Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War einmal Leben auf dem Mars?

202 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Mars ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

War einmal Leben auf dem Mars?

07.11.2007 um 22:15
naaaaaaaaaaiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin
manno auf dem mars wurde kein kalk gefunden... das bedeutet entweder:

1.jemand hat den mars wie ne kaffeemaschine entkalkt
2.auf dem mars gab es mal H2O dest
3.GARKEIN WASSER

und weil H2O so ein tolles lösemittel ist kann man sich ohne dieses leckere zeug kaum leben vorstellen, und wenn es uns ähnlich sein soll dann erst recht nich ALSO pustekuchen.


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

07.11.2007 um 22:23
Leben auf dem Mars halte ich ohne weiteres für möglich, auch heute noch, aber
es stellt sich natürlich die Frage, wie weit es entwickelt ist. Hatte das Leben Zeit,
sich über die einfachsten Formen hinaus zu der Komplexität zu entwickelt, die
nötig wäre, um die in dem Film dargestellten Bauwerke zu fabrizieren ?
Nach den bisherigen Erkenntissen eher nicht. Es könnte möglich sein, das sich
auf einem begrenzten Raum, einem kleineren Planeten, die Evolution in gewisser
Weise konzentrierter und schneller abspielt, als das auf der Erde geschehen ist,
sich also auch eher intelligente Lebewesen bilden und die dominante Spezies
werden können, aber im Falle des Mars könnte die Zeit dafür zu knapp gewesen
sein, auch wenn es noch sehr viel zu erforschen gibt und noch manche Entdeckung
auf und unter der Oberfläche zu machen ist. Vieles könnte auf die eigene Geologie
des Mars zurückzuführen sein, eine dickere Kruste, ein insgesamt leichterer Aufbau
und den einen oder anderen Zufall. Plausibel wäre es, auch wenn mir eine andere
Version lieber wäre. Alternativ könnte vielleicht eine zugereiste Spezies sich
eine Weile in unserem Sonnensystem aufgehalten haben und auf dem einst
lebensfreundlicheren Mars ihre Spuren hinterlassen haben. Dann entfiele das
schwer lösbare Problem einer Entstehung von intelligentem Leben auf dem
Mars...
(Der Film wurde netterweise auch schon von @movere in "Mars-Gesicht"
gepostet...)


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 13:19
Definitiv ja, denn in einem Gesteinsbrocken des Marses wurden vesteinerte Bakterien gefunden.
Somit hat die Wissenschaft doch schon nachgewiesen, das dort mal Leben existiert hat.

mfg obi


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 13:23
Ach ja, dieser Brocken, hast du mal noch die Quelle dazu?


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 13:33
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/257711.html

mfg obi


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 13:45
schließlich auf einem Eisfeld in der Antarktis niederging. 1996 wurde ALH84001 weltweit berühmt, als Wissenschaftler des Johnson-Space-Centers der Nasa erklärten,

"""im Innern des Gesteins könnten Fossilien einer mikrobiellen Lebensform vorhanden sein""""


. Bislang ungeklärt blieb jedoch, woher der Stein ursprünglich stammte.


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 13:45
Link: en.wikipedia.org (extern)

Dass es sich dabei aber tatsächlich um bakterielle Strukturen handelt, ist nicht endgültig geklärt!


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

12.11.2007 um 14:37
@Fosolif

Hi Fosolif, der Film ist wirklich gut gemacht, aber wie gehabt wird seeeeehr viel in die Bilder hinein interpretiert. Die teilweisen geraden Strukturen der Aufnahmen sind auf die Körnungen und Kristalle der Filme zurückzuführen. Das Prinzip von damals war wohl so, das erst Fotos gemacht wurden und diese dann abgescannt an die Erde übertragen wurden..... somit wäre das wohl alles irgendwie erklärbar...

Gruß Nessperce


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

13.11.2007 um 20:25
Nicht unbedingt alles...
Es könnte auch sein, das aus politischen Gründen das eine oder andere Objekt
nicht gezeigt oder aus den Bildern retuschiert wurde. Das ist zwar nicht die
feine Art, war aber damals durchaus möglich. Und es könnte auch sein, das
die Objekte in gröberer Form und manchmal durchaus natürlichen Ursprungs
wirklich vorhanden sind. Man müßte eben die alten und die neueren Fotos
Punkt für Punkt, Objekt für Objekt vergleichen, um zu entscheiden, was
einer natürlichen Realität entspricht, was ein Pixelfehler sein könnte,
und was wirklich seltsam aussieht...


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

14.11.2007 um 02:22
Mich würde mal interessieren wie man so einen "Stein" der vor 15 Mio. Jahren hier auf der Erde gelandet ist, irgendwo auf einen Kontinent mal so nebenbei zwischen Trilliarden anderer Steine findet und dann sagen kann, der ist vom Mars. Gibt es da eine Suchtechnik ? Wer weiss was ich noch so alles im Garten rummliegen hab....


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

14.11.2007 um 02:51
Man untersucht halt alle aufgefundenen Meteoriten und stellt dabei in ganz seltenen Fällen deren Herkunft vom Mars fest.

quote
Of the 24,000 or so meteorites that have been discovered on Earth, only 34 have been identified as originating from the planet Mars. These rare meteorites created a stir throughout the world when NASA announced in August 1996 that evidence of microfossils may be present in one of these Mars meteorites.
unquote


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

14.11.2007 um 12:10
Na das nen ich mal ne prompte Antwort. Danke cp.
hätt ich gestern abend weniger gesoffen wär ich vielleicht selber drauf gekommen :D


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

14.11.2007 um 21:06
Man hat sie wahrscheinlich nur deshalb gefunden, weil sie in der Antarktis gelandet
und dort jemandem aufgefallen sind. Es wäre bestimmt interessant zu wissen,
wie viele solcher Brocken einfach nur ins Meer geplumst sind. Aus der Anzahl
solcher Brocken könnte man auf die Art und Größe des Ereinisses schließen,
das sie aus dem Mars herausgeschlagen hat. Vielleicht war es ja ein entscheidender
Einschlag, der einem einst lebensfreundlicheren Mars einen entscheidenden
Dämpfer verpasst hat...


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

18.11.2007 um 21:33
Wenn man noch mehr solche Brocken finden könnte, würde man aus den Untersu-
ungsdaten vielleicht auch verschiedene Daten für die Entstehung und damit auch
verschiedene Zeitpunkte von Einschlägen auf dem Mars berechen können. Aus
der Anzahl ließe sich vielleicht auch auf die Stärke des jeweiligen Ereignisses
schließen, wenn auch nur bedingt, da es ja auch von den Bahnen der heraus-
geschlagenen Gesteinsbrocken abhängt, wieviele davon die Erde erreichen.
Vielleicht würden aber auch alle Untersuchungen auf einen Einzigen großen
Impakt hindeuten. Vielleicht lassen sich andere Ereignisse, wie Vulkanismus
oder Überschwemmungen auf eine ähnliche Zeitperiode datieren, die auf einen
ähnliches Ereignis wie auf der Erde vor 65 Millionen Jahren schließen lassen,
als die Saurier ausstarben. Wer oder Was zu welcher Zeit dabei ausgestorben
sein könnte ist natürlich spekulativ...


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

21.12.2007 um 18:52
Link: www.spiegel.de (extern)

Steck es mal hier her ... hat ja auch was mit dem Leben zutun wer nicht darauf kommt sollte mal einbischen denken.
Asteroid könnte Ende Januar auf Mars einschlagen

Ein kleines Objekt, das um die Sonne kreist, könnte Ende Januar mit dem Planeten Mars kollidieren. US-Forscher haben die Einschlagswahrscheinlichkeit mit 1:75 berechnet. Der Asteroid war erst im November entdeckt worden.
Der Asteroid hat die größe wie der von 1908 beinah einschlag auf der Erde !!
Interessant wird es auf alle mal besonders da der letzte live Einschlag schon fast 14 Jahre her ist (1994 auf dem Jupiter)


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

22.12.2007 um 00:14
Wie beruhigend...
Eine Einschlagwahrscheinlichkeit für ein 50 m großes Objekt von 1:75 und dann noch
auf dem Mars. Hier wird suggieriert#, das wir solche Objekte sichten und berechnen
können, auch dann, wenn sie auf einem weiter entfernten Himmelskörper einschlagen.
Das ist aber keineswegs immer der Fall. Die Zahl solcher recht kleinen Objekte ist
relativ hoch und es ist auch für Einschlagszenarien auf der Erde recht unwahr-
scheinlich, das wir alle davon entdecken können, bevor es kracht...

Fragt sich, wie sich dies mit folgendem verträgt:


"Wenn Boslough Recht behalten sollte, würde das bedeuten, dass auch kleine Meteoriten einen weit größeren Schaden anrichten könnten, als man bisher glaubte. Die Zahl der potentiellen Bomben aus dem All würde sich damit erhöhen. Beunruhigend, denn sie wären auch noch unsichtbar: Objekte unter 140 Metern, die im Sonnensystem umherfliegen, können noch nicht von den Astronomen registriert werden."

Quelle: Spiegel.de


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

22.12.2007 um 20:47
Ich denke das was du uns da geschrieben hast,koennte eventuell auch der Fall sein. Warum ja auch nicht, es kann keiner bestätigen das es so ist und oder es garnicht hinkommt. Mal angenommen die Außerirdischen haben uns geschaffen denn sind sie intelligenter als alle denken.. und ich denke das, dass manche Forscher noch nicht begriffen haben.


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

22.12.2007 um 23:43
@violetta

Die Menschen sind schon im Laufe von Jahrmillionen evolutionär auf der Erde
entstanden. Es gibt dafür zahlreiche Belege und es ist möglich einen -wenn auch
noch etwas lückenhaften- Stammbaum zu erstellen. Theoretisch wäre es möglich,
das eine überlegene Alien-Spezies diesen Vorgang beschleunigt hat, aber nur,
in dem sie unsere durchaus irdischen Gene manipuliert haben könnte. Diese
Annahme ist aber nicht notwendig, um die menschliche Entwicklungsgeschichte
zu erklären und wäre sowie ein sicherlich selten auftretender Fall im Weltall...
Allerdings wäre wohl jede Spezies, die unser Sonnensystem auf einem Schiff erreicht
uns technisch überlegen und hoffentlich auch sozial...


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

23.12.2007 um 23:24
Das die klimatischen Verhältnisse auf dem Mars einmal anderes gewesen sind als heute gilt ja als wahrscheinlich, wenn auch nicht bewiesen.

Sollte es aber jemals so etwas wie eine Zivilisation gegebenhaben - und ich denke, auf diese Frage zielt ja der Thread ab - dann könnten diese Spuren noch gefunden werden können. Auch wenn man verdammt tief buddeln müßte.

Aber will das auf eine bloße Vermutung hin finanzieren können oder wollen?

Vielleicht in 100 Jahren so ein durchgeknallter Mulimilliardär.


melden

War einmal Leben auf dem Mars?

24.12.2007 um 11:35
oder wir verzichten auf Geld ! und arbeiten nur noch für die Raumfahrt :) *träum Star Trek mäßig*


melden