass er den Vorfall Publik machte - trotz Warnung seitens der Fluggesellschaft dies nicht zu tun - lässt auf eine integere, mutige Persönlichkeit schließen.
Sein Mut kostete ihn bei Japan Airlines immerhin für mehrere Jahre seinen Job als Pilot.

Im Übrigen gibt es auch andere Piloten mit ähnlich multiplen Begegnungen, sowohl in der Zivilen- als auch Militärischen Luftfahrt.
Einer der bekanntesten unter ihnen hier in Deutschland ist sicherlich der Lufthansa-Flugkapitän Werner Utter, der während seiner Laufbahn drei Beobachtungen ähnlicher Art meldete, oder die Safe Air Limited-Piloten Capt. William Startup und Robert Guard, deren Sichtungen über Kaikoura, Neuseeland im Jahr 1978 international bekannt wurden.

Captain Terauchi ist da mit seinen Erfahrungen also nicht allein.
DearMRHazzard schrieb am 28.09.2018:Auch konnte Tamefuji nicht die Angaben seines Flugkapitäns bestätigten dahingehend das Licht das Cockpit so sehr erwärmte das man es auf der Haut spüren konnte.
Ja, diese Aussage bezog sich auf die ersten 2 Objekte die Capt. Terauchi anfangs auf der linken Seite, etwa 600 Meter unter sich wahrnahm.
Die Objekte vollführten mehrere Manöver, wobei sie auch in das Sichtfeld von Co-Pilot Takanori Tamefuji steuerten. Später näherten sie sich wieder der Maschine von links, also die Seite auf der sich der Pilot befand.
Terauchi gab zu Protokoll das die Objekte dann eine Art "Umkehrschub" initiierten. Diesen "Schub" nahm er als helles Licht und als Wärme auf seinem Gesicht wahr.
Co-Pilot Takanori Tamefuji konnte also die beiden Objekte zu dieser Zeit während des Manövers von seiner Position aus weder sehen, noch "spüren".
Daher korreliert die Aussage Terauchi`s mit der von Tamefuji zwar nicht in jeder Hinsicht, aber zumindest in diesem Punkt könnte es Sinn machen.


Hier noch einmal die Skizze der beiden Objekte um die es geht..

054b3338410b UFO Japan Airlines 4.3f54f3c667cde UFO Japan Airlines 5.1


Nun, wie auch immer..
Verbürgt von drei erfahrenden Piloten, dokumentiert durch Bord- und Bodenradar sowie von einem FAA Division Chief anschließend bestätigt, wird der Vorfall, auch unter Berücksichtigung aller Diskrepanzen, als einer der spektakulärsten UFO-Sichtungen mit internationalem Fokus in Erinnerung bleiben.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

08.10.2018 um 18:00
Jayman schrieb:Nee Du, Vallée`s Ausführungen haben da mit "Raterei" nicht viel gemein.
Wenn Du Dich mit seinen Publikationen wirklich beschäftigt hättest, dann wüsstest Du das auch.
Anscheinend hast Du - im Gegensatz zu früher - kein Interesse mehr an einer produktiven Diskussion, ..anders kann ich mir Deine ausschließlich Schematisch Contra-bezogene Argumentation nicht erklären
Na dann bring seine Hauptpunkte ein, und am besten Indizien, Plausible Sachen die Vallee Hypothese Hand und Fuß verleihen.

Vielleicht hat er noch einen eigenen Thread. Was neues von der Seite gibt es nicht. Und naja er bewegt sich da in der Metaphysik.
Jayman schrieb:ch kenne den Vorfall ja sehr gut, und er gehört für mich auch nach wie vor zu den relevantesten Sichtungen der UFOlogie weltweit.
Nicht wirklich, weil er wenig Hard Facts hat.
Jayman schrieb:Verbürgt von drei erfahrenden Piloten, dokumentiert durch Bord- und Bodenradar sowie von einem FAA Division Chief anschließend bestätigt, wird der Vorfall,
Verbürgt von welchem Radar? Bordrada ist bestenfalls Wetterradar, ein Tracing, Tracking haben Zivilmachinen nicht.

Und was hat der Bodenradar denn bestätigt?
Jayman schrieb:pektakulärsten UFO-Sichtungen mit internationalem Fokus in Erinnerung bleiben.
mmh scheinbar nicht, er hat bei Allmy glaub ich nicht mal nen eigenen Thread bekommen.


melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.11.2018 um 11:33
Jayman schrieb am 08.10.2018:Nun, wie auch immer..Verbürgt von drei erfahrenden Piloten, dokumentiert durch Bord- und Bodenradar sowie von einem FAA Division Chief anschließend bestätigt, wird der Vorfall, auch unter Berücksichtigung aller Diskrepanzen, als einer der spektakulärsten UFO-Sichtungen mit internationalem Fokus in Erinnerung bleiben.
Das Radar in zivlen Passagierflugzuegen ist lediglich ein Wetterradar, auf dem Multifunktionsdisplay können meist auch die vom Sekundärradar empfangen Daten (ADS_B, Mode_S) abgebildet werden. Ein "Tracking" anderer Flugzeuge ist im dem Sinne mit dem Wetterradar nicht wirklich möglich, lediglich die Transponderdaten anderer Flugzeuge können auf dem Multifunktionsrdisplay angezeigt werden.

Wikipedia: Multifunction-Display

Flugzeuge oder andere fliegende Objekte ohne Transponder können durch das Wetterradar nur bedingt durch den Plotestraktor angezeigt werden.

Wikipedia: Plotextraktor


Zum Bodenradar, als Bodenradar wird in der Luftfahrt auch Flugfeldüberwachungsradar genannt, da es lediglich dazu da ist, die Bewegungen von Flugzeugen am Boden (z.B. beim Taxiing) anzuzeigen. Um dies zu bewerkstelligen nutzt man hier Radarsysteme mit relativ hohen Datenraten und geringer Reichweite (um die 1 Kilometer Reichweite).

Auch beim Bodenradar werden Transpondersignale mit auf dem Bildschirm angezeigt.

Wie @Fedaykin schon erfragte,
Fedaykin schrieb am 08.10.2018:Und was hat der Bodenradar denn bestätigt?
Was genau will man damit bei besagten Vorfall dokumentiert haben.


melden
Anzeige

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

03.11.2018 um 11:40
raohh schrieb am 05.10.2018:es hiess der vatikan hätte seine hände im spiel, die sind genau so verschwiegen und verleugnen wie die amis mit area51.
Am Groom Lake wurden Spionageflugzeuge wie die A-12, SR-71, M-21 und U-2 geflogen. Auch wurden wohl am Groom Lake Beuteflugzeuge wie die MiG-15, MiG17 und MiG-21 testgeflogen.

Siehe dazu Red Hats und Wikipedia: Have_Doughnut. Und auch Wikipedia: HAVE_DRILL

Auch soll man Chengdu J-7 dort gehabt haben, die J-7 ist ein chinesischer Lizenzbau der MiG-21.

Das man sowas natürlich damals nicht an die "Grosse Glocke" hängen wollte sollte verständlich sein.

http://aviationweek.com/blog/we-didn-t-know-what-90-percent-switches-did


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden