Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 10:59
kein Problem solange jeder einen einzelnen liest und die Information ihren lauf nimmt is es ok für mich. Ich bin nämlich dafür das Menschen diese Informamtion erhalten. Vielleicht ist es aber auch ein bisschen zuviel des guten für einige. Einige ältere Leute wollen ja auch nix mit unserer heutigen Computertechnik zu tun haben . Ist wahrscheinlich das gleiche Phänomen.


Also wie gesagt kannst dich ja mal melden mal wenn Du durch in 13 Jahren 2020 durch bist.

P.S. Ach wo Du es ansprichst in 13 Jahren sind wir nach langem ja wieder mal aufm Mond. Ging ja recht fix das ganze. Wir konnten die restlichen Jahre ja nix machen wegen Weltkriegsstimmung usw. Man darf auch das angespannte Verhältniss ziwschen USA und Russland nicht missachten.--> http://www.youtube.com/watch?v=HQULzrgC3dg

Naja kannst ja mal sagen Luge, ob wir normal miteinander reden oder so weiter machen wollen :-)


Gruß SEP


melden
Anzeige

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 11:24
Septa schrieb:Ich bin nämlich dafür das Menschen diese Informamtion erhalten.
Und mit dieser Meinung bist Du nicht alleine.
Ich finde die links gut, kann ja nicht schaden sie mal zusammengefasst zu haben.
Schliesslich wird ja keiner gezwungen es zu lesen.

Gruss

:)

cohiba


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 12:40
Hallo Septa!

Natürlich will ich mit Dir normal reden. Wenn Du mich nicht mehr als Feldwebel traktierst, geht alles in Ordnung. Hab' ziemlich viel Humor ansonsten, auch der letzte Beitrag war so gemeint :D


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 18:32
@ Septa

So, so, jetzt werden also auch hier mal wieder die Zeugenmärchen der Disclosure Conference aus 2001 angebracht.

Ihr findet den UNFUG interessant und wichtig ?

Noch alles galant am Strand ? Noch niemals zuvor eine drittklassige Show gesehen ?

Wo bleiben Eure kognitiven Fähigkeiten? Wenn Ihr Leuten wie Greer, Ludwiger und Konsorten auf den Mystery-Leim geht, dann braucht Ihr Euch über ständig folgende noch hanebüchenere Geschichten nicht zu wundern. Die ziehen Euch doch nur das Geld aus der Tasche !

Worum soll es in der "Pressekonferenz" gehen ? um Aufklärung ?

Weit gefehlt, es geht wie immer um die Abzocke der ach so gläubigen UFO-Gemeinde in
gekonnter Verbindung mit amerikanischem Talent für Showmanship.

Der Ober-Verschwörungsprediger, Dr. Steven Greer, ein erfolgloser Mediziner, hält im Mai 2001 seine "Pressekonferenz" in Washington ab und will der amerikanischen Öffentlichkeit und der Welt lang ersehnte Wahrheiten nahe bringen (klingt nach Messias)....sein Vortrag wird wirkungsvoll durch den Schauspieler John Sypher eingeleitet, der die Tränendrüsen in perfekter Weise reizt und Greer als Ehrenmann darstellt, welcher sich in aufopferungsvoller Tätigkeit der Wahrheitsfindung verschrieben hat.

Es ginge schließlich um die nationale Sicherheit der USA, 21 Zeugen sind präsent, 350 noch in Reserve; Zeugen, wie er es nennt, für "Besuche von außerirdischen Lebensformen" und "exotischen Intelligenzen"...damit nimmt er den Mund wohl eindeutig zu voll...immer wieder wird eingeflochten, dass es sich um Zeugen aus den Reihen der CIA, des Militärs, vom FBI oder zumindest um Regierungsmitarbeiter handelt, also
doch wohl allesamt absolut verläßliche Leute, die hier aussagen.

Wirklich von sich gegeben haben sie dann vor der Kamera jedoch nur Plattitüden, geschmückt mit ausschweifender Prosa und Pseudo-Fakten. Hin und wieder wurde mit einem Stapel Papier sowie Videobändern hantiert, deren Inhalte jedoch verborgen blieben.

Diese und andere Videos und Drucksachen werden dann in Workshops (...für nur USD 75,-- pro Person...) vorgeführt, näher erläutert und natürlich verkauft. Für "donations" = Spenden gibt es sogar mehrere direkte links online auf der Website !! Plus Bücher, Videos, CD's, bequeme Zahlung via MasterCard / Visa. Der verlinkte Non-Profit-Status-Letter ist dann allerdings völlig veraltet aus dem Jahre 1995 und dazu noch für eine ganz andere Organisation...... tz, tz, tz

Spezielle Danksagungen für ihre Mitarbeit am Disclosure Project sind auf der Website gerichtet u.a. an:
Stanton Friedman, Jaime Maussan, Philip Corso Senior und Junior...unsere
altbekannten UFO-Prediger, die uns aus der etablierten Szene schon recht geläufig sind....

Dr. Greer verbreitet und proklamiert sein Projekt zusätzlich auf vielen anderen Webseiten mit weltverbesserischen und verschwörerischen Inhalten, die sich dann gegenseitig die "Kundschaft" in einem probaten Netz zuführen. Er lebt offensichtlich nicht schlecht von Kleingeistern und sensationslüsternen Zeitgenossen, die seine Printerzeugnisse kaufen und Seminare/Konferenzen besuchen.

Die von ihm mehrfach betonte Uneigennützigkeit und aufopfernde Tätigkeit für die ultimative Wahrheitsfindung klingt schon recht dreist, seine Art des Vorgehens ist für mich jedoch recht einfach durchschaubar.

Das wird wohl wieder nichts werden mit den Beweisen für ET.

p.s. keine Sorge, ich weiß wovon ich schreibe, hab lange genug in USA gelebt und kenne von dort noch ganz andere "tricky boys"


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 19:03
Und was erscheint in Kürze in den USA zum dreißigsten Jahrestag des großen UFO-Kinofilms "Unheimliche Begegnung der Dritten Art" von Steven Spielberg ?

Die originale Fassung nochmals in einer DVD-Spezialedition !

Welch ein Zufall, dass sich kurz vorher Larry King auf CNN des Themas annimmt und gleich danach die NPC Conference in Washington läuft.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 19:05
@cp

Was an Deiner Ausführung Schade ist....
...ist das Du sehr wahrscheinlich damit Recht hast.


melden
Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 19:37
@cp
sag mir mal wirklich wie soll sich so ein Herr Greer über Wasser halten wenn nicht irgendwo Geld dafür reinkommt. Wenn Leute 100 Dollar zahlen dann ist das immer noch ihr freier Wille.

Er hat 2 Kinder und hat alles für diese bekloppte Aufklärung dafür hingeworfen. Ich muss ehrlich sagen das mir der Herr auch ein wenig verrückt vorkommt. Aber es sind wirklich die Verrückte die einiges in unserer Welt vorrantreiben. Ich verstehe auch nicht was Du gegen einen SPENDE Button auszusetzen hast. Du bist doch nicht in der Pflicht etwas dafür zu geben oder ?

Man kann dem Ganzen wenn man als Staat möchte auch ganz schnell ein Ende setzen wenn man die Aufklärung vorrantreibt . Aber nein es bleibt immer irgendetwas geheimnissvolles und es wird Desinformation betrieben und das finde ich bestärkt die AUssagen der Leute immer mehr und mehr.

Zu deine Vermutung mit Steven Spielbergs Neu-Auflage des Films :
Ausserdem kann ich genauso sagen welch ein Zufall gleich nach diesen Konferenzen 4 Monate später das WTC in Schutt und Asche gelegt wurde.Anschließend kamen Afgahnistan und Irak. Danach braucht man ja auch nicht mehr über UFO's im m Fernsehene zu sprechen . Naja will gar nicht weitermachen aber das die USA uns alle verarscht haben im IRAK Krieg darüber macht sich bei einigen von euch keiner Gedanken.

Muss sagen finde eure Argumente gerade schade . Mir wurde dank Youtube und anderen Plattformen noch keine Geld aus der Tasche gezogen aber dir anscheinend schon, da du Dich ja so darüber aufregst. Es ist halt freie Marktwirtschaft und er kann seine DVD's verkaufen für wieviel Geld er möchte das ist unser Kapitalismus und das ist auch (manchmal) gut so . Na klar hab ich auch einige Bücher um mich zu informieren aber ich habe mir diese Bücher auch geholt um Unterhaltung zu haben.

Das Du einige Jahre in den USA gelebt hast das merkt man sofort. Sag mal deinen Freunden sie sollen erstmal weniger Autofahren,weniger Strom verbrauchen,keine Atombomben mehr bauen , das KYOTO Protokoll unterzeichnen , keine eigne Klimakonferenz veranstalten, dann schalten sich vielleicht die kognitiven Fähigkeiten der USA wieder ein . Für mich sind das da drüben alles DUMMLACKEN . Großes Mundwerk aber nix dahinter. Ich habe täglich mit Amis zu tun und es ist so. Die sagen einem " Hey how are you today" denken aber ej dieses Vogel schon wieder.

Und wie gesagt es gehört denke mal für einen Miltärangehörigen eine Menge Mut vor der Weltöffentlichkeit solch ein Statement zu vollbringen.

Over and out Sep


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:17
@ Septa

Da gebe ich Dir Recht und schließe mich deiner Aussage an...

Auch wenn mir Dr. Greer teilweise wie der "Messias" rüberkommt, hat er keine Anstrengungen gescheut und zusätzlich eine ausführliche Zusammenfassung des Disclosure Projekts erstellt, die übrigens auch kostenlos im Netz erhältlich ist.

Für mich haben die anderen Sprecher auch ihren Mut bewiesen und stehen selbst nach Jahren zu ihren Aussagen ohne von der Bildfläche zu verschwinden und gaben teilweise zusätzlich noch Interviews ab, die deren Einstellung bekräftigen.

Als Resonanz zur NPC Konferenz sind genug Informationen beispielsweise über CNN und BBC geflossen, dass durchaus mehr Menschen hellhörig zur UFO Thematik geworden sind.

Es ist einiges ins "Rollen" geraten und für mich bleibt dieses Thema weiterhin interessant.

Gerade auf der Exopolitik-Seite ist es interessant zu beobachten, wieviel in recht kurzer Zeit passiert, wenn mehrere Menschen an einem Strang ziehen.


melden
Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:28
Danke xpression

Wie gesagt möcht hier keinen wirklich angreifen nur verschließt nicht immer die Augen.
Skepsis ist gut, na klar ich möchte auch den Beweise sehen, aber den ersten Schritt in die Richtung haben die Männer gemacht .Sie haben sich gemeldet und verkündet das etwas dort draussen ist und berichten von ihren Sichtungen. Für mich sehen sie auch größtenteils absolut nicht aus als wenn sie Mist erzählen würden . Wenn Sie uns verarschen wollen und man der Sache nachgehen würde, dann würde das auch früher oder später rauskommen. Je schneller man dem nachgeht, desto schneller könnte man etwas aufdecken.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:32
Naja, wenn die Leute so gerne die Wahrheit ans Licht bringen oder besser gesagt an den Mann bringen wollen, dann sollen sie das doch einfach mal tun.
Ich bin für alles offen, aber ich werde mir jetzt bestimmt nicht 50 Videos reinziehen, in denen nur gross rumgeredet wird, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Wenn irgendwann die öffentlichen Medien darüber berichten und einen anderen Blick auf die Sache zulassen, dann wirds erst interessant, aber es wird so sein, wie in den letzten Jahrzehnten zuvor. Einige haben irgendwas gesehen, Milliarden andere haben nix gesehen.. Irgendwas wird vertuscht, aber was genau, weiß keiner.
Also Fakten bleiben wie immer aus, keine gute Grundlage, um sich weiter mit dem Thema zu befassen.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:38
Sicher, auch ich halte gesunde Skepsis als ein konstruktives Mittel um bei dem "Informationskrieg" wichtige Details herausfiltern zu können.

Auch ich möchte meine Meinung veräußern können, ohne als Dogmatiker hingestellt zu werden. Teamarbeit sollte der Schlüssel sein.


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:42
@Septa
Septa schrieb:Für mich sind das da drüben alles DUMMLACKEN
^

Uiuiuiuiui.
So einer bist Du also?
Warst Du schon mal in den USA? Oder machst Du jetzt erneut mainstreaming, weil Du nichts besseres weisst?
Wer sowas sagt, ist gefährlich für alle Arten von Menschen. So reden Hassprediger.

Mit normal weiterreden mit Dir ist dann wohl Sense.

Schlechten Gruss!


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:52
@ transformanu

So einfach wird es wohl nicht sein, wenn man bedenkt wie viele Aspekte mit dieser Thematik verwurzelt sein könnten.

Eine gewisse Geduld sollte man da schon haben.

Eine Schritt für Schritt Aufklärung halte ich da für sinnvoller...


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 20:54
cp schrieb:Welch ein Zufall, dass sich kurz vorher Larry King auf CNN des Themas annimmt und gleich danach die NPC Conference in Washington läuft.
War natürlich kein Zufall, sodern absolut gewollt und auch richtig.
Zum Thema Geld, eine Hand wäscht die andere.

Du würdest das ja sicher nicht so machen,
da Du ja die Moral in Person bist!

:D

Gruss

:)

cohiba


melden
Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 21:24
Nein das hat nix mit Hasspredigen zu tun. Ich war auch schon dort gewesen 2 mal.Habe dort sogar gearbeitet
Ich finde nur das dort alles etwas oberflächlich ist. Und das solche Themen nicht angegangen werden. Bei uns in Deutschland hätte man solche Leute schon längst auseinandergenommen finde ich.
Mir kommt es auch so vor (wie viele anderen aus Deutschland auch das bestätigt sich jeden Tag in meinem Leben) daß man das was die USA erzählen (der Staat in diesem Sinne) irgendwie nicht immer der Wahrheit entspricht und so etwas ist kontraproduktiv. Du willst mir doch nicht etwa erzählen das die USA im Moment einen guten Ruf haben -jetzt mal auf Deutschland bezogen da wir das ja am besten bewerten können oder ?
Das wäre ein glatte Lüge.Natürlich kann man nicht komplett immer verallgemeinern aber in diesem Fall wird denke mal jeder hier im Forum irgendwie fast mitziehen. Vielleicht liegt es ja daran das das UFO Phänomen so stark am brodeln ist.


melden
luge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 21:51
@Septa
Dass da im Forum "irgendwie fast jeder" mitziehen würde im Geschrei gegen die Amis...

Ja. Daran zweifle ich tatsächlich keine Sekunde. Das nennt man einen Hype.
Spricht nicht für die Deutschen, wenn ich das mal so sagen darf hier!


Übrigens hat dieser Anti- US- Hype rein gar nix mit den Ufos zu tun, sondern damit, dass man es sich hierzulande nicht mehr gewohnt ist, dass jemand BERECHENBAR ist, gewissen Grundprinzipien treu bleibt und dann noch den Mut hat, es zu sagen.

Aber ist eigentlich logisch: hier fragt man ja auch nicht, ob die Iraker wieder an ein Leben nach dem Despoten glauben, und an der Tankstelle fragt auch keiner, woher das Öl kommt, das er tankt... ihr pumpt das ja glaub ich an irgeneiner Heilquelle im Schwarzwald, oder?
Aber ist gut, haben wir drüber gesprochen.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 22:12
Septa schrieb:Vielleicht liegt es ja daran das das UFO Phänomen so stark am brodeln ist.
Am brodeln ist vielleicht etwas übertrieben ausgedrückt. Am brodeln ist das Thema doch nur bei denen, die sich dafür interessieren und das ist nur ein geringer Anteil.


melden
Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 22:14
hehehee

"hier fragt man ja auch nicht, ob die Iraker wieder an ein Leben nach dem Despoten glauben"
->mit solchen Infiltrationsmethoden haben wir wenig am Hut wir führen eine rein defensive Politik in Deutschland.

"und an der Tankstelle fragt auch keiner, woher das Öl kommt, das er tankt"
-->
warum ist es so interesant woher es kommt ? der Preis bestimmt den Weg ! Ist wie bei allen Dingen :-)

Wir sind auf die eine oder andere Art und Weise immer befreundet mit den Amerikanern In manchen belangen kann ich sie auch irgendwie verstehen es ist net alles schlecht :-)
Sie sollten mal einen besseren Präsidenten ernennen . Es liegt glaube auch daran.

Sorry mein Beileid hehehehe


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 22:25
@ Septa

Für mich sind das da drüben alles DUMMLACKEN . Großes Mundwerk aber nix dahinter....

Sehr richtig, diesem Statement kann ich in Bezug auf Dr. Greer, James Fox und Konsorten bedenkenlos zustimmen !

Was diese Leute betreiben, nennt man Grundlagenmarketing um die geneigte Zielgruppe stetig tiefer zu durchdringen. Das Geschäft folgt dann langfristig über die Begleitliteratur, Videos, CDs, DVDs, Seminare etc.

Natürlich habe auch ich absolut nichts gegen das Geldverdienen, man muß ja schließlich leben.......nur wenn derartige Räuberpistolen als Grundlage dienen, dann geht's mir "wider die Natur" (frei nach Wilhelm Busch)


melden
Anzeige
Septa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

17.11.2007 um 22:36
Problem in diesem Fall ist doch das die meisten Leute selbst den Staat damals oder heute vertreten haben (Air Force, Navy, FAA) .

Sagt doch einfach das die Leute aus den Militärs dort drüben Probleme haben!
Meint ihr es sind Kriegsopfer mit Neurosen ? Alzheimer ? usw. ?
Sagt doch einfach mal Die Meinung zu dem was sie sagen und nicht immer um das ganze außen herum ? Wir drehen uns immer wieder im Kreis oder?
Sag mir vielleicht einfach mal von video 1-19 was für Krankheiten die Leute haben könnten ? Meinst Du das gleiche Symptom bei allen ? Oder lügen sie alle voll und ganz in die Kamera ?
Woran machst Du aus das dir diese Leute ins Gesicht lügen? Weil ein einzelner damit Geld macht um sich irgendwie über Wasser zu halten ? Meinst Du sie sind alle mit involviert bei dem Gewinn der rauskommt ? Meinst Du es kommt überhaupt Gewinn bei dieser Sache raus ?

so jetz ist Schluss :-)


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt