weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alien Baby in Mexico

1.451 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Baby, Mexico, Reptobaby

Alien Baby in Mexico

02.09.2009 um 16:20
So, nun mal wieder zum Thema zurück ...
„Das Alien ist ein Schwindel“
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/mensch/paranormales-vs-wissenschaft-das-alien-ist-ein-schwindel_aid_431658.html
Zu diesem Artikel ist auf http://greyhunter.blog.de/2009/09/02/metepec-alien-schwindel-6874330/ zu lesen, auf was ich übrigens vor ein paar Seiten auch schonmal
hingewiesen habe.

Besonders angetan bin ich von dem Ausdruck Anomalie
- hat was von Fringe, schade dass die Pause machen :(
denn so kann man das Ding ( bis her meine Wortwahl ) durchaus betiteln,
bis durch offizielle Untersuchungen endgültig bewiesen ist um was es sich handelt.


melden
Anzeige

Alien Baby in Mexico

02.09.2009 um 17:34
Naja, ein Gegenbeweis ist die Aussage des im Artikel angesprochenen Wissenschaftlers auch nicht; er glaubt lediglich, es sei ein Affe.

Ich glaube auch nicht unbedingt an ein Alien, aber die Aussage dieses Mannes als Aufklärung des ganzen Phänomens hochzustilisieren ist auch nicht grad glaubwürdig. Schon die suggestive Überschrift! Warum steht da nicht: " Wissenschaftler glaubt: Das Alien ist ein Schwindel" , so wie es im Artikel nachzulesen ist?

Diese Aussage des Typen ist für mich genauso glaubwürdig wie die davor von anderen Beteiligten, nur eben von der anderen Seite.


melden

Alien Baby in Mexico

02.09.2009 um 18:00
Ich würde es glauben wenn der Haszprunar es mal selbst in die Hand nimmt und es untersucht ,aber so, BITTE ...
Obwohl die "vernünftigste " und einfachste Meinung ist , das es ein Affe ist!


melden

Alien Baby in Mexico

02.09.2009 um 18:11
Das
"National Institute of Nutrition, Mexiko" hat doch die Untersuchung bestimmt Dokumentiert, warum sagen die nix zu Dem "Affen".


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 01:16
Meine Meinung: Das Ding ist ein Affe oder eine geschickte Fälschung, jedenfalls solange, bis einer oder mehrere unabhängige Tests, bei denen die Proben unter Aufsicht entnommen werden, das Gegenteil beweisen...
Bei einem solchen Artefakt wäre es doch wohl ein Hammer, wenn es bis zum Gegenbeweis als Alien gelten würde, oder ? Aber das scheint jedenfalls die Absicht der momentanen Besitzer zu sein. Kein Wunder, denn ein Alien-Baby bringt Geld und Publicity, so falsch es auch sein mag, während ein toter Affe nicht wäre, als der Torf von Morgen...


melden
stasiu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 07:35
GFuten Morgen Mädels...eine Frgae vllt. habe ich es überlesen ... was ist den jetzt mit der DNA?


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 07:36
@wolf359

in dem fall sehe ich das auch so.
zufällig fängt man ein kleines äffchen
und verkauft es als "babyalien".
mein vorwurf geht an menschen, die
das thema lediglich nutzen, um
kohle zu machen.


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 09:43
Hey Leutz !!! jetzt will ich auch mal wat dazwischen werfen .....man redet hier nur von alienbaby oder affebaby ... aber überlegt doch mal wo das "tier" gefunden wurde ! habt ihr schon einmal über den Chupacabra nachgedacht ??? was haltet ihr davon ???


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 09:47
Ob Alienbaby, Chupacabra oder schrumpfhörniger Schnarchkackler. Die "Beweislast" ist für alle drei ähnlich erdrückend. :D
Ich tippe da eher auf ein Äffchen.
@Ben30


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 10:00
@Alienpenis
Alienpenis schrieb:mein vorwurf geht an menschen, die
das thema lediglich nutzen, um
kohle zu machen.
Hö das ist Kapitalismus.
Es herrscht Nachfrage nach Aliens?
Dann eben muss ein Angebot her.

Der Vorwurf könnte ebensogut die Naivität des Konsumverhaltens und der Steuerung betreffen, bezüglich Lockvogelangeboten.
Aber das ist eine der gewollten Zivilisationskrankheiten und dessen Folge dann Handgranaten gegen Gerichtsvollzieher :D

Der 0815 UFO oder Alienanhänger wird hier und dort manipuliert, belogen, öffentlich denunziert und desinformiert.

Am Ende führt das zu Resignation und Desinteresse.
Und Schachmatt für Bluebird, Artischocke und Mkultra.

Also...garnicht erst solche Storys lesen, diskutieren und den Redakteur in die Arbeitlosigkeit schicken :D


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 11:21
wir nähern uns der auflösung...dann werde ich nochmals hier ein wenig zurückblättern und die fanatischen gläubiger fragen was sie nun davon halten :)

oh ja,ich freu mich schon ;)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 12:14
Umso näher das Jahr 2012 rückt, desto mehr Ufo-Berichte wird es geben. Ich habe übrigens auch gerade ein Ufo gesehen. Hab nämlich echt keinen Plan, was das war!


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 12:47
@A.Darko
A.Darko schrieb:Umso näher das Jahr 2012 rückt, desto mehr Ufo-Berichte wird es geben
Das einzige was 2012 startet ist Projekt Blue Beam, dank der Durchbrüche von Virtual Environment :D

Nee aber ist das gut oder schlecht mit dem spirituellen Aufstieg in eine neue Dimension?

Ich mein Gangster etc. haben größtenteils kein Hang für Esoterik und wie will man die aufsteigen lassen? Die bedienen sich doch höchstens am Basar der weichgespülten-Seditiva-Patienten. ^^


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 12:56
@foursa

Na die Gangster kommen am Türsteher nicht vorbei und müssen draußen bleiben... :D


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 13:32
@The_Styx

kommst hia nit rein :D

Im Ernst, ich glaube viele Anhänger der Theorie von 2012, dem Dimensionsaufstieg, dem Zeitalter der Liebe etc. haben den Bezug zur Realität verloren.

Die Periode eines Kalenders endet ... eben wie das Ende des Würstchens, das auch länger hätte sein können, wenn die Eigenhaut (im Kalender grundlegend die mathematische Struktur Astronomisch sich wiederholender Ereignisse) bruchfester wäre und jemand 2-Meter lange Würstchen tragen möchte.

Es gibt einen biologischen aber keinen moralischen Resetknopf, außer der durch eine tiefgreifende/evolutionsfremde Manipulation der Gehirnintegrität also z. B. Gehirnwäsche.

Da find ich den Film von Emmerich schon ... realistischer, auch wenn am Ende nix passieren wird, außer Käsenachos und Bier ^^
Und so hangeln sich die Esoteriker vom Baum des Nostradamus zum Baum der Maya, im Glauben ein Stück vom Apfel des Schöpfers zu finden.


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 18:43
ich habe hier auch mal was interesanntes:

"So klein habe ich mir meinen ersten Außerirdischen nicht vorgestellt. „Er schrumpft“, erklärt Maussan, „seit seiner Entdeckung ist er um ein Drittel kleiner geworden.“!

die seite dazu:

http://www.bild.de/BILD/news/mystery-themen/2009/08/bams-reporter-beim-alien-baby/spekulationen-um-wesen-von-metepec-au_...

sehr interesannt


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 18:49
Ein Chupacabra ist es auf keinen fall, weil mann muss bedenken das das wesen sehr klein ist. und ich glaube nicht das die babys dieses Chupacabra sooo klein sind!!! und dan schon laufen könnten!


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 19:56
sorry hab grad gesehen das mein link schon mal geposted worden ist!!


melden

Alien Baby in Mexico

03.09.2009 um 20:34
Wer weiss denn schon was es tatsächlich ist.
Abwarten und Teetrinken,

P.S.: Ich tendiere zur Theorie das dieses Ding ein entlaufenes DNA-Experiment ist.


melden
Anzeige

Alien Baby in Mexico

04.09.2009 um 01:10
So eine alte Affenmumie scheint eine gute Nebenerwerbsquelle zu sein. Vielleicht sollte ich mal die Flohmärkte in der Umgebung abklappern, um vielleicht irgendein staubiges und mottenzerfressenes Exemplar aufzutreiben, das ich mit ein wenig Bastelarbeit in einen Alien verwandeln könnte...
Dann schicke ich ein paar Proben ein, die aus verbrannten Hausstaubmilben und Kellerasseln bestehen, und ich könnte einigermaßen sicher sein, das sie darin keine DNA mehr finden würden. Das Material wäre sicher organisch, aber irgendeine geheimnisvolle Kraft muß es beeinflusst haben...
Ein paar gute Fotos von dem Alien für die Presse und ich hätte in etwa den Stand der momentanen Besitzer des mexikanischen Alien-Babys...

Bis zum Beweis des Gegenteils...


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden