weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.489 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Zeugen, Vertuschung, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

19.09.2009 um 08:09
@Glünggi

Weis ich nicht genau, müsste ich nachfragen. Die Info wäre auch nicht vom Dienstgrad abhängig, die Familien im Militär werden gesondert behandelt und bekommen schon die Infos bevor die Zivilbevölkerung sie bekommt. Da die Familien übers Militär versichert sind ist das auch verständlich.

MfG, Kev


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

19.09.2009 um 12:21
All jenen, welche grundsätzlich die exopolitischen Thesen in Frage stellen,
möchte ich mal folgendes Interview empfehlen ...

Interview mit der Vatikanzeitung
Papst-Astronom: Außerirdische möglich
José Gabriel Funes (46), Jesuitenpater und Leiter der Päpstlichen Sternwarte, rechnet mit einer möglichen Existenz außerirdischer Lebewesen.
Nach Darstellung von Funes widerspricht die Annahme von intelligentem Leben auf anderen Planeten weder dem biblischen Schöpfungsglauben noch der christlichen Heilslehre.
Und des weiteren ...
Mit der Suche nach Lebensspuren im All wolle sich demnächst ein internationales Expertentreffen im Vatikan befassen, erklärte Funes. Bei dem Kongress (6.-11.11.) handle es sich um einen der Beiträge zum von der Uno ausgerufenen Jahr der Astronomie.
Lebensspuren im All > Expertentreffen > Vatikan > Uno

Das ist doch schon mal ein Anfang! Man staune, die Welt macht sich Gedanken!

Und von daher war für meinen Teil auch dieses geheime UN Meeting nicht abwegig.

Quelle:
http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1189526/Papst-Astronom-Ausserirdische-moeglich.html

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

19.09.2009 um 16:05
Naja, die Existenz von Außerirdischem Leben eventuelel auch einer Ziv im Universum wird ja nicht wirklich abgestritten.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

19.09.2009 um 18:23
cohiba schrieb:Und von daher war für meinen Teil auch dieses geheime UN Meeting nicht abwegig.
Das Menschen sich Gedanken machen, ist auch nicht so abwegig.
Aber zu warten bis Sie kommen, und sich dann Gedanken machen
hat auch gewissen Zivilisationen auf der Erde nicht weitergeholfen,
den weissen Mann hatten manche sogar erwartet, nur nicht so.
Hinterher ist man ja immer Schlauer...

Es wird wohl ausserhalb der Erde auch nicht anders sein,
mehrere Parteien und Lager, die einen Freundlich, die anderen
nicht, die einen wollen uns bekehren andere nur handeln.

Vielleicht haben sich auch ein paar zusammengetan und bilden
zusammen so eine art Aufpasser, damit Frischlinge wie die Menschen
nicht unter die Räder kommen. Wenn ich mir zwei Aufpasser vor die
Tür stelle, werde ich wohl auch sehr wenig Besuch bekommen.
Du kummst hir net rein
;)


melden

Exopolitik und Exonews

20.09.2009 um 14:54
Folgendes Zitat muss ich einfach hier mal erwähnen ...
"Es ist an der Zeit für eine radikalen Bruch
mit unserer derzeitigen geozentrischen Denkweise über das Leben"
Von Dr. Johannes Leitner aus einem Artikel von grenzwissenschaft-aktuell

Astrobiologen suchen exotische außerirdische Lebensformen

Interessanter Artikel auf ...

Quelle:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/09/astrobiologen-suchen-exotisches.html


melden

Exopolitik und Exonews

21.09.2009 um 03:26
Exo-Podcast #18: UFOs, Außerirdische und die multidimensionale Wirklichkeit:

http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=339&Itemid=1

Downloadlink 56,2 MB:
http://www.garageband.com/mp3/EP__18___von_Ludwiger__UFOs__Au_erirdische_und.mp3?|pe1|WdjZPXLrvP2rYVSya2hlBw


melden

Exopolitik und Exonews

21.09.2009 um 03:52
Der neue Podcast ist sehr interessant - ich hör dem ludwiger sowieso sehr gerne zu und alle paar jubeljahre / monate gibt der irgendwo ein interview - das lieb ich an alten männern - die labern gern - und bei jemandem wie ludwiger kann ich das nur begrüssen - das ist mein ufo-onkel ^^ - ist wie als würe man am lagerfeuer sitzen und interessante geschichten hörren , wenn der erzählt - war wieder sehr interessant , was der von sich gegeben hat .


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Exopolitik und Exonews

22.09.2009 um 14:14
@greykilla

Das ist nicht das einzigste Patent, es gibt weit mehr. Darüber wurde mal in einer doku gesprochen und diese auch gezeigt. Es gab unter anderem auch links dazu für http://www.google.com/patents diese habe ich aber nichtmehr weil die mich nicht weiter interessieren. Ich selber interessiere mich eher für die aktive grenzforschung, welche die mainstream wissenschaftler ungerne sehen. Ludwiger spricht ja auch sehr ausführlich über die Probleme der Wissenschaft zu diesem Thema.

@Wandermönch
Ja ich finde Herrn Ludwiger auch ok, höre ihm gerne zu und sehe auch gerne seine interviews. Er hat wiedermal recht mit dem was er sagt, er zeigt sehr gut die aktuelle Problematik zu dem thema auf.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

22.09.2009 um 21:41
Iranische Revolutionsgarde schießt UFOs ab
Teheran/ Iran - Iranischen Medienberichten zufolge hat die iranische Luftwaffe über den iranischen Golfinseln Khark und Khagou mehrere unidentfizierte Flugobjekte abgeschossen. Die "leuchtenden Objekte" wurden getroffen und versanken im Meer. Geborgen wurden sie bislang noch nicht und ihre Identität ist weiterhin immer noch unbekannt.
- weiterlesen unter: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/09/iranischen-revolutionsgarde-schiet-ufos.html


Na da ist doch Heute mal was interressantes passiert.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 00:40
Erstklassiges 90 Minuten Interview mit Robert Fleischer, wo ich zu meiner Schande gestehen muß, das mir dieses Interview noch nicht bekannt war.

CropFM Interviewte Robert Fleischer am 27. Februar 2009 zur Offenlegung in sachen UFOs und Technologien.

Die Geheimen UN Treffen die seit Mitte 2008 stattfinden sind darin ein Thema genauso wie die Offenlegung durch die Obama Administration. Auch John Podesta und andere wichtige Punkte kommen zur ansprache.

Ein Interview was ich wirklich jedem ans Herz legen möchte.

Downloaden kann man es über diesen Link (Größe=30,7MB):

http://cropfm.at/cropfm/services/download?file=sendung_offenlegung.mp3&path=mp3/

Mich würde unter anderem auch Eure meinung zu diesem Interview interessieren, also fühlt Euch so frei und teilt Eure eindrücke mit.

Hier ein Zitat über das Interview:
Die Mehrzahl derer, die sich ernsthaft mit dem UFO-Phänomen auseinander setzen, sind inzwischen zur Einsicht gelangt, dass es sich hierbei um eine Interaktion mit einer uns unbekannten Intelligenz handelt. Soweit so gut, doch der nächste Schritt ist schwierig - die offizielle Anerkennung des Phänomens, und den sich daraus ergebenden tiefer gehenden Untersuchungen auf einer breiten, öffentlichen Basis. Im Prinzip sind wir also genau da, wo wir eigentlich schon um das Jahr 1948 waren.

Investigatoren wie Stephen Bassett glauben, dass sich in dieser Frage noch dieses Frühjahr entscheidendes bewegen wird! Der Druck sei einfach zu groß, und das öffentliche Interesse stark gestiegen. Andere, wie z.B. Illobrand von Ludwiger (>> Unbekannte Objekte) hingegen glauben, dass der wissenschaftlichen Welt noch ein Paradigmenwechsel bevorsteht, ehe man sich dieser Frage ernsthaft widmen kann. Liegt somit eine "Offenlegung" (engl. Disclosure) vielleicht noch Jahrzehnte in der Zukunft? Die mittlerweile globale Exopolitik Bewegung ist ein wichtiger Impuls, der diesen Prozess beschleunigt - wann und vor allem wie es passiert, wird die Zukunft zeigen.

Robert Fleischer, Koordinator der deutschen Exopolitik Bewegung, ist ein weiteres Mal zu Gast, um uns auf den letzten Stand der Diskussion zu bringen. Außerdem wird er uns eine kleine Überraschung von seinem letzten Treffen mit Erich von Däniken mitbringen...
Danke an dieser stelle an @society80 für den lieben Hinweis. :)

MfG, Kev


melden
schmello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 02:04
@Kev0815

ja sicherlich ein Ufo das sich mit einer unendlichen hohen Geschwindigkeit bewegen muß um hierherzukommen wird von einer lächerlichen konventionellen Rakete abgeschossen..

**LOL LOL LOL**

Gott Ne -müßen die Aliens blöd sein. Dann auch noch so ne vergammelte iranische Flugabwehrrakete (wahrscheinlich Modell Kalaschnikowa 3bx4Z-Zibigniew-Astronoda Swoboda -Made in UDSSR)

HAHAHAHA


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 02:26
@schmello

Solange das Unbekannte Fliegende Objekt was man abgeschossen hat nicht identifiziert wurde, ist es Fachlich nunmal ein UFO. Und bis das von offizieller Seite nicht aufgeklärt wurde, ist alles andere Spekulation. Solange es nicht von offizieller Seite aufgeklärt wurde, oder keiner den Krieg ankündigt, bleiben diese Objekte UFOs unbekannter Herkunft. Ich habe ja geschrieben, das ich auch nicht glaube das wir Menschen egal welchen Landes und Technologischen fortschritts in der Lage sind, ein UFO oder im Falle der Aufklärung, ein Raumschiff extraterrestrischer Herkunft vom himmel zu blasen.

Davon mal abgesehen ist Iran in sachen Technologie nicht soweit zurück, wie du es vielleicht annimmst. Nicht umsonst schaut die Welt angespannt auf Iran. Was glaubste was passiert wenn das wirklich keine Aliens waren, welche die runter geholt haben?
In jedem Falle könnte es zu Krieg kommen, erstens haben die direkt geschossen und zum anderen wurde ihre Lufthoheit verletzt, sofern der Einflug in deren Territorium nicht gestattet war. Iran hat neben Russland und Amerika die höchste A-B-C Waffen vorräte und wird aktuell neben Nord Korea als gefährliche Atommacht angesehen.

MfG, Kev


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 06:54
@Kev0815
sehr gern kev.


was mich aber wahnsinnig aufregt, ist die tatsache, dass auf alles immer gleich geballert werden muss. erst schießen, dann schauen was es war. wenn es denn außerirdische waren, bin ich sicher dass die irgendwo vermisst werden. das echo könnte böse sein.
es könnte als kriegserklärung verstanden werden, oder sogar wichtige kontakte im keim ersticken.


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 09:04
wenn man so eine Technologie hat dann können unsere irdischen Waffen wohl wenig anrichten!


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 09:24
Ich find exopolitik und exonews bringen iwie gar nichts mehr seit dem ihre kostenpflichtige seite kurz bevor steht - find ich iwie scheisse - so nach dem motto "Naja warten wir mit unserer arbeit , bis wir dafür bezahlt werden"
vieleicht haben die aber viel um die ohren .


melden

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 12:37
Wo steht das, das sie kostenpflichtig werden...? @Wandermönch


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

23.09.2009 um 12:39
@BreeZeR_T

das sagen die in ihren podcasts - beim vorletzten reden die die letzte halbe stunde darüber - der fleischer erzählt das doch seit monaten überall rum .
ich glaub 8 euro im jahr soll das dann kosten .


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fliegende Sternchen43 Beiträge
Anzeigen ausblenden