Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meine Begegnung der dritten Art

269 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Außerirdische, Dritte Art

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 09:34
Wolf32 schrieb:Hmm, und so viele Menschen die unabhänig voneinander Erfahrungen mit Auserirdischen machen mußten (ich sage bewußt mußten, denn die fragen einen nicht, klingeln nich, warnen einen nicht, machen keine Termine....sie kommen und machen mit dir was SIE wollen), das sind keine Zeuen? Das kann man oder will man nicht als Beweise anerkennen?
So viele sind das nicht. Wie gesagt gerade der Entführungskram ist eher total unrealistsch und hat seine Ursachen in anderen Dingen.
Wolf32 schrieb:Ist zum Glück schon eine Ewigkeit her, aber ich kann Dir sagen, das man da nix von mitbringt wie Moleküle oder sowas.
Wir sind für die sowas wie Forschungsobjekte, Laborratten trifft es da schon ganz nahe mit der Vorstellung wie man behandelt wird.
Sind wir nicht. Und ein paar Moleküle mitzubringen ist nicht so schwer. Oder haben sie dich auch schön gebadet und desinfiziert?
Wolf32 schrieb:Einerseits bestimmt aus Vorsicht kann ich mir denken da unsere Körper ziemlich robust und kräftig sind, von da her auch oft die Aussage der "Lähmung". Macht dann auch Sinn oder. Man wird gelähmt, bekommt aber alles mit und die machen mit Dir was Sie wollen.
Manchmal bekommt man etwas, ja, das ist aber nichts greifbares wie z.b materielle sachen
Jaja soweit das Klischee. auch aus den 50er Jahre Filmen.


melden
Anzeige

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 09:39
Wolf32 schrieb:Selbstverständlich habe ich mich mit der Thematik beschäftigt. Angefangen bei den alten Hochkulturen, dann mit Prästronautik und zu der Zeit kam es dan ja auch zu den Kontakten. Anscheinend habe ich mich mit den richtigen Dingen beschäftigt und wurde so wahrscheinlich interessant für "sie".
Dann sind die Dinge passiert die geschehen sind und habe mich aufgrund dessen weiter in die Materie weiter gearbeitet und habe heute ein Verständniss das wohl in die Richtige Richtung geht im Bezug auf das was man z.b in sumerischen Schriften oder besser gesagt aus den Übersetzungen daraus lernen kann.
Nein, auch hier glaubst du einfach, bzw das was du dir wünscht nimmst du als Wahrheit

Es gibt nicht ein Indiz für die Präastronautikhypothese. Und nein du hast dich wie einer so schön sagte in den "Kaninchenbau" gestürzt..

Es Strotzt vor allen Klischess, und vor allen von der ganzen Schwurbelliteratur..

Lass mich raten? Sumerische Übersetzunge? Sitchin?

D
Wolf32 schrieb:Und Hilfe benötige ich nicht mehr, denn es ist alles gut mittlerweile.
Nur beweisen in Form von Fotos etc kann ich es nicht.

wer in meinen näheren Umfeld ist, ist immer wieder erstaunt darrüber was mir gegeben wurde, denn den Menschen denen ich vertraue, mit denen kann ich offen darrüber reden und es ihnen auch zeigen.
Ach was wurde dir noch mal gegeben? Ach ja Superkräfte...

TJa und natürlich willlst du die nicht "Beweisen" Wie die Geistersehe, tischerschweber etc alle ihre tollen Fähigkeiten nicht belegen wollen.

Sagt das nicht mehr über dich aus als über die angeblichen Vorfälle?


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 09:47
Diskussion: Begegnung der 3.Art?

für die Interessierten.. seine Bilder von den "Dingen unter der Haut"

ich neige dazu Flagstaff zuzustimmen, das ist der beste Tipp.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 10:57
Fedaykin schrieb:für die Interessierten.. seine Bilder von den "Dingen unter der Haut"
Danke für den Shortcut.
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Ich mache mal lieber unkenntlich, was mir zu den abstrusen Gedankenwelt, die sich hier mal wieder präsentiert, einfällt.
Dass es immer aggressiv gegenüber Anderen wird bleibt der Punkt, über den man auf Dauer nicht so einfach hinwegsehen kann.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 12:16
Nemon schrieb:Dass es immer aggressiv gegenüber Anderen wird bleibt der Punkt, über den man auf Dauer nicht so einfach hinwegsehen kann.
Das ist halt irgendwie auch dem Umstand geschuldet, dass die Believer-Fraktion sich willentlich und oft genug auch wissentlich den physikalischen Gegebenheiten gegenüber verschließt und die meisten rationalen Erklärungsansätze ablehnen.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 16:35
Seit ein paar Jahren lese ich hier schon still und heimlich mit und verfasse sporadisch ich auch mal einen Beitrag.

Jedoch verstehe ich eine Sache nicht.

Meine Grundannahme:

Jeder Beitrag der verfasst muss kritisch betrachtet werden. Des weiteren muss man davon ausgehen das eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass es sich um Trolle, Gläubige oder psychisch kranke Menschen handelt. Ob diese Erfahrung gemacht wurde oder nicht will ich nicht beurteilen. Denn das Erlebte kann für die Betroffene Person real sein, obwohl es z.B. nie geschehen ist. Doch was ist mit dem kleinen Rest der seit Jahren darauf pocht etwas erlebt zu haben und irgend eine Art Gegenstand usw besitzt?

Ich meine, wenn ich etwas außergewöhnliches Erlebt habe, dann bin ich doch bemüht meine Glaubwürdigkeit zu untermauern und versuchen auf jede Frage eine Antwort zu liefern. Vor allem wenn ich etwas zu hause habe was nicht von dieser Welt ist. Denn dieser Gegenstand könnte als Indiz untersucht werden und kann eventuelle sogar zum Beweis werden. Doch weshalb tut man dies nicht?

@Wolf32

Und genau damit meine ich dich. Ich kann nicht beurteilen ob und was du erlebt hast und was es mit dir macht. Doch weshalb machst du nicht ein Foto von deinem Gegenstand? Deinen engsten Freunden zeigst du doch auch dieses Artefakt und somit überzeugst du diese Menschen von deinem erlebten. Doch warum nicht hier? Ob du es nun Menschen zeigst die deinem engsten Freundeskreis zuzuordnen sind oder uns, ist doch in dem Kontext irrelevant. Du zeigst es deinen Freunden, was deine Glaubwürdigkeit untermauert. Hier jedoch ist es Ambivalent. Wenn du das Objekt nicht zeigen willst, wird dir auch keiner hier glauben. Hier kommen Menschen die Erfahrungen austauschen wollen und natürlich der Wunsch eines jeden, Ernst genommen zu werden mit dem Erlebten und Hilfe zu finden. Doch bei beweisen hapert es. Deine Füße und Hände, die Knubbel die du damals hattest, sehen nicht nach einem Transplantat aus, sondern eher eine körperliche Reaktion. Diese habe ich persönlich öfters und kommen und gehen.

Also. Welchen rationalen Grund gibt es, diesen Gegenstand nicht zu zeigen? Was würde denn im schlimmsten Fall passieren?

Ich jedenfalls würde mich freuen wenn du dieses Gegenstand per Foto hochstellst, damit wir alle mal darüber schauen können. Jedoch, auch wenn ich es nicht verstehen kann, respektiere dennoch auch dein Veto es nicht zu tun. Jedoch werde ich deiner Geschichte auch keinen Glauben schenken.

Ich habe persönlich auch schon UFO´s gesehen. Doch das prägendste Erlebnis war eine Lichtkugel die sich unförmig am Himmel bewegt hatte und mit einmal super schnell dem Horizont entgegen geschossen ist. Aber. Ich habe zu dem Zeitpunkt eine schöne Tüte geraucht und es war sehr gutes Kraut. Ich erkläre es mir eher so das dies eine Einbildung war durch den Einfluss von THC. Dennoch muss ich auch sagen das ich davon nie optische Halluzinationen bekommen habe, gerade erst die Tüte angezündet und nach der Arbeit, beim spazieren, mir dieses Objekt auffiel. Was es auch war, es bleibt eine Erinnerung und Zweifel ob mich meine eigene Wahrnehmung nicht getäuscht hat.

@Fedaykin Ich finde deine Art und weise zu Argumentieren tw. doch sehr aggressiv und sarkastisch. Auch wenn deine Argumente und Einwände Hand und Fuß haben, finde ich die Art und Weiße nicht respektvoll gegenüber anderen Diskussionsteilnehmern. Dennoch bist du einer der wenigen die durch fundiertes Wissen argumentieren und logisch Schlussfolgern. Das gefällt. Warum ich dir das schreibe? Weil ich mir das als stiller Leser mal wichtig war, wie deine Post´s auf mich wirken.

LG


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 16:38
Cheezicrisp schrieb:@Fedaykin Ich finde deine Art und weise zu Argumentieren tw. doch sehr aggressiv und sarkastisch. Auch wenn deine Argumente und Einwände Hand und Fuß haben, finde ich die Art und Weiße nicht respektvoll gegenüber anderen Diskussionsteilnehmern.
Das liegt an den eweigen Wiederholen, dem Rumschwurbeln. und weil ich lang genug dabei bin. Dann hängt es auch davon ab wie die Leute hier ankommen.

Respekt gibt es bei mir zum Thema nicht mehr zum Nulltarif.. vor allem nicht wenn dann wieder alte Kamellen ausgegraben werden wie EVD.

Also hängt sehr vom Typ ab..


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 17:05
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Das liegt an den eweigen Wiederholen, dem Rumschwurbeln. und weil ich lang genug dabei bin. Dann hängt es auch davon ab wie die Leute hier ankommen.Respekt gibt es bei mir zum Thema nicht mehr zum Nulltarif.. vor allem nicht wenn dann wieder alte Kamellen ausgegraben werden wie EVD.Also hängt sehr vom Typ ab..
Ich hoffe das zitieren funktioniert :)

Ach komm EVD ist nicht so schlimm. Im Grunde ist er wie Trump. Bleibe bei deinen Behauptungen, lege diese als Wahrheit aus, und irgendwann wird aus der Lüge die Wahrheit. Zu mindestens ist es die Art und weiße für mich, wie dieser Scharlatan ,,Wissen,, verbreitet. Schön zum träumen und ein guter Anreiz für Überlegungen zu eigenen Hypothesen. Jedoch erinnert mich seine Argumentation eher an die Rhetorik der Nazi Zeit..... Das war der erste Gedanke nachdem ich mir vor 10 Jahren mal ein Buch zu Gemüte führte....

Danke dennoch für dein Feedback und ich würde mich freuen deine Meinung zu meinem Thema ,,Was passiert mit uns nach dem Tod´´ in einen Zukünftigen Treath zu hören. Darf ich dich dort verlinken mit dem Wunsch deiner Meinung?
Keine Sorge, keine Esoterik sondern eine Überlegung anhand der Physik hergeleitet.

Off Topik aus


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:04
guten Abend allerseits,

@Libertin
@Fedaykin
@CptTrips

Ich mach das mal kurz und deutlich für jedermann.

Mir sind Dinge passiert um die ich nicht gebeten habe und so in der Form auch nicht gewollt habe.
Wie Cheezicrisp schon richtig sagte das es doch wohl einige (und ich erhöhe hier auf VIELE Menschen) gibt denen so etwas wiederfahren ist, ob ihr das glauben wollt oder nicht spielt keine Rolle, da es trotzdem passiert.

Eure Frage warum ich Euch dieses "Etwas" hier nicht zeige und was daran so schlimm wäre es hier zu zeigen, obwohl ich es ja schon einigen Freunden gezeigt habe, möchte ich mit einer Gegenfrage beantworten, wenn ihr gestattet.

Warum sollte ich Menschen die mich hier nicht ernst nehmen, alles von mir mit Freude dementieren und selbst Dinge wie Videos von UFOs etc die eindeutig belegt und als echt bewiesen sind (gut ich muß an der Stelle sagen das aufgrund der langen Zeit hier bei Allmy auch ich durch einen Lernprozeß gegangen bin und auch manches dabei war was sich dann doch nicht als 100% echt oder gar als verwechslung gezeigt hat) , Menschen die nicht ein mal an andere intiligente Lebensformen im Universum glauben wollen und in meinen Augen einfach nicht würdig sind von etwas Kenntnis zu bekommen das eindeutig für mich bestimmt ist aufgrund was ich durchleben mußte, warum sollte ich im entferntesten daran auch nur denken denen etwas bzw diese Sache zu zeigen?
....................................................................................................................................................................................................
Klar das jetzt natürlich die Gefühle hoch schlagen können, aber ich bin nicht der Typ Mensch der anderen etwas zeigen wird, nur um zu zeigen, es gibt da draußen mehr als nur Uns.
Ich persönlich finde keinen Grund Menschen in einem Forum etwas zu zeigen das nicht für diese bestimmt ist.
Es ist was absulut persönliches und so wie ich das sehe auf mich speziel "zugeschnitten" und deswegen ist es sehr hilfreich in den jeweiligen Situationen.
Auch habe ich es nicht all meinen Freunden gezeigt, da einige sehr egoistisch etc sind und somit meines Erachtens nicht würdig sind auch nur davon zu erfahren.

Ich wollte Euch nur sagen das es da draußen auf jeden Fall viel mehr gibt als sich so mancher vorstellen kann.
Und nach meiner Erfahrung mit "Ihnen" kann ich auf jeden Fall ganz klar sagen, wenn man nicht an Sie glaubt, haben Sie von sich aus schon keinen Grund einfach daher zu kommen und diese Leute vom Gegenteil zu überzeugen.Warum sollten Sie auch?!
Man muß sich mit den richtigen Dingen beschäftigen, die richtigen Fragen stellen und von selbst aus den richtigen Weg gehen.
Dann wird man für Sie interessant.

Und ihr könnt z.b über die Präastronautik sagen was ihr wollt, denn ich weiß das es vieles gibt das einfach wahr ist.Der Planet ist voll davon.
wer sich aber schon alleine dem reinen Gedanken verschließt diese Möglichkeiten in betracht zu ziehen wird nie auf den richtigen Weg kommen.
Und dabei dementiere ich nicht ein mal die gängige Wissenschaft, im Gegenteil.
Nur finde ich Sie ein wenig arrogant, da Sie sich nicht auf "weiter und tiefere" Gedanken auch nur einlassen möchte.
Wie ein Freund der selbst Archeologe und Ägyptologe ist selber gerne aus beobachtender Erfahrung sagt: Wissenschafftler lassen gerne mal etwas weg oder denken sich einfach was dazu um Ihre Thesen oder Theorien zu bekräftigen, aber gehen nicht unbedingt ausschließlich der Warheit nach.
Diese Worte stammen von einen studierten Menschen.

Und genau da liegt der Hund begraben, solange man nicht annehmen möchte das z.b in der Vergangenheit mehr gelaufen ist als man sich eingestehen möchte, wenn man nicht beginnt sich mit diesen Themen wirklich ernsthaft auseinander zu setzen und schlußendlich sogar in der Lage ist Teile zusammen zu setzen wo andere sagen, das dies nur "Geschichten" sind, der wird nie interessant genug für "Sie!"werden und auch niemals von Ihnen Kenntnis, oder gar Erkenntnis erlangen.

Und deswegen ist das eine absulut persönliche Sache die mir gegeben wurde und ich es nicht in irgend einer Form hier oder sonst wo mit Leuten teilen werde die nicht glauben wollen und sich weiern sich mit dem "großen Ganzen" zu beschäftigen !!!

Einfach sagen: Nö gibt es nicht und zwar so lange nicht bis ich ein Foto etc sehe, sry Leute so läuft das Ganze ganz und gar nicht, denn da draußen geschehen schon seit Gedenken Dinge die wirklich da sind und realer sind als wie mancher auch nur zu hoffen wagt und das alles ganz und gar ohne Fotos!

Wenn Ihr eine Tipp haben wollt, ok:

fangt an Euren Geist für das zu öffnen was ihr bislang als ...pfff was weiß ich als was bezeichnet habt.
Gebt Euch z.b die Berichte von Erich von Däniken ohne ihn als Spinner oder gar Betrüger ab zu tun, hört diesen Menschen zu und ändert hier und da mal ein paar Gedanken.
Schaut auf die bauwerke der verschiedenen Kulturen und fragt Euch wie es zu solch einer ähnlichen Bauweise kommen konnte, beschftigt Euch mit den Schriften von Sitchin und zieht da selber eure eigenen Schlüßße darraus, beschäftigt Euch mit UFO Sichtungen und schaut auch mal selber des öfteren in den Nachthimmel, beschäftigt Euch mit philosophie, Kampfkunst (kein Witz) , beschäftigt Euch mit der Natur den von und in Ihr leben wir, fangt an das "Gesamte" selbst zu erforschen und hofft nicht auf Fotos damit sich Eure sichtweise ändert.

Jiddu Krishnamurti hat gesagt: man darf nicht die Reflektion eines Arztes, eines Geistlichen etc sein, man muß selbst ein Licht sein in einer Welt die plötzlich dunkel wird.
Wer also anderen folgt, hört auf seinen eigenen Weg zu gehen und damit hört man auf der Warheit zu folgen.

Wer die letzten 2 Sätze verstanden hat sollte spüren was damit gemeint ist und sollte dann auch verstehen warum ich niemanden etwas zeigen werde nur damit es "einfacher" wird !!!

LG


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:21
Oh das ist doch schade. Schon wieder so viel Text der absolut nichts aussagt.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:24
Wolf32 schrieb:Ich wollte Euch nur sagen das es da draußen auf jeden Fall viel mehr gibt als sich so mancher vorstellen kann.
Und nach meiner Erfahrung mit "Ihnen" kann ich auf jeden Fall ganz klar sagen, wenn man nicht an Sie glaubt, haben Sie von sich aus schon keinen Grund einfach daher zu kommen und diese Leute vom Gegenteil zu überzeugen.Warum sollten Sie auch?!
Man muß sich mit den richtigen Dingen beschäftigen, die richtigen Fragen stellen und von selbst aus den richtigen Weg gehen.
Dann wird man für Sie interessant.
Das klingt haargenau so wie jemand, der Engel, Elfen, Jesus oder sonstwelche Phantasiewesen gesehen und mit ihnen kommuniziert haben will.

Echt mal, die kommen nur zu Einem, wenn man an sie glaubt, schon bevor man von ihnen entführt wurde?
Und die haben natürlich auch keinInteresse daran, das alle Kenntnis von ihnen bekommen?

Genau wie bei dem Christengott...

Sowas sagen Anhänger fast jeder Gottheit. "Du Wurm bist auserwählt, von mir beachtet zu werden, kniee nieder und bete mich an!" Wow! Solchen Göttern würde ich in den Arsch treten!


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:26
Wolf32 schrieb:Und ihr könnt z.b über die Präastronautik sagen was ihr wollt, denn ich weiß das es vieles gibt das einfach wahr ist.Der Planet ist voll davon.
wer sich aber schon alleine dem reinen Gedanken verschließt diese Möglichkeiten in betracht zu ziehen wird nie auf den richtigen Weg kommen.
Diese Ansicht teile ich auch, du wirst hier aber damit wenig Freunde machen,das kann ich dir jetzt schon versprechen ;)
Wolf32 schrieb:Auch habe ich es nicht all meinen Freunden gezeigt, da einige sehr egoistisch etc sind und somit meines Erachtens nicht würdig sind auch nur davon zu erfahren.
Offenbare nicht zu viel hier, manchmal ist weniger mehr. Glaub mir,ich bin keiner,der anderen auslacht und dumm anmacht,weil jemand eine Erfahrung gemacht hat,etwas "besonderes" gesehen oder erlebt hat. Wenn du offen darüber schreiben und erzählen möchtest,kannst du es gerne hier machen, ich habe einen Diskussion: Ufologie & Aliens Gruppenthread eröffnet, da wirst du wirklich ernst genommen und befindet sich noch im Aufbau.
Wolf32 schrieb:Gebt Euch z.b die Berichte von Erich von Däniken ohne ihn als Spinner oder gar Betrüger ab zu tun, hört diesen Menschen zu und ändert hier und da mal ein paar Gedanken.
Weisst du, die Geschichte der Menschheit wiederholt sich immer wieder. Damals wurden auch Menschen als Spinner bezeichnet, die gesagt haben,dass die Erde keine Scheibe ist. Diese wurden ausgelacht und für dumm verkauft und später wurde festgestellt, dass sie doch Recht hatten.... Die wo diese Leute für Spinner gehalten haben,wollten es ALLE besser wissen und am Ende mussten sie selbst feststellen, dass SIE die Dummen sind .... ;)

Oh je, jetzt bekomme ich wieder darauf Antworten, die es in sich haben.... Mir egal, ich antworte darauf gar nicht.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:27
Vomü62 schrieb:Das klingt haargenau so wie jemand, der Engel, Elfen, Jesus oder sonstwelche Phantasiewesen gesehen und mit ihnen kommuniziert haben will.
Du hast Einhörner vergessen.... EINHÖRNER... davon wird hier doch auch immer berichtet...


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:44
Wolf32 schrieb:Warum sollte ich Menschen die mich hier nicht ernst nehmen, alles von mir mit Freude dementieren und selbst Dinge wie Videos von UFOs etc die eindeutig belegt und als echt bewiesen sind (gut ich muß an der Stelle sagen das aufgrund der langen Zeit hier bei Allmy auch ich durch einen Lernprozeß gegangen bin und auch manches dabei war was sich dann doch nicht als 100% echt oder gar als verwechslung gezeigt hat) , Menschen die nicht ein mal an andere intiligente Lebensformen im Universum glauben wollen und in meinen Augen einfach nicht würdig sind von etwas Kenntnis zu bekommen das eindeutig für mich bestimmt ist aufgrund was ich durchleben mußte, warum sollte ich im entferntesten daran auch nur denken denen etwas bzw diese Sache zu zeigen?
@Wolf32
Du meinst also, das dich niemand hier auf Allmystery ernst nimmt und es hier keinen einzigen User gibt, der dir glaubt? Warum aber bist du dann hier auf Allmystery noch unterwegs, wenn es hier niemanden gibt, der dir glauben würde?


melden

Meine Begegnung der dritten Art

13.02.2020 um 23:45
@Wolf32

Also wie erwartet das übliche "ich erzähle zwar überall rum, daß ich was ganz tolles habe, werde es aber niemandem von euch Unwürdigen zeigen". Ist halt wie bei den Usern die nur dann zaubern können, wenn gerade niemand dabei zusieht.
Wolf32 schrieb:fangt an Euren Geist für das zu öffnen was ihr bislang als ...pfff was weiß ich als was bezeichnet habt.
Gebt Euch z.b die Berichte von Erich von Däniken ohne ihn als Spinner oder gar Betrüger ab zu tun, hört diesen Menschen zu und ändert hier und da mal ein paar Gedanken.
Schaut auf die bauwerke der verschiedenen Kulturen und fragt Euch wie es zu solch einer ähnlichen Bauweise kommen konnte, beschftigt Euch mit den Schriften von Sitchin und zieht da selber eure eigenen Schlüßße darraus, beschäftigt Euch mit UFO Sichtungen und schaut auch mal selber des öfteren in den Nachthimmel, beschäftigt Euch mit philosophie, Kampfkunst (kein Witz) , beschäftigt Euch mit der Natur den von und in Ihr leben wir, fangt an das "Gesamte" selbst zu erforschen und hofft nicht auf Fotos damit sich Eure sichtweise ändert.
Das habe ich und ich komme nach wie vor zu dem Schluss, daß die Thesen und Deutungen von Däniken, Sitchin und Konsorten über die menschliche Kulturgeschichte ziemlicher Murks sind. Da helfen auch keine Phrasen über Geist öffnen, über den Tellerrand blicken oder ein Galileo-Gambit als letzten Ausweg.

Vielleicht bist daher eher Du es der
Wolf32 schrieb:hier und da mal ein paar Gedanken
ändern sollte.


@F.Einstoff
Du meinst also, das dich niemand hier auf Allmystery ernst nimmt und es hier keinen einzigen User gibt, der dir glaubt? Warum aber bist du dann hier auf Allmystery noch unterwegs, wenn es hier niemanden gibt, der dir glauben würde?
Na zumindest einen hat er ja sogar in diesem Thread schon gefunden. Und (ohne, daß ich seinen Beitrag vorher gelesen hatte) nen Galileo-Gambit hat er auch gleich noch mitgeliefert.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

14.02.2020 um 02:09
Jörmungandr schrieb:Oh das ist doch schade. Schon wieder so viel Text der absolut nichts aussagt.
......einem Menschen wurde mal von einen "Außerirdischen" gesagt: Ihr Menschen habt Augen und seht nichts, ihr habt Ohren und doch hört ihr nichts.
Viel Warheit steckt in meinen letzten Text, doch wer nicht sehen will der sieht auch nichts und Du hast grade den schönsten Beweis dafür geliefert!

@Libertin

Hmm, ein Moderator sollte erheblich neutraler sein, oder nicht?!
Du bezeichnest jahrzehnte lange Übersetzungen und Lebenswerke also als "Murks"...dies an sich ist schon sehr traurig.
Ich sollte Gedanken ändern die mich zu etwas geführt haben wo andere nicht dran glauben, nach all der Zeit und dem was ich durchlebt habe und in Erfahrung gebracht habe....tut mir Leid, ich denke das ich klarer sehe als wie sehr viele hier und das ist nicht beleidigend gemeint, sondern einfach nur Fakt.

Und nun zum schönsten hier:
Libertin schrieb:Na zumindest einen hat er ja sogar in diesem Thread schon gefunden.
Dieser Eine, scheint einen offeneren Geist zu haben als wie Ihn diejenigen die sich darrüber auch noch lustig machen und wie ich denke niemals auf das stoßen werden was man als Warheit kennt !!

Falls ihr Euch fragt wie ich darauf komme.. hier ein kleines Zitat eines Ninjagroßmeisters (ich hatte ja gesagt das ihr Euch mit Philosophie und Kampfkunst auseinader setzen solltet, da lernt man sehr viel über sehr viele Dinge)

Zitat (Quelle Stephen K. Hayes Bücher "Ninja")

"Wenn es eine Sache gibt dann gibt es im Bezug darauf 3 Arten von Menschen
- Der Unwissende lacht darüber
- Der Interessierte fragt nach
- Der Dritte fühlt sich verpflichtet der Sache bis auf den Kern nach zu gehen

Und damit verabschiede ich mich hier und hoffe (zwar wahrscheinlich vergebens) das Ihr mal über gewisse Dinge doch noch ernste Gedanken anstrebt.

Liebe Grüße
Wolf32


melden

Meine Begegnung der dritten Art

14.02.2020 um 02:30
@F.Einstoff

Um nicht unhöflich zu sein möchte ich Dir noch zum Abschluß deine Frage beantworten.

Ich habe mich damals vor 10 Jahren hier angemeldet weil ich meine erste Erfahrung mit Auserirdischen machen mußte und da mir natürlich sehr viel durch den Kopf ging, suchte ich Gleichgesinnte und nach Antworten.
Das mir hier so viel negative Energie entgegen kam dafür kann ich nichts
Aber natürlich habe ich auch gutes hier erfahren, was leider nur ein kleiner %Teil ist, jedoch ist dieser kleine Teil es wert weiter zu machen und vieleicht anderen Menschen weiter helfen zu können die Fragen haben oder denen auch Dinge passiert sind, denn schließlich kann der Mensch wenn er sich wirklich öffnet wahrhaftig gutes tun, fern von jeglicher Ignorranz und Gier.

LG


melden

Meine Begegnung der dritten Art

14.02.2020 um 07:17
Wolf32 schrieb:- Der Interessierte fragt nach
- Der Dritte fühlt sich verpflichtet der Sache bis auf den Kern nach zu gehen
Na dann stille doch mal das Interesse und liefere uns was, um auf den Kern zu stoßen.
Ich denke, Du unterschätzt die Leute hier. M.M. nach würden sehr viele gern an Außerirdische glauben, wenn sie denn mal unwiderlegbare Beweise vorgelegt bekommen würden, und keine haltlosen Behauptungen und esoterisch-spirituelles Geblubber.
Sobald bei mir im Garten Außerirdische, Feen oder Einhörner landen und sich von Wissenschaftlern und Reportern untersuchen und interviewen lassen, glaube ich an sie. Aber bis dahin bin ich sehr vorsichtig mit dem, was ich glaube.


melden

Meine Begegnung der dritten Art

14.02.2020 um 07:32
Vomü62 schrieb:wenn sie denn mal unwiderlegbare Beweise vorgelegt bekommen würden
Die müssen doch gar nicht mal sein. Den meisten, die hier eher skeptisch sind würde es wohl schon genügen, wenn man mal wenigstens tragfähige Argumente geliefert bekäme. So dass eben auch diskutiert werden kann.
Seit frühester Kindheit bin ich fasziniert vom Weltraum und dem Gedanken an Aliens und Ufos, ich liebe SciFi. Es wäre so cool, wenn sowas hier auftaucht.
Das ewige "ich weiß/hab was, kann/mag es aber nicht teilen" oder "wir wissen noch nicht alles" oder mal über den Tellerrand schauen und den Geist öffnen" ist doch einfach nur langweilig und zutiefst unglaubwürdig. Und zusätzlich werden alle rationalen Erklärungsversuche abgelehnt und die Grundlagen der Physik (meist aus mangelnder Bereitschaft sich entsprechende Kenntnisse anzueignen) ignoriert.
Was soll man dann da noch diskutieren? Und so ist es auch durchaus verständlich, wenn bei den ganz abstrusen Geschichten eher mit Spott denn Ernsthaftigkeit geantwortet wird. Nicht richtig oder höflich, aber verständlich meiner Meinung nach.
Gäbe es übrigens unwiederlegbare Beweise bräuchte man hier auch nicht mehr zu diskutieren. Dann wären es keine Ufos mehr und man würde wohl eher in den Sparten Technik und Gesellschaft diskutieren.


melden
Anzeige

Meine Begegnung der dritten Art

14.02.2020 um 08:03
Wolf32 schrieb:.
Viel Warheit steckt in meinen letzten Text, doch wer nicht sehen will der sieht auch nichts und Du hast grade den schönsten Beweis dafür geliefert!
Das ist nur wieder so 0815 Zeug dass wieder jeder Gläubige labert. Man sagt dann einfach "du siehst nichts weil du das nicht willst" damit man nicht diskutieren muss denn für eine Diskussion bräuchte man Argumente. Die gehen halt ziemlich schlecht aus wenn man keine hat und dann schützt man sich mit diesem Satz. In der Esoterik, bei UFOs, Geistern, Religion.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt