Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das SETI Institut sinnlos?

658 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Seti ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist das SETI Institut sinnlos?

03.04.2010 um 02:14
@Zauberhain

Ein Begrüßungstag wäre eine interessante Idee, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Zuerst einmal sollte man vielleicht den Boden mit naturwissenschaftlichen Sendungen ebenen, in denen auf unterhaltsame Art und Weise die Existenz fremder Intelligenzen den Menschen nahegebracht wird. Dasselbe müsste auch für andere Medien gelten. Dabei kann man nicht alle Medien gleichermaßen beeinflussen, das würde nur dazu führen, das manche schon eine Art frühe Ahnung des Kommenden haben könnten, dazu noch ein oder zwei Angehörige des betreffenden Geheimprojektes "Erstkontakt", die mehr sagen, als sie sollten, und schon hätte man das, was man so eigentlich verhindern wollte. Es dürfen nur einige zuverlässige Medien sein, die ihre Sache allerdings sehr gut machen müssten, so das andere nicht beeinflusste Medien auf die Idee kommen, ihrerseits Kolummnen zum Thema Aliens zu eröffnen.

Aliens könnten einen möglichen Kontakt verschieben, wenn sie keine vernünftige Möglichkeit einer Kontaktaufnahme erkennen könnten, aber aufschoben ist nicht aufgehoben. Es wäre also möglich, das sie nach ihrem Rundflug durch verschiedene Systeme auf der Rückreise zu ihrer Heimatwelt noch einmal bei uns vorbeischauen würden. Wenn die Aliens zudem entschlossen wären, einen Erstkontakt herzustellen, dürften wir kaum in der Lage sein, das zu verhindern...


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

05.04.2010 um 17:16
@wolf359
>dazu noch ein oder zwei Angehörige des betreffenden Geheimprojektes "Erstkontakt", die mehr sagen, als sie sollten, und schon hätte man das, was man so eigentlich verhindern wollte.

Bei einem geheimen Projekt solchen Ausmaßes kann man gar nicht alle Eventualitäten und Möglichkeiten berechnen und planen und dann kommt noch der Zufall und schon läuft alles einen eigenen ,chaotischen Plan und es kann zu sehr unerwünschten und keinesfalls der interplanetarischen Annäherung dienenden Situationen kommen, die man sich vorher gar nicht ausdenken hätte können.
Mißverstandene Gesten und falsche Kommunikationsinterpretationen führen in diesem Zusammenhang recht schnell zu einem "Worst Case"-Szenario, dessen Beschreibung ich hier mal offen lasse.

>Es dürfen nur einige zuverlässige Medien sein

Wer verdient denn Ihrer Meinung nach das Prädikat "Zuverlässig"?
Ich hätte da in Österreich schon große Schwierigkeiten, spontan seriöse Medienpartner nennen zu müssen. Hier konzentriert sich alles und die mediale Vielfalt läßt ein bißchen zu wünschen übrig, wobei es sich in Deutschland ja auch nur auf zwei, drei Konzerne aufteilt...

>dürften wir kaum in der Lage sein, das zu verhindern...

Ich gehe mal davon aus, daß nur bei einer offensichtlichen, negativen Motivation eine unbedingte Verhinderung stattfinden sollte.
Ob wir dazu "noch" im Stande sind......
Rational gesehen, stehen die Chancen schlecht, aber wie schon in dem vorher zitierten Film könnte uns ja die Natur oder der Zufall zu Hilfe kommen....


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

06.04.2010 um 00:26
@Zauberhain

Ich glaube nicht, das eine Katastrophe sich so schnell einstellen könnte, die Aliens wären wohl auf eventuelle Mißverständnisse vorbereitet, jedenfalls besser als wir, und im Falle eines Falles wird eben mal eine Passage der Nachricht widerholt, oder näher erklärt, unter der Vorraussetzung, das sie wirklich einen Kontakt wollen. Ich denke mir aber, das sie schon geduldig genug sein werden, und sich mit der Kommunkation die nötige Zeit nehmen.

Es wären nicht direkt die Medien, die man kontaktieren würde, die Zahl der möglichen Mitwisser wäre einfach zu groß, sondern man würde einige wenige zuverlässige Personen in leitenden Positionen einweihen, die dann die Macht hätten, entsprechende Sendungen in Auftrag zu geben und in günstige Sendezeiten zu plazieren.

Die Aliens könnten uns zu einem Kontakt zwingen und das Tempo forcieren, sie könnten uns auch wie aus einem Lautprecherwagen die Ohren zudröhnen, indem sie auf vielen von uns genutzten Frequenzen gleichzeitig senden, oder sich in allen großen Städten am Himmel zeigen. Wenn es nur darum ginge, auf sich aufmerksam zu machen, oder eine Botschaft zu senden, dann kann es auch der direkte Weg sein, aber wenn sie ein Mindestmaß an Rücksicht auf uns nehmen würden, dann könnte man von ihnen ein moderates Signal erwarten, das nur den wenigen Menschen auffallen würde, die auch danach suchen.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

11.04.2010 um 13:54
Ich denke mal: JA,
denn Ausserirdische Lebewesen gehen von Kontakten mit Menschen von ihren eigenen Lebensrichtlinien aus zu deren es einen bewussten Grundbaustein der Liebe und Weisheit beinhalten muss.
Reinen Herzens in wahrhaftiger Form von lieb und weise muss also ein Mensch beinhalten zudem er noch dazu auserwählt werden muss einen Art kommunikativen bewussten Standpunkt einer Testphase durchlaufen zu müssen,
denn GUT und Schön in einer sehr sozialen Begebenheit durch die Liebe und Weisheit einer natürlichen sehr gesunden realistischen Form sollte beinhaltet gegeben sein.
Menschen bekommen im Klartext eben nicht einfach so irgendetwas , geschweige denn alles welches sie sich immer wünschen.
Menschen müssen den Lebenssinn bewusst beinhalten, verstehen und danach leben so gut wie sie können. Lernen lernen lernen um gerecht zu sein höheren Lebewesen,
welches ein Kontakt betrifft.
Schönen Sonntag noch,
liebe grüsse von ATLAN38


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 02:07
@ATLAN38

Interessante Auslegung...

Demnach müsste man sich einen Kontakt zu fortschrittlichen und aufgeklärten Aliens durch eine gute Lebensführung und einen reinen Sinn verdienen. Auserwählt werden dann nicht Zivilisationen, sondern Einzelpersonen, die nach der Fasson der Aliens seelig geworden sind.
So gesehen kann ein Seti-Institut nichts finden, weil unsere Zivilisation als Ganzes die Vorraussetzungen noch nicht erfüllt. Das hat schon fast etwas religiöses an sich: man muß ja auch ein gottgefälliges Leben führen, wenn man nach dem Tod Einlass in das himmlische Paradies erlangen möchte. Vielleicht sind die Aliens gar nicht so heilig oder sanftmütig, und nähmen es mit einem Kontakt nicht so genau, aber es wäre schon eine Überlegung wert, ob wir mit Aliens etwas zu tun haben möchten, die die Menschheit so nehmen, wie sie im Moment ist...


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 06:28
Seti ist sinnlos! Wirklich! -.-
Sie suchen nur nach Zeichen die wir selber benutzen und das auch nur in bestimmten Gegenden/Regionen wo sie meinen! -.- Das ist die realität!
Sie gehen davon aus das Außerirdische so denken wie SIE selbst! Das sie das gleiche benutzen und auch noch nach ihnen senden werden! -.-!
JA, ist Sinnlos!!!!
Vorallem weil sie schon seit Jahrmilliaren da sind! -.-
Jaja, jetzt kommen wieder Fragen wie wocher ich das wissen will! -.-
Ich sage nur habt mal ein eigenes Hirn und nicht das der "Wissenschaftler" (wenn ihr wüsstet was es da für streiterein giebt etc.-.-''')
Ich weiß was ich weiß, ihr wisst was ihr kennt! Sonst nichts!


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 07:15
Die Frage ist, ab Außerirdische einen Kontakt überhaupt wollen?

Denn ist noch die Frage, was benutzen die Außerirdischen für eine Technologie überhaupt.

Oder was ist wenn außerirdische sich vor uns verstecken?

Sowie diese Galaxien.

-------------
Universum versteckt sich
Zitat:
Die neue Studie bestätigt, dass der Löwenanteil des Lyman-Alpha-Lichts innerhalb der Galaxien gefangen bleibt und nicht abgestrahlt wird. Somit sind viele Galaxien für uns auf der Erde unsichtbar.

Zitatende:
http://portal.gmx.net/de/themen/wissen/weltraum/10123710-Grossteil-der-Galaxien-hat-sich-versteckt.html

--------------------------


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 10:46
Also ich selbst bin kein Gläubiger,
und hat auch nur mit dem Leben zu tun und nicht mit irgendwelchen Religionen,
sondern mit körperlich-geistiger Perfektion durch das soziale Verständnis der Liebe und Weisheit als Vertrauen.
Die Aliens sind nicht ganz so ohne, sie werden durch ihre geistigen Stärken ihrer intelligenten Art gefürchtet und machen einen Menschen sehr schnell verrückt.
Also sollte man zu ihnen lieber GUT und positiv sein,
denn wenn man zu ihnen in irgendeiner Form negativ ist dann hat man sich schneller verloren als man denken möchte.
Es hat nichts mit der Religion zu tun,
den könnte man durch Aliens sehr schnell verlieren , zudem man von ihnen auf Grund der Einstellung getestet wird, kann einem sehr schnell den Verstand kosten,
also aufpassen wie sehr man an Aliens denken möchte,
denn sie bekommen mehr mit als man als Mensch denken möchte.
Gruss ATLAN38


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 11:38
@ATLAN38

das liegt doch an jedem selbst, wie weit man sich verrückt macht oder nicht.
wer jedes licht am himmel als UFO deutet, oder hinter jedem gebüsch ein
alien vermutet, ist selbst schuld.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.04.2010 um 12:54
Eben so sieht es auch aus,da hast du recht,
Gruss ATLAN38


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

13.04.2010 um 02:37
@ATLAN38

Das wäre dann ja fast eine Art von Inquisition durch Aliens, die auf negativen Gedanken unsererseits Jagd macht, und nötigenfalls den Urheber körperlich oder durch den Einsatz von eventuell vorhandenen Psi-Kräften Schaden zufügt. Die ultimative Gedankenkontrolle durch uns überlegegne Aliens, ein Szenario, das die Big-Brother-Hypothese von George Orwell in seinem Roman 1984 weit in den Schatten stellt. Angesichts unserer sehr unvollkommenen Fähigkeit, unsere Gedanken zu kontrollieren, wären wir damit ständiger Pein ausgeliefert, die bis zu unserem Tode andauern könnte. Das wäre sicher nicht der Himmel...

Eine merkwürdige Wandlung der Ansichten. Ich bin eigentlich nur davon ausgegangen, das das Fehlen von Vorraussetzungen allein dazu führt, das man nicht kontaktiert wird, ein Umstand, der sich durch äußere Ereignisse und eigenes Zutun ändern ließe. Jedenfalls wäre mir diese Variante angenehmer...


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

13.04.2010 um 11:58
Es geht in Wirklichkeit um mehr als man als Menschen denken möchte.
Die Hilfe welche Aliens anbieten wird oft als schlimm oder als grossen Wahnsinn oft angesehen wenn sie kontakte aufbauen wollen zu Menschen.
Dies ist die Vorgabe con wessen Unterschied der psychischen Stabilität der geistigen Stärke zu deren Wissen nach über das Leben.
Keine Sorge es ist alles in einem grünen Breich,
kommt auf die jeweilige Person selbst an welche Ansichten sie vertritt.
Es ist nicht einfach den Versuch immer wieder zu Starten,
zudem bei weitem viel höhere Lebewesen im Grunde relativ primitiven Menschen heute noch etwas zu erklären in unscheinbarer aber auch in scheinbarer Form,
Da Menschen ihre eigene Auffassung haben und eigenständig sind und wohl sein wollen,
müssen sie es selbst herausfinden.
Ein Test:
Welche Menschen alle wollen immer freundlich - liebe und weise sein,
egal wie sie gesehen werden oder behandelt werden,
auf Grund heutiger modernen Zeit ?


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

13.04.2010 um 12:19
Zitat von ATLAN38ATLAN38 schrieb:Welche Menschen alle wollen immer freundlich - liebe und weise sein,
egal wie sie gesehen werden oder behandelt werden,
auf Grund heutiger modernen Zeit ?
schwierige frage - an und für sich - jedoch wäre ich einer davon - wobei bei näherer betrachtung wird dies auch etwas kniffliger ;D

nichts desto trotz - euer thread liest sich sehr geschmeidig :>


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

13.04.2010 um 12:38
Dankeschön,
Gruss an dich ,
und ich weiss das es nicht einfach ist,
viele würden nicht wollen und nicht können,
wer es weiss selbst danach zu gehen,
zudem nach der positivsten Form des Seins,
wird es verstehen.
Schönen Tag noch,
Gruss von ATLAN38


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

20.04.2010 um 01:33
@ATLAN38

Du geht also davon aus, das ein Mensch, der für einen wie auch immer gearteten Alien-Kontakt reif sein soll, sowohl einen stabilen und guten Charakter haben sollte, aber auch gleichzeitig den Hauch des Wahnsinns in sich tragen muß, um die ungewöhnliche Situation irgendwie ertragen zu können. Ich denke mal, das es auf die Art des Kontaktes ankommt. Ein Alien, der einem im Wald entgegenkommt, setzt für einen funtionierenden Erstkontakt sicher eine andere Art von menschlichen Charakter voraus, als eine sich lange im Voraus ankündigende Delegation, die zuerst nur über Radiowellen mit uns kommuniziert, und uns eine langsame und stetige Vorbereitung ermöglicht, die in einer sorgfältig geplanten Begegnung mit speziell geschulten Menschen gipfelt...


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

20.04.2010 um 09:25
Das eine welches du schreibst kommt nicht wirklich vor, aber das andere gibt es schon länger,
Gruss ATLAN38


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

20.04.2010 um 09:53
@ATLAN38
Zitat von ATLAN38ATLAN38 schrieb:Das eine welches du schreibst kommt nicht wirklich vor, aber das andere gibt es schon länger
anscheinend bist du da der einzige, der davon in kenntnis gesetzt wurde!
kann das sein?

ich meine jetzt nicht das "eine" sondern das "andere" ;-)


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

20.04.2010 um 14:02
aufreibende schwierige Zeit, ja,
Gruss ATLAN38


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

10.05.2010 um 22:39
/dateien/uf38024,1273523953,phd050510sOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

27.04.2011 um 14:32
Nach Mitteilung des SETI-Institutes musste nach Streichung staatlicher Zuschüsse der Betrieb des Allen-Radioteleskopes in Nordkalifornien in diesem Monat eingestellt werden. Dort waren 42 Schüsseln im Einsatz, die das SETI-Institut (Suche nach extraterrestrischer Intelligenz) zum Aufspüren außerirdischer Signale verwendete. Das Projekt wurde auch von Privatleuten und anderen Einrichtungen unterstützt.

http://www.ovb-online.de/nachrichten/welt/geldmangel-suche-nach-ausserirdischen-eingestellt-1219916.html

Ich glaube es ist sinnlos, sonst hätte man Geld auftreiben können.


melden