weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 14:26
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: wurde aber gelöscht.
Schade. Man vermisst es fast, wenn es nicht bei jedem 10. Beitrag auftaucht. ;)


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 14:34
ich warte darauf, dass er meine Literaturtipps für ungültig erklärt, weil was nicht im Internet steht, existiert nicht :D


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 14:49
Grenox schrieb:Ich stelle keinen Fakt über die Verwendung auf.
Hab ich auch nicht behauptet. Lese mal was ich geschrieben habe.
Grenox schrieb:Fakt ist das mit den "BEKANNTEN" Werkzeugen der Ägypter der Bau der Pyramiden unmöglich ist
Welche sind dir denn bekannt und warum sollten die "BEKANNTEN" Werkzeuge nicht verwendbar sein?


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 14:49
@FrankD

Du kannst posten was du willst. Denn die Pyramiden stehen dort in Ägypten.
Und am Ende musst auch du zugeben und verstehen das diese Pyramiden bautechnisch die größte und vollkommenste Leistung darstellt, die selbst heute nicht nachzuvollziehen ist.
Die Pyramiden können nicht von einem Volk wie die Ägypter erbaut wurden sein, außer alles was wir von den Ägyptern wissen ist falsch. Ohne Maschinen, Geologie und hoher Mathematik ist das unmöglich. Die schwere der Steine und die Perfektion zugleich ist ein eindeutiger Hinweis darauf das hier Mittel verwendet wurden, die heute nicht nachzuvollziehen sind. Wenn man Vermutungen aufstellt muss man sie auch beweisen können, aber ich denke das keine deiner Quellen jemals mit den beschriebenen Lösungsansätzen die Pyramiden nachgebaut haben.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 14:57
@Grenox
Hahahahahihihihihihi - genug, stop bitte, mein Zwerchfell :)

Ja, ich weiß, dass die Dinger i n Ägypten stehen. Ich weiß, dass sie nicht perfekt sind. Ich weiß, dass es keinerlei unüberwindlichen Probleme mit den bekannten Werkzeugen der Ägypter gibt, und ich weiß, dass wir den Bau heutzutage problemlos mit einer Handvoll Arbeiter schaffen könnten.

All das weißt Du nicht, daher würde ich mal sagen: Setz Dich auf den Hintern und mach Deine Hausaufgaben :)

Und bitte, bitte, wähle einen anderen Avatar, so ist ds einfach Realsatire.

Ach ja,
Grenox schrieb:aber ich denke das keine deiner Quellen jemals mit den beschriebenen Lösungsansätzen die Pyramiden nachgebaut haben.
ist an Blödsinn kaum zu überbieten :) - bitte, anderen Avatar, pronto.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:00
Grenox schrieb:Und am Ende musst auch du zugeben und verstehen das diese Pyramiden bautechnisch die größte und vollkommenste Leistung darstellt, die selbst heute nicht nachzuvollziehen ist.
Hmmmm...
Die mit 153 Metern höchste „Pyramide“ befindet sich bei Nähe Lutherstadt Eisleben bei Volkstedt. Sie entstand am ehemaligen Wolf- bzw. Fortschrittschacht I. Ihr Kegelvolumen beträgt 8,5 Mio. Kubikmeter.
Wikipedia: Pyramiden_des_Mansfelder_Landes

Zum Vergleich:
Höhe (ursprünglich) 146,59 m
Höhe (heute) 138,75 m
Volumen 2.583.283 m³
Wikipedia: Cheops-Pyramide


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:10
@FrankD
FrankD schrieb:Ja, ich weiß, dass die Dinger i n Ägypten stehen.
Wenigstens etwas.
FrankD schrieb:Ich weiß, dass sie nicht perfekt sind.
Was du alles weist.
FrankD schrieb:Ich weiß, dass es keinerlei unüberwindlichen Probleme mit den bekannten Werkzeugen der Ägypter gibt, und ich weiß, dass wir den Bau heutzutage problemlos mit einer Handvoll Arbeiter schaffen könnten.
Mit dieser Aussage machst du dich echt lächerlich.
Da muss man schon fast lachen bei so einer Aussage.
Da scheinst du ja der einzigste auf Erden zu sein der mehr weis als alle anderen.

Ich kann nur sagen: Ja dann mach mal...

mit ner handvoll Arbeiter... so wie sie es ja deiner Meinung nach früher gemacht haben.

Ehrlich gesagt hat die Welt ja bis heute nur auf ein Genie wie dich gewartet, weil seit Jahrhunderten Rätseln alle über den Bau aber du machst das mit ner Handvoll.

Alter ich danke dir das du mir so den Nachmittag bespasst!


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:11
Grenox schrieb:Und am Ende musst auch du zugeben und verstehen das diese Pyramiden bautechnisch die größte und vollkommenste Leistung darstellt, die selbst heute nicht nachzuvollziehen ist.
Also ich habe mir FrankD's Seite durchgelesen und ich kann den Pyramidenbau jetzt total nachvollziehen.
Grenox schrieb:Die Pyramiden können nicht von einem Volk wie die Ägypter erbaut wurden sein,
Doch natürlich.
Grenox schrieb:Ohne Maschinen, Geologie und hoher Mathematik ist das unmöglich.
Maschinen braucht man dazu nicht und Geologie und Mathematik hatten auch schon die Ägypter.
Grenox schrieb:Die schwere der Steine und die Perfektion zugleich ist ein eindeutiger Hinweis darauf das hier Mittel verwendet wurden, die heute nicht nachzuvollziehen sind.
So wie ich das sehe, bist Du hier gerade der einzige, der das nicht nachvollziehen kann.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:37
Grenox schrieb:Mit dieser Aussage machst du dich echt lächerlich.
Der einzige der sich hier lächerlich macht, bist Du !
Man könnte Dich jetzt im einzelnen fragen, wie Du auf so einen Mumpitz kommst,
aber das sagt schon alles aus :
Grenox schrieb:Du kannst posten was du willst.
Diskussionen mit Leuten wie Dir, ist reine Zeitverschwendung !


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:37
@Grenox
Heute mit ne Handvoll. Genauer gesagt 64, sagt das Bauunternehmen Holtzmann KG, dass mal einen Bauvorschlag für eine Cheops-Pyramide bei Köln durchgerechnet hat, für die Sendung Quarks & Co. Kosten 3 Mrd. €, davon gehen 90% fürs Baumaterial drauf.

Schade, dass Du nie davon gehört hast, verwundert aber nicht, da Du offenkundig von vielen Dingen noch nie was gehört hast :D


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:42
@FrankD

Das es mit heutigen Mitteln durchaus möglich ist sowas zu bauen, davon reden wir doch gar nicht.

Du spuckst hier dicke Töne das du alles Beweisen kannst also Beweis mir wie sie es damals gemacht haben, und lenk nicht die ganze Zeit mit verweise auf meine Unwissenheit ab.

Du Genie sollst mich doch erleuchten.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:43
@Desmocorse
Ja, das sind die typisch dogmatischen Frei"denker" die nichts außer ihren aufgeschnappten Vorurteilen gelten lassen :) Und sich dabei ungeheuer undogmatisch und weltoffen vorkommen :D


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:46
@Grenox
FrankD und Perrti haben dir ja schon Beweise genannt. Was würdest du denn als Beweis akzeptieren?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:46
@Grenox
Nee, Du hattest auch behauptet, dass es auch HEUTE unmöglich ist.

Auch das stärkste Licht kann nicht beleuchten, was sich in einem Bunker der Unwissenheit eingemauert hat. Du lehnst ja alles ab, da kann man nix machen.

Mach mal die Tür auf und wirf einen Blick in die reale Welt - wenn Du Dich traust.


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:47
@FrankD
FrankD schrieb:Nee, Du hattest auch behauptet, dass es auch HEUTE unmöglich ist.
Ach ja wo denn?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:48
@FrankD schrieb:
Heute mit ne Handvoll. Genauer gesagt 64, sagt das Bauunternehmen Holtzmann KG, dass mal einen Bauvorschlag für eine Cheops-Pyramide bei Köln durchgerechnet hat, für die Sendung Quarks & Co. Kosten 3 Mrd. €, davon gehen 90% fürs Baumaterial drauf.
Die Folge habe ich gesehen - war sehr informativ.
Vielleicht ist die noch irgendwo zu finden, damit @Grenox sie sich ansehen kann.


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:49
@FrankD

Und...
Grenox schrieb: Pyramiden bautechnisch die größte und vollkommenste Leistung darstellt, die selbst heute nicht nachzuvollziehen ist.
Damit ist gemeint das niemand heutzutage nachvollziehen kann wie die Ägypter sie gebaut haben könnten. Um dir den Satz zu erklären bevor du ihn verklärst für deinen Unsinn.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:54
@Grenox
Hahahaha - OK, nette Ausrede :)


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 15:55
@Grenox

Klar ist es nachvollziehbar/erklärbar. Ob es stimmt und so war oder doch anders ist eine Frage, aber sich, in welche Richtung auch immer zu verrennen, sollte keine Option sein.

Ein 1zu1 Nachbau unter Originalumstand wäre die einzige Lösung, weil theoretisch ist heutzutage ja vieles Möglich gerade im Baugewerbe, man siehe Elbphilharmonie. :P


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 16:03
Cataract schrieb:Ein 1zu1 Nachbau unter Originalumstand wäre die einzige Lösung
Übertrage das doch mal auf andere Gegebenheiten. zB einen Mord. Ist es wirklich die einzige Möglichkeit einen Mord nachzuvollziehen oder zu erklären, in dem man den Mord wiederholt? Warum soll das also bei der Pyramide anders sein?


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden