weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Projekt, Disclosure, Greer, Steven

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

27.02.2010 um 20:00
lol; ist das Greer am Piano?


melden
Anzeige
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

27.02.2010 um 20:06
Interstate schrieb:lol; ist das Greer am Piano?
:)


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

28.02.2010 um 04:06
ich hab ein älteres Video ausgegraben Greer mit Bart.Der gleiche Ort mit Campingstühlen .und man beachte den Lichtspot!könnte dies die ominöse Lichtquelle sein? ;)



interessant ist auch diese Alientarnung ;)



melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

28.02.2010 um 09:50
@smokingun

Was erzählt denn Greer in diesem alten Video so alles? Werden da auch schon Meditationen usw. erwähnt?


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

28.02.2010 um 11:16
@Muroc
Muroc schrieb:Nicht direkt, ich meine nur die die Ihn bestätigen mit der Schattenregierung, den programmierten Lebenformen usw.
Wieso sollten diejenigen die ihn bestätigen nicht auch bezahlte Zeugen sein oder ganz einfach Leute, die Blödsinn erzählen? Ich versteh gar nicht, weshalb du das alles von einem Foto abhängig machst. Du suchst dir irgendeine Aussage von Steven Greer (in diesem Fall über das Foto) und machst aufgrund dieser einzelnen Aussage eine Schlussfolgerung, ob alle anderen Aussagen von ihm und sogar Aussagen von anderen, die ihn bestätigen, der Wahrheit entsprechen. Das macht wirklich überhaupt gar keinen Sinn.

Du klammerst dich mit aller Kraft an dieses Foto und das - unabhängig davon, ob es nun gefäscht oder echt ist - leider nicht wirklich verwertbar ist, da so gut wie nichts zu erkennen ist. Ein Beweis, der alle seine Aussagen unterstützt, wie es Steven Greer in der Radioshow bezeichnet, ist dieses Foto ganz bestimmt nicht.
Muroc schrieb:Was erzählt denn Greer in diesem alten Video so alles? Werden da auch schon Meditationen usw. erwähnt?
Meditationen direkt werden nicht erwähnt, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies damals schon eine seiner Praktiken war. Der Schlüssel zum Erfolg sei die Telepathie. Er kritisiert in dem Video außerdem SETI, da diese zuerst auf der Erde nach Außerirdischen suchen sollte, anstatt Millionen von Lichtjahren in den Weltraum hinein. Auch interessant: Er erwähnte damals schon, dass er in 2-5 Jahren mit einer Landung rechnet. Tja wo sind sie denn geblieben, die Aliens? Wenn Greer heute gefragt wird wann er denkt, dass die Aliens landen würden, so würde er bestimmt wieder sagen: "In 2-5 Jahren!". So werden alle Gläubigen schön bei Laune gehalten...


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

28.02.2010 um 12:00
@Y34RZ3RO

Also ich will einfach nur wissen woran ich mit dem Disclosure Projekt bin, woran bei den Aussagen der Zeugen die von einer Schattenregierung reden usw., ich will wissen was nun wirklich stimmt: Feindliche Aliens die Menschen entführen oder nicht usw. - das ist eigentlich alles. Das Problem ist dabei das Greer in seinem Buch beschreibt das er einige Zeugen, ich glaube wenn ich mich richtig erinnere, durch seine mentalen Fähigkeiten ausfindig gemacht hat. gilt aber nicht für alle Zeugen.

Es gibt einfach zuviel Aussagen und Behauptungen, z.b. hatte Milton Cooper über den Roswell Zwischenfall gesagt das an Bord des UFOs menschliche Körperteile entdeckt wurden und man es deshalb vertuscht hatte. Und genau das ist es was mich madig macht...zuviele widersprüchliche Aussagen darüber was die Aliens hier wollen usw. - das nervt mich so langsam mit der Zeit.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

28.02.2010 um 18:05
@Muroc
soviel ich weiss hatt Greer schon im ersten Buch über seine Meditationskontakte berichtet?also in den 90er.könnte mich aber irren.

Ich lese ja schon seit einer geraumen Zeit über dieses Thema und ausser totgeborgene Leichen find ich nichts was mich persönlich überzeugt hätte...mal schauen was da noch kommt.


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

01.03.2010 um 14:43
Übrigens hat das schon erste Auswirkungen was Greer macht. Im neusten Exopodcast erzählt Natascha Jatzeck von Expolitik Niedersachen, sie hätte kürzlich bei der UFO Konferenz in Nevada einen Zeugen getroffen der beim Disclosure Projekt ausgesagt hat und der meinte er würde das heute nicht mehr machen WENN Steven Greer das leitet.

http://exopolitikdeutschland.mypodcast.com/2010/02/EP_22_19_UFOKonferenz_in_Nevada-290710.html


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

01.03.2010 um 17:43
naja eigentlich sagt er eher er wäre sich nicht sicher ob er das heute machen würde wenn Steven Greer das leitet würde, ganz ausschließen tut er es ja nicht.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

01.03.2010 um 17:44
,


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.03.2010 um 22:18
UFO-Entführungen erklären sich entweder durch das genetische Interesse vermeintlicher Außerirdischer oder aber durch psychische Unzulänglichkeiten der Zeugen. Diese beiden Ansichten kann man gewinnen wenn man sich mit dem Thema beschäftigt.

In seinem Buch „Sight Unseen“ [340ff] berichtet der amerikanische Forscher und Autor Budd Hopkins von einem Fall aus Wisconsin, USA, der jedoch völlig andere Schlussfolgerungen zulässt. Dieser ereignete sich im August 1968 oder 69 und betraf einen Farmer und dessen Frau. An diesem Tag war er mit Arbeiten auf seinem Land beschäftigt während seine Frau das gute Wetter nutzte und mit dem Wagen etwas außerhalb des Farmgeländes zum Sonnenbaden fuhr.

Nach einer Weile bemerkte der Zeuge das einige unmarkierte Hubschrauber auftauchten die den Flecken überflogen an dem sich seine Frau befand. Als diese zur Landung ansetzten spurtete er los da er befürchtete dass ihr etwas passieren könnte. Als er bei ihr eintraf stellte er fest dass sie schlief und nichts von den Hubschraubern zu sehen war.

Merkwürdig war lediglich der Umstand das Blut aus ihrem Nabel floss was sich beide nicht erklären konnten. Er lief zurück und bemerkte das es bereits zwischen 17 und 18 Uhr war, er also eine längere Zeitspanne „vermisste“ für die er sich keine Rechenschaft ablegen konnte.

In den kommenden Jahren stellten sich bei der Frau diverse physische und psychische Probleme ein die immer schlimmer wurden. Sie hatte Albträume, hörte Stimmen, entwickelte einen ausgesprochenen Verfolgungswahn in dem sie immer wieder darauf hinwies das sie „jemand“ entführt und medizinisch untersucht habe [inkl. Nadelstiche in Nase und Nabelgegend] und berichtete daneben von sexuellen Übergriffen durch „Unbekannte“.

Hopkins hypnotisierte daraufhin den Zeugen und suggerierte ihm das die Hubschrauber eigentlich UFOs waren und das seine Frau nicht von Militärs sondern von „Außerirdischen“ entführt worden sei. Anschließend verkündete er seinen, sicherlich erstaunten, Lesern das sich alle Begegnungen mit unmarkierten [„schwarzen“] Hubschraubern und Entführungen durch Militärangehörige [MILABS] sich durch so genannte „Deckerinnerungen“ erklären! Ich frage mich wie viel Dollar Herr Hopkins für diese Desinformation erhält bzw. erhalten hat!

Übrigens argumentiert sein Kollege David Jacobs ganz ähnlich. Seiner Meinung nach erklären sich MILABS durch Einsätze von menschenähnlichen Hybriden bzw. Transgenen die von Greys aka Außerirdischen gezüchtet, in amerikanische Militärklamotten gesteckt und mit schwarzen Hubschraubern ausgestattet worden sein sollen, kein Scherz, nachzulesen in dem Buch „Bedrohung“. Der Entführungsesoteriker David Jacobs erwähnte das Phänomen in seinen beiden Büchern zum Abduction-Thema nicht einmal und berichtete stattdessen von erbaulichen, und spirituell wertvollen, Kontakten zu netten Greys.

Was bedeutet das nun? Ganz offensichtlich scheint es so zu sein das zumindest einige CE4-Erfahrungen durch Militärs angezettelt werden. Körperliche Untersuchungen bzw. Misshandlungen scheinen ein Bestandteil davon zu sein. Offenbar ist es diesen Kräften möglich Erinnerungen zu löschen und somit den „Missing Time“-Effekt zu erzeugen. Gleichzeitig haben wir innerhalb der UFO-Szene „Maulwürfe“ die entsprechende Erfahrungen „umdeuten“ und den militärischen Hintergrund völlig verschwinden lassen wollen!
Quelle:

http://greyhunter.blog.de/2010/03/09/buddy-hopkins-milab-helis-8145560/


Also doch...


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.03.2010 um 23:04
Muroc schrieb:ch frage mich wie viel Dollar Herr Hopkins für diese Desinformation erhält bzw. erhalten hat!
sagt der subversive Blogger Greyhunter ;)


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

10.03.2010 um 09:21
Was war jetzt egtl mit der Stellungnahme von Greer??


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

11.03.2010 um 01:24
vortrag über milabs (military abductions):

<embed id=VideoPlayback src=http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-306990562979011400&hl=en&fs=true style=width:400px;height:326px allowFullScreen=true allowScriptAccess=always type=application/x-shockwave-flash> </embed>


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

13.03.2010 um 03:03
noch mehr infos über milabs



ich nehme an dass greer ziemlich blauäugig ist....nach den zeugen sieht es eher so aus als ob das militär hauptsächlich menschen entführt welche schon von aliens entführt wurden. oft werden diese dann unter drogen einfluss verhört. manchmal scheinen die entführungen durch aliens auch mit dem militär abgesprochen zu sein.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

13.03.2010 um 03:31
in diesem zusammenhang empfehle ich das hier:
http://www.alliesofhumanity.org/book1.php


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

13.03.2010 um 03:36
Greer halte ich ja für ein wenig zu abgedreht aber Hoagland finde ich äußerst interessant


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

15.03.2010 um 17:58
Hier wird beschrieben was man tun kann damit man nicht von Aliens Entführt wird!

Guckst Du hier:
http://www.stopabductions.com/

:> :D


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

15.03.2010 um 18:18
da hat der meister Menkin aber voll zu tun,
bei der grossen nachfrage


melden
Anzeige

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

11.05.2010 um 17:33
Es gibt neues von Steven: er bietet seine Ausbildungen zum intergalaktischen Botschafter jetzt auch in Europa an!

YES!

Wer von euch also arbeitslos ist und keine Stelle in seinem Berufsfeld findet, hier kann man sich etwas aneignen wo man garantiert KEINE KONKURRENZ auf dem Arbeitsmarkt fürchten muss - die Anzahl der verfügbaren intergalaktischen Botschafter wird hier in Europa wohl sehr überschaubar sein.

Absolut lächerlich erscheint hier der Preis den Greer für sein Seminar in Frankreich verlangt:
Larry08 schrieb: $675
Wow! Nichtmal in Euro umgerechnet! Sehr nobel Mr. Greer. Und dann ist eine Kontaktaufnahme mit ET auch noch sehr wahrscheinlich, denn
We have been given exclusive use of an ancient 2000-acre French estate to use as a private and secure location for Contact. On this estate, multiple close encounters have been observed and documented over the years.
.

http://www.cseti.org/programs/france2010.htm

Für die Besserverdiener gibt es eine Veranstaltung in England, die mögliche Kontaktaufnahme hört sich noch spektakulärer an:
We will also do field work on the site where the 100-foot ET craft descended close to the CSETI group in 1992
100 Fuss - das sind ja fast 30 Meter. Potzblitz, der Mann kann ET aber wirklich herbeirufen. Da fragen sich wirklich nur noch die verbohrtesten Skeptiker warum Greer in 20 Jahren Kaffeklatsch mit Chewbaca keine Fotos gemacht hat, aber egal.

Wichtiger ist der Preis, denn der wird die meisten eh davon abhalten ein ALienschiff aus der Nähe zu begutachten:
The tuition is $3680, which includes lodging (private rooms in a modern hotel) and a group dinner the first evening of the training.
3680$ - naja, in Euro nicht mehr sooo schlimm - und diesmal ist sogar die Unterkunft dabei.

http://www.cseti.org/programs/england2010.htm

Und November 2010 gibt es wieder ein besonderes Highlight - CSETI im Joshua Tree Park! Ja, das Event wo Greer erst vor ein paar Wochen das unwiederlegbare Beweisfoto für die Kontaktaufnahme geschossen hat.

Man darf gespannt sein was dem Mann als nächstes noch so einfällt.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Buch: Coruum44 Beiträge
Anzeigen ausblenden