Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.850 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.07.2021 um 23:36
Hatte ich vor paar Tagen hier schon mal thematisiert. Wollte niemand drauf eingehen.
Es kann auch bedeuten, dass Störsignale gesendet wurde.
Leider ist weder Frequenzbereich, Modulation noch Sendeleistung bekannt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.07.2021 um 05:10
Zitat von OpLibelleOpLibelle schrieb:In dem ODNI-Report heißt es auf Seite 5:
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Hatte ich vor paar Tagen hier schon mal thematisiert.
Ja Ihr seid auf etwas ganz was Großes auf der Spur; was niemand vorher gesehen hat;
Gute Arbeit weiter so — ehrlich kommt ihr euch nicht ein bisschen uninformativ vor?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.07.2021 um 10:02
Ich habe auch nicht mehr Informationen, daher sind alles nun mal Spekulationen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 09:48
Wie läuft es jetzt weiter?
.
Wo sind sie großen Neuigkeiten?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 10:03
Bis jetzt scheinbar nur heiße Luft


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 11:04
@Fedaykin
Wart doch mal ab. In 2 bis 3 Jahren kommt der nächste Bericht, der die ganze Wahrheit aufdeckt und dann guckste doof ausse Wäsche!


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 11:09
Ich warte schon seit 17 Jahren auf die Versprechen


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 12:14
Zitat von leakimleakim schrieb:Wart doch mal ab. In 2 bis 3 Jahren kommt der nächste Bericht, der die ganze Wahrheit aufdeckt und dann guckste doof ausse Wäsche!
Mit welcher Begründung sollten sie das tun? Nur weil wir es so wollen oder erwarten? Sie haben ja jetzt schon NUR 9 lächerliche Seiten der Öffentlichkeit präsentiert und die anderen 61 Seiten, die dazugehörten, verheimlicht. Wenn sie wollten, hätten sie das jetzt schon alles zeigen können, aber wie jedes Mal, zeigen sie einem nur völlig lächerlichen Kram. Ich fände es auch gut, wenn sie mal etwas wirklich eindeutiges zeigen würden, aber man sollte mal daran denken, wie das dann eskalieren würde überall auf der Welt...stell dir doch mal vor es würde OFFIZIELL heißen, sie hätten tatsächlich Kontakt zu Außerirdischen und sie wären hier gewesen und so...meinst du nicht nach all den Jahrzehnten des Verschweigens, würde es so einige Leute geben, die dann Amok laufen und ausflippen, weil sie so belogen wurden? Manche hängen sich da extrem hinein und nehmen das mehr als ernst. Halte dir vor Augen, wie die Menschen ausgerastet sind, als es von den Medien einfach hieß dass die Erde am 21.12.2012. untergehen wird.(Dabei endete lediglich der Kalender der Maya...)
Einige Leute haben sich sogar umgebracht aus Angst vor der totalen Apokalypse...

Nicht jeder würde es auch als etwas positives sehen, wenn das Pentagon sagen würde, es gäbe Außerirdische, oder sie uns etwas eindeutiges zeigen würden. Deswegen bin ich der Meinung, dass sie das zum einen wegen der Eskalationen in der Öffentlichkeit nie tun würden und zum anderen vielleicht selbst das ein oder andere im Bezug auf das Thema nicht mal wissen und vielleicht nur die "Einzigen" sein wollen, die ja angeblich etwas haben...es ist immer die USA, die sich mit dem Thema Außerirdische so in den Mittelpunkt stellen muss...warum sollten Ufos auch nur da in der Wüste, zufälligerweise in der Nähe eines Area 51's abstürzen? Wieso sollten sie überhaupt abstürzen, wenn sie es doch aber geschafft haben von so weit her zu reisen? Ihr Planet hätte ja vielleicht ähnliche Bedingungen wie unsere Erde, wenn sie ebenso Leben auf Kohlenstoffbasis sind. Alles theoretisch ja, aber es ist halt immer komisch, dass alles oder überwiegend das Meiste sich in den USA abspielt. Ich will nicht sagen, dass es keine Außerirdischen gibt, sondern dass einfach nur die die am lautesten krähen(die USA), die sind, die meiner Meinung nach einfach gar nichts haben...


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 12:30
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:dass alles oder überwiegend das Meiste sich in den USA abspielt
Das ist doch bei jedem Thema so. Wo krähen die Amis nicht am lautesten?
Davon mal ab, konnte man meinem Beitrag doch wohl den Sarkasmus ansehen!


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 12:31
@perttivalkonen
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Halte dir vor Augen, wie die Menschen ausgerastet sind, als es von den Medien einfach hieß dass die Erde am 21.12.2012. untergehen wird.(Dabei endete lediglich der Kalender der Maya...)
Vielleicht wurde das Datum verwechselt: 21.12.21, huch das wird ja schon dieses jahr kommen.

Nein, keine Angst. Ich glaube nicht an solche Sachen. Wie will man das im voraus wissen? ;)
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Nicht jeder würde es auch als etwas positives sehen, wenn das Pentagon sagen würde, es gäbe Außerirdische, oder sie uns etwas eindeutiges zeigen würden.
Müssen komische und wenige Leute sein, bei denen das zutreffen mag. Für mich wäre das etwas normales.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Wieso sollten sie überhaupt abstürzen, wenn sie es doch aber geschafft haben von so weit her zu reisen?
Das ist eine gute frage, das frage ich mich auch immer.
Sind Sie demfall eher von hier oder haben wir Waffen in dem wir das zum abstürzen bringen? Ich weiss es nicht. Diese blöden berichte werden ja nicht veröffentlicht.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Alles theoretisch ja, aber es ist halt immer komisch,
Ja, ist alles Theoretisch, wenn wir es Praktisch sähen und es offiziell wäre, müssten wir nicht Indizien, Theorien, usw. anwenden um das Puzzle irgendwie zusammen zu bringen und jeder meint sein Puzzle sei das richtige. ;) :)
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:dass alles oder überwiegend das Meiste sich in den USA abspielt.
Die meisten sind halt Westlich orientiert, aber gibt auch in anderen Staaten solche Meldungen.
In den USA wirst nicht unbedingt umgebracht (oder wir wissens nicht), wenn du über Ufos/UAPs sprichst. Gut bei Snowden und Co. sieht es anderes aus in Bezug von Wirtschaftsdaten, da droht ihm auch ev. die Todesstrafe und das in den USA. Was für ein Fortschritt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:08
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Wie will man das im voraus wissen?
Für jegliche Apokalypsen gibt es kein Datum und schon gar nichts religiöses....das ist echt das Schlimmste, wenn es immer in irgendeine religiöse Richtung abschweift...das ist mir vor einigen Tagen auch passiert, dass ich irgendetwas von einer außerirdischen Intervention las und das klang alles erstmal total interessant, wenn auch ziemlich übertrieben, eher nach sci-fi, aber die Theorie war halt mal etwas völlig anderes, als man dann aber ganz am Ende von Jesus sprach....dachte ich mir nur so: "ja klar...der muss natürlich wieder dabei sein!" ...

Am 27. Juli soll ja auch der Todestornado kommen, der uns alle mitreißt... :D 21.12.21 wird bestimmt schon verplant sein mit Apokalypsen! Schließlich klingt die Zahl ja schon so unheilvoll, deswegen MUSS einfach was schreckliches passieren....wieso nicht mal was gutes?????? Wieso muss der Mensch immer und überall eine Apokalypse erwarten?! Das kommt alles immer nur von der Religion. Ich glaube an gar nichts diesbezüglich. Es macht einen einfach nur noch wütend, wenn es in solche Extremen abdriftet, erst recht im Bezug auf Extraterrestrisches.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Müssen komische und wenige Leute sein, bei denen das zutreffen mag. Für mich wäre das etwas normales.
Nicht mal spektakulär und aufregend? :)
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Sind Sie demfall eher von hier oder haben wir Waffen in dem wir das zum abstürzen bringen? Ich weiss es nicht. Diese blöden berichte werden ja nicht veröffentlicht.
Ich befürchte ersteres...denn ich frage mich auch, wieso sie überhaupt Lichter an ihren Raumschiffen haben sollten. Vielleicht klingt die Frage doof, aber es macht für mich immer einen sehr irdischen Eindruck, wenn irgendetwas gesichtet wird, das aber Lichter an den Ecken des Objekts hat. Vielleicht ist das alles wirklich nur unsere eigene Technologie, die da getestet wird. Deswegen werden auch nur 9 Seiten veröffentlicht, weil der Rest bestimmt erklären würde, dass die ganzen Sichtungen, oder der Großteil davon, darlegen würde dass es sich um irdische Technologie handelt. Kann ich mir zumindest gut vorstellen.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ja, ist alles Theoretisch, wenn wir es Praktisch sähen und es offiziell wäre, müssten wir nicht Indizien, Theorien, usw. anwenden um das Puzzle irgendwie zusammen zu bringen und jeder meint sein Puzzle sei das richtige. ;) :)
Ich weiß schon worauf du hinaus willst.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Die meisten sind halt Westlich orientiert, aber gibt auch in anderen Staaten solche Meldungen.
In den USA wirst nicht unbedingt umgebracht (oder wir wissens nicht), wenn du über Ufos/UAPs sprichst. Gut bei Snowden und Co. sieht es anderes aus in Bezug von Wirtschaftsdaten, da droht ihm auch ev. die Todesstrafe und das in den USA. Was für ein Fortschritt.
Ja, leider. Es gibt den Bericht über Bob Lazar, der ja nach 40 Jahren immer noch davon überzeugt ist, dass er an außerirdischer Technologie für die Regierung gearbeitet hat. So wie sich die Situation zugespitzt hat, kann ich mir gut vorstellen dass das zu seiner Zeit einfach sehr fortschrittliche, irdische Technologie war oder vielleicht immer noch ist, wofür sie die fähigsten Leute brauchen, um es zum Laufen zu bringen. Im Grunde genommen sind wir die "Aliens", die sich irgendwann aufmachen und auf eine andere, mögliche Zivilisation stoßen könnte. Wobei ich befürchte, dass solche Technologien, wenn sie wirklich daran arbeiten, eher militärischen Zwecken dient.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:14
Zitat von leakimleakim schrieb:Davon mal ab, konnte man meinem Beitrag doch wohl den Sarkasmus ansehen!
Kann sein, wenn du es sarkastisch meintest, dann tut es mir leid! :)
Es ist halt nur immer so enttäuschend, dass man so viel Zeit in diese Themen investiert, nur um dann am Ende feststellen zu müssen, dass es nie etwas eindeutiges gibt. Leider.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:25
@Imlerith
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Es gibt den Bericht über Bob Lazar, der ja nach 40 Jahren immer noch davon überzeugt ist, dass er an außerirdischer Technologie für die Regierung gearbeitet hat.
Habe auch schon viel von ihm gelesen und gesehen. Kann ihn leider nicht einschätzen.
Interessant, das er das wie du sagst, seit knapp 40 Jahren immer den gleichen Standpunkt beibehielt. Was nichts beweist. Trotzdem hätte er es sich alles leichter machen können. Ich finde es immer noch interessant.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Im Grunde genommen sind wir die "Aliens", die sich irgendwann aufmachen und auf eine andere, mögliche Zivilisation stoßen könnte.
Irgendwann werden wir das sicher sein, kommt immer drauf an wer von den Wirtschaftsstaaten gerade im Sessel sitzen darf und wer eher Technologisch die Erforschung des Sonnensystems und Ressourcen Abbau fördert. Wenn die falschen im Sessel sitzen, wird es nie oder nur schleppend voran gehen, wie in den letzten ca. 50 Jahren. Aber wir werden wohl eher keine Intelligente Spezies antreffen, in den nächsten 200 Jahren mit unserem Fortschritt, ausser Sie kommen zu uns, aber unsere Technologie und die weite des Weltraums lässt mich vermuten, das wir es bemannt nicht schaffen werden mit der heutigen Grenze der Technologie und dem Verständnis der Naturgesetze.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:So wie sich die Situation zugespitzt hat, kann ich mir gut vorstellen dass das zu seiner Zeit einfach sehr fortschrittliche, irdische Technologie war oder vielleicht immer noch ist, wofür sie die fähigsten Leute brauchen, um es zum Laufen zu bringen.
Sagen wir mal es könnte ja auch ein Re-Engineering sein.
Als Beispiel, wenn irgendwo vor 1 Million Jahre Raumschiffe auf dem Mond oder z.B. Antarktis so abgestürzt sind, will man das ja verheimlichen und die Technologie vor allen anderen verstehen lernen und dieser Prozess kann gut 100 Jahre dauern, denke ich mal so salopp ausgedrückt. Die Jahreszahl und die Orte sind mal spekulativ erfunden. Aber das wäre ein grund warum wir keine spezies entdecken und warum alles verheimlicht wird hier auf der erde. Für mich wäre das möglich, dieses Szenario. Auch wenn viele Puzzles auch hier fehlen.

Und nein, ich wäre nicht überrascht wenn es Ausserirdische geben würde und wir das beweisen könnten.
Ich selbst, möchte zuerst Wissen ob das für uns Positiv/Negativ oder ob es Neutral ist der Kontakt. Wenn man mal davon ausgehen könnte. Auch würde ich keine Party veranstalten wegen solchen Sachen. Mir scheissegal, wenn es Aliens gibt. Ich wills nur Wissen, damit ich das Gesamtbild des Universums für mich noch besser erstellen kann und was möglich ist.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:48
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Sie haben ja jetzt schon NUR 9 lächerliche Seiten der Öffentlichkeit präsentiert und die anderen 61 Seiten, die dazugehörten, verheimlicht. Wenn sie wollten, hätten sie das jetzt schon alles zeigen können, aber wie jedes Mal, zeigen sie einem nur völlig lächerlichen Kram.
Es steht die Aussage, dass auf den restlichen Seiten nichts steht, das mit den veröffentlichten Seiten nicht abgedeckt wäre.
Meiner Meinung nach ist „lächerlicher Kram“ keine besonders brauchbare bzw. zielführende Formulierung, so lange du das nicht präzisierst.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Halte dir vor Augen, wie die Menschen ausgerastet sind, als es von den Medien einfach hieß dass die Erde am 21.12.2012. untergehen wird.(Dabei endete lediglich der Kalender der Maya...)
Einige Leute haben sich sogar umgebracht aus Angst vor der totalen Apokalypse...
Ich hoffe mal, du meinst das ironisch.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:55
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Habe auch schon viel von ihm gelesen und gesehen. Kann ihn leider nicht einschätzen.
Ich habe nur die Doku von ihm auf Netflix geschaut. Er macht dort einen sehr überzeugenden Eindruck und wirkt auch alles andere als dumm. Er ist bis jetzt der Einzige aus meiner Sicht, von dem ich glaube dass er da tatsächlich etwas befremdliches gesehen hat, aber vielleicht wie gesagt nichts außerirdisches, sondern irdische Technologie. Laut dieser Doku soll das FBI auch mehrmals bei ihm gewesen sein und das Haus durchsucht haben. Das klang wiederum so abgedriftet, aber du solltest dir das mal anschauen, wie er davon berichtet. Er macht zumindest einen überzeugenden Eindruck, aber wie du schon sagst, das beweist noch lange nichts! :(
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Wenn die falschen im Sessel sitzen, wird es nie oder nur schleppend voran gehen, wie in den letzten ca. 50 Jahren.
Es ist traurig, dass so viel von so wenig Menschen abhängt, bzw. von deren "Laune".
Zitat von continuumcontinuum schrieb:ausser Sie kommen zu uns,
Jaaaa!!! :)
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Für mich wäre das möglich, dieses Szenario. Auch wenn viele Puzzles auch hier fehlen.
Aber es klingt sehr interessant und gut möglich bis jetzt. Welche Puzzleteile würden denn in dem Fall fehlen?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und nein, ich wäre nicht überrascht wenn es Ausserirdische geben würde und wir das beweisen könnten.
Ich selbst, möchte zuerst Wissen ob das für uns Positiv/Negativ oder ob es Neutral ist der Kontakt. Wenn man mal davon ausgehen könnte. Auch würde ich keine Party veranstalten wegen solchen Sachen. Mir scheissegal, wenn es Aliens gibt. Ich wills nur Wissen, damit ich das Gesamtbild des Universums für mich noch besser erstellen kann und was möglich ist.
Ich frage mich immer, WENN sie intelligent genug sind, wieso sie uns einfach vernichten sollten, statt irgendeinen Nutzen aus unseren Ressourcen oder uns selbst zu ziehen. Zumindest wäre das doch sinnvoller als einfach wahllos einen ganzen Planeten oder die Zivilisation zu zerstören, wobei letzteres ja gut möglich ist, um an unsere Ressourcen zu kommen, sofern sie für sie relevant sind. Also ein neutraler Kontakt wäre wohl das Beste, aber es richtet sich sicher nicht danach, was wir für am besten halten würden. Aber würde es als Beispiel Morgen heißen: "Außerirdische sind auf der Erde gelandet!", dann würde ich mir wünschen, sie würden mich mitnehmen haha :D wenn das mal eben so möglich wäre....ist es sicher nicht.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 13:57
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie läuft es jetzt weiter?
90 Tage nach dem ersten Bericht soll ein up-date folgen, also dann Ende September. Ob für die Öffentlichkeit oder nur für den Geheimdienstausschuss ist noch nicht ganz klar.

Quelle:
https://www.theblackvault.com/documentarchive/odni-update-to-congress-on-uap-issue-within-90-days/


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 14:10
Zitat von NemonNemon schrieb:Meiner Meinung nach ist „lächerlicher Kram“ keine besonders brauchbare bzw. zielführende Formulierung, so lange du das nicht präzisierst.
Ich rede doch die ganze Zeit von ihrem Bericht und der ist lächerlicher Kram. 9 Seiten gefüllt mit viel Text, wo um den heißen Brei geredet wird...das könnte auch von mir sein! :D
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich hoffe mal, du meinst das ironisch.
Eigentlich nicht, damals habe ich es so in den Nachrichten gelesen. Vielleicht täusche ich mich auch. Zu dem Zeitpunkt war ich selber noch jünger und genauso aufgeregt, gebe ich auch zu. Ich wusste da noch nicht, dass das alles nur dämliche Panikmache der Medien war und sie etwas völlig falsches in dem Kalender hineininterpretiert haben. Jetzt kann man "ergooglen", dass die Argentinier den Zugang zu irgendeinem Berg gesperrt haben, aus Angst dass die Menschen Massenselbstmord begehen könnten aufgrund der Situation, also zum damaligen Zeitpunkt. Wenn man sich danach richtet, wie könnte es dann möglicherweise erst ausarten, wenn es heißt dass es Außerirdische gibt? Darauf will hinaus.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 14:19
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:9 Seiten gefüllt mit viel Text, wo um den heißen Brei geredet wird...das könnte auch von mir sein! :D
Da hast du einerseits etwas Zutreffendes gesagt - andererseits: Was meinst mit dem rumreden. Klar sind viele Formulierungen unklar und unglücklich. Dennoch geht aus dem Dokument einiges hervor. Wir haben hier im Thread auch darüber gesprochen. Wenn du Believer/in bist und auf der Disclosure entgegenfieberst, kann dich der Report natürlich nicht beglücken. Also was genau bemängelst du?
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Zu dem Zeitpunkt war ich selber noch jünger
Waren wir das nicht alle? Ca. 10 Jahre jünger als jetzt? Aber wir müssen doch nicht im Ernst darüber reden, dass man solchem Bullshit nicht auf den Leim gehen darf und dass es genug sachliche Aufklärung zum Maya-Kalender gab? Wenn du pauschal sagst "die Nachrichten" und "die Medien" muss ich einfach stark an deiner Medienkompetenz zweifeln. Ist doch klar. Willst du wirklich behaupten, die seriösen Medien hätten einen Weltuntergang angekündigt?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 14:52
Zitat von NemonNemon schrieb:Da hast du einerseits etwas Zutreffendes gesagt - andererseits: Was meinst mit dem rumreden. Klar sind viele Formulierungen unklar und unglücklich. Dennoch geht aus dem Dokument einiges hervor. Wir haben hier im Thread auch darüber gesprochen. Wenn du Believer/in bist und auf der Disclosure entgegenfieberst, kann dich der Report natürlich nicht beglücken. Also was genau bemängelst du?
Ich weiß leider nicht mal was du mit Disclosure meinst, um ehrlich zu sein. Aber was genau geht denn aus dem Dokument hervor, das wirklich eindeutig etwas sagt im Bezug auf Außerirdische/Ufos? :) Ich bemängele, dass es wieder nichts halbes und nichts ganzes ist. Im Endeffekt steht nichts drin, womit wir etwas richtiges anfangen können, oder?
Zitat von NemonNemon schrieb:Waren wir das nicht alle? Ca. 10 Jahre jünger als jetzt? Aber wir müssen doch nicht im Ernst darüber reden, dass man solchem Bullshit nicht auf den Leim gehen darf und dass es genug sachliche Aufklärung zum Maya-Kalender gab? Wenn du pauschal sagst "die Nachrichten" und "die Medien" muss ich einfach stark an deiner Medienkompetenz zweifeln. Ist doch klar. Willst du wirklich behaupten, die seriösen Medien hätten einen Weltuntergang angekündigt?
Damit wollte ich eher sagen, dass ich nicht nur körperlich jünger war sondern auch mental, also jugendlich und sagen wir mal naiv genug mich von einigen Kumpels mitreißen zu lassen und mit Panik dann abends im Zimmer zu sitzen, weil diese Situation bzw. dieser Tag einfach so einen komischen Beigeschmack hatte. Natürlich lässt man sich nicht mehr auf solche Medien ein oder fällt drauf rein, wenn man es erstmal besser weiß. Das ist doch klar. Ich will hier gar nichts behaupten, sondern spreche einfach nur von meiner eigenen Erfahrung im Bezug auf das was damals passiert ist. Ich wusste nicht mal viel über den Maya-Kalender, bzw. habe mich damit nie auseinandergesetzt vorher, wieso auch? Zu dem Zeitpunkt war ich voll und ganz aufs trainieren im Schützenverein fokussiert und da haben mich ohnehin andere Sachen als irgendein Kalender interessiert. Wenn man dann aber mitbekommt was damals in den Nachrichten für eine Welle um irgendeine Apokalypse gemacht wird und deine eigenen Freunde nur noch drüber reden und so, dann kann man schon mitgerissen werden, wie gesagt, hätte ich damals schon das gewusst, was ich jetzt über den Kalender weiß, oder mich dafür genug interessiert/für Geschichte diesbezüglich, wäre ich sicher nicht verängstigt gewesen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

22.07.2021 um 16:29
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich weiß leider nicht mal was du mit Disclosure meinst, um ehrlich zu sein.
Dann lies dich doch mal ein :)
https://www.allmystery.de/ng/search?thread=137526&query=Disclosure
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Aber was genau geht denn aus dem Dokument hervor, das wirklich eindeutig etwas sagt im Bezug auf Außerirdische/Ufos? :)
Warum sollte es das? Worum es geht ist ja, dass noch nicht mal festgestellt werden konnte, ob es überhaupt bemerkenswerte Flugmanöver gab in den wenigen Fällen, die laut Report noch übrig bleiben.


1x zitiertmelden