Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.806 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

02.09.2016 um 00:04
@Didy
Didy schrieb:Ok, wenn du meinst. Klingt für mich aber sehr nach Flucht vor einer Antwort.
Blödsinn, du hast den Link zu meiner Seite bekommen.
Didy schrieb:Ich sagte 'Indizienkette', die zum 'Beweis' führt
Nein, sagtest du nicht und es auch nicht der Fall.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

02.09.2016 um 11:11
FrankD schrieb:entzündete Faulgase Geschosse
Ist das sowas ähnliches wie die furzenden Mondzwerge?


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 14:48
@US

Hast du dir das alles selber zusammengereimt ? :)

ist das deine Seite?

Aber hier sieht man wieder sehr schön wie jeder seine Thesen für richtig hält.

wo raus wurde geschossen ? :)


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 15:57
@US
US schrieb:Welche einbalsamierten, toten Könige aus dem AR haben wir denn?
Diskussionen mag ich ja, aber auf Verar***e gehe ich nicht ein. Such Dir ein anderes Opfer.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 15:59
@Lepus
Lepus schrieb:Darüber möchte ich mehr hören! ^^
Wie furzen die und warum?
Psst. Kannst meinen Spickzettel haben:
http://pyramidengeheimnisse.de/?top=pyr&page=leer


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 16:13
@US
US schrieb:Nicht durchgeschossen, sondern nachweisbar. Die von mir beschriebene technische Funktion ist definitiv nachweis- u. verifizierbar!
Könnte es sein, dass Du gar nicht weißt, was ein Nachweis ist?

Sich etwas vorstellen, behaupten, das klappt schon, es aber nie ausprobiert haben, ist halt kein Nachweis.
Es ist im besten Fall ein Irrtum.

Hinzu kommen andere Überlegungen: meinst Du wirklich,
- ein König würde ganz einfach mal in die Lüfte geschossen werden? Um nach seinem Tode einfach zu verschwinden?
- ohne eine Grabstätte zu hinterlassen?
- und wenn, dann hätte doch wohl eine einzige Pyramide für alle Beerdigungszeremonien ausgereicht, nicht wahr?
- es sollten außerdem diese Zeremonien auch irgendwo beschrieben sein, meinst Du nicht auch?

Was Du uns da einzureden versuchst, ohne den geringsten Beleg dafür, ist, dass kein König sein eigenes Grab, aber dafür seine eigene Abschussrampe hatte. Vergleiche ich das mit heute, dann würde das bedeuten, keiner bekäme ein eigenes Grab, aber es wird jedesmal eine neue Kriche gebaut, in der dann eine Kanone steht, die einem ins All befördert. Die Kanone wird danach sofort vernichtet, weil man ja aus Hygienegründen Tote nicht mit ein- und derselben Kanone befördern kann …

Logik ist nicht gerade Dein Ding, oder? Historisches, kulturelles, soziologisches Wissen sowie psychisches Verständnis für Menschen und ihre Beweggründe offenbar auch nicht.
Ganz zu schweigen davon, dass Dir nicht klar ist, was Wissen, Wissenschaft oder Wissenschaftler sind. Wer wissenschaftliches Arbeiten per se zum Feindbild erklärt, wird in Sachen Wissenserwerb nicht weit kommen.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 16:50
@off-peak
off-peak schrieb:Diskussionen mag ich ja, aber auf Verar***e gehe ich nicht ein.
!
off-peak schrieb:Könnte es sein, dass Du gar nicht weißt, was ein Nachweis ist?
Es ist ja noch viel schlimmer, siehe sein Artikel "Upuaut III?". Der Befund ist ein anderer. Um nun den Bezug zu diesem Thread herzustellen: Es ist ein typisches Verhalten von Däniken und Co., dass (neue), wissenschaftliche Erkenntnisse nicht beachtet (bzw. verdreht und verfälscht) werden, wenn sie nicht in ihren Glauben passen.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 17:43
@Didy
Didy schrieb:Es ist ein typisches Verhalten von Däniken und Co., dass (neue), wissenschaftliche Erkenntnisse nicht beachtet (bzw. verdreht und verfälscht) werden, wenn sie nicht in ihren Glauben passen.
Oh, auch alte nicht. Im Grunde genommen gar keine. Im Grunde haben sie kaum/keine Kenntnisse der Thematik, in der sie sich aber als alternative Experten aufspielen.
Und genauso wenig von anderen Gebieten, die einfach fächerübergreifend notwendig wären.

Siehe zB die sogenannte Bagdad-Batterie. Selbst als Nichtchemiker sollte einem klar sein, dass eine "Batterie", die unter dem Haus verbuddelt ist, einfach keine Verwendung als Batterie finden kann.

Nö, Schwurbler wollen bei gleichzeitigem Bildungsmangel als Genies gelten. Es geht ihnen nicht um Wissenserwerb, sondern um das Bedürfnis, besser als andere zu sein. Das kann man zwar, indem man mehr weiß und mehr leistet, aber dieser Weg ist mühselig.
Methode zwei, und dieser bedient sich jeder Schwurbler, ist, die Leistung der Anderen, oder gar die Anderen selbst, zu schmähen oder als schlecht/dumm darzustellen. Gelingt dieser Trick, benötigt man auch keinerlei Belege mehr für die eigene Idee bzw Nachweise für die eigenen Fähigkeiten.
Schwurbler liefern daher keine achlich korrekten Erklärungen, versuchen stattdessen stets, geltende OTs zu diffamieren, und behaupten dann, diese (unbelegten und fast immer total falschen) Behauptungen gegen eine OT wären jetzt der ultimative Beweis für die Richtigkeit ihrer mitunter komplett falschen / verfälschten / unsinnigen Annahmen.

Den abschließenden Erfolg verdanken sie ihren Anhängern, die ähnlich ticken: sich ohne Mühen nicht nur für schlau, sondern sogar für schlauer als alle anderen zu halten.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 17:43
@scorpion25
scorpion25 schrieb:wo raus wurde geschossen ?
Hättest du es dir aufmerksam durchgelesen, wäre dir (vielleicht) bewusst, wie überflüssig dein Beitrag ist.

@off-peak
off-peak schrieb:Diskussionen mag ich ja, aber auf Verar***e gehe ich nicht ein. Such Dir ein anderes Opfer.
Ich habe dir eine ganz konkrete Frage gestellt, die du offenbar nicht beantworten kannst.
Ich wiederhole sie gerne für dich: Welche mumifizierten Königsmumien, und vor allem ganz wichtig, tote, haben wir aus dem AR?
Man kann nur über etwas Diskutieren, von dem man Ahnung hat. Du hast ganz offensichtlich keine....
off-peak schrieb:Könnte es sein, dass Du gar nicht weißt, was ein Nachweis ist?
Ich beschäftige mich seit 16 Jahren damit, sei versichert, ich weiß was das ist.

@Didy
Didy schrieb:Es ist ja noch viel schlimmer, siehe sein Artikel "Upuaut III?". Der Befund ist ein anderer. Um nun den Bezug zu diesem Thread herzustellen: Es ist
ein typisches Verhalten von Däniken und Co., dass (neue), wissenschaftliche Erkenntnisse nicht beachtet (bzw. verdreht und verfälscht) werden, wenn sie nicht in ihren Glauben passen.
Typisches Verhalten von Däniken und Co. und zweifellos auch dir, ist es die Dinge nur oberflächlich zu betrachten. Der Artikel ist von 2002, steht auch groß und breit drunter. Aber du hast recht, ich hätte wissen müssen, dass es Möchtegernfachmaten gibt, die nur mit halben A.... bei der Sache sind.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 17:45
@US
US schrieb:Welche mumifizierten Königsmumien, und vor allem ganz wichtig, tote, haben wir aus dem AR?
http://pyramidengeheimnisse.de/?top=pyr&page=leer

Und welche konkreten Belege hast Du nun für Deine puffenden Pyramiden?


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 17:49
@off-peak
Ich kenne die Tabelle seit über 15 Jahren. Im Gegensatz zu dir betrachte ich FD nicht als Nabel der Ägyptologie und habe mir entsprechende Fachliteratur besorgt.
Also noch mal: Wo sind deine Königsmumien aus dem AR und was von dem in der Tabelle konnte einem bestimmten König des AR's zweifelsfrei zugeordnet werden?


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 18:26
ok vielleicht habe ich durch die Kommentare deine Schilderung falsch interpretiert werde es nochmals durchlesen fals ich heute abend zeit habe.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 18:30
@US
US schrieb:Der Artikel ist von 2002
Der archäologische Befund ist ein anderer! (Diesmal mit Ausrufezeichen!) Hattest Jahre Zeit gehabt, um die Sache zu korrigieren. Weil du das nicht machst, belügst du den Leser - wissentlich.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 18:44
@Didy
Nun werd mal nich melodramatisch - Ich belüge niemanden!
Der Stein lässt sich nicht einfach öffnen und der Abzweig zum oberen Schacht ist nicht dort, wo ich ihn seinerzeit vermutet habe - Na und!? Das ist eine schematische Darstellung und ich habe nie behauptet, dass es sich genauso verhält, wie dort von mir dargestellt. Aber ich ich behaupte auch weiterhin, dass es sich im Prinzip so verhält! Deshalb ist es auch nicht zwingend notwendig etwas zu ändern, bis genauere Informationen vorliegen.

Abgesehen davon, haben mir in den letzten Jahren Zeit und Lust gefehlt, auf meiner Seite etwas zu ändern. Ich hatte auch immer die Hoffnung, dass die Erforschung der Schächte zügiger voran schreitet, stattdessen ist sie nach dem Aufstand fast eingeschlafen.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 21:16
@US
US schrieb:Hättest du es dir aufmerksam durchgelesen, wäre dir (vielleicht) bewusst, wie überflüssig dein Beitrag ist.
Seh ich jetzt erst. Nicht nur extrem unhöflich, sondern auch Doppelstandard. Andere sollten Dir konkrete Antworten auf Deine Fragen geben, Du hingegen weichst aus.

Geht klar, ich schreibe mir einen Ast, Du lehnst die Antwort ab. Ich frage, Du reagierst nicht.

Also, wenn Du Deine Frage nach den Mumien von mir beantwortet haben willst, dann lies doch meinen Post noch mal genauer.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 22:22
@US

Hab mir den Text auf deiner Homepage mal durchgelesen, obwohl ich zweifellos nicht zu denen zähle, die sich dramatisch dafür historisch interessieren (mom der Spannhahn klemmt beim reinigen...) aber ich muss sagen, dass mich deine Ausführungen tatsächlich angeregt haben den Blickwinkel zu erweitern.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 22:54
scorpion25 schrieb:ok vielleicht habe ich durch die Kommentare deine Schilderung falsch interpretiert werde es nochmals durchlesen fals ich heute abend zeit habe.
Nee du folgst Leuten, die behaupten, dass sie mit ihrem Samsung Galaxy S4 nachts Aufnahmen von leuchtschwachen Himmelsobjekten machen können (natürlich mit wissenschaftlichem Nachweis, ohne Verschlusszeiten der Linse oder Belichtungszeiten anzugeben etc, also seriös wie der Buschfunk), obwohl jeder Penner mit 'ner Karre weiß, dass man einen Scheiß auf den Bildern sieht, außer iwelche Fragmente von grau und nich ganz so grau.


melden

Erich von Däniken

02.09.2016 um 22:58
@legat
Nicht behauptet, sondern die Bilder in Originalgröße gepostet - inklusive Exif-Daten, fals Du weißt, was das ist.

Kein Wunder, dass Du Dich von US inspiriert fühlst - Birds of a feather :D


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 23:11
@FrankD

Nee nie gehört, kann ich das schießen?
Die Verschlusszeiten der Linse sind zu kurz, um bewegte Objekte mit einer Magnitude wie Arktur abzubilden. Kannst ja mal die Iss knipsen, dann weißt du was ich meine.


melden
Anzeige
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

02.09.2016 um 23:53
@FrankD

309245-1472852168

Abbildung von Arktur im Nachtmodus auf einem s5.

550149-1472852533

Abbildung von Arktur mit normaler Belichtungszeit, also im voreingestellten Tittenmodus.
Arktur ist der hellste Stern des Nordhimmels und der dritthellste am gesamten Sternhimmel.
Wikipedia: Arktur

Deine These sämtliche Erscheinungen am Nachthimmel mit einem einfachen Griff in die Hosentache abbilden zu können ist damit aufgrund von Realitätsverlust verwurstet. Leider ist der User, welcher dich humoristisch besser als ich darauf hingewiesen hat nichtmehr aktiv aber "go go go, shice falscher knopf aRgh" ist die Wahrheit, die sich manchen Knallkörpern verschließt.


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt