Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ufo-Absturz bei Roswell

4.604 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Roswell

Der Ufo-Absturz bei Roswell

07.12.2017 um 10:11
@Dogmatix
Das kann ich dir leider noch nicht beantwortet ich mache mich auf die suche aber bis jetzt habe ich nur ein Link zum Buch kauf also das Buch gibt es schon mal wirklich


melden
Anzeige

Der Ufo-Absturz bei Roswell

09.12.2017 um 15:00
Ist das nicht ein film der 50shady of grey ?

Was viel wichtiger ist die tatsache das ja etliche wetterballons abgestürzt sind vor und nach roswell...was also macht den roswell absturz so besonders ...hat man etwa eine invasion von wetterballlons befürchtet ? Und warum hatte mac brazel seine aussage zurückgezogen und wieso hat der sich dann plötzlich alles leisten können was er wollte..zB neues kühlhaus für seine rinder / auto usw..ich mein der war bescheiden wollte eh nicht viel aber für ihn war das schon sehr viel, verglichen mit unser eins was wir wohl alles hätten haben wollen an seiner stelle xD


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

09.12.2017 um 15:09
DonkeyKong schrieb:Was viel wichtiger ist die tatsache das ja etliche wetterballons abgestürzt sind vor und nach roswell...was also macht den roswell absturz so besonders ...hat man etwa eine invasion von wetterballlons befürchtet ?
Ich schrieb es bereits auf der vorherigen Seite:

Da sich der Vorfall im Jahr 1947 also zu Beginn des kalten Krieges ereignete machte es auf US-Seite durchaus Sinn militärische Geheimprojekte wie das aufspüren sowjetischer Atomtests durch Projekte wie Mogul geheim zu halten und erst Jahre später nach dem Untergang des Sowjetreiches öffentlich zu machen.

Zur damaligen Zeit kam daher nicht nur der Region um Roswell (bezüglich Tourismus) sondern auch der US-Regierung der UFO-Absturz-Mythos sehr gelegen da dieser die öffentliche Aufmerksamkeit vom eigentlichen militärischen Geheimprojekt wesentlich ablenkte.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

09.12.2017 um 16:01
@DonkeyKong
Genau das gibt ein Film eher Erotik aber so
heisst aber auch das Buch des Autors

Ich wollte schon sagen das wurde aber auch beschrieben deine Thematik auf der Seite 227 :)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

09.12.2017 um 16:42
@Libertin
Warum sollte das förderlich sein die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen da ja in der nähe auch noch geheime stützpunkte waren zu der zeit, was ja auch nicht nur touristen anlockt dann...?
Das ganze ufo thema war eher störend für das militär, da dadurch die aufmerksamkeit ja noch mehr angezogen wurde.
Und wie gesagt wetterballons stürzten reihenweise ab damals und jessie marcel hätte einen wetterballon auch mit augen zu erkannt.Das da was abgestürzt ist, das ist klar und das ausgerechnet projekt mogul jetzt dafür hinhalten soll erschließt sich mir nicht, da ja auch schon zugegeben wurde das die angeblichen leichen ja crash dummies gewesen sein sollen...also haben die zwei "geheime projekte" abstürzen lassen damit die das als ufo crash verkaufen können um tourismus anzulocken?? Da denk ich eher das der weihnachtsmann zu ostern kommt wenn du mich fragst..:)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

09.12.2017 um 18:00
ICh denke du vermischt viel Mythen mit den Fakten.

Alles aber auch Alles spricht für Projekt Mogul.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 03:56
@Fedaykin
Wie kann man einer offiziellen stellungnahme heutzutage noch glauben ?
Man muss stark von ausgehen wenn das außerirdisch war, dann erzählen die uns zivilisten alles...nur nicht die warheit so viel ist klar.
Ob es jetzt irdisch oder außerirdisch war ist mittlerweile auch langweilig da es nix besonderes mehr ist lol😎


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 12:09
Das Problem ist doch eindeutig: die Kommunikation war alles andere als professionell! Da tun sich dann halt Widersprüche auf und lässt einem mit einem unguten Gefühl zurück. Zu der Zeit legte man auf eine gepflegte Darstellung der Ereignisse halt keinen grossen Wert. Erschwerend kam die Geheimhaltung des Mogul Projekts hinzu. Für mich stringent. Mit einem Kommunikationschef heutiger Schule wäre das nicht passiert. Für mich ebenfalls bezeichnend, dass da - ausser Aussagen von ein paar Deppen ohne Belege - bis heute nichts Greifbares vorhanden ist.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 15:58
DonkeyKong schrieb:Wie kann man einer offiziellen stellungnahme heutzutage noch glauben ?
Offiziell wurde damals wohl kaum von Projekt Mogul geredet.

Und naja alles Fakten deuten darauf hin. Passt alles wunderbar zusammen

eher als ein INterstellares Raumschiff was nach Lichtjahrgen genau in die Wüste knallt, aus Silberpapier gebaut ist etc.
DonkeyKong schrieb:Man muss stark von ausgehen wenn das außerirdisch war, dann erzählen die uns zivilisten alles...nur nicht die warheit so viel ist klar.
Nein, wenn man Faktisch vorgeht und seinen Verstand gebracht kommen Außerirdische gar nicht in Betracht.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 18:18
DonkeyKong schrieb:Warum sollte das förderlich sein die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen da ja in der nähe auch noch geheime stützpunkte waren zu der zeit, was ja auch nicht nur touristen anlockt dann...?
Das ganze ufo thema war eher störend für das militär, da dadurch die aufmerksamkeit ja noch mehr angezogen wurde.
Und wie gesagt wetterballons stürzten reihenweise ab damals und jessie marcel hätte einen wetterballon auch mit augen zu erkannt.Das da was abgestürzt ist, das ist klar und das ausgerechnet projekt mogul jetzt dafür hinhalten soll erschließt sich mir nicht, da ja auch schon zugegeben wurde das die angeblichen leichen ja crash dummies gewesen sein sollen...also haben die zwei "geheime projekte" abstürzen lassen damit die das als ufo crash verkaufen können um tourismus anzulocken?? Da denk ich eher das der weihnachtsmann zu ostern kommt wenn du mich fragst..:)
Klar wäre es besser gewesen wenn sich zu diesem Vorfall erst gar keine öffentliche Aufmerksamkeit mehr entwickelt hätte aber daß ein aufflammender UFO-Mythos aus Sicht der US-Regierung immer noch besser ist als, daß man noch während des kalten Krieges dem eigentlichen Geheimprojekt auf die Schliche kommt ist eigentlich selbsterklärend da es die ohnehin schon politischen Spannungen rund um den eisernen Vorhang nur noch weiter verschärft hätte.

Und es ist auch kein großes Geheimnis, daß die Region um Roswell noch heute von dem Tourismus besonders durch pilgernde UFO-Fans profitiert.
Fedaykin schrieb:Und naja alles Fakten deuten darauf hin. Passt alles wunderbar zusammen

eher als ein INterstellares Raumschiff was nach Lichtjahrgen genau in die Wüste knallt, aus Silberpapier gebaut ist etc.
Und beim Absturz noch in tausende Teile zerreißt. So viel zum Thema außergewöhnliche Alien-Technologie.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 18:45
@Libertin
@Fedaykin
Ja eure meinungen habe ich zur kenntnis genommen, klingen natürlich aus eurer sicht plausibel und will es ja gar nicht abstreiten es deckt sich 1 zu 1 mit einer öffentlichen stellungnahme :)
Nun da es aber auch nur meinungen sind mit unterstützenden tatsachen aller offen liegenden fakten, ist weitgehend alles beantwortet was sich in diesem spektrum der möglichkeiten in einem dialog mit euch ermöglicht.

MfG


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

10.12.2017 um 19:57
DonkeyKong schrieb:Ja eure meinungen habe ich zur kenntnis genommen, klingen natürlich aus eurer sicht plausibel und will es ja gar nicht abstreiten es deckt sich 1 zu 1 mit einer öffentlichen stellungnahme :)
Nö, da ging es um Wetterballons.
DonkeyKong schrieb:Nun da es aber auch nur meinungen sind mit unterstützenden tatsachen aller offen liegenden fakten, ist weitgehend alles beantwortet was sich in diesem spektrum der möglichkeiten in einem dialog mit euch ermöglicht.
Nein es sind nicht nur Meinungen es sind mit Fakten unterlegte Meinungen sprich Ockhams Rasiermesser.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

11.12.2017 um 00:41
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein es sind nicht nur Meinungen es sind mit Fakten unterlegte Meinungen sprich Ockhams Rasiermesser
Das hatte ich geschrieben 😎


melden
XUnknownX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

12.12.2017 um 21:04
ich glaube dass dort ein Ufo abgestürzt ist und kein Wetterballon.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

12.12.2017 um 21:22
XUnknownX schrieb:ich glaube dass dort ein Ufo abgestürzt ist und kein Wetterballon.
kannst du diesen Glauben auch mit irgend etwas begründen?

Zumal von Skeptikerseite heutzutage auch nicht mehr die Wetterballon-Erklärung zu diesen Vorfall kommt.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

12.12.2017 um 22:50
@XUnknownX
@DonkeyKong

Jep, ne zur interstellaren Raumfahrt fähige Superzivilisation würde ihre Piloten und das Wrack mir nix dir nix irgendwelchen Men In Black überlassen, welche dann auch noch die grösste Geheimhaltung aller Zeiten aufziehen. Klingt plausibel!


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

13.12.2017 um 04:13
@whatsgoinon
Vielleicht ist es auch nicht abgestürzt....wer hat das sagen hier auf dem planeten ?
💛👽💛


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

13.12.2017 um 08:28
@XUnknownX

Bist du Schriftsteller? Deine komplexen Aussagen finde ich sehr beeindruckend.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

13.12.2017 um 08:38
DonkeyKong schrieb:wer hat das sagen hier auf dem planeten ?
Ähm, die da oben. Sicher jedenfalls immer die anderen. Die Elite. Alle die, nur nicht ich. Du willst wohl auf sowas in der Richtung anspielen. Nun ja, der erste Schritt zur Besserung wäre der Schritt aus dem Selbstmitleid heraus.


melden
Anzeige

Der Ufo-Absturz bei Roswell

13.12.2017 um 13:01
DonkeyKong schrieb:@whatsgoinon
Vielleicht ist es auch nicht abgestürzt....wer hat das sagen hier auf dem planeten ?
Du meinst, es wurde von Menschen abgeschossen?
Ist auch nicht gerade ein Argument welches für eine interstellar reisende Supertechnologie spricht.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden