Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

14.649 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:21
@Kybela

Du meinst bei den Kindern der Kinder?


melden
Anzeige

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:22
Flagstaff schrieb:Du meinst bei den Kindern der Kinder?
ja. Oder hast du eine belastbare Quelle, die anderes belegt?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:26
Das ja doof xD
perttivalkonen schrieb:Das Einnehmen von Kopfschmerztabletten führt doch
auch nicht dazu, daß sich das Erbgut umschreibt
Auf einen Zeitraum von einer Millionen Jahre gesehen, wie sicher ist diese Aussage?

Sorry ich wollte stänkern xD


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:37
@Kybela

McBride, der das Thema öffentlich gemacht hat, behauptet zumindest in einer Studie mit Ratten selbiges festgestellt zu haben. Ob es Vergleichsstudien gibt ist mir nicht bekannt. Und ehrlichgesagt würde ich denen auch kein Vertrauen schenken, wenn diese von der Pharmaindustrie, sprich Bayer in Auftrag gegeben worden sind, um sich zu rehabiltieren.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 20:10
CharlyPewPew schrieb:Sorry ich wollte stänkern
Ist doch kein stänkern, wenn du eine Frage stellst.
Dazu diskutieren wir doch. Um dein Beispiel durchzukauen.

Meiner Meinung nach sollten Kopfschmerztabletten keine Auswirkung haben, sofern diese nicht so aggressiv verwendet werden wie bei ZeroG Knochen. Kann mir nicht vorstellen, dass der Hormonhaushalt sich nicht anpasst, dh zurückfährt, wenn er permanent fremd- oder eher überversorgt wird. Von daher sollte man wohl gleich in den Zellen ansetzen, die für die Hormonproduktion zuständig sind oder in den Knochenzellen. Medikamente waren vermutlich auch eher ein Beispiel der Gegenwart, wie man Probleme der Anpassung lösen kann.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 20:14
Flagstaff schrieb:behauptet zumindest in einer Studie mit Ratten selbiges festgestellt zu haben.
nun
Die Befürchtung, dass Thalidomid durch Veränderung des Erbgutes auch nachfolgende Generationen schädigen könnte, hat sich nicht bewahrheitet. Die Kinder thalidomidgeschädigter Menschen sind von dem Thalidomid-Syndrom nicht betroffen.
Wikipedia: Thalidomid#Schädigungen_durch_Thalidomid


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 20:27
Flagstaff schrieb:Hormonbehandlungen wie im Falle von Duogynon oder Contergan sind chemische Mutagene die zu Mutationen führen können.
Die führen zu keiner Mutation. Sachen wie das Auslesen können beeinflußt werden. Aber erbgutschädlich ist das nicht.
CharlyPewPew schrieb:Auf einen Zeitraum von einer Millionen Jahre gesehen, wie sicher ist diese Aussage?
Nein, auch dann nicht. Und ja, das ist sicher. Ganz sicher. Schon allein, weil keiner lange genug lebt, um eine Million Jahre lang Schmerzmedis einzunehmen. Und allmählich über viele Generationen hinweg geht das auch nicht, wenn nicht bei dem Einzelnen sich das Erbgut ein bisserl ändert, damit der Nächstgeborene durch seine Medieinnahme diese Mikroveränderung ausbauen kann, damit am Ende von einer Million Jahren ne richtige Änderung bei herauskommen kann. Doch - eben - solche Minimikrowinz-Veränderung gips nich pro Generation. Jede neue Generation fängt wieder bei Null ein, um ihren Körper durch lebenslange Dauermedi-Einnahme neu zu schädigen, und gibt diese "Nebenwirkungen" nicht weiter.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 21:09
@Kybela

Danke für den Link. Werd ich mir in ner ruhigen Minute Mal genauer ansehen.
perttivalkonen schrieb:Die führen zu keiner Mutation. Sachen wie das Auslesen können beeinflußt werden. Aber erbgutschädlich ist das nicht.
Nicht umsoweniger muss man hoffen, dass der Ames-Test nicht falsch negativ ist, wenn Arzneimittel für Marsknochen zugelassen werden.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 21:37
100%ig gibt es Außerirdisches Leben.
Evtl nicht so wie wir es aus Science Fiction Filmen kennen, aber wer glaubt wir sind die einzigen Lebewesen im Universum ist dumm.

Das Leben hat viele Gesichter, es gibt Bakterien, Pflanzen usw.

Wer bei Außerirdischen nur an hoch Intelligenten, in Untertassen fliegenden, grünen Männchen denkt, sollte sich mal fragen, was "Leben" wirklich ist.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 21:54
Marcianer schrieb:100%ig gibt es Außerirdisches Leben.
Evtl nicht so wie wir es aus Science Fiction Filmen kennen, aber wer glaubt wir sind die einzigen Lebewesen im Universum ist dumm.
Einzig eine solche Aussage ist dumm!
Marcianer schrieb:Das Leben hat viele Gesichter, es gibt Bakterien, Pflanzen usw.
Wow, ja hier auf der Erde.
Marcianer schrieb:Wer bei Außerirdischen nur an hoch Intelligenten, in Untertassen fliegenden, grünen Männchen denkt, sollte sich mal fragen, was "Leben" wirklich ist.
Ein anderes Leben hier auf unserem Planeten kennst Du nicht!


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:12
perttivalkonen schrieb:Jede neue Generation fängt wieder bei Null ein, um ihren Körper durch lebenslange Dauermedi-Einnahme neu zu schädigen, und gibt diese "Nebenwirkungen" nicht weiter.
Wenn das wirklich so ist, bin ich ab hier zufrieden gestellt.

Ein kleiner Teil in mir, sagt mir aber, dass uns da noch die ein oder andere testgrundlage fehlt. :-)

Trotzdem danke für deine Geduld.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:21
stenten schrieb:Einzig eine solche Aussage ist dumm!
Wieso? Weil du vielleicht davon ausgehst das es kein Leben außerhalb der Welt gibt?
Viele Wissenschaftler sind davon überzeugt das es "einfaches" Leben im Universum gibt.
stenten schrieb:Wow, ja hier auf der Erde.
Das das Leben im Universum nicht wie hier auf der Erde aussieht ist mir bewusst. Ich wollte mit meiner Aussage darauf hinaus, dass Außerirdische nicht menschenähnlich aussehen müssen.
stenten schrieb:Ein anderes Leben hier auf unserem Planeten kennst Du nicht!
Ich rede auch nicht von anderes Leben, sondern davon was Leben ist. ;)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:22
Marcianer schrieb:wer glaubt wir sind die einzigen Lebewesen im Universum ist dumm
Sonst gehts Dir aber, ja? Einfach mal jemanden dumm nennen, das begründe dann erst mal.
Marcianer schrieb:Wer bei Außerirdischen nur an hoch Intelligenten, in Untertassen fliegenden, grünen Männchen denkt, sollte sich mal fragen, was "Leben" wirklich ist.
Irrtum. Es gibt Deutsche, es gibt Europäer, und damit ist ganz klar, daß damit nicht jede beliebige Tierart odgl. gemeint ist, die es nur in Deutschland bzw. nur in Europa gibt. Sondern das meint Vertreter der hiesigen intelligenten Spezies. Genauso funktioniert es auch mit Außerirdischen im Gegensatz zu außerirdischem Leben.

Selbst wenn Du damit nicht klar kommst, so kannst Du dennoch feststellen, daß der Threadersteller just intelligente Außerirdische meinte und nicht außerirdisches Leben schlechthin. In der geschalteten Umfrage gibt es die Wahlmöglichkeit "das sie schon auf der Erde waren", und zwar im Unterschied zu jener nachfolgenden "das sie unter uns leben". Er meint also solche Außerirdische, die hier mal hergeflogen sind, dann aber wieder wegflogen. PaläoSETI, Präastronautik, Erich von Däniken eben.

Also gehts hier im Thread sehr wohl um genau die, die intelligenten außerirdischen Wesen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:31
perttivalkonen schrieb:Sonst gehts Dir aber, ja? Einfach mal jemanden dumm nennen, das begründe dann erst mal.
Vielleicht war meine Ausdrucksweise nicht angebracht, kann sein.
perttivalkonen schrieb:Also gehts hier im Thread sehr wohl um genau die, die intelligenten außerirdischen Wesen.
Ich hab die Auswahlmöglichkeiten nur "über flogen" und vom Titel dieses Threads geht man halt davon aus, das hier alle außerirdischen Lebensformen gemeint sind.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:39
Marcianer schrieb:und vom Titel dieses Threads geht man halt davon aus, das hier alle außerirdischen Lebensformen gemeint sind
Wie gesagt, nicht mal das stimmt. Mit "Außerirdische" sind durchaus intelligente Wesen gemeint, so wie auch "Deutsche" nicht jede in Deutschland beheimatete Lebensform umfaßt. Das wäre "deutsche Flora und Fauna", "der deutsche Wald", oder eben "außerirdisches Leben".


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 22:46
perttivalkonen schrieb:Wie gesagt, nicht mal das stimmt. Mit "Außerirdische" sind durchaus intelligente Wesen gemeint, so wie auch "Deutsche" nicht jede in Deutschland beheimatete Lebensform umfaßt. Das wäre "deutsche Flora und Fauna", "der deutsche Wald", oder eben "außerirdisches Leben".
Okay, dann entschuldige ich mich für mein falsches auffassen und danke für die Klarstellung.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.03.2020 um 09:37
@Kybela

Ich hab mir die Arbeit dazu mal durchgelesen und der Abbau der Proteine scheint ja damit bestätigt.

Worauf ich hinauswollte sind die epigenetischen Merkmale, die durch die Wachstumsschädigungen der Zelle vererbt werden.
Verstehe ich es richtig, dass der Abbau der Proteine keine transkriptiven Auswirkungen auf die Enzymbildung der Kinder hat?
Wenn ja, dann verstehe ich es nicht. lol

Der Metabolismus "der Zelle" war doch gestört, weil die Proteine zum lesen der Sequenz gefehlt haben?
Wie kann eine falsch übersetzte Sequenz repapiert werden, wenn sie schon falsch geschrieben wurde?

https://www.mpg.de/11821815/mpiib_jb_2017


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.03.2020 um 10:05
Flagstaff schrieb:epigenetisch
MWn ist die Evidenz für transgenerationelle, epigenetische Vererbung bei Säugetieren schwach


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.03.2020 um 11:32
Flagstaff schrieb:Worauf ich hinauswollte sind die epigenetischen Merkmale, die durch die Wachstumsschädigungen der Zelle vererbt werden.
werden die nicht ausschliesslich an die tochterzellen vererbt?
ich denke, solange die keimbahn nicht betroffen ist wird da nichts an die nachkommen vererbt.


melden
Anzeige

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.03.2020 um 21:44
neoschamane schrieb:werden die nicht ausschliesslich an die tochterzellen vererbt?
In der Theorie schon, ja.

Die Keimbahn wird meiner Meinung nach - bzw. geht man dem Thema z. B. bei der Erforschung zur Vererbung von Depressionen nach - in der Entwicklung des Individuums durch die Umwelt beeinflusst.

Der elterliche Organismus erlebt in der Theorie ein Trauma, welches uA die Cortisolregulierung in die körpereigenen Tochterzellen schreibt. Dieser "Vermerk" wird in der Keimzelle nicht komplett wegradiert wird, sondern bleibt teilweise organisiert. Dadurch würde das Risiko zur genetischen Disposition beim Kind vergrößert, indem uU die Menge der Enzyme zur Regulation von Monoaminen (also Serotonin, Dopamin, Noradrenalin) gestört ist. Cortisol Response.

Naja, zurück zum Thema.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt