Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

447 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Existenz, Existieren, Bestätigt

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 11:12
das auf alle Fälle, aber du Solltest Gott nicht Herr nennen, das mag Sie gar nicht.


melden
Anzeige

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 11:22
@darkkahn
darkkahn schrieb:allein wenn ich mir nur noch mal diesen satz durchlese werd ich immer wieder daran erinnert das wir vom affen abstammen.
WAS ist bitte an diesem Satz misszuverstehen? Du solltes erst mal lernen deine Gedanken in sortierter Form schriftlich darzulegen, bevor du hier andere beschuldigst, dich nicht zu verstehen.
Solltest du nicht gemeint haben was du schreibst, lass uns doch einfach demnächst raten, was du willst. Wird bestimmt lustig.


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 13:13
@Gamma7
Hi!

ok..wir wissen dass es physikalische gesetzmässigkeiten gibt die in ihrem Rahmen gemäss der Beobachtungen des universums ganz klaren regeln unterlaufen.Jedoch wissen wir auch dass wir nur 4% der Materie des Universums kennen und alles darauf aufbaut und auf die RT.über dunkle Materie wissen wir praktisch nichts.Du weisst sicher auch dass stützpfeiler geschaffen werden um diese zu erhalten durch mathematische Konstrukte.Schon carl sagan erkannte damals ,dass selbst die Sterne und Planeten und andere Materie sogar über die voids der Superhaufen miteinander verbunden sein müssen und nicht durch eine gemeinsame singulare expansion erklärbar ist.wir wissen auch dass es gravitonische kräfte gibt die noch nicht gefunden wurden.wir erkennen jetzt dass es spinnenartige geflechte gibt und wir suchen nach der Wechselwirkung in dem wir aufbauend auf die RT diese dunkle energie konstrukt nennen oder das higgs-Feld mit der suche des Boson,Graviton e.ct.

Im CERN wurde ein quantenprozess von springenden Elektronen ausgemacht.es verschwand und erschien gleichzeitig an anderer stelle .Da es aber das Gesetz gibt dass niemals 2 objekte gleichzeitig den selben Raum besetzen und diese beobachtung ein Teil der RT in gefahr bringen könnte wird eine mathematische gleichung geschaffen die elegant das Problem löst .Jetzt sucht eine Gruppe im LHC die bestätigung .während die andere( die mit der dame) ganz klar weitere höhere dimensionen sucht " wir wissen nicht was uns erwartet auch ein eine öffnung in einen anderen Raum währe durchaus plausibel" so in einem Interview dass ich live gehört habe im stream beim restart und erhöhung der TEVs im collidor .Wenn du diesen Verfechtern der neuen Physik zuhörst entstehen ganz neue ansätze die sehr interessant sind.

was ich damit sagen will dass die Theoretische Physik selbst in ihrem fundament nicht auf alles angewandt werden kann und Gesetzte durch bestimmte faktoren ausgehebelt werden können.wir wissen einfach noch viel zuwenig aber können wohl ausschliessen dass ausserirdische raumschiffe den raum normal durchqueren denn unsere Superteleskope reichen schon relativ weit um in der Näheren umgebung komplexes Leben auszuschliessen

.dann wird aber immer gesagt es ist nicht möglich sei soviel exotische Materie zu sammeln um wurmlöcher herzustellen wobei exotische Materie ein rein theoretisches Produkt ist und einstein schon sagte dass universum ist/muss voll von diesen Rosenbrücken sein.ergo sind sie vorhanden und würde dem widersprechen.ausserdem wissen wir nicht ob es Phasenverschiebungen gibt .weitere Universen die in der theoretischen Physik bereits durch gute Theorien bestand haben die sogar als ergänzung zur RT dienen soll..Hinzu kommen abstrakte mathematische Gewölbe die eine überlagerung unserer dimensionen und nicht die verknüpfung sein kann.wie ein Taucher der nur kurz ins Meer eintaucht und wieder verschwindet...ausserdem gibt es in der Metallforschung die stark militärisch gefördert wird überaschende Erkenntisse und veränderungen der kristallinen strukturen im kontext zur nanotechnik .genauso in der Biomechanik das verbinden von organischer und anorganischer Materie.Hinzu kommt dass selbst Licht Materie bewegen kannn und experimentell bestätigt wurde.Dann erfolgreiche Experimente um atomare strukturen zu verändern was Materie formen und verändern kann.Ich bin kein Physiker aber erkenne darin schon dass es durchaus gerechtfertigt ist anzunehmen ufos könnten springen oder strukturen verändern.

ausserdem gibt es repräsentative Wahrscheinlichkeiten und statistiken.Die ungeklärten fälle liegen da bei 4% die nicht bekannten stimulis zugeordnet werden können.

und möge uns ein gammaburst erspart werden ,lasst uns weiter forschen um uns zu den sternen zu tragen denn nur so kann unsere Menscheit länger überleben.Und genau dieser ansatz wird sich villeicht auch andere Lebensformen überlegt haben, denn in uns ist Leben dass den drang besitzt sich auszubreiten... :)

grüsse aus dem quantenschleim des hyperspace :D


melden
Digedag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 13:41
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:das auf alle Fälle, aber du Solltest Gott nicht Herr nennen, das mag Sie gar nicht.
dafür daumen hoch!!!
LOL - kannte ich noch nicht...


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 13:53
@reason

es bleibt die hypothese, dass ufos außerirdischen ursprungs sind, solange wir selbst nicht solche fluggeräte reproduzieren können ;D


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 13:59
die-10-Gebote schrieb:Sicherlich wird es für Dich schwer werden zu glauben (solange es Dir keine öffentliche Stelle bestätigt) , das da draussen unzählige, ja unendlich viele Sonnen im All hängen welche um ein vielfaches grösser sind als die hiesige !
Ebenso gibt es Planeten die um ein 100 faches grösser sind als dieser Planet !
Dazu sage ich nur ein altes arabisches Sprichwort:
Sagt mir nicht, was ich schon weiß !
die-10-Gebote schrieb:Das ist im übrigen der Haupt-Schmerzpunkt ...das die Menschen sich für die Krönung ihrer eingebildeten "Evolution" halten und meinen es sei nichts vergleichbar Zivilisierteres im Universum anzutreffen dazumal alles sowieso purer Zufall ist !
Natürlich ! Du musst so ...und nicht anders denken !
Du unterstellst mir hier einfach, was ich nie behauptet habe.
Ich halte die Menschheit absolut nicht für die Krone der Schöpfung.
Das können andere tun, wenn es ihnen spass macht.
Gemessen an der unvorstellbaren Größe des Universums ist die Erde und die Menschheit
praktisch nichtmal ein Muckenschiß. Und, wenn der Mensch die Erde vollenz zerstört,
so hat das keine Auswirkungen auf die weitere Entwicklung des Universums.
In der Kosmologie sind wir quasi NICHTS. SO sehe ich das.
die-10-Gebote schrieb:Stell dir einfach folgendes vor ....
In der Unendlichkeit da draussen, wohnen Zivilisationen , die sooooo undenkbar unendlich alt sind das eine Zahl nur noch Schall und Rauch darstellt !
Eine Zivilisation , mit einem gigantischen Heimatplaneten der 1000 mal grösser ist als die Erde !
Diese Zivilisation besteht aus einer Heerschar von Vereinigungen unter der Führung einer einzigen Persönlichkeit ! (.......)
Den Rest spare ich mir zu zitieren.

Also jetzt geht irgendwie die Fantasie mit Dir total durch.
Planeten, 1000x größer als die Erde.
Sowas wäre kein Planet mehr, sondern eine SONNE !
Du hast von Astrophysik/Physik wohl nicht viel Ahnung ?
Den Rest, den Du geschrieben hast, das klingt irgendwie, als ob Du
wohl zu viel Perry Rhodan oder überhaupt zuviel Science-Fiction gelesen/gesehen hast.
Überhaupt trittst Du mit dem, was Du da geschrieben hast großspurig auf,
wobei das nun wirklich nur noch als Geschwurbel bezeichnet werden muß.

Ich würde sagen, lerne erst mal nochmal RICHTIG lesen und auch RICHTIG
Verstehen des Gelesenen. Dann mußt Du nicht Sachen unterstellen und annehemen,
die andere inhaltlich überhaupt nicht geschrieben haben.
Dann eigne Dir mal ein bisschen astrophysikkalisches Wissen an.
Vielleicht verstehst DU dann eher, daß manche deiner Thesen nur Wunschdenken sind
und in der Realität des Universums aber nicht funktionieren.

Abschließend sage ich NOCHMAL wie ich schon mehrmals auf Allmystery sagte:
Ich glaube, daß es außerirdische Zivilisationen gibt, die sind vielleicht auch technisch
fortgeschrittener als wir. Jedoch müssen die sich ebenso wie wir den natürlichen
Gestzmäßigkeiten beugen, da diese in unserem Universum an jedem Punkt
Gültigkeit haben und durch Naturkonstanten definiert sind, die kein Lebewesen
verändern kann.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:09
smokingun schrieb:und möge uns ein gammaburst erspart werden ,lasst uns weiter forschen um uns zu den sternen zu tragen denn nur so kann unsere Menscheit länger überleben.Und genau dieser ansatz wird sich villeicht auch andere Lebensformen überlegt haben, denn in uns ist Leben dass den drang besitzt sich auszubreiten...
Genau so sehe ich das auch.
Wenn die Menschheit auf längere Sicht hin überleben wil (und ich mein mindestens
Jahrtausende), so muß sie zwangsläufig in den Weltraum hinaus expandieren.
Genau solche Gedankengänge kann man auch von außerirdischen Zivilisationen annehmen.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:14
Ich möchte ja gerne glauben, daß wir von außerirdischen Zivilisationen besucht werden.
Ich schließe diese Möglichkeit ja überhaupt nicht aus.
Sei es mal einfach dahingestellt, ob diese in friedlicher oder nicht friedlicher Absicht
kommen. Aber was ich bis jetzt immer nur höre und sehe, sind schlecht gemachte
Filmchen Fakes und Geschwurbel. Keiner kann mir irgendwas WIRKLICH Stichhaltiges
Vorweisen. Das ist das Problem !


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:14
Schon der Threadtitel ist eine reine Pauschalisierung, weshalb das Ganze auch garnix werden kann.

1. U.F.O. ist eine allgemeine Bezeichnung für alles fliegende was nicht identifiziert ist.
Wenn also ein Vogel fotografiert wurde, dieser aber darauf aber nicht als solcher zu erkennen ist, bleibt er ein U.F.O. . Was ihn aber noch lange nicht zu einem Außerirdischen macht.

2. Gibt es bisher keinen einzigen stichhaltigen Beweis dafür dass Außerirdische jemals die Erde besucht haben. Es gibt Beweise für Ufosichtungen aller Art und Weise aber nicht für Außerirdische auf unserem Planeten.


Das ist schlicht und einfach Fakt.
Bevor nun wieder irgend jemand hier rumblökt "Es gibt Aliens!!!!".
Klar gibt es höchstwarscheinlich außerirdisches Leben, dass wird wohl niemand bestreiten und ich habe auch nie das Gegenteil behauptet.


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:25
@Gamma7
und deswegen ist ausserirdisch EINE Hypothese.wir haben ja nur messungen und visuelle spuren.kein einziges artefakt!also nix materielles.und so gut sind geheimdienste auch nicht dass sowas nicht direkt an wissenschaftler hinter dem rücken mal analysiert werden könnte.hinzu müsste ja nur die Presse eingeschaltet werden..

Der Threadtitel ist demnach wieder einmal entstanden in dem man nicht richtig liest und einfach nur etwas herbeischwören will.grewi tut da natürlich auch wieder ihr nötiges dazu ...

@xxstyxx
so ist es!


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:28
@xxstyxx
Du bestätigst genau meine Rede.

@smokingun
Das sind alles sehr interessante Thesen.
Diese Möglichkeiten ziehe ich durchaus auch in Betracht.
Ich sage es mal so:
Wenn wir mal die, sage wir mal, die Größe eines Fußballs als umfassendes Wissen
über Gestzmäßigkeiten und Meterieformen des Universums nehmen, so hat
die Menschheit bis jetzt von diesem Wissen vielleicht mal nur an einem Punkt
eines Nadelstichs an der äußeren Oberfläche des Fußballs gekratzt, mit dem
bisherigen erlangten Wissen.

Auch stimme ich Dir zu, daß sich mögliche außerirdische Zivilisationen, wenn sie
die interstellare Raumfahrt beherrschen, keinesfalls linear auf konventionelle
Art, wie wir, durch den Weltraum bewegen. Auf diese Art wäre es schlichtweg
unmöglich alleine nur die nächsgelegenen Sterne zu unserem Sonnensystem zu erreichen.


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:31
Wenn man die Gesamtheit der Sichtungen zusammenzählt, dann kann man durchaus behaupten, dass UFOs real sind und dass die Außerirdischen die Erde besuchen.

Wer meint, dass die ganze Sache nur Humbug sei, sollte sich mal das USO-Phänomen anschauen.


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:34
@Gamma7
ja. es sind ja spekulationen aber dafür ist allmy ja da um etwas auch abstrakter zu denken sofern es plausibel ist.ich hab das ja auch geschrieben weil ich weiss dass du verstehst was ich meine und deine posts hier schätze..


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:34
smokingun schrieb:Der Threadtitel ist demnach wieder einmal entstanden in dem man nicht richtig liest und einfach nur etwas herbeischwören will.grewi tut da natürlich auch wieder ihr nötiges dazu ...
Darauf habe ich ja auf Seite 3 dieses Threads schon hingewiesen.
Es wurde das Wörtchen 'Wahrscheinlichkeit' ignoriert, möglicherweise
sogar bewußt und mit Absicht !
Und dann wurde der Artikel auch noch evtl. nur überflogen.
Da wundert es mich nicht, wenn viel Quatsch dabei herauskommt.
:D


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:41
@smokingun
Genau ! Es ist die Plausibilität, die bei manchen Leuten hier einfach nicht vorhanden
ist, bzw. widersprechen sich viele schon in ein und demselben Satz.
Wenn man sie dann auf ihre Fehler hinweist, dann ist man ein Verschwörer.
Die weitere Reaktion ist dann das totale Ignorieren von Fakten, die ganz simpel
die Aussage des Betreffenden widerlegen.
Finde ich auch sehr schade. Mit solchen Leuten ist es halt schlichtweg nicht möglich,
konstruktiv zu diskutieren.
:/


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 14:54
Es kann doch nicht so schwer sein, wenn man halbwegs vernünftig an ein Thema
herangeht, einen Fehler einzugestehen, wenn dieser schlüssig aufgezeigt wird.
Ich habe hier auch schon Denkfehler produziert. Aber ich breche mir keinen
Zacken aus der Krone, wenn ich dann zurückrudern muß und das nochmal
überdenken muß. Dann gestehe ich mir den Fehler eben ein und versuche es mit
einem neuen Ansatz nochmal.
Ich schätze hier auch sehr viele User und finde deren Beiträge echt super, über
äußerst informativ, interessant bis spassig. Lese ich alles gerne.
Nur wenn sich die Leute in eine Meinung verrennen und keinen Deut davon
abrücken wollen, dann kann ich solche User leider nicht mehr ganz für voll nehmen.
Aber dafür kann ich ja nichts, diese Leute stellen sich ganz alleine von selbst ins Abseits.


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 15:05
@Gamma7

eigentlich sollte es ja darum gehen gemeinsam fakten zu überprüfen und erkenntisse gewinnen.manche sehen sich irgendeine miese doku an und übernehmen diese ungeprüft.hinzu kommt erhebliche wissenslücken.da geht man bspw auf NASA seiten um ufos zu suchen und ignoriert die tolle Präsenz über ihre Forschung ..wenn man dann versucht zu erklären warum sterne funkeln oder Positionslichter durch abwechselnden pulsieren den Anschein von Kreisenden objekten macht ist man ein dämlicher skeptiker.denn nur diejenigen die " ja muss ufo sein" schreien werden geglaubt.Aber es gibt auch solche die nur debunken wollen ,was aber verständlich ist da hier leider 95 % WEB 2.0 blödsinn gepostet wird. ich muss mich selbst hin und wieder aufraffen und mich fragen ist dass hier wirklich mist ? oder wie einstein sagte " manchmal muss man seine skepsis auch skeptisch hinterfragen " .Aber vieles kennt man ja schon und taucht immer wieder auf...ein teufelskreis :D

"nur Querköpfe ändern ihre Meinung nicht" Albert Einstein


Ps: Zitate sind wie Huren sie sind für alles zu gebrauchen^^


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 15:15
Wie wahr - wie wahr.
:D


melden

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 15:17
achja und natürlich sollte man über sein ego springen und fehler eingestehen.ich meine wenn man ehrlich ist haben sicher (auch ich) bsp. bei der Mondlüge doku zuerst gedacht " wow es könnte sein".Dass beweist ja wie man mit journalistischen Fähigkeiten storys so glaubhaft manipulieren kann.Bsp auch 9/11..

@Gamma7


melden
Anzeige
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs sind real und außerirdischen Ursprungs

21.08.2010 um 15:19
Also eigentlich bin ich auch eher ein stiller Leser hier auf Allmy... Nur irgendwann ist es auch mal gut:

Wie kann man zu einen bericht der: "Aeronautischen und Astronomischen Gesellschaft Frankreichs", nur so einen Mumpitz schreiben wie:" tut mir leid aber ufos sind und bleiben eine erfindung." oder sogar "99% aller Ufosichtungen sind Fakes..."
(Natürlich bei der Vielzahl der verschiedensten Sichtungen, müssen wir dann wohl davon ausgehen das jeder zweite in seinem Keller als Hobby, mit Antigravitationstechnik rumspielt...!?)

Ich bin sicherlich kein Leichtgläubiger Mensch, nur wenn Informationen von öffentlichen Stellen kommen (und zwar auch aus Europa) sollte man vielleicht erstmal nachdenken bevor man wieder seine Lari-Fari Hypothesen verbreitet, womit man hier die Leute immer wieder gerne belästigt...

Welche stichhaltige Quelle wiederlegt diesen Bericht über den hier Diskutiert wird..? (und ich meine nicht die Pseudo-Meinung irgendwelcher Möchtegern Komiker) Solche Sätze wie: "Ich denke..." oder "Meiner Meinung nach..." sind genauso haltlos wie : " E.T. ist unter uns..."...


>>Reden ist Silber und Schweigen ist Gold....<<

In diesem Sinne überlasst das Erforschen den Wissenschaftlern, die verstehen meisstens was davon... ;)

gruß quetzal


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden