Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Ufo-Absturz bei Roswell

4.619 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Roswell
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 06:59
continuum schrieb:Wir werden sehen. Was meint ihr?
Wie kann man eine solche Quelle auch nur ansatzweise ernst nehmen?


melden
Anzeige

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 08:54
ThomasV schrieb:. Vielleicht hat irgend ein Land (Sowietunion oder China mit Konzeptplänen von den Japanern..) mal ihre Muskeln spielen lassen und irgendein Flugobjekt gestartet.
Dieses Objekt ist aber irgendwo Auseinandergebrochen oder beim Wiedereintritt in die Atmosphäre ist es Auseinandergerissen. Ein Teil stürzte dann mitten im Nirgendwo bei Roswell ab aber der größere Teil vielleicht irgendwo im Pazifik vor der Kalifornischen Küste. Dieses Flugobjekt ist nicht Ausserirdisch aber die Amis versuchen seit 47 herauszufinden wie es geflogen ist.
Noch leichter, es war einfach PRojekt Mogul, alles deutet darauf hin. Einfach Alles.

China war 1947 gar nicht in der Lage irgendwas zu machen, die waren da gerade mit dem Bürgerkrieg zugange.
ThomasV schrieb:Siehe die Videos der USS Nimitz welche Kontakt mit UFOs hatte irgendwann in den 2000ern. Die Piloten berichteten das es den Anschein hatte als ob das Flugobjekt sich über die Kampfflugzeuge lustig machen würde. Das spricht für einen Menschlichen Piloten der mal Testet wie weit er gehen kann bei der Air Force.
Ach das Video, hatten wir irgendwo im Thread schon behandelt..
continuum schrieb:Das komische im Artikel ist aber, wegen der Legierung und wenn sich das bewahrheitet, wäre das UFO nicht von der Erde oder sogar auch nicht von unserem Sonnensystem (wegen dem Isotopen-Verhältnis).
Tja, wenn das mal nicht nur frei Erfu
continuum schrieb:nd warum hat man lange die Area 51 als nicht existent hingestellt? Und warum hat man lange keine Ufo Akten rausgegeben? Warum hat man nicht die Akten von JFK rausgegeben. Wenn doch nichts ist, dann müssten die gar nichts befürchten
Wurde es, eigentlich. War halt damals GEheimsache gell. Wie so vieles der Gesetzlichen Verschlusssache unterliegt. Und irgendwann freigegeben wird. Wie so viele "UFO"akten.

Und was hat JFK damit zu tun? Nicht viel jenseits der VT Szene.

Und warum sollte man die Area 51 zugeben, man musste es der UDSSR auch nicht leichter machen
ThomasV schrieb:türlich auffällig ist bei UFOs: Es ist immer und immer wieder die Westküste der USA und Mexiko.
Immer? Es gibt da eigentlich auch nix was mal großartig hervorgestochen ist.

Und seit Jahren ist auch ziemlich Pause, der UFO Hype blühte zuletzt 2012 noch mal auf.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 08:58
continuum schrieb:Die Amerikaner haben auch gesagt das es im IRAK Atombomben Anlagen\Giftgas, gehortet werden usw. was haben Sie gefunden? NICHTS!
Toller vergleich, wenn auch Fehler behatet. Nein, von Atombomben haben die USA nix gesagt, nur von einem ATomwaffenprogramm. Giftgas wurde auch gefunden. Waren allerdings nur die Restbestände die man 1991 wohl verstecken konnte.
continuum schrieb:Die haben gesagt wir klauen keine DATEN von anderen, dabei haben Sie alle ausspioniert, keiner hat das damals geglaubt. Bis Snowden das aufgedeckt hatte. Danach hat jeder gesagt, das wusste ich, das ist normal. Jajajaj…..
Also klar kann das jeder sich abzählen das sowas stattfindet. So wie der BND die USA um informationen erleichtert hat.


melden
ThomasV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 09:21
@Fedaykin
Wieso bist du überhaupt in diesem Forum aktiv? Hast du jemals etwas über Mystery geschrieben oder einfach keine Fantasie?


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 09:25
ThomasV schrieb:Wieso bist du überhaupt in diesem Forum aktiv? Hast du jemals etwas über Mystery geschrieben oder einfach keine Fantasie?
warum sollte er nicht in diesem Forum aktiv sein dürfen?


melden
ThomasV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 09:32
@Taln.Reich

Hast du dir schonmal was von ihm Durchgelesen? Allmystery ist das falsche Forum für ihn.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 09:34
@ThomasV
Steile Ansage.
@Fedaykin is seit '04 dabei. Du so?


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 09:34
ThomasV schrieb:Hast du dir schonmal was von ihm Durchgelesen? Allmystery ist das falsche Forum für ihn.
Ich lese eine Menge von ihm. Und wo ist eine Regel die besagt, das Skeptiker auf Allmystery nicht willkommen seien?


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

02.10.2018 um 10:18
ThomasV schrieb:Wieso bist du überhaupt in diesem Forum aktiv? Hast du jemals etwas über Mystery geschrieben oder einfach Fantasie?
hhaa,, warum ich hier aktiv bin? Darum, aus verschiedenen interessanten Themen, und sorry das ist ein Diskussionsforum und man muss nicht den UFO Kram glauben , noch die UFObücher mit Markteting. Man kann sich dem Thema auch recht rational nähern, und naja ich finde nach 14 Jahren und mehr mitlerweile keine Indizien mehr das hinter dem UFO Phänomen was AUßerirdisches oder sontwas Mystisches Steckt.

Und ich habe ne Menge Fantasie, aber deswegen muss ich ja die Realität nicht leugnen. Vielleicht sind einige in einen UFO Fan Forum besser aufgehoben als in einem Diskussionsforum wo man schon mal Unterschiedliche Standpunkte vertritt und die auch noch mit "Leben" füllen muss.
ThomasV schrieb:Hast du dir schonmal was von ihm Durchgelesen? Allmystery ist das falsche Forum für ihn.
Nein, ist eines der Besten Foren, gerade wegen der Themenbreite. Du hast eher die Falsche vorstellung von einem Diskussionsforum. Hier ist es gerade so produktiv weil man nicht jedem UFO Märchen glaubt und sich gegenseitig auf die Schulter klopft.

@stereotyp

ist häufiger so bei Neuen, wenn sie was erzählen, die Aufmerksamkeit ausbleibt und sie aber auch nix weiter haben um ihren Standpunkt darzustellen, zu erhärten, und dann bleibt nicht viel Über ausser der Meinung basierend auf Glauben und Wünschen.

Ich Bezweifel auch das er viele meiner Beiträge kennen kann, das wird er Zeitlich schon nicht schaffen.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

03.10.2018 um 09:58
.
continuum schrieb:Und warum hat man lange die Area 51 als nicht existent hingestellt?
Es war wohl eher so, das man die Existenz der Area51 bzw den Flugplatz am Groomlake nicht offiziell bestätigt hat. Kleiner aber feiner Unterschied.

Am Ende hat man am Groomlake Spionageflieger wie die Lockheed A-12, Lockheed SR-71, Lockheed U-2, M-21 und F-117 getestet. Auch hat man wohl Beuteflugzeuge wie die MiG-15 , MiG-17 und MiG-21 getestet (siehe dazu Red Hats). Mehr zum Thema findest du unter "Have Doughnut" und "Have Drill".

Wikipedia: HAVE_DRILL
Wikipedia: Have_Doughnut


Auch interessant zur Thematik "Operation Diamond", hierbei sollten Leute des Mossad MiG-Piloten abwerben und zum "Überwandern" samt Flugzeug bewegen.

Wikipedia: Operation_Diamond


Das man sowas zur Zeit des "Kalten Krieges" nicht mal eben Preisgeben wollte, sollte klar sein.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

03.10.2018 um 10:23
continuum schrieb:Interessant sei aber die Zusammensetzung des gefundenen Materials: Magnesium-Zink-Bismuth-Legierung (Isotopen-Verhältnis), die angeblich von diesem Ufo-Absturz stammen soll. Leider ist es noch immer nicht vollständig verifiziert.
Da steht etwas von einer nicht näher genannten Magnesium-Zink Legierung, welche mit einer Bismuth Beschichtung versehen war.

Beschichten oder plattieren hat wenig mit legieren zu tun, selbst wenn man von Heißtauchverfahren spricht.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

03.10.2018 um 10:36
ThomasV schrieb:Allmystery ist das falsche Forum für ihn.
@ThomasV
Allmystery hat neben den zwei Foren für Geisterkram und Aliens überwiegend ernste Bereiche und ist daher eher für die meisten Believer ungeeignet.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

04.10.2018 um 15:49
continuum schrieb:Das komische im Artikel ist aber, wegen der Legierung und wenn sich das bewahrheitet, wäre das UFO nicht von der Erde oder sogar auch nicht von unserem Sonnensystem (wegen dem Isotopen-Verhältnis).
Was soll sich da bewahrheiten? In deinem Link ist die Rede von einer nicht näher genannten Silber-Magnesium-Zink Legierung (AgMgZn) oder aber auch einer Magnesium-Zink-Legierung (MgZn), welche mit einem Layer, also einer Beschichtung oder einer Plattierung aus Bismut verstehen ist

Was hast du mit deinem Isotopenverhältnis in Bezug auf Legierungen? Eine Legierung ist nichts anderes das man eine Schmelze hat, der man andere Elemente zufügt. Sprich bei einer Magnesium Zink Legierung, fügt man der Magnesium Schmelze Zink hinzu. Nun muss man bei einer Legierung immer sehen, das die Schmelze homogen ist und auch die elektrolytische Spannungsreihe beachten. Aber in wie fern hat das ganze mit dem Isotopen-Verhältniss zu tun, bitte da um Aufklärung.

Magnesium-Zink Legierungen sind nichts neues, bzw nimmt man eher Magnesium-Aluminium-Zink Legierungen her. Macht mehr Sinn.

Auch Silber-Magnesium-Zink Legierungen sind nichts neues und wurden unter anderem schon in den 1940er Jahren im Buch von Ernst Raub beschrieben:

https://books.google.de/books?id=GmjvBgAAQBAJ&pg=PA133&lpg=PA133&dq=silber+magnesium+legierung&source=bl&ots=FoVivGFXJ5&...

https://books.google.de/books?id=GmjvBgAAQBAJ&printsec=frontcover&dq=edelmetalle+und+ihre+legierungen&hl=de&sa=X&ved=0ah...


https://www.degruyter.com/downloadpdf/j/zna.1969.24.issue-3/zna-1969-0321/zna-1969-0321.pdf
http://gusseinkauf.de/magnesiumlegierungen/


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

04.10.2018 um 16:03
ThomasV schrieb:Hast du dir schonmal was von ihm Durchgelesen? Allmystery ist das falsche Forum für ihn.
Wie dreist muss eigentlich jemand sein der seit 2018 dabei ist, einem User der seit 2004 sich hier beteiligt und mitdiskutiert zu sagen es wäre das falsche Forum für ihn. Ich wage zu bezweifeln das du alle Beiträge von @Fedaykin gelesen hast. Du bist hier Neuling, weder Admin, noch Moderator oder rechtlicher Inhaber dieser Seite, wenn dir der Diskussionsstil von den ein oder anderen Altuser nicht passt, kannst du dir auch gerne ein anderes Forum suchen.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

05.10.2018 um 01:14
ThomasV schrieb:Hast du dir schonmal was von ihm Durchgelesen? Allmystery ist das falsche Forum für ihn.
Na ja, das entscheidest ja gottlob nicht Du welches Forum für wen das richtige ist.


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

05.10.2018 um 01:24
Fedaykin schrieb:ich finde nach 14 Jahren und mehr mitlerweile keine Indizien mehr das hinter dem UFO Phänomen was AUßerirdisches oder sontwas Mystisches Steckt.
Sie glauben allen ernstes im Internet etwas über diese Problematik rauszufinden wirklich ?
Und das reicht dann um eine Meinung zu haben über zB das UFO Thema ?


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

05.10.2018 um 07:51
DonkeyKong schrieb:Sie glauben allen ernstes im Internet etwas über diese Problematik rauszufinden wirklich ?
Und woher habt ihr euere Infos? Und euere substanzlosen Behauptungen könnt ihr hier trotzdem unsanktioniert abladen? Ernsthaft?
Sowas von albern ...


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

05.10.2018 um 07:55
Wow mich verwundert es grade das dieses Thema noch solche Wellen schlägt!
Egal wann ich mal bei Allmystery rein schaue Roswell ist fast immer ganz oben.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

05.10.2018 um 09:11
DonkeyKong schrieb:Sie glauben allen ernstes im Internet etwas über diese Problematik rauszufinden wirklich ?
Und das reicht dann um eine Meinung zu haben über zB das UFO Thema ?
Internet, und was sonst so mal zum Thema nach Außen getragen wurde. Etc.

Und nein da blieb nicht viel. Jetzt kann man natürlich behauptent in irgendwelchen Aktenkeller, steht natürlich die große Akte X Veschwörung.

aber mmh auch da sehe ich Probleme bzgl 40 Jahre Geheimhaltung mit zig Tausend involvierten.
ET34 schrieb:Egal wann ich mal bei Allmystery rein schaue Roswell ist fast immer ganz oben.
ist rückläufig, aber ja neue Leute stolpern immer wieder drüber.


melden
Anzeige
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Absturz bei Roswell

06.10.2018 um 19:24
@CptTrips
Fedaykin schrieb:Und nein da blieb nicht viel. Jetzt kann man natürlich behauptent in irgendwelchen Aktenkeller, steht natürlich die große Akte X Veschwörung.

aber mmh auch da sehe ich Probleme bzgl 40 Jahre Geheimhaltung mit zig Tausend involvierten.
Wenn sie oder andere was darüber wüsten, dann würde die Geheimhaltung ja auch nicht funktionieren...also läuft würde ich sagen.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt