Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

2.005 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Phoenix, Arizona, Lighting

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 18:00
groucho
schrieb:
In dem Video, von dem wir sprechen, gibt es kein "Objekt", sondern diverse Objekte, nämlich die flares.
Richtig! Deshalb ist mir die 2te Zeichnung auch völlig wurscht was den V-förmigen Überflug betrifft.
groucho
schrieb:
Du meinst, er hat etwas gezeichnet, was er nie gesehen hat?
Ich denke er hat versucht die geometrische Form die er von seinem Standort (den ich nicht kenne) in Einklang mit seiner Beobachtung zu bringen. Ist aber eine reine Vermutung. Die Handschrift unter deiner 2. Zeichnung gibt auch nicht viel her im Bezug auf das was er wie und wo genau beobachtet hat.

Es sei denn es gibt irgendwo einen Beleg an welcher Stelle und um welche Zeit dieser Zeuge die Beobachtung gemacht hat.
Das "V" war ja meines Wissens viel früher als die Flares...


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 18:02
KaMailLeon
schrieb:
Nunja entschuldige vielmals, aber ich diskutiere hier mittlerweile mit 4 Gegenspielern, da sei es mir doch verziehen wenn ich die ein oder andere Antwort auf EUCH beziehe... Denn im Grunde steht ihr ja geschlossen auf einer Seite...
Wenn du die Mitdiskutanten als "Gegenspieler" siehst, ist das doch dein Problem.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 18:53
[q
KaMailLeon
schrieb:
Reitet doch nicht ständig auf diesen Tiefflug herum!
Bitte? Soll ich dich zietieren oder merkst du selber dein Problem? Du hast von Tiefflug geredet bzw den hier überhaupt eingebracht
KaMailLeon
schrieb:
Ich kann mir einfach nicht vorstellen das Menschen 5 Lichtpunkte am Abendhimmel in V-Formation derartig erschrecken, das sie an etwas Ungwöhnliches denken...
Dein Mangel an Vorstellung ist irrelevant. Wir haben sogar genug Leute die das Video gesehen haben und "UFOS" oder "Ungewöhnliches" sehen. da sind wir nicht mal bei Life Zeugen.
KaMailLeon
schrieb:
Und ebenso das Wort RIESIG in diesem Zusammenhang macht mich nunmal stutzig...
Ja Riesig wird es wenn man annimmt das die Fläche zwischen den Lichtpunkten ausgefüllt wird. Langsam zweifel ich daran was du hier machst im Thread? Videos mal alle gesehen? Sonst hat das hier keinen Nährwert.
KaMailLeon
schrieb:
Um etwas RIESIGES hineinzuinterpretieren wie es nunmal die Zeugen taten, müssten dann diese Militärmaschinen auch in der entsprechenden Tiefe mMn geflogen sein... DANN aber hätte man sie
Warum das denn? Die Maße ergeben sich aus de Lichtpunkten und wenn man den Leerraum füllt


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 19:00
KaMailLeon
schrieb:
Natürlich. Und nachts sind z.B. Umgebungsgeräusche deutlich reduzierter als am Tag wo Verkehr und Alltagsgeräusche noch dazukommen...
Nicht in einer Stadt...unbeding.. denn dort ist je nach Uhrzeit auch nicht Ruhe. Phoenix ist jetzt keine Kleinstadt.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 19:07
KaMailLeon
schrieb:
Richtig! Deshalb ist mir die 2te Zeichnung auch völlig wurscht was den V-förmigen Überflug betrifft.
1) Bin ich sicher, dass die zweite Zeichnung nicht die flares meinte, sondern das erste Ereignis. Wie kommst du darauf, dass das die flares zeigen soll?
2) "Richtig" bestätigt, dass in dem Video kein Objekt zu sehen ist. Aber in dem Post vorher hast du das noch geschrieben:
KaMailLeon
schrieb:
Die Anordnung der Lichter stimmt mMn genau mit der Zeichnung überein nur mit dem Unterschied das das Video von einer seitlichen Position auf das Objekt gemacht wurde und der Zeuge die Skizze so anfertigte als sei dieses Objekt genau über ihn (quasi im Zenit) hinweggeflogen.
Das ergibt alles wenig Sinn, weil du zwischen den Ereignissen springst.
KaMailLeon
schrieb:
Ich denke er hat versucht die geometrische Form die er von seinem Standort (den ich nicht kenne) in Einklang mit seiner Beobachtung zu bringen. Ist aber eine reine Vermutung. Die Handschrift unter deiner 2. Zeichnung gibt auch nicht viel her im Bezug auf das was er wie und wo genau beobachtet hat.

Es sei denn es gibt irgendwo einen Beleg an welcher Stelle und um welche Zeit dieser Zeuge die Beobachtung gemacht hat.
Das "V" war ja meines Wissens viel früher als die Flares...
Es bleibt die Frage, warum du glaubst, dass die zweite Zeichnung nicht das V zeigen soll, sondern die flares (die nie diese V-Form hatten)?


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 19:30
Fedaykin
schrieb:
Ja Riesig wird es wenn man annimmt das die Fläche zwischen den Lichtpunkten ausgefüllt wird. Langsam zweifel ich daran was du hier machst im Thread?
Was für eine Fläche soll den zwischen zwei LICHTPUNKTEN ausgefüllt werden? Ein Strich...?

Überleg doch selber mal, wie groß wären dann denn die LICHTPUNKTE am Himmel zwischen die du eine Fläche hineininterpretieren möchtest...?
Fedaykin
schrieb:
Warum das denn? Die Maße ergeben sich aus de Lichtpunkten und wenn man den Leerraum füllt
Lichtpunkte am Himmel selbst wenn ich die mit einer "Fläche gedanklich verbinde" ergeben für mich immer noch kein RIESIGES Objekt...
Es sei denn die Lichtpunkte sind in einer entsprechenden Größe...

Und deshalb wollte ich ja auch wissen wie tief/hoch 5 Flugzeuge dMn fliegen müssen um einen derartigen Eindruck bei Zeugen zu hinterlassen... + LAUTLOS + DAHINGLEITEN...
Fedaykin
schrieb:
Nicht in einer Stadt...unbeding.. denn dort ist je nach Uhrzeit auch nicht Ruhe. Phoenix ist jetzt keine Kleinstadt.
Ja aber die V-Formation wurde (siehe Eingangsthread) an mind. 5 verschiedenen Orten gesichtet...

War dort zur fraglichen Zeit überall Straßenlärm etc. ...?


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 19:37
groucho
schrieb:
Es bleibt die Frage, warum du glaubst, dass die zweite Zeichnung nicht das V zeigen soll, sondern die flares (die nie diese V-Form hatten)?
Ich vermute das in erster Hinsicht aus der Anzahl und dem relativ gleichmäßigen Abstand der Lichter, die sowohl im Video als auch auf der 2ten Zeichnung mMn zu erkennen ist. Was der Zeuge dann mit seinen Außenlinien hineininterpretiert ist für mich erstmal irrelevant solange ich nicht lesen kann was er darunter gekritzelt hat und wo und wann genau er diese Sichtung hatte. (Hab ich aber alles schonmal weiter oben erwähnt)

Da ich auch noch ein Privatleben habe, klinke ich mich an dieser Stelle erstmal aus.

Trotzdem bedanke ich mich bei @groucho das du noch relativ sachlich in deinen letzten Postings geblieben bist und die persönlichen Querelen außen vor gelassen hast, leider kann man das nicht von allen aktiven Schreibern der letzten Seiten behaupten...


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

17.05.2020 um 19:54
KaMailLeon
schrieb:
Was für eine Fläche soll den zwischen zwei LICHTPUNKTEN ausgefüllt werden? Ein Strich...?

Überleg doch selber mal, wie groß wären dann denn die LICHTPUNKTE am Himmel zwischen die du eine Fläche hineininterpretieren möchtest...?
Alter. sieht man sogar auf den Skizzen...:palm: Sag mal bist du überhaupt im Thema? Vor allem weil das hier schon seit 2 Seiten von 4 bis 5 Leuten dir erklärt wird.
KaMailLeon
schrieb:
Überleg doch selber mal, wie groß wären dann denn die LICHTPUNKTE am Himmel zwischen die du eine Fläche hineininterpretieren möchtest...?
Ist für die Fläche doch völlig Wurscht. Siehe Skizzen..

Mal dir auf nen Zettel ein V oder sowas mit 5 Punkten... Und dann verbindest du die Punkte und schraffierst die Fläche aus.... Ist echt schwer oder?

Wie gesagt wenn wir hier nicht eben noch die SKizzen gehabt hätten..
KaMailLeon
schrieb:
Lichtpunkte am Himmel selbst wenn ich die mit einer "Fläche gedanklich verbinde" ergeben für mich immer noch kein RIESIGES Objekt...
Es sei denn die Lichtpunkte sind in einer entsprechenden Größe...
Tja schön für dich.. aber du bist hier mal nicht Thema... für mich ergibt das auch keine Fläche. aber für mich ergab hier noch gar nix jemals ein großartiges UFO oder dergleichen..
KaMailLeon
schrieb:
Und deshalb wollte ich ja auch wissen wie tief/hoch 5 Flugzeuge dMn fliegen müssen um einen derartigen Eindruck bei Zeugen zu hinterlassen... + LAUTLOS + DAHINGLEITEN...
Fedaykin schrieb:
Wie oft hat man dir erklärt das es keine Pauschalaussgaen gibt. Und wer sagt das es Lautlos war? Für letzteres solltest du mal besser die Zeugen fragen warum sie so Denken....
KaMailLeon
schrieb:
War dort zur fraglichen Zeit überall Straßenlärm etc. ...?
Nein in Phoenix werden um 18 Uhr alle Bürgersteige hochgeklappt :) DIR rate ich wirklich mal den Thraed von Anfang an zu lesen.

vor allem alle Videos anzuschauen.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 15:01
Fedaykin
schrieb:
Ist für die Fläche doch völlig Wurscht. Siehe Skizzen..

Mal dir auf nen Zettel ein V oder sowas mit 5 Punkten... Und dann verbindest du die Punkte und schraffierst die Fläche aus.... Ist echt schwer oder?
Das ist gar nicht schwer, nur wenn dann jemand so etwas zeichnet, dann muß er es ja auch irgendwie gesehen haben...

Nun stellt sich mir die Frage um am Nachthimmel weit oben (Tiefflug ist ja keine Option...) einen Umriss um kleine Lichtpunkte erkennen zu wollen bedarf es ja entweder Augen wie ein Adler eine enorme Phantasie oder schlicht pure Überzeugung dort wirklich Außenkanten bzw. ein UFO gesehen haben zu wollen...
Fedaykin
schrieb:
Und wer sagt das es Lautlos war?
Also die Zeugen sagten, soviel mir in Erinnerung von diversen Diskussionen hier oder Dokus etc. das ein riesiges Objekt lautlos über sie hinweggeflogen ist...
Fedaykin
schrieb:
Für letzteres solltest du mal besser die Zeugen fragen warum sie so Denken....
Was ist denn das für ein konstruktiver Vorschlag? Wäre in etwa so, als würde ich sagen: Frag doch "F. Symington" (Gouverneur) warum er als ehemaliger Militärflieger nicht an Flugzeuge vom Militär bzw. generell etwas von "dieser Welt" glaubt...
Fedaykin
schrieb:
Nein in Phoenix werden um 18 Uhr alle Bürgersteige hochgeklappt :)
Das "V" wurde meines Wissens nicht nur über Phoenix gesichtet... soviel zum Thema mal den Thread lesen...


Apropos:
Fedaykin
schrieb:
DIR rate ich wirklich mal den Thraed von Anfang an zu lesen.
Ich hab es stellenweise tatsächlich versucht, leider driftet dieser Thread (ähnlich wie die letzten Diskussionen hier) immer wieder in persönliche "Schwan..vergleiche" ab, sodas es äußerst schwierig ist den Faden nicht zu verlieren bzw. mal ein paar wirklich interessante und sachliche Sätze zu finden...

Komischerweise fand ich auf den vergangenen Seiten auch nicht wenige Stimmen, die eben im Bezug auf Flughöhe, Lautstärke, Größe des "Objekts" bzw. der V-Formation ihre Zweifel hatten bzw. nicht glauben konnten wie es zu einer solchen Fehlinterpretation von dutzenden Zeugen an den unterschiedlichsten Orten gekommen sein soll...


melden
DerZar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 15:13
Das Ding ist damals nicht nur über Phönix geflogen. Es durchquerte den gesamten Staat Arizona, dann New Mexico bis runter nach Mexico.
Es haben hunderte gesehen wenn nicht sogar Tausende Menschen. Ein V Förmiges, absolut geräuschloses schwarzes, Objekt welches die Sterne verdunkelt hat wenn man darunter stand.
Vielleicht kam es über Kalifornien und durchflog dann 3 US Bundesstaaten bis es bei Mexico wie einem Halbkreis wieder zum Pazifik flog.
Der Gouverneur von Arizona durfte damals nicht öffentlich sagen was er wußte und was er gesehen hat. heute ohne ein Amt und ohne auf seinen Ruf zu Achten sagt er klipp und klar: Ja auch ich sah es! Es war real!
Die Airforce hat Kampfjets gestartet, diese nahmen wahrscheinlich wieder Daten auf und Videomaterial (so wie bei den Nimitz Ufos...) und zogen sich dann wieder zurück als das V Förmige Objekt die Grenze überquerte.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 15:17
@DerZar

Nichts gegen deine Zeilen im allgemeinen, aber bring lieber zeitnah ein paar Belege oder zumindest Links zu den Behauptungen, ansonsten wird man dich "diskussionstechnisch hier in Stücke reissen"...


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 16:47
DerZar
schrieb:
Ein V Förmiges, absolut geräuschloses schwarzes, Objekt welches die Sterne verdunkelt hat wenn man darunter stand.
Es sei denn es hat gerade auf "transparent" geschaltet, so dass man den Mond doch sehen konnte, wie ein Zeuge zu berichten wusste.
DerZar
schrieb:
Der Gouverneur von Arizona durfte damals nicht öffentlich sagen was er wußte und was er gesehen hat. heute ohne ein Amt und ohne auf seinen Ruf zu Achten sagt er klipp und klar: Ja auch ich sah es! Es war real!
Angefangen zu sagen hat er das meines Wissens als er seine politische Karriere wieder neu starten wollte.
Die Leute waren ziemlich stinkig auf ihn, wegen der Alien Presse Konferenz.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 16:55
KaMailLeon
schrieb:
Das "V" wurde meines Wissens nicht nur über Phoenix gesichtet... soviel zum Thema mal den Thread lesen...
Da stammen die meisten Aussagen her. dort ist auch videolmaterial vorhanden..
KaMailLeon
schrieb:
Das ist gar nicht schwer, nur wenn dann jemand so etwas zeichnet, dann muß er es ja auch irgendwie gesehen haben...
Nee.. .er muss ja nur in seinen Kopf die Fläche zwischen den Lichtpunkten ausgefüllt haben.
KaMailLeon
schrieb:
Also die Zeugen sagten, soviel mir in Erinnerung von diversen Diskussionen hier oder Dokus etc. das ein riesiges Objekt lautlos über sie hinweggeflogen ist...
Alle? Und dann selbst wenn... kein Thema.
KaMailLeon
schrieb:
Nun stellt sich mir die Frage um am Nachthimmel weit oben (Tiefflug ist ja keine Option...) einen Umriss um kleine Lichtpunkte erkennen zu wollen bedarf es ja entweder Augen wie ein Adler eine enorme Phantasie oder schlicht pure Überzeugung dort wirklich Außenkanten bzw. ein UFO gesehen haben zu wollen...
Optische Täuschung... und nein so viel Phantasie braucht es nicht.. allein hier bei Allmy ist alles voll davon.. mit Leuten die alles mögliche sehen.
KaMailLeon
schrieb:
Was ist denn das für ein konstruktiver Vorschlag? Wäre in etwa so, als würde ich sagen: Frag doch "F. Symington" (Gouverneur) warum er als ehemaliger Militärflieger nicht an Flugzeuge vom Militär bzw. generell etwas von "dieser Welt" glaubt...
Nun wie soll ich dir denn erklären warum die Zeugen das sahen was sie sahen. Wie hier bei Allmy musst du die Leute das selber Fragen.

Der Gouverneur war ja kein Zeuge....


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 17:30
Fedaykin
schrieb:
Der Gouverneur war ja kein Zeuge....
Hier irrst du leider ein wenig... aber auch dazu hatte ich bereits einen Link/Beleg gebracht der deine Behauptung widerlegen dürfte (vermutlich hast du es nur überlesen)...

Beitrag von KaMailLeon, Seite 93

Das war nebenbei auch der Punkt an dem ich hier in das Thema eingestiegen bin...

Hier nochmal extra für dich:
"Ich bin Fife Symington. 1997, während meiner zweiten Amtszeit als Gouverneur von Arizona sah ich etwas , was der Logik widersprach und meine Wirklichkeitswahrnehmung herausforderte. Ich sah ein massives, deltaförmiges Fluggerät, das geräuschlos das Squaw-Peak-Gebiet im Norden von Phoenix überflog. Es war Abend, und der Anblick war wirklich atemberaubend.

Zu meinem Erstaunen schien es eine feste Struktur zu haben - es war riesig. Es hatte eine klar ausgeprägte Außenkante und riesige eingelassene Lichter. Es flog völlig geräuschlos durch den Nachthimmel über Arizona. Ich weiß immer noch nicht, was es war. Als Pilot und früherer Luftwaffenoffizier kann ich jedoch definitiv sagen, dass dieses Fluggerät keinem menschengemachten Objekt glich, das ich je gesehen hätte.
*Unterstreichung durch mich

https://www.freenet.de/nachrichten/wissenschaft/usgouverneur-gesteht-ufosichtung_1171808_4702462.html


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:06
KaMailLeon
schrieb:
"Ich bin Fife Symington. 1997, während meiner zweiten Amtszeit als Gouverneur von Arizona sah ich etwas , was der Logik widersprach und meine Wirklichkeitswahrnehmung herausforderte. Ich sah ein massives, deltaförmiges Fluggerät, das geräuschlos das Squaw-Peak-Gebiet im Norden von Phoenix überflog. Es war Abend, und der Anblick war wirklich atemberaubend.
Tja da hast du ja dein großes Delta. Ansonsten. tja wir haben das Video...und siehe da. .es ist kein Massives Delta.. wozu auch die Restlichen Physikalischen Effekte fehlen würden.

soweit. also alles im Kreis.

Nur weil ein Gouveneur was erzählt bekommt es keine Seriösität.. ich meine wir haben den US Präsidenten als Beispiel schlechth
KaMailLeon
schrieb:
Ich weiß immer noch nicht, was es war. Als Pilot und früherer Luftwaffenoffizier kann ich jedoch definitiv sagen, dass dieses Fluggerät keinem menschengemachten Objekt glich, das ich je gesehen hätte.
Kann er sagen.. das Video zeigt was anderes.

Wie gesagt ein Massives Delta. nicht ein Bild.. keine Effekte die sowas nach sich ziehen würde.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:14
Fedaykin
schrieb:
Kann er sagen.. das Video zeigt was anderes.
Welches Video denn? Komm jetzt bitte nicht mit den 7 Lichtern die über der Stadt Phoenix am Himmel "stehen"...

Ich bezog und bezieh mich immernoch seit meinem Einstieg hier auf das fliegende "V"!

Gibts tatsächlich ein verwertbares Video mit dem fliegenden V? Komisch das man (ich) im Netz da nichts finde...

Also her damit, stell den Link bitte hier rein!
Fedaykin
schrieb:
soweit. also alles im Kreis.
Ja stimme ich zu! Solange man die Antworten von Diskutanten nicht aufmerksam liest, hat das ganze hier weiter keinen Sinn...

Schrieb ich ja auch schon sinngemäß weiter oben...

Seitenlang wurde nur die "Schw...länge" gemessen anstatt sich aufs Thema zu konzentrieren...


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:21
KaMailLeon
schrieb:
Welches Video denn? Komm jetzt bitte nicht mit den 7 Lichtern die über der Stadt Phoenix am Himmel "stehen"...
Das offizielle Video was zu allen Sendungen zum Thema gezeigt wurde.

Ja, das war es was über Phoenix gesehen wurde. 1 Vorfall.. Dann gab es noch die Sache mit den Flares
KaMailLeon
schrieb:
Ich bezog und bezieh mich immernoch seit meinem Einstieg hier auf das fliegende "V"!
Ja, das waren die Flieger... zum Hundersten mal... Ein Objekt wird erst wenn man den schwarzen Himmel dazwischen für Festkörper hält

zum Thema Luftverdrängung wurde ja auch schon was gesagt.
KaMailLeon
schrieb:
Gibst tatsächlich ein verwertbares Video mit dem fliegenden V? Komisch das man (ich) im Netz da nichts finde...
VIDEO: It's been 21 years since mysterious lights hovered over Phoenix


das hier war die Sichtung über Phoenix.. das V über der Stadt....
KaMailLeon
schrieb:
Seitenlang wurde nur die "Schw...länge" gemessen anstatt sich aufs Thema zu konzentrieren...
Könnte daran liegen das du Fässer aufmachst die seit 20 Jahren zu sind.

Der Fall ist eigentlich geklärt.... wenn du was neues Findest. an Bild und co. nur zu.


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:34
Fedaykin
schrieb:
das hier war die Sichtung über Phoenix.. das V über der Stadt....
Nö, das sind die "Flares" über der Stadt... soviel zum Thema mal den Thread lesen...

ICH beziehe mich seit dem ich hier mitschreibe auf den V-Überflug und dazu gibts mMn keinerlei Video (warum auch immer)...

Also kannst du dir deine Belehrungen:
Fedaykin
schrieb:
Könnte daran liegen das du Fässer aufmachst die seit 20 Jahren zu sind.

Der Fall ist eigentlich geklärt.... wenn du was neues Findest. an Bild und co. nur zu.
...sparen

denn für mich ist hier noch gar nichts 100 Prozent geklärt...

Das "V förmige Objekt" welches über mehrere Stadtteile/Ortschaften beobachtet wurde hatte 5 Lichter! Das Ding bzw. die Lichter von deinem Video sind 7... also? Watt nu?


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:34
Fedaykin
schrieb:
Das offizielle Video was zu allen Sendungen zum Thema gezeigt wurde.

Ja, das war es was über Phoenix gesehen wurde. 1 Vorfall.. Dann gab es noch die Sache mit den Flares
Da bringst du jetzt was durcheinander.

das bekannte Video des Abends zeigt das zweite Ereignis, die flares
Fedaykin
schrieb:
das hier war die Sichtung über Phoenix.. das V über der Stadt....
Nein, das zeigt das zweite Ereignis, nicht das V


melden

Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!

19.05.2020 um 18:34
groucho
schrieb:
Da bringst du jetzt was durcheinander.

das bekannte Video des Abends zeigt das zweite Ereignis, die flares
Danke! @groucho

Aber ich dachte, da er @Fedaykin so großspurig hier belehrt er weiß das...


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt