weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

7.443 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Mond, Mondlandung, Mondbasis

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 15:56
@skyze
@bennamucki


was ist denn mit den rumänischen dörfen, die man auf der rückseite
des mondes entdeckt hat?
gibt's da mal wenigstens wat neues?

wird langweilig mit der zeit...

:-)


melden
Anzeige

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 16:40
Alienpenis schrieb:
was ist denn mit den rumänischen dörfen, die man auf der rückseite
des mondes entdeckt hat?
Die wurden in der Zwischenzeit von den furzenden Mondzwergen abgebaut, und nach Trappist-1 geschickt (mit mit dem Trägheitsaufheber von Bergenholm und  Furzrückstoßantrieb)


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 16:56
rambaldi schrieb:Furzrückstoßantrieb
@rambaldi
@all
Würde solch ein Antrieb eigentlich wirklich funktionieren?


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 17:01
@Alienpenis

Ist da nicht dieses riesen Alienraumschiff draufgefallen und hats kaputt gemacht?

@5X5
Aktion=Reaktion.

Grundsätzlich funktioniert das schon. Also daß Schub erzeugt wird.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 17:22
bennamucki schrieb:@5X5
Aktion=Reaktion.

Grundsätzlich funktioniert das schon. Also daß Schub erzeugt wird.
@bennamucki
Im Weltraum  kann ich mir das vorstellen, aber auf dem Mond sind normale Blähungen warscheinlich nicht ausreichend, um vom Boden abzuheben, oder?


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

15.05.2017 um 17:32
5X5 schrieb:Würde solch ein Antrieb eigentlich wirklich funktionieren?
Na klar. Nehmen wir mal an, Du wiegst 70kg. Dann mußt Du nur 70kg Darmwinde mit 10kmh Austrittsgeschwindigkeit furzen, damit Du Dich mit 10kmh in die andere Richtung bewegst. Oder Du läßt 7kg Humanmethan austreten, mit 100kmh Stinkspeed. Ein Pfund geballter Furz und 1400kmh Austrittsgeschwindigkeit tuns auch. Und den Überschallknall Deines Furzes hörste ja nicht auf dem Mond. Dir zerfetzts also nur die Rosette, nicht die Trommelfelle.

Wenn man freilich bedenkt, daß der Mensch pro Tag normalerweise zwischen 1/2 und 2 Litern Darmwinde abläßt, und ein Liter Luft gerade mal 1,33 Gramm auf die Waage bringt (ein Liter Methan sogar nur 0,73g), mußt Du schon sehr lange den Sektkorken im Anus stecken lassen, um genügend PS unterm Kessel anzusammeln (PS = Pfurzstärken).

Freilich kannst Du das Ergebnis noch verbessern, wenn Du den Furz gleich beim Rauskommen anzündest (und für Zufuhr von Sauerstoff sorgst). Die Verbrennung erhöht den Speed, und Du brauchst entweder weniger Furzvolumen oder einen langsameren Furzaustritt. Allerdings mehr Löschwasser.


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 04:15
Was ihr jedoch außer Acht lasst ist die Tatsache, dass der Hintern augenblicklich im Weltall abfrieren würde, selbst wenn ihr einen dichten aber dennoch arschfreien Raumanzug anziehen würdet. Und diese Erfrierung würde sich vermutlich durchs komplette Gewebe ziehen.
Von daher ist Furzen bzw. ein Furzantrieb im All technisch vielleicht möglich aber jeder Arzt würde davon abraten.


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 07:30
@ZiggyZigZagMan
Man würde seinen Arsch ja nicht als Düse aus'm Raumschiff oder Gefärht halten sondern in einen leeren Raum/Tank furzen und das gesammelte Stinkegas durch Leitungen zum Antrieb bzw zur Düse pumpen! Kannst ja nicht den ganzen Tag Bohnen fressen und den nackten Arsch aus'm Fenster halten!


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 07:42
Ok, das macht Sinn. Es sollte jedoch noch ein Sieb vorgesetzt sein, falls mal Land mit rauskommt. Das würde sonst Zündaussetzer geben. 


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 07:42
ich hab es doch immer gewußt, danke für die tollen videos.
letzendlich stellt sich mir die frage wie es die rumänen auf den mond geschafft haben um eine kolonie zu gründen..ich denke mal rein realistisch gesehen muss das vor unserer zeit passiert sein.


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 09:12
DonkeyKong schrieb:rumänen
Sind das dann Rumänen oder waren es Siebenbürgler?


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

16.05.2017 um 09:15
@rambaldi

Diese Frage können nur Experten klären, dafür habe ich keine Antworten da man sich schon auskennen muss mit dem Thema und dafür sind halt Professoren bzw Wissenschaftler notwendig.


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

21.05.2017 um 20:09
@rambaldi
Die wurden in der Zwischenzeit von den furzenden Mondzwergen abgebaut, und nach Trappist-1 geschickt

Wie das wohl aussieht wenn ein Mondzwerg im luftleeren Raum furzt, wie eine Metanseifenblase oder was?


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

22.05.2017 um 00:22
perttivalkonen schrieb:Na klar. Nehmen wir mal an, Du wiegst 70kg. Dann mußt Du nur 70kg Darmwinde mit 10kmh Austrittsgeschwindigkeit furzen, damit Du Dich mit 10kmh in die andere Richtung bewegst. Oder Du läßt 7kg Humanmethan austreten, mit 100kmh Stinkspeed. Ein Pfund geballter Furz und 1400kmh Austrittsgeschwindigkeit tuns auch. Und den Überschallknall Deines Furzes hörste ja nicht auf dem Mond. Dir zerfetzts also nur die Rosette, nicht die Trommelfelle.

Wenn man freilich bedenkt, daß der Mensch pro Tag normalerweise zwischen 1/2 und 2 Litern Darmwinde abläßt, und ein Liter Luft gerade mal 1,33 Gramm auf die Waage bringt (ein Liter Methan sogar nur 0,73g), mußt Du schon sehr lange den Sektkorken im Anus stecken lassen, um genügend PS unterm Kessel anzusammeln (PS = Pfurzstärken).

Freilich kannst Du das Ergebnis noch verbessern, wenn Du den Furz gleich beim Rauskommen anzündest (und für Zufuhr von Sauerstoff sorgst). Die Verbrennung erhöht den Speed, und Du brauchst entweder weniger Furzvolumen oder einen langsameren Furzaustritt. Allerdings mehr Löschwasser.
Famos :troll:


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

22.05.2017 um 06:42
Es war mir ein Bedürfnis. Äh...


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

22.05.2017 um 07:42
Da sag ich nur diese Theorie patentieren lassen. XDD das beste was ich seit 7 Jahren lese. Läuft


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

23.05.2017 um 16:29
Wenn dann jetzt hoffentlich sämtliche anstehenden Darmwinde entsorgt sind kann wieder zum Thema zurückgekehrt werden.

Etwaige plötzlich auftretende und nicht zu vermeidende Flatulenzen bitte ich bin Zukunft per PN an geneigte Mitmeteoristen zu entsorgen.

Mögen Schwefelwasserstoff und Mercaptane mit euch sein.


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

23.05.2017 um 20:41
Gibt's denn keine neueren Vids oder Bilder von Gebäuden/Strukturen auf dem Mond?
Das ist einer meiner absoluten Lieblingsthreads. Ich hab ihn mir als neutraler Beobachter komplett durch gelesen und bin trotz der absolut geilen Geschichten über furzende Zwerge auf'm Mond und anderen kuriosen Geschichten von komischen schrägen Vögeln die hier aufgeschlagen sind, immer noch nicht restlos überzeugt, dass das alles Humbug ist. So manche Bilder sind dabei die doch ein Gebäude oder künstliche Struktur zeigen könnten!
Das macht den Mond gleich noch mystischer! Und Nein ich such die Bilder jetzt nicht raus!


melden

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

23.05.2017 um 23:06
@leakim
Ok


melden
Anzeige

Außerirdische Mondbasis - Das Geheimnis des Mondes

24.05.2017 um 13:28
@leakim

Also... wenn eine außerirdische Rasse auf dem Mond eine Basis errichten will, dann ist das sowas von auffällig, dass sie auch direkt auf der Erde landen können.

Eine außerirdische Mondbasis hätte so ungefähr den Charakter einer offziellen Botschaft samt Generalkonsul.


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden