Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

14.649 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 11:07
Kybela schrieb:Wenn der Mensch den Selektionsdruck entfernt, gibt es ebenfalls keine Evolution.
Warum? Das ist genau das, was ich nicht verstehe. Was ist, wenn die Umgebung den Selektionsdruck erhöht?
Wenn man bei den sci-fi Beispielen bleibt: eine Zivilisation landet auf einem Planeten wo ein uns unbekanntes Virus existiert. 60% sind genetisch immun dagegen, warum auch immer. Oder funktioniert das so nicht?

Das hat jetzt nicht so viel mit Evolution zu tun, aber mir ist grade nichts besseres eingefallen.


melden
Anzeige

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 11:17
CharlyPewPew schrieb:60% sind genetisch immun dagegen
wenn der Rest abkratzt und sich die Immunität vererbt, dann hast du Evolution.
wenn der Rest sich dank Medizin weiterhin vermehrt, gibt es keinen Selektionsdruck.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 11:24
Kybela schrieb:wenn der Rest abkratzt und sich die Immunität vererbt, dann hast du Evolution.
Ok, danke. Also ist es nicht pauschal unmöglich, dass raumfahrende Zivilisationen evolutionäre Veränderungen durchmachen und sich irgendwann von ihren Urahnen unterscheiden.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 11:56
CharlyPewPew schrieb:nicht pauschal unmöglich,
unmöglich nicht
CharlyPewPew schrieb:raumfahrende Zivilisationen
wenn sie auf anderen Planeten technologisch zurückgeworfen werden, dann durch natürliche Selektion. Ansonsten durch gezielte Änderungen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 12:02
CharlyPewPew schrieb:Du möchtest mir also sagen, dass eine Spezies die 400.000 Jahre auf einem planten mit bspw 1,5G lebt, den gleichen Körperbau hat, wie eine Spezies die bei 0,5G lebt? Das würde ich dann doch gern genauer beschrieben haben.
Wie kommst Du nur darauf, ich würde sowas sagen?

Dabei isses sowas von deutlich meine Aussage,
dass eine Spezies die 400.000 Jahre auf einem planten mit bspw 1,5G lebt, den gleichen Körperbau hat, wie eine Spezies die bei 0,5G lebt - wenn sie den Selektionsdruck medizinisch bzw. technologisch ausgehebelt hat, jedoch nicht gentechnisch.
CharlyPewPew schrieb:wenn sie auf Medikamente oder andere medizinische Machenschaften verzichten?
Wieso sollten sie? In Deiner Aussage über
CharlyPewPew schrieb:andere Bedingungen, die das Aussehen durchaus beeinflussen
kommt kein "wenn die Betreffenden auf ihre selektionsverhindernden Maßnahmen verzichten" vor. Wobei ich so einen Fall eher für die absurde Ausnahme halte, nicht für die Regel. Da fliegen sagenwirmal tausende Kolonisten zum Mars, und dann sagense sich "Hey, keine medizinischen Suppressoren, keine technischen Hilfsmittel! Wer Probleme hat, stirbt! Irgendwann wird unter den Überlebenden einer sein, der mit diesen Bedingungen optimal klar kommt, und dessen Nachkommen werden dann die Marskolonisten sein. Hurraaa!!!"
CharlyPewPew schrieb:Und kann man überhaupt genau sagen was die Evolution in einer Millionen Jahren ausrichten kann?
Nun, man kann sagen, was verhinderte Evolution nicht ausrichten kann.
CharlyPewPew schrieb:Wissen wir on veränderte Gravitation unter besonderen Umständen Mutationen hervorrufen kann? Oder unter veränderter Strahlung? Einem etwas geringerem Stickstoff Anteil in der Atemluft?
Mutation wird weiterhin auftreten, da hab ich doch gar nichts Gegenteiliges gesagt. Evolution wirds aber erst daraus, wenn sich Mutationen im Erbgut einer Population durchsetzt. Also durch Selektion. Die aber unterdrücken wir ja heut schon weitgehend und künftig immer mehr.
CharlyPewPew schrieb:Warum? Das ist genau das, was ich nicht verstehe.
Mehr als erklären kann ich es nicht. Evolution ist nicht Mutation, sondern Mutation und Selektion. Ohne Selektion keine Evolution. Wenn nicht die bestangepaßtesten Individuen überleben und Kinder kriegen, wenn die weniger angepaßten häufiger wegsterben, seltener Nachkommen in die Welt setzen, kann sich keine nützliche Mutation durchsetzen.

Vielleicht solltest Du Dich nicht auf Deinem schulischen Kenntnisstand ausruhen, sondern diesen etwas auffrischen, gar erweitern, an den heutigen Kenntnisstand anpassen.
CharlyPewPew schrieb:Meine Kenntnisse über Evolution sind ziemlich eingerostet. Die letzte Biologiestunde ist schon ein paar Jahre her.
Dann frisch Dein Wissen auf.
CharlyPewPew schrieb:Also ist es nicht pauschal unmöglich, dass raumfahrende Zivilisationen evolutionäre Veränderungen durchmachen und sich irgendwann von ihren Urahnen unterscheiden.
Das war nicht Deine Aussage. Siehe oben.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 12:40
Na ja und gut, okay.


jdermann und Frau auch soll denken und glauben was sie wollen.

Ich lasse mich in der Überzeugung das es Ausserirdische gibt nicht abbringen und es gibt auch UFO`s ( damit meine ich jetzt nicht Drohnen die irgendwo rumfliegen, oder Modellflugzeuge. Sicherlich sind viele Sichtungen gefakt und sehr viele Videos und Fotos sind nachweislich gefälscht mit Photoshop und Co.Aber wenn seriöse Piloten , Polizisten, hohe Beamte und sogar Wissenschaftler sagen das es Ufos gibt dann kann man nicht mehr länger sagen das dies alles Spinner sind.

Wer behauptet das wir alleine im ganzen Universum sind der kann von mir aus auch behaupten das die erde eine Scheibe ist.Ebenso hätte auch Kolumbus damals sagen können wir wir werden dort draußen nicht auf anderes Leben stoßen und schon gar nicht auf Land, weil wir die besten und die einzigsten auf dieser Welt sind.


Steve Hawkins hat mal gesagt, die Menscheit sollte im All nicht zu weit forschen. Es könnte sein das wir bald auf Ausserirdische stoßen, die uns eben nicht friedlich gesonnen sind.Hawkins wird ja mit Einstein verglichen und war ein hervorragender Wissenschaftler .


aber gut, und was war das für seltsame Himmelserscheinungen über Belgien. Hundertausende menschen haben das gesehen und es waren eben nicht B-2 Bomber.


Ach bevor ich es vergesse die USAAF hat offiziell zugegeben das es UFOS gibt----so bitte wer spinnt den nun hier ?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 12:42
Howard3000 schrieb:so bitte wer spinnt den nun hier ?
Willst du die Antwort wirklich hören?

SpoilerJedes einzelne deiner Stataments wurde hier bei Allmy schon unzählige Male auseinandergenommen. Wetten, du willst es gar nicht besser wissen?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 12:43
ach ich habe auch keine lust mich hier anpöppeln zu lassen


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 12:49
Howard3000 schrieb:seriöse Piloten , Polizisten, hohe Beamte und sogar Wissenschaftler
das gelingt dir zB auch mit Homöopathie.
siehe auch: Argumentum ad verecundiam
Wikipedia: Argumentum_ad_verecundiam
Howard3000 schrieb:Wer behauptet das wir alleine im ganzen Universum sind
weiß man nicht. Aus Nichtwissen etwas ableiten ist: Argumentum ad ignorantiam
Wikipedia: Argumentum_ad_ignorantiam
Sehr beliebt bei Gottesbeweisen.

Wir haben höchstens ein "wir haben keine Erklärung".


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 13:17
Howard3000 schrieb:Ich lasse mich in der Überzeugung das es Ausserirdische gibt nicht abbringen
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Selbstverständlich darfst Du selbst auswählen, welcher Überzeugung Du anhängst. Wär ja noch schöner, anderer Leute Glauben verbieten zu wollen.

Wenns hingegen um Tatsachen statt Überzeugungen geht, Fakten, Argumente, Belege und so'n Kram, da ist eine Pro-Contra-Diskussion nicht nur erlaubt, sondern geradezu geboten.

In der Tat, Ufos sind real. Und was sind Ufos? Auch wenn ne Menge Leute da gleich an außerirdische Fluggeräte denken, es sind schlicht "unidentifizierte fliegende Objekte". Wären es nachweislich Alienschiffe, dann wäre das U in Ufo doch ziemlich arschlos, weil wir die fliegenden Objekte schließlich schon identifiziert hätten. Nein, ein Ufo ist etwas, von dem wir nicht wissen, was es ist.

Und sowas gibt es nun mal. Daß Menschen etwas am Himmel sehen und nicht erklären können, was sie da beobachtet haben. Das ist ein echtes Phänomen. Quasi. Denn die so beobachteten Objekte müssen ja kein einheitliches Phänomen sein, nicht alle dasselbe. Mal isses 'n Kugelblitz, mal eine Fehlfunktion des Auges oder eines technischen Gerätes (Radar odgl.), mal ein irdisches Fluggerät, welches dem Beobachter aber unbekannt ist... so vieles ist denkbar.
Howard3000 schrieb:Wer behauptet das wir alleine im ganzen Universum sind der kann von mir aus auch behaupten das die erde eine Scheibe ist.Ebenso hätte auch Kolumbus damals sagen können wir wir werden dort draußen nicht auf anderes Leben stoßen und schon gar nicht auf Land, weil wir die besten und die einzigsten auf dieser Welt sind.
Kolumbus hatte sich massiv geirrt; jene Menschen, die ihm von dem Unternehmen abrieten, lagen richtig. Kolumbus ging von einem Erdumfang von ca. 28.000km aus; nach seinen Berechnungen lag "Indien" (gemeint war Ostasien, also China und Japan) genau dort, wo er dann tatsächlich Land vorfand. Die anderen hingegen gingen von rund 40.000km Erdumfang aus, was ja auch stimmt. Um das reale China auf reinem Seeweg von Westeuropa aus gen Westen zu erreichen, hätte kein damaliges Schiff genügend Vorräte mitnehmen können. Kolumbus hatte Schwein, daß da noch ein Kontinent rumlag. Bis zu seinem Tod allerdings beharrte Kolumbus darauf, daß das von ihm erreichte Land keine Neue Welt sei, sondern "Indien", und daß der Erdumfang also deutlich kleiner wäre. Kolumbus lebte einen Irrtum.

Mit einer flachen Erde hatte das nebenbei gleich gar nicht zu tun. Dieser Schmarrn wurde erst im 18. oder 19.Jh. ausgedacht, daß Kolumbus der mutige Kugelerd-Durchsetzer gegen zahllosen Flacherd-Aberglauben wäre.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 14:46
perttivalkonen schrieb:Vielleicht solltest Du Dich nicht auf Deinem schulischen Kenntnisstand ausruhen, sondern diesen etwas auffrischen, gar erweitern, an den heutigen Kenntnisstand anpassen.
Ausruhen ist etwas unpassend. Und mir fehlt irgendwie die Zeit und Lust alles aufzufrischen. Ich lasse mich hier gern belehren und verlasse mich auf das Wissen von Leuten die sich auf den entsprechenden Gebieten auskennen. Deine Argumente sind schlüssig und ich erkenne Fehler in meiner Logik. Genau dafür nutze ich solche Foren gern. :-)

Nur noch eine Frage zu meinem besseren Verständnis, wenn es gestattet ist.
Die Sache mit der Gravitation will mir nicht so ganz aus dem Kopf. Müssten Menschen dann immer Medikamente nehmen, oder würde das zu einer künstlichen Anpassung des Skeletts und des Bewegungsapparats künftiger Generationen führen. Also so, dass die Nachkommen irgendwann keine Medikamente mehr brauchen um zb. mangelnde Schwerkraft auszugleichen?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 15:06
CharlyPewPew schrieb:Müssten Menschen dann immer Medikamente nehmen,
ohne Selektion: ja
CharlyPewPew schrieb:zu einer künstlichen Anpassung des Skeletts
ohne Selektion: nein


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 16:44
CharlyPewPew schrieb:Ausruhen ist etwas unpassend.
Stimmt. Ein
CharlyPewPew schrieb:mir fehlt [...] die [...] Lust
erklärts auch.
CharlyPewPew schrieb:Die Sache mit der Gravitation will mir nicht so ganz aus dem Kopf. Müssten Menschen dann immer Medikamente nehmen, oder würde das zu einer künstlichen Anpassung des Skeletts und des Bewegungsapparats künftiger Generationen führen. Also so, dass die Nachkommen irgendwann keine Medikamente mehr brauchen um zb. mangelnde Schwerkraft auszugleichen?
Wenn man die Selektion laufen ließe, könnte es zu einer Anpassung des Körpers, especially des Skeletts, an die G-Kräfte des neuen Habitats kommen. Sonst nicht. Das Einnehmen von Kopfschmerztabletten führt doch auch nicht dazu, daß sich das Erbgut umschreibt, sodaß es seltener zu Kopfschmerzen käme.

Es gibt gewisse Anpassungen. Wer seine Knochen und Muskeln nicht so sehr braucht, bei dem kann Knochen- und Muskelschwund auftreten. Doch wird dies nicht vererbt, stellt sich nur bei den Kindern unter gleichen Bedingungen dann ebenfalls wieder ein. Das ist ontogenetische Anpassung, nicht phylogenetische. (Ontogenese beschreibt die Entwicklung eines Individuums von Befruchtung bis völliger Ausreifung, Phylogenese die Entwicklung von Lebensentstehung bis zur Entstehung der betrachteten Art.)


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 17:54
perttivalkonen schrieb:Das Einnehmen von Kopfschmerztabletten führt doch auch nicht dazu, daß sich das Erbgut umschreibt, sodaß es seltener zu Kopfschmerzen käme.
Schmerzmittel können allerdings, sofern sie sich auf die Hormonproduktion auswirken schon einen Einfluss auf die Genetik nehmen.
Theoretisch dürften Schwangere in dem Szenario von @CharlyPewPew nicht mit Hormonen gegen Osteoporose behandelt werden oder?


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 18:20
@Flagstaff
Hormone, nicht Gene!


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 18:35
@perttivalkonen

Meinst du damit, dass Hormone keine Gene sind?
Ich meinte die Genaktivierung durch eine zusätzliche Hormongabe, die nicht von den Drüsen abgedeckt wird.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 18:53
Flagstaff schrieb:Meinst du damit, dass Hormone keine Gene sind?
Ähm - ja? Genau das mein ich. Und darum können unsere Medikamente ne Menge mit Hormonen machen, ohne daß dies bedeuten würde, sie schrieben unsere Gene um.

Wikipedia: Hormon

Und nein: hormonelle Genaktivierung ist keine Änderung des Genoms. Keine Evolution.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:08
perttivalkonen schrieb:Ähm - ja? Genau das mein ich. Und darum können unsere Medikamente ne Menge mit Hormonen machen, ohne daß dies bedeuten würde, sie schrieben unsere Gene um.
Mir ist der Unterschied bewusst. Dein Komma war irritierend.
Hormonbehandlungen wie im Falle von Duogynon oder Contergan sind chemische Mutagene die zu Mutationen führen können.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:16
@CharlyPewPew

Trotzdem führt nicht jede Medikation zwangsläufig zu Mutationen. Ich stell mir eine medikamentöse Behandlung von ZeroG Problemen vermutlich nur zu aggressiv vor.


melden
Anzeige

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.03.2020 um 19:19
Flagstaff schrieb:Contergan
keine Vererbbarkeit der Schäden.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt