Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.871 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

29.02.2020 um 14:51
@Frostrubin
Es hätte jeden, der geantwortet hat, interessiert, was du beigetragen hättest. Mit dem Runtermachen, das ist also nicht ganz zutreffend.
Nur sah man dir schon deutlich an, dass nichts kommen würde. Das Eigentor hast du dir selbst geschossen.
Aber wenn du wirklich Thesen dazu hast, wird man dir hier sicher gerne helfen, sie zu prüfen.


melden
Flagstaff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

29.02.2020 um 18:18
Frostrubin schrieb:Ich habe das schon gemerkt, ihr wollt mich nur "runtermachen".
Deshalb habe ich nicht geantwortet. Das Thema hat sich für mich erledigt.
Mir kam die Fragestellung von Libertin sachgerecht rüber. Es war nicht ersichtlich, von welchem Rätsel du geschrieben hast. Dem Wie oder dem Wofür.

Letzteres ist ein typisches Streitthema, jenachdem welcher Interpretation gefolgt wird - auch ohne ET. Im Idealfall ergibt alles einen Sinn oder eben Schwachsinn, wenn man willkürlich jede These zur anderen ergänzt.


melden

Erich von Däniken

02.03.2020 um 16:57
Frostrubin schrieb:Ich habe das schon gemerkt, ihr wollt mich nur "runtermachen".
Deshalb habe ich nicht geantwortet. Das Thema hat sich für mich erledigt.
Machst du es dir nicht etwas zu einfach?
Du schießt hier mehr oder weniger ständig Einzeiler durch die Gegend, Nachfragen bleiben unbeantwortet und dann bist du das arme Opfer? Nee das funktioniert nicht! Und das Klima hier ist eigentlich ziemlich entspannt und höflich, frag einfach mal @Nemon nach seiner Fahrstuhl-Hypothese in der Cheops Pyramide. Er hat auch einige "Dresche bezogen", aber das ganze auf sachlicher Basis ohne ihn persönlich anzugreifen. Man bekommt hier im Forum nun einmal nicht nur den Bauch gepinselt.


melden

Erich von Däniken

02.03.2020 um 17:07
Thorsteen schrieb:frag einfach mal @Nemon nach seiner Fahrstuhl-Hypothese in der Cheops Pyramide.
Also, zur Ehrenrettung muss ich aber sagen dass das nicht so ganz "meine" Hypothese war. Ich habe sie zu Prüfungszwecken ins Forum gezerrt. Wenn ich mich recht erinnere. Vor allem aber ging es da nicht um Alien-Technologie :alien: ;) Und es macht immer einen gewaltigen Unterschied, ob man mit einem Fragezeichen oder einem Ausrufezeichen daherkommt.


melden

Erich von Däniken

10.04.2020 um 18:01
Ich habe mich nun sehr lange aus der Diskussion herausgehalten, weil ich ja hier kräftig auf die Mütze bekommen habe. Mir fällt es schwer hier Gegenargumente anzubieten, es fehlen einfach die Beweise.


melden

Erich von Däniken

10.04.2020 um 18:16
trunkenmaster schrieb:Ich habe mich nun sehr lange aus der Diskussion herausgehalten, weil ich ja hier kräftig auf die Mütze bekommen habe. Mir fällt es schwer hier Gegenargumente anzubieten, es fehlen einfach die Beweise.
Was heißt auf die Mütze bekommen. Das ist ja nix Persönliches sondern es geht ja um die Argumente, Indizien etc.


melden

Erich von Däniken

10.04.2020 um 20:31
@trunkenmaster
trunkenmaster schrieb:Mir fällt es schwer hier Gegenargumente anzubieten, es fehlen einfach die Beweise.
Ma ehrlich, wenn die Beweise fehlen, dann solltest Du auch keine These aufstellen, für die die Beweise/Belege fehlen. Und damit meine ich nicht, Du sollst nicht darüber reden, sondern dass von Du vornherein keine Idee verfolgen sollst, für die es keine Grundlage zur Annahme gibt.
Denn fehlende Beweise bedeuten doch auch, dass DU ja auch keine hättest. Worauf also stützt Du dann Deine Annahmen, wenn nicht auf Fakten (Beweisen)?


melden

Erich von Däniken

14.04.2020 um 19:52
Herzlichen Glückwunsch!

Ganz viele Donner, Blitze, Rauch und das Tosen tausender Wasser zum 85. Geburtstag! 👽


melden

Erich von Däniken

14.04.2020 um 21:59
HBZ schrieb:Ganz viele Donner, Blitze, Rauch und das Tosen tausender Wasser zum 85. Geburtstag! 👽
Ach, schau an!
Da will ich mich auch nicht lumpen lassen. Runde auf für Erich! :ufo: :freibier: :stranger: :trollbier:


melden

Erich von Däniken

14.04.2020 um 22:00
Happy Birthday!

Möge die Macht mit dir sein. Wünsche weiterhin gute Gesundheit und noch ein langes Leben.

Bleib zu Hause.
thumb 43107268


melden

Erich von Däniken

15.04.2020 um 15:35
Dann auch mal von mir, wenn auch etwas verspätet, Herzlichen Glühstrumpf Erich!
Ich hoffe du bleibst uns noch länger erhalten und arbeitest schon an deinem neuen Buch, ich wetze nämlich schon die Messer für einen erneuten Verriss deines Buches. :D Aber lass dir erstmal deine Geburtstagstorte schmecken. :)


melden

Erich von Däniken

15.04.2020 um 16:15
Thorsteen schrieb:neuen Buch
Sein Alterswerk... Titel wird "Bazinga! - Reingefallen ihr Esos und Ufodödels"


melden
melden

Erich von Däniken

15.04.2020 um 16:40
@rambaldi
rambaldi schrieb:"Bazinga! - Reingefallen ihr Esos und Ufodödels"
Wie gerne würde ich das wirklich mal von einem Schwurbler sehen/lesen. Und zwar genau so provokant. Nicht freundlich entschuldigend, weil man sich ein Leben lang geirrt hätte.

Nein, Tachles redend Butter bei die Fische geben und eiskalt zugeben, dass man Dödels ein Leben lang verar***t und verachtet hat, weil es eine bequeme Methode ist, ohne anstrengender Arbeit gut zu leben.

Es wäre nicht nur für die meisten schwurbelnden PSI, UFOs, Eos, etc Autoren mal ein ehrliches Coming Out, sondern auch eine sehr gute Gelegenheit, die Reaktionen der Betrogenen zu beobachten.
Wie verhalten die sich dann?


melden

Erich von Däniken

15.04.2020 um 17:08
off-peak schrieb:Wie verhalten die sich dann?
Wenn man die 2012-Spinner so als Muster nimmt:

- hier im Forum werden sich etliche Großmäuler still und heimlich abmelden, aber ggfs unter neuen Namen wieder auftauchen

- sie werden sich einreden daß ja "nur Fragen gestellt wurden" und die trotzdem berechtigt sind, selbst wenn Behauptungen falsch waren

- sie werden dem nächsten Märchenerzähler hinterherlaufen

- sie werden sich einreden daß es bestimmt trotzdem Aliens und deren Besuche (oder irgendwie übernatürliches) gibt

Und ein ganz klitzekleiner Anteil wird daraus tatsächlich lernen und das "selber denken" von dem sie so gerne reden in Zukunft umsetzen


melden

Erich von Däniken

15.04.2020 um 18:13
@rambaldi

Ein anderer Punkt käme wohl noch hinzu. Denn wenn man mal die Reaktionen von HP Gläubigen auf den Sinneswandel einer Natalie Grams ansieht, dann sind aufgeklärte Gläubige dem Aufklärer, der sich vom Schwurbel ab und den Fakten zuwendet, einfach nur sehr böse. Aber nicht, weil sie jetzt erkennen würden, dass sie sich geirrt hätten, sondern, weil sie meinen, der würde sie
- jetzt erst anlügen
- wäre ins System übergelaufen

Selbst, wen jemand gesteht, immer schon gelogen zu haben, wird das bei Weitem nicht von allen Anhängern für wahr gehalten.

Gläubige aller Art sagen ja stets völlig überzeugt, sie würden selbst denken, selbst erkennen, nie etwas nachplappern, nicht alles glauben.
Dennoch tun sie da Gegenteil. Sie glauben sogar außerordentlich heftig, plappern Unsinn nach und denken ihn sich meistens ja nicht selbst aus, sondern variieren ihn höchstens.

Sie tun also dasselbe wie die bösen Skeptiker auch: entscheiden sich für eine bestimmte Seite. Das Kriterium dafür, wem sie glauben, ist dann aber nicht objektive faktische Überprüfbarkeit, sondern eben ihr subjektives Empfinden, was ihnen emotional gefällt.
Sie haben keine objektiven Kriterien, ja, lehnen die bisher einzige gefundene objektiv sinnvolle Methode, die wissenschaftliche, ja empört ab.

Aber ohne objektive Methode greift weiterhin ihre subjektive. Und die agiert in erster nach menschlichem Gusto. Wenn also ein Schwurbler den Schwurbel zugeben würde, dann sind sie eben ihm persönlich böse, weil er ja, subjektiv gesehen, jetzt die Idee verraten hat, wenden sich aber vom Schwurbel, der nach wie vor durch Fakten nicht angetastet werden kann, immer noch nicht ab.

Wie ich oft schon sagte, die Letzten, die Wahrheit von Lügen, Einbildung von Fakten trennen können, und somit jemals irgend etwas objektiv einwandfrei erforschen, entdecken oder aufklären könnten, sind Gläubige. Einfach, weil ihnen das nötige intellektuelle Verständnis (eine objektive Ermittlungs- und Erforschungsmethode, eben die wissenschaftliche) fehlt bzw von Vornherein abgelehnt wird.

Am ehesten noch schaffen es Gläubige, hinter die Wahrheit zu kommen, wenn sie entweder
- von ihrem Glauben enttäuscht werden (schönes Wort übriges, diese Ent-Täuschen) oder
- mit ihm Schiffbruch erleiden oder
- jemanden mit einer anderen Ansicht ausreichend vertrauen oder
- ihnen selbst irgendwann irgendetwas doch krude vorkommt oder/und
- sie eben durch vernünftiges Arbeiten auf anderen Gebieten dann einmal auf die Idee kommen, die dort gewonnenen Erkenntnisse auch auf ihren Glauben umzulegen.

Sie selbst müssen dahinter kommen wollen und sich eben dafür entscheiden, mal anderen Meinungen Glauben zu schenken oder das anders Gesagte mal wenigstens in Ruhe zu überdenken.
Äußere Fremdbedrängen hingegen nützt rein gar nichts.


melden

Erich von Däniken

14.05.2020 um 10:55
rambaldi schrieb am 15.04.2020:sie werden sich einreden daß es bestimmt trotzdem Aliens und deren Besuche (oder irgendwie übernatürliches) gibt
selbstverständlich!

und bei den "vielen zeugen", welche immer alles bestätigen würden,
sind auch meist "hochrangige" personen oder piloten dabei - und diese "müssen"
sich einfach nicht irren können wollen.
wo "Sie" doch schon seit jahren unter uns weilen und regierungen unterwandern.

und dann noch unsere "Implantatträger" und "Kurzzeitentführten", die von ihren
"erlebnissen" berichten - wie kann man denn da überhaupt ins zweifeln kommen?

es muss also zwischen himmel und erde noch viel mehr geben, wovon natürlich
nur "eingeweihte, wissende" kenntnis haben - von andern Universen garnicht zu reden...

und prima, dass sich die Ägypter die pyramiden haben aufschwatzen lassen. welche
ohne "fremde mächte" niemals nicht gebaut worden wären.


Oh, Erich - was hast du da losgetreten...

:D


melden

Erich von Däniken

14.05.2020 um 11:21
SchuhmannFu schrieb:und prima, dass sich die Ägypter die pyramiden haben aufschwatzen lassen. welche
ohne "fremde mächte" niemals nicht gebaut worden wären.
...Was definitiv bewiesen ist.
So sieht Snofru beim besten Willen nicht aus wie ein Mensch:

200px-Snofru Eg Mus Kairo 2002

Außerdem:
Die Herkunft Snofrus liegt weitgehend im Dunkeln.
Steht sogar bei Wikipedia.

Noch Fragen, liebe Mainstream-Wissenschaftler?!?
:troll:


melden

Erich von Däniken

14.05.2020 um 15:43
Nemon schrieb:Außerdem:

Die Herkunft Snofrus liegt weitgehend im Dunkeln.
irdisch gesehen, stellt das für mich kein problem dar.

das heisst ja noch lange nicht, dass er "von den sternen kömmt!"

:D

evtl. war er als jüngere person unwürdig irgendwo in stein
verewigt zu werden und wurde erst später in eine "höhere"
position gehoben.
(heute nennt man das aufstieg im job, oder so...)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt