Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.650 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:04
@off-peak
Er macht die Bilder selber oder nennt jene Forscher die ihn die zugerreicht haben.
Bei den Zitaten oder ähnlichen Dingen steht auch immer eine Quellenangabe, alles hinten im Verzeichnis.

Und ist er nicht bekannt fürs ausschmücken seiner Beobachtungen?
Wieso dann diese Anspielung


melden
Anzeige

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:10
A.I. schrieb:Wieso dann diese Anspielung
Welche Anspielung?


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:16
off-peak schrieb:In allen Diszplinen.
in Jura auch? oder ist das keine wissenschaft?


melden

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:27
@Dogmatix

In Jura auch. Warum sollte da anders sein?

Entweder zitiert man
1. wortwörtlich mit exakter Quellenangabe, das beinhaltet die Seite und eventuell sogar die Zeile, ebenso die Auflage, da ja dieselbe Stelle in einer anderen Auflage auf einer anderen Seite stehen könnte oder
2. man übernimmt eine Idee / Erkenntnis in eigenen Worten, in dem Fall genügt die Angabe des Werkes / Kapitels / ... oder
3. man entwickelt eben eine neue Idee, was man aber auch so kommunizieren muss.

Dem Leser oder Überprüfen muss klar sein, was der Autor meint und was die meinen, von denen er zitiert. Was seine eigenen Ideen sind und welche übernommen wären. Ober er ihnen zustimmt oder sie ablehnt, und wenn ja, warum.

Sollte es sich um eine Arbeit handeln, die mit eigenen Experimenten arbeitet, so müssen diese nach bestimmten objektiven Anfordernissen / Kriterien dokumentiert und ebenfalls überprüfbar sein.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:33
off-peak schrieb:In Jura auch. Warum sollte da anders sein?

Entweder zitiert man ...
das ist aber kein experiment.
off-peak schrieb:und was die meinen, von denen er zitiert.
das ist aber nicht immer so einfach.


melden

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:45
Dogmatix schrieb:das ist aber nicht immer so einfach.
Ja, weswege man wissenschaftliches Arbeiten auch Lernen muss.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.11.2017 um 17:57
Fedaykin schrieb:Ja, weswege man wissenschaftliches Arbeiten auch Lernen muss.
:note:


melden

Erich von Däniken

29.11.2017 um 18:07
@Dogmatix
das ist aber nicht immer so einfach.
Stimmt, aber korrektes, jederzeit nachprüfbares Vorgehen der Arbeitsweise und Überprüfenkönnen der behaupteten Erkenntnis/Fakten ist eben das A & O beim wissenschaftliches Arbeiten.

Und das lernt man tatsächlich in kleinen Schritten. Niemand verfasst seine Doktorarbeit bereits als Erstsemestriger nach zwei Stunden Vorlesung.

Aber wenn man diese Methode erst einmal drauf hat, dann klappt die immer. Gerade deshalb erkennt man dann auch drei Meilen gegen den Wind, ob andere es auch können oder murksen. Auch hier wirkt der Dunning-Kruger-Effekt.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.11.2017 um 18:12
off-peak schrieb:Niemand verfasst seine Doktorarbeit bereits als Erstsemestriger nach zwei Stunden Vorlesung.
:note:


melden

Erich von Däniken

30.11.2017 um 00:09
Mr.Himself75 schrieb:sorry, natürlich Sachbücher....jedoch ist Paläo-Wissenschaft doch auch eine Form von Wissen, das schafft
Erst mal isses völlig korrekt, man kann Sachbücher aüber Wissenschaft schreiben. Über ein ganzes Fach oder über ausgewählte Themen eines Wissenschaftsbereiches. Das wäre dann ein Sachbuch über Wissenschaft.

Dann kommt WIssenschaft nicht von "Wissen schaffen", und es ist auch nur umgangssprachlich akzeptabel, wissenschaftliche Erkenntnis als "Wissen" zu bezeichnen. OK, kann man machen, machen viele, auch Wissenschaftler, aber wirklich sauber isses nicht. Das nur nebenbei.

Aber EvDs Bücher sind garantiert keine "Sachbücher zu einem Wissenschaftsbereich". PaläoSETI / Präastronautik ist wenn, dann Grenzwissenschaft, Parawissenschaft. Nicht weil das Thema so "abseitig" wäre, daß die WIssenschaftsgilde sich weigert, diesem Thema die Bezeichnung "Wissenschaft" zuzugestehen.

Sondern eben wegen der Methodik. Ganz wie es hier gesagt wurde, arbeitet man in der PS/PA nicht wissenschaftlich. Es wird keine falsifizierbare Hypothese formuliert, es werden keine Analysen von Artefakten, Texten odgl. vorgelegt, keine methodischen Schritte nachvollziehbar beschritten, keine Alternativinterpretationen behandelt und deren Fehlerhaftigkeit nachgewiesen (außer man verspottet die Alternativen, daß die "sich selbst nicht sicher seien", unverstandene Artefakte "immer kultisch nennen" usw., aber das ist eben kein Aufweis von Fehlerhaftigkeit).


melden

Erich von Däniken

30.11.2017 um 10:27
@A.I.
Da kannst du mir sicher sagen, wenn er ja alles so schön belegt. Im aktuellen Buch schreibt er
"Alexander der Große (356–323 v. Chr.) soll durch einen Blitzstrahl gezeugt worden sein"
"Gestalten wie Buddha oder Zarathustra sind durch einen "göttlichen Strahl" im Leibe ihrer jungfräulichen Mütter gezeugt worden"
Wo finde ich Quellenverweise dazu?


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

01.12.2017 um 14:08
Spöckenkieke schrieb:Da kannst du mir sicher sagen, wenn er ja alles so schön belegt.
Wo finde ich die stellen? ;)


melden

Erich von Däniken

01.12.2017 um 14:35
Dogmatix schrieb:oder ist das keine wissenschaft?
Für diese Blasphemie soll Justizia Dir die Waage über den Scheitel ziehen!


melden

Erich von Däniken

03.12.2017 um 11:04
A.I. schrieb:Wo finde ich die stellen?
Zum Ende von Kapitel 3


melden

Erich von Däniken

03.12.2017 um 11:18
Ein bisschen tragisch finde ich ja, dass der gute Erich unseren Dieter nicht erwähnt. Er nennt zwar Burghard mit seiner neuen Encheduannaübersetzung und sogar mit der neuen Ausführung mit der Raumstation, die durch die Befruchtung von Dieter Bremer und Brugard entstanden ist, aber er nennt Dieter nichtmal in einer Fußnote. So ist das eben, Erich mag unseren Dieter nicht.


melden

Erich von Däniken

03.12.2017 um 11:23
schade, das sein Genie nicht mal in der Szene anerkannt wird.

in Gedenken.

Youtube: Ode an den Wahnsinn: Schillers Atlantisgedicht über fliegende Neandertaler!


melden

Erich von Däniken

04.12.2017 um 13:58
@Fedaykin
Wer ist der Vortragende?


melden

Erich von Däniken

04.12.2017 um 17:04
Das ist der Bücheronkel mit seinem youtubekanal. Der hat einige sehr geile Videos, lohnt sich da mal vorbei zu schauen. :)

Manchmal schießt er auch n bissal übers Ziel hinaus, aber hey...


melden

Erich von Däniken

04.12.2017 um 17:40
@playmobil

Den Vollnamen kenne ich nicht. Einfach mal seinen Kanal durchschauen. Der hat viele verschiedene Bücher bzg. VT und Präastronatuik auf dem Schirm.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

06.12.2017 um 09:47
Spöckenkieke schrieb:So ist das eben, Erich mag unseren Dieter nicht.
Tja das ewige Dilemma der Alternativrealitätler... einerseits sind andere Alternativrealitätler willkommene Mitstreiter gegen die Vernunft und die Realität, aber gleichzeitig auch Konkurrenten auf dem Markt...


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist das?24 Beiträge