Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Begegnung der dritten Art

304 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Meine Begegnung der dritten Art

14.01.2008 um 23:11
Na ja, alles erklären kann ich auch nicht. Schließlich war ich ja nicht dabei...
Das Auto könnte ja gewartet haben, um irgendjemanden abzuholen. Und das
ein Verwandter oder Bekannter dir nichts von dem kleinen Unfall erzählt hat,
könnte auch bedeuten, das die Person es deinen Eltern auch nicht erzählt hat.
Es macht sich nicht besonders gut, das Kind des Gastgebers -auf welche Weise
auch immer- zu Fall zu bringen. Schließlich kann man ja auch das Licht anmachen,
wenn man mal raus muß. Und die Reflexion des schwachen Lichtes auf einen hellen
Anzug oder Pyjama könnte auf dich genauso seltsam wirken, wie die langen Glied-
maßen eines Erwachsenen...
Alternativ hattest du vielleicht wirklich eine Alien-Begegnung, auch wenn die
Wahrscheinlichkeit dafür geringer ist, als eine alternative Erklärung, die ohne
Aliens auskommt...


melden
geisterfeuer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Begegnung der dritten Art

15.01.2008 um 19:55
ööhh welcher Gastgeber und welcher Unfall?


melden

Meine Begegnung der dritten Art

15.01.2008 um 23:43
@geisterfeuer

Deine Eltern hatten jemanden Eingeladen. Vor dieser Person bist du erschreckt
zurückgewichen und umgefallen. Diese Person hat dich benommen ins Bett
getragen und den Vorfall deinen Eltern verschwiegen, um keinen Ärger deswegen
zu bekommen...
Alles andere oben...


melden
geisterfeuer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Begegnung der dritten Art

16.01.2008 um 13:04
nö eigentlich nicht aber auch egal


melden

Meine Begegnung der dritten Art

16.01.2008 um 23:40
@geisterfeuer

Ich versuche nur die Bereiche auszufüllen, über die du nichts weißt. Weswegen du
zu dem Schluß kommst, du hättest eine Begegnung der dritten Art. Es wäre mir
schon lieber diese Begegnung wäre echt, aber man muß ja auch mal an Alternativen
denken. Ansonsten kannst du natürlich glauben was du willst....


2x zitiertmelden

Meine Begegnung der dritten Art

17.01.2008 um 01:04
Hallo Allmy-Community:)

Lese jetzt schon seit einen halben Jahr täglich hier im Forum, und habe mich endlich mal registriert. Wurde ja auch Zeit:D

Ich glaube auch an die Existenz von extraterristischen Leben, das schon seit meiner Kindheit. (deswegen belese ich mich hier auch regelmäßig).

Hatte auch ein Erlebnis in meiner Kindheit, von der ich berichten möchte.
Ich war vielleicht 15-17, ka mehr, es ist schon sehr lange her. Habe noch bei meinen Eltern gewohnt....
Ich muss hierzu erwähnen, das ich früher "Mondsüchtig" war, also ich habe regelmäßig nachtgewandelt, das aber dann mit 14/15 Jahren zum Glück aufhörte,da ich viele krasse und merkwürdige Erlebnisse hatte bei diesen sogenannten "Nachtwanderungen".

Ok nun zu meinem Erlebnis, aufs Thema bezogen:
Eines nachts stand ich in unserer Wohnstube, und blickte auf den Balkon zum Fenster raus, als ich ein Wesen sah, ca. Kindesgröße. Es hatte halt typische Merkmale einen
"Außerirdischen"....leider kann ich mich nur schlecht an die Äußerlichkeiten erinnern.
Ich weiß nur noch das mich dieses Wesen anschaute, und ich definitiv keine Angst verspürte.
Nunja, jetzt könnte man denken, es war ein Traum etc. Ich kann es selber nicht einordnen. jedenfalls erschien mir dieses Erlebnis als sehr real.
Das merkwürdige an der Sache, als ich paar Tage später meiner Schwester erzählte
(sie ist 6 Jahre jünger), meinte Sie ganz aufgeregt das selbe in der sogenannten Nacht gesehen zu haben. Und ihr war auch meine Anwesenheit in dieser Nacht bekannt, als "wir" das Alien sahen...
Ab und zu kommen wir mal auf das Erlebnis zu sprechen,und sie ist immer noch fest überzeugt, das wir beide das selbe Erlebnis hatten, wie auch eigentlich ich.

Ob nun diese Erlebnis real oder nur "geträumt" war, bin ich mir halt nicht sicher.
Ich wollte es aber hier mal berichten.

Mfg


melden
geisterfeuer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Begegnung der dritten Art

17.01.2008 um 13:21
@TavloK2k12

Willkommen in Allmystery und lass ich nicht von den Skeptikern unterkriegen

Wenn du sogar einen zeugen, also dein Schwester hast, dann giebt es sowiso keinen Grund für mich dir nicht zu glauben.
Außerdem ist es dann sehr unwahrscheinlich das ihr das selbe träumt, also wenn du dir das ganze nicht einfach ausgedacht hast und reingeschrieben hast, das was drin steht, ist es sicher passiert.

@wolf359
Zitat von wolf359wolf359 schrieb:Ich versuche nur die Bereiche auszufüllen, über die du nichts weißt.
?????????????????????????????????????????????????????????????????????????

nur mal so
woher willst du das wissen das ein Gast und Freund meiner Eltern an diesem Tag in unserem Haus war, was sowiso unwahrscheinlich ist, da unsere Wohnung ziemlich klein ist, und wenn überhaupt dann würde er im Gästezimmer schlafen und nicht vor dem Klo.
Woher willst du das wissen, warst du der Gast oder wie???
Du warst doch garnicht dabei woher willst du dann meine Lücken füllen. Und vorallem wie kommst du auf diesen Gast? Das ist doch ein schmaren vorallem wenn du so argumentierst
Zitat von wolf359wolf359 schrieb:Ich versuche nur die Bereiche auszufüllen, über die du nichts weißt.
Dazu müsstest du wissen was passsirt ist, verstehste?



melden

Meine Begegnung der dritten Art

17.01.2008 um 23:24
@geisterfeuer

Immer mit der Ruhe...
Natürlich weiß ich rein gar nichts über die wirklichen Geschehnisse, ich habe
nur darüber spekuliert, wie man dein Erlebnis auch ohne Aliens erklären kann.
Da dieses Erlebnis sehr persönlich ist, nimmst du die Sache auch persönlich.
Sie ist von mir aber nicht persönlich gemeint. So eine Begegnung ist ungemein
interessant und man kann schon versuchen sie auf ihre Substanz hin kritisch
abzuklopfen. Damit mußt du schon rechnen, wenn du hier darüber schreibst...
Allerdings ist es für mich ein Pluspunkt, das du die Sache nicht unnötig aus-
geschmückt hast...

Ansonsten: Nichts für ungut...


melden
geisterfeuer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Begegnung der dritten Art

18.01.2008 um 13:14
bin doch ganz ruhig XD
Schon klar ich wollte ja nur meine Meinung verteidigen
meinte das auch nicht böse sorry wenn das so rüber kam

aber was meintest du mit auschmücken?


melden

Meine Begegnung der dritten Art

18.01.2008 um 14:01
Hm wirklich schade das du nicht mehrere Begegnungen hattest ,
aber evtl. kannst du dich nur nicht an an die `Weiteren erinern
oder es werden noch welche folgen , den nach meinem
Erkenntnisstand trit so was meist nicht alls Einzelerlebnis auf . ;O^^


melden

Meine Begegnung der dritten Art

18.01.2008 um 16:33
@geisterfeuer
Wolf will ja nur versuchen dir zu helfen. Er bringt hierbei denkbare Situationen ein. Natürlich weiß er es nicht. ich finde, das ist der richtige Grat zwischen Skepsis (oder eher Ideenreichtum für mögliche Erkärungen) und Naivität. Er klopft erstmal das ganze thema ab, bevor er anfängt etwas zu glauben. Ist doch keine schlechte Einstellung ;)


melden
geisterfeuer Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Begegnung der dritten Art

18.01.2008 um 17:18
@3rdFriend

wie gesagt ich habe mich ein bischen blöd ausgedrückt aber ich kritisire ihn ja nicht ^^
bloß das es ein Gast meiner Eltern war ist zu 100% unmöglich und wenn es meine eltern gewessen währen dann müßte ich mir das heute noch anhören XD


melden

Meine Begegnung der dritten Art

20.01.2008 um 12:32
@geisterfeuer

Dank dir.
Ja das mit den Skeptikern hier im Forum, hab ich schon mitbekommen.

Und nein, habe mir das nicht ausgedacht, ich gehöre nicht zu der Kategorie Mensch,
die nix besseres vorhaben als "Geschichten" zu erfinden, und diese im Internet zu veröffentlichen.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag:)


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 16:31
Hm, da hier anscheinend mehrer ein solches Erlebnis hatten, möchte ich auch einmal Schildern, was ich gesehen habe.
Zuerst sollte man einmal wissen, dass neben unserem Haus und einem unsere Nachbarn eine größer Wiese von vielleicht 60x120m. Diese Angabe ist aber nur geschätzt, ich hab nie nachgemessen ;) Weiterhin sollte man Wissen, dass unser Hund einen Tumor am Herzen hatte und dieser sich warum auch immer nicht aufhalten ließ. Der Tod des Hundes stand quasi schon bevor und wenn keine Besserung bei der nächsten Untersuchung beim Tierarzt zu Gesicht gekommen wäre, hätte der Tierarzt ihn eingeschläfert.
Mein Erlebnis hatte ich vor ungefär 3 Jahre. Zu diesem Zeitpunkt war ich 15 Jahre alt. Ich war tierisch aufgeregt, da ich einen Tag später eine Mathearbeit schreiben sollte, die ich leider auch völlig in den Sand gesetzt hab. Da ich wusste, dass ich keinen Plan von dem hatte, was in der Arbeit vorkommen sollte, war ich relativ aufgeregt und hatte meine Probleme einzuschlafen. Irgendwann nachts, ich glaube es war so gegen 3:00, lag ich immernoch wach im Bett. Ich bin aufgestanden und richtung Badezimmer gelaufen. Im Badezimmer sah ich dann einen gewöhnlich aussehenden Lichtstrahl. Habe mir nichts bei gedacht, da man von unserem Badezimmer aus die Lichter der Autos auch sehen kann. Bin dann wieder raus und wollte wieder ins Bett. Allerdings fing aufeinmal der Hund an zu jaulen. Ich habe gedacht er muss vielleicht raus. Also bin ich nach unten in die Küche. Als ich die Küche betrat, stand der Hund vor der Terassentür und schaute raus. Er drehte sich lediglich kurz um, als ich eintrat. Ich habe nicht großartig darauf geachtet, was draußen los war. Ich machte also die Tür auf und der Hund schoss nach draussen. Erst als ich gesehen hab, wohin er lief viel mir eine leicht leuchtende Gestalt auf. Es sah aus,als hätte sie eine Art Aura der Farbe weiß, vielleicht auch Grau. Sehr stark war sie jedenfalls nicht. Die gestalt selber war ein wenig größer als ein durchschnittlicher Mensch. Ich würde schätzen sie war ungefär so groß wie ein größerer Basketballspieler. Auffällig waren jedoch irhe Gliedmaßen. Sie waren weitaus länger als bei einem Menschen. Arme, Finger, Beine und sogar der Hals waren weitaus länger, als bei einem Menschen.
Der Hund blieb einfach vor dieser Gestalt sitzen und schaute sie an. Er zeigte sonst keine Raktion. Dann beugte sich die Gestalt zu ihm runter und legte die Hand auf dem Kopf. Nur wenige Sekunden später bellte der Hund und wedelte mit dem Schwanz. Dann richtete sich die Gestalt wieder auf und drehte sich in meine Richtung. Ein Angstgefühl spührte ich nicht. Plötzlich hörte ich eine Stimme in meinem Kopf. Es war nicht in unserer Sprache. Es war eine Sprache, die ich zuvor nie gehört hatte. Etwas später veränderte sich die Sprache, sodass ich sie verstehen konnte. Es war lediglich das Wort "Freund", welches ich im Kopf hatte. Nichts weiter. Darauf drehte sich das Wesen in Richtung der größeren Wiese, stieg über den Zaun und stellte sich in die Mitter der Wiese. Zu meinem Erstaunen kamen aus den Gärten der Nachbarn links und rechts von mir auch jeweils eine Gestalt raus, die durch unseren Garten lief und über den Zaun zur Wiese stieg. Der Hund stand mit den Vorderpfoten an den Zaun gelehnt, war jedoch ganz ruhig. Das Wesen, welches ich zuerst gesehen hatte, ging nochmal ein paar Schritte vor in Richtung des Hundes. Es legte ein weiteres Mal die Hand auf seinen Kopf. Plötzlich begannen die Hände des Wesens kurzzeitig zu leuchten. Ich hatte keine Ahnung was das sollte. Der Hund lediglich bellte ein weiteres mal kurz und setzte sich vor den Zaun. Das Wesen trat zurück zu den anderen. Ein heller Kreis erschien an der Position der Wesen. Das Wesen welches ich zuerst sah hob die Hand in meine Richtung. Darauf hörte ich ein weiteres Mal eine Stimme in meinem Kopf. Dieses Mal vernahm ich nur ein "wiedersehen". eines der Anderen Wesen hob auch die Hand, aber in Richtung des Hauses meiner Nachbarin. Plötzlich verschwand der Kreis und die Wesen mit ihm und oben am Himmel flog irgendetwas lang, was sehr schnell verschwand.
Als ich dann wieder ins Haus gehen sollte, sprach mich meine Nachbarin an, die ich die ganze Zeit garnicht gesehen hatte. Sie fragte nur, was das gewesen war. Ich war irgendwie völlig durcheinander und bin wieder ins Haus gegangen und legte mich schlafen. Am nächsten Morgen stand ich auf und habe mich nur gefragt, was das fürn bekloppter Traum war. Doch folgendes sollte beweisen, dass dies kein Traum war:

-Meine Nachbarin sprach mich am Tag darauf nochmal auf diese Sache an. Auch sie hatte eine Stimme im Kopf, welche "wiedersehen" sagte.
-An der Stelle, wo der leuchtende Kreis erschien, war das Graß verbrannt. Der Besitzer dieser Wiese konnte sich nicht erklären, warum ein Kreis aus verbranntem Graß auf seiner Wiese zu sehen war.
-Und das interessanteste: Beim nächsten Besuch beim Tierarzt konnte an dem Hund kein Tumor mehr vorgefunden werden. Er hat sich quasi in Luft aufgelöst.


Es mag vielleicht unglaubwürdig klingen, aber meine Nachbarin hat das gleiche gesehen, oder wir haben das gleiche geträumt. Aber selbst wenn wir das gleiche geträumt haben, wo ist aufeinmal der Tumor von unserem Hund hin?


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 16:45
hi chazor - in welchem jahr fand das statt? - übrigens toll verfasst!!


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 16:46
ah ja - wieviele finger hatte das wesen? war der kopf "schmal"???


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 17:01
Das war irgendwann im Sommer 2005. War irgendwann im November 2004. Den genauen Tag weiß ich leider nicht mehr.

Das Wesen hatte ganz normal 5 Finger. Schmal direkt war der Kopf nicht. Es glich einem großen Menschen, mit übertrieben langen Gliedmaßen.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 17:11
dann warens nicht die selben wie bei mir - der hatte 4 finger/zehen


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 17:15
Naja, muss ja nicht die selbe Rasse/Volk/Spezies oderwas auch immer sein.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

22.01.2008 um 17:19
genau


melden