Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.497 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

15.03.2019 um 13:21
dawn62 schrieb:Ja ne, ich habe garnichts gegen EvD. Ich glaube sogar, dass er eine wichtige Rolle einnimmt.
Das denke ich auch. Es gibt Abertausende Unterstützer, die stramm hinter ihm stehen. So schlecht kann er also nicht sein. Sagen wir so - er hat defintiv das Thema Prä-Astronautik erst richtig in Bewegung gesetzt - wir schulden ihm hierfür Respekt.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

15.03.2019 um 13:25
Quidestveritas schrieb:Es gibt Abertausende Unterstützer, die stramm hinter ihm stehen. So schlecht kann er also nicht sein.
Das steckt keine Logik hinter. Würdest du das, davon abgesehen, von jeder Person sagen, hinter bzw. vor der Leute stramm stehen?

Prä-Astronautik entbehert jeder Grundlage. Niemand schuldet ihm hierfür Respekt.


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 16:44
@Quidestveritas
Es gibt Abertausende Unterstützer, die stramm hinter ihm stehen. So schlecht kann er also nicht sein.
Interessanter Logikfeher. Du solltest unbedingt Elvis Fan werden, denn ...

elvis-presley-50.000.000-elvis-fans-cant


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 17:48
Quidestveritas schrieb:Das denke ich auch. Es gibt Abertausende Unterstützer, die stramm hinter ihm stehen. So schlecht kann er also nicht sein. Sagen wir so - er hat defintiv das Thema Prä-Astronautik erst richtig in Bewegung gesetzt - wir schulden ihm hierfür Respekt.
ISt zwar Flach, aber hey, das träfe auch auf Hitler und Stalin zu...

Respekt muss man sich verdienen. Mit schlechten Lügenmärchen geht da bei mir gar nix


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 21:20
Fedaykin schrieb:ISt zwar Flach, aber hey, das träfe auch auf Hitler und Stalin zu...
Danke, du hast es für mich ausgesprochen. Vielleicht muss man ja bei dem einen oder anderen Gesprächspartner so deutlich werden.


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 21:23
off-peak schrieb:Du solltest unbedingt Elvis Fan werden
Das ist aber auch ein Pharaonen-Pyjama, der den Elvis klar als Prästronauten ausweist. Da muss man sowieso Fan von sein. Aber leider ist er ja wieder zurückgereist.


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 21:55
@Stephenson
der den Elvis klar als Prästronauten ausweist.
Pssst! Das ist ein Geheimnis. Nicht, dass EvD dahinter kommt und noch ein Buch schreibt ... :D


melden

Erich von Däniken

15.03.2019 um 23:16
off-peak schrieb:Pssst! Das ist ein Geheimnis
Memphis … ist einfach zu offensichtlich.
Aber es ist ja mal wieder verboten, darüber zu berichten.
Memphis Tennessee, Memphis Ägypten und die Chefren-Pyramide befinden sich übrigens auf denselben Längenkreisen wie der Südpol. Und in der Antarktis haben Forscher ja auch schon von Pyramiden berichtet.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 02:32
@Stephenson

Unglaublich! Du bist ja echt etwas Großem auf der Spur. Sei vorsichtig, hörst Du?


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 08:47
@off-peak
@Stephenson
@Fedaykin

Naja, man muss es nun auch nicht übertreiben - Däniken hat das Thema ja nicht erfunden, nur größerem Publikum näher gebracht - und das hat er tatsächlich, zumindest früher, nicht schlecht gemacht. Es war unterhaltsam präsentiert.....und Mumpitz!

Aber was soll's? Er ist deswegen ja nicht der "Antichrist" und hat die Welt ins Verderben gestürzt. Er hat ein paar Spinnern ein Thema gegeben, an dem sie sich aufreiben können - das könnte man fast therapeutische Maßnahme nennen... :D


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 11:14
Auch ein Mao
Commonsense schrieb:hat das Thema ja nicht erfunden, nur größerem Publikum näher gebracht
Zollnwa ihm halt Respekt dafür.
Commonsense schrieb:Aber was soll's? Er ist deswegen ja nicht der "Antichrist" und hat die Welt ins Verderben gestürzt. Er hat ein paar Spinnern ein Thema gegeben, an dem sie sich aufreiben können - das könnte man fast therapeutische Maßnahme nennen...
Er hat mehr Leute in die Wissenschaftsfeindlichkeit getrieben als zur Wissenschaft, wie einige hier immer mal an ihm loben.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 11:41
@Commonsense
Ich kann es beim besten Willen nicht locker sehen. Es ist zu EvD alles gesagt. aber nochmal: Er ist ein notorischer Lügner, Betrüger, Hochstapler, Scharlatan und Demagoge.
Da gibt es nichts zu verniedlichen. Okay, man kann ihm nur zugute halten, dass er nicht auf die politische Schiene geht. Er ist kein Monster, aber auch kein lieber Onkel.
Die Früchte seiner Arbeit sehen wir doch genau hier jeden Tag, jede Minute. Keiner seiner Verehrer hat einen weiteren Horizont, irgendein vertieftes Wissen oder eine differenzierte Meinung (mal ausgenommen die Nostalgiker, für die er in der Jugend ein Irrlicht in der Dunkelheit war und die deswegen noch irgendwelche Sympathien hegen). Nein, das führt, auch wenn EvD irgendwo eher auf der harmlosen Seite ist, zur Verdummung.
Ich werde es nie akzeptieren, auch nicht bei Alternativmedizinern, Geistersehern und VTlern aller Art. 2+2=4 und nicht 5 oder was auch immer da jemand verkaufen will.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 14:08
Stephenson schrieb:Nein, das führt, auch wenn EvD irgendwo eher auf der harmlosen Seite ist, zur Verdummung.
Ganz ehrlich? Wer nach all den Belegen, die EvDs Aussagen glasklar als falsch ausweisen, immer noch an ihm festhält, der war auch schon verloren, bevor er auf Däniken stieß. Solche Leute finden immer etwas, an dem sie sich fest beißen können und da ist EvD tatsächlich so ziemlich die harmloseste Möglichkeit.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 14:14
@Commonsense
Aber macht ihn das akzeptabel?
Für mich nicht.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 14:47
@Stephenson

Darum geht es doch gar nicht - mir zumindest nicht. Nur muss man ja auch keine Hexenjagd veranstalten und mit Kanonen auf Spatzen schießen.
Wenn man hier so manchen Beitrag liest, kommt man zum Schluss, dass Däniken den Niedergang der Wissenschaft verursacht.
Ich finde, das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen und verleiht dem Mann viel mehr Gewicht als er eigentlich für den Unsinn, den er verzapft, verdient.

Idioten wie Trump und einige US-Senatoren, aber auch britische und andere europäische Politiker, die sich über wissenschaftliche Kernaussagen hinwegsetzen, sie als "Fake-News" bezeichnen oder schlicht bezweifeln oder bestreiten, sind die tatsächlichen Feinde der Wissenschaft und diese Gestalten verursachen ein vielfaches an Schaden.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 15:36
Ich mag den Däniken, er hat mich immer gut unterhalten.

Auch finde ich es besser wenn junge Leute durch die Perspektive solcher modernen Geschichtenerzähler auf einen Trip in Richtung Prä-Astronautik, Mystery-Kram, Parapsychologie u.ä. geschickt werden. Hab lieber abgespacte, wenn auch vielleicht schwachsinnige Diskussionen mit jungen Fox Mulders als mit irgendwelchen Leuten, die mit wesentlich gefährlicherem Gedankengut infiltriert wurden.

Früher, in der Gegend wo ich aufwuchs wollte ein nicht unerheblicher Teil der Jungs meiner Generation, inspieriert durch wesentlich kränkere Typen als Däniken, zu Gangstern werden und Leuten aus der Bronx nacheifern. Anders indoktriniert hätten es Ingenieure, Piloten oder echte Forscher werden können, aber angeregt durch anderes, interessant und als cool verpacktes Gedankengut kam eine Welt aus Geld, Goldkettchen, Straßenrespekt, Waffen, Nutten und Drogen halt attraktiver daher. Was ein verschwendetes Potential...

Ich denke man kann junge Leute über den Umweg solcher "Thesen" wie Däniken sie vertritt eher begeistern und zum nachforschen anregen, was dann vielleicht im Lauf der Zeit dazu führt das diese sich mit echter Wissenschaft auseinander setzten, als es selbst ein Hawking mit seinen populärwissenschaftlichen Werken getan hat.

Ich denke es ist auch besser wenigstens etwas Forscherdrang in Leuten zu wecken, was nun mal über solche Schienen gut klappt, als das sie zu Menschen werden, die mit Hilfe von Google auf ihrem Smartphone meinen alles zu Wissen, sich über Mysterien und Geheimnisvolles kategorisch lustig machen, grundsätzlich als Unsinn von Spinnern abtun und schon im Jungen Alter belehrend und altschlau daher kommen. Da fehlt doch dann die Antriebsfeder, welche einen Däniken mit seinen 83 immer noch immer antreibt. Ich mag Menschen die so sind, auch wenn sie sich irren oder mal verlaufen... es sind wenigstens Suchende die andere auf eine kreative Art zum denken anregen und eine für mich positive Art der Phantasie beflügeln... und wo wäre die Menscheit ohne Phantasie und verrückte Ideen? Wahrscheinlich da wo die Schimpansen jetzt noch sind.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 15:43
back_again schrieb:Hab lieber abgespacte, wenn auch vielleicht schwachsinnige Diskussionen mit jungen Fox Mulders als mit irgendwelchen Leuten, die mit wesentlich gefährlicherem Gedankengut infiltriert wurden.
Das kann aber ganz eng beisammen liegen bzw. sehr schnell nacheinander erfolgen. Gleich im Bücherregal beim Kopp-Verlag geht es los neben "Onkel Däni", dem niedlichen Geschichtenerzähler. Wer einmal anti-wissenschaftlich bzw. alternativwahrheitlich indoktriniert ist, für den gibt es keine Grenzen mehr. Sieh dir an, wie viele Leute gleich hier in den Threads um die Ecke die absurdesten Sachen vertreten und aggressiv werden, wenn man mit Fakten kommt. Von der VT geht es auch mal ganz schnell zum Reichsbürgertum.


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 16:09
Stephenson schrieb:Sieh dir an, wie viele Leute gleich hier in den Threads um die Ecke die absurdesten Sachen vertreten und aggressiv werden, wenn man mit Fakten kommt. Von der VT geht es auch mal ganz schnell zum Reichsbürgertum.
Das liegt aber auch oft an der Seite der "Aufklärer"... ein wenig Psychologie ist ja schon notwendig um mit Leuten in ein konstruktives Gespräch zu kommen, die eine gänzlich andere Meinung vertreten weil sie ein anderes Weltbild haben ;) Dazu ist erstmal Verständnis notwendig um in`s Gespräch zu kommen um dann ganz behutsam eventuelle Fehler auf zu decken, oder besser noch man lässt sie selber Fehler entdecken durch Suggestionen die man setzt. Geht man anders vor, dann blockt das Gegenüber dirkekt und wo das hinführt sieht man doch in solchen Foren wie hier ständig - es bilden sich verfeindete Fronten.

Wundert mich schon manchmal das hier ab- und an wirklich extrem schlaue und gebildete Leute unterwegs sind die durch nutzen solcher Grundlagen locker andere positiv beeinflussen könnten, aber statt dessen wird schon bei den ersten zwei "Schachzügen" der Diskussion jeder Weg verbaut. Kommt wahrscheinlich aber auch auf die Intention an - manche der Gebildeten brauchen wahrscheinlich den dazu auserkorenen "Forenidioten" der dann vorgeführt wird um sich selbst besser und schlauer fühlen zu können. Bin wirklich alles andere als ein Moralist, aber wäre das für einen solchen nicht als eine Charakterschwäche zu werten?


melden

Erich von Däniken

16.03.2019 um 17:10
back_again schrieb:Da fehlt doch dann die Antriebsfeder, welche einen Däniken mit seinen 83 immer noch immer antreibt.
Ich denke das sind eher die großen Scheine und die Hoffnung auf den "Nachruhm".


melden
Anzeige

Erich von Däniken

16.03.2019 um 17:16
Realo schrieb:Ich denke das sind eher die großen Scheine und die Hoffnung auf den "Nachruhm".
meinste? Hmmm... Nachruhm o.k., aber was will er denn mit großen Scheinen in dem Alter - er wird ja wahrscheinlich nicht mehr allzu lange unter uns weilen ;) Also wenn ich mir den anschaue wie enthusiastisch der noch erzählt, dann kommt es mir schon so vor als wäre er immer noch getrieben von seinen Ideen und Fragen...


melden
562 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt