weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:10
@emanon

..urgggs... das Ding sieht, da so reingepflanzt in die Gegend, aus der Perspektive einfach nur scheiße aus... ist das Vegas?

Edit:
Sorry, klar ist das Vegas... sorry


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:15
@FrankD
Bisher habe ich das Thema auf deiner Seite noch nicht begutachtet. Beziehe mich auch nur auf den Post und das genannte da.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:17
Cataract schrieb:Es sind weit mehr Variablen zu berücksichtigen. Reibung, Kraftverteilung, Zug/Tragwinkel, Körperform, Gewichtsverteilung,...
Ok, also von vorne:

Wie verhält sich die Reibung, wenn ich das Gewicht verzehnfache?
a) sie wird zehn Mal höher
b) sie bleibt gleich
c) sie wird hundert mal höher
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Kraftverteilung
Was bedeutet "Kraftverteilung? Wenn Du damit meinst, die größere Fläche eines größeren Steines (zB) würde mehr Reibung verursachen: Zurück in die Schule!

Zug/Tragwinkel
...ist völlig unabhängig vom Gewicht. Wenn ich bei einem 100Kg Stein im 90° Winkel anziehe bekomme ich den gleichen Teil der Kraft auf den Stein wie bei einem 1000Kg Stein.

Was soll die Frage? Das kann nur bedeuten, daß Du keine Ahnung von Physik hast - davon aber eine ganze Menge!

Körperform
Adonis schafft mehr Steine als Quasimodo?

Gewichtsverteilung
siehe Kraftverteilung und Zug/ Tragwinkel

Merkst Du nicht, wie Du Dich gerade selber demontierst?
Und Du willst anderen Unwissen vorwerfen?

Kennst Du Dunning und Krüger?
Nein? Sie kennen Dich aber, denn sie haben eine Stude über Dich gemacht:
Wikipedia: Dunning-Kruger-Effekt

Meine Verehrung!


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:18
@Cataract
ich hab etliche Experimente zum Transport gemacht, und die Parameter da genau angegeben... - und ja, gerade ist das physikalisch total einfach berechen- und skalierbar.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:20
@Grenox

Schau mal hier:

0bbe34 Donnerstein-gro

Das ist der Donnerstein, der (uns bekannt) größte / schwerste transportierte Monolith der Welt. Er wurde unter Katharina der Großen aus Finnland nach Sankt Petersburg gebracht und dort als Sockel für das Reiterstandbild Peters des Großen verwendet. Dabei wurde der Donnerstein insgesamt sechs Kilometer über Land gezogen. Sein Gewicht beträgt 1250 Tonnen.

Das ist mit Menschenkraft möglich.

Klar, die hatten Seilwinden, Flaschenzüge und kugelgelagerte Schienen, wovon mindestens zwei Sachen, wenn nicht alle drei zu Cheops' Zeiten den alten Ägyptern noch nicht zur Verfügung standen. Doch erstens hatten die auch ihre Methoden, zweitens konnten die das mit Menschenmassen wettmachen, und drittens waren selbst die schwersten Trumms, die in der Cheopspyramide verbaut wurden, deutlich leichter.

Was also war Deiner Meinung nach nicht machbar? Konnten die keinen Granit behauen, oder die Masse der Kalksandsteinblöcke, aus denen die Pyramide besteht? Konnten die keine Rampe bauen und keine Steine darüber hochziehen? Bekamen sie keine rechten Winkel hin, keine geraden Linien, keine waagerechte Ausrichtung und keine nach ner Himmelsrichtung? Was?

Pertti


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:22
Cataract schrieb:Bisher habe ich das Thema auf deiner Seite noch nicht begutachtet.
Dann würde ich das an Deiner Stelle vielleicht mal endlich machen bevor Du FrankD hier immer weiter angehst und meinst er würde sich lächerlich machen.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:40
@FrankD
Ich werfe niemanden Unwissen vor.

Reibung: Wurde bei den Berechnungen die genaue Oberflächenbeschaffenheit berücksichtigt, dass die Reibung selber annähernd Linear zum Gewicht zu nimmt ist nichts neues für mich.

Kraftverteilung: Bringt jedes Individuum die gleiche Kraft auf?

Zug/Tragwinkel: Schiebe mal einen 250kg an der oberen Kante und anschließend an der unteren. Denn je nach Winkel ändert sich die Kraftverteilung im Bezug auf den Gegenstand, heißt es wird unterschiedlich verteilt und nicht alles wird zu Bewegungsenergie umgewandelt.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 17:47
@Cataract
Äh, ich glaube, Du hast mich verwechselt...

Ja, ich habe verschiedene Experimente mit unterschiedlichen Materialien zwecks Ermittlung der Reibung durchgeführt. Steht auf den von Dir ignorierten Seiten, und ausführlicher in meinem Buch :)

Ansonsten kann ich langsam echt nur den Kopf schütteln. Klar wird es Variationen geben, seien es 10%. Und? Dann hängt man einen Mann mehr ans Seil. Du gehörst wohl auch zu den Leuten die behaupten, die Ägypter waren unfähig, 5 Holzleisten nahtlos aneinander zu legen.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 18:02
@FrankD
Deine Seite wird nicht ignoriert von mir. Bin bloß noch nicht zu besagtem Themenbereich vorgestoßen. Ist ja auch eine Menge Stoff.^^


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 18:27
FrankD schrieb:Äh, ich glaube, Du hast mich verwechselt...
Super...
Du stehst nicht zu mir... :(


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 18:33
@Kurzschluss
sooorrry....

@Cataract
Im Unterkapitel "Pyramidenbau" :)


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 18:41
@FrankD
FrankD schrieb:Du gehörst wohl auch zu den Leuten die behaupten, die Ägypter waren unfähig, 5 Holzleisten nahtlos aneinander zu legen.
Solche Leute wie dich lieb ich ja. Wer behauptet denn das die Ägypter unfähig waren?

Ich hab mir jetzt mal deine Seiten einverleibt, und ich muss sagen... da haste dir echt viel mühe geben Vermutungen zu Tatsachen zu verklären die du selbst nicht beweisen kannst. Respekt schonmal dafür.

Wir sind immernoch da wo wir waren nämlich und das ist die einzige tatsache hier das die Ägypter mit den Wissenschaftlich belegten und gefundenen, sowie nachgemachten Werkzeugen eine Pyramide wie sogenannte Cheops Pyramide nicht bauen können.

Wir kennen von den Ägyptern keine Methode derart schwere Steine zu bewegen, geschweige den in solche Höhen zu befördern.

Ach was red ich zeig mir einfach mal ein Ägyptisches Seil :)
Aber dazu hast du ja auch eine Vermutung Parat.

Oder wir fangen vom Steinbruch an. Da haben die dann 600-800KM Holzrollen verwendet.
Dazu passt dann die Theorie das 20 Jahre Bauzeit nötig waren.

Und wenn du schon dabei bist erklärste mal wie man auf 20 Jahre kommt. Warum nicht 21 oder 22?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 19:03
Grenox schrieb:Oder wir fangen vom Steinbruch an. Da haben die dann 600-800KM Holzrollen verwendet.
449px-09 khafre cutting

Vorne der Steinbruch, hinten die Pyramide. Wo sind die 800km?

Wikipedia: Bautechniken_im_Alten_Ägypten#Steinbruch


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 19:05
@Grenox
*fremdschäm* sach mal, machst Du das extra? Also die Zwerchfelle Deiner Mitleser reizen?
Grenox schrieb:Wir kennen von den Ägyptern keine Methode derart schwere Steine zu bewegen, geschweige den in solche Höhen zu befördern.
Ersetze "wir kennen" durch "ich kenne", und schon passts. Die Ägypter haben uns glücklicherweise selbst hinterlassen, wie sie sowas bewegten.
Grenox schrieb:Ach was red ich zeig mir einfach mal ein Ägyptisches Seil :)
Im Pyramidenbau-Kapitel gibts einen eigenen Aufsatz mit Bildern dazu...
Grenox schrieb:Oder wir fangen vom Steinbruch an. Da haben die dann 600-800KM Holzrollen verwendet.
Dazu passt dann die Theorie das 20 Jahre Bauzeit nötig waren.
Hm, entweder meinst Du, dass die erst 600 mal um die Pyramide rumgelaufen sind bevor sie den Stein einbauten, oder Du weißt nicht, dass die Steinbrüche nur ein paar Meter von den Pyramiden entfernt waren... :D
Grenox schrieb:Und wenn du schon dabei bist erklärste mal wie man auf 20 Jahre kommt. Warum nicht 21 oder 22?
Nicht ich komme, der griechische Historiker Herodot schrieb das um 470 v. Chr. niedr, die Ägyptologie geht momentan von mindestens 27 Jahren aus, da wir das Tagebuch eines Beamten aus dem 27. Regierungsjahr von Khufu gefunden haben, der Steinbrüche für Baumaterialien begutachtete...


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 19:29
Grenox schrieb:Ich hab mir jetzt mal deine Seiten einverleibt,
Ach ja? Einfach nur mal rübergeschaut oder wie? Denn hättest Du Dir seine Seite wirklich genau durchgelesen, dann hättest Du hierfür:
Grenox schrieb:Ach was red ich zeig mir einfach mal ein Ägyptisches Seil
auch Bilder gefunden!


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 19:40
Grenox schrieb:Ach was red ich zeig mir einfach mal ein Ägyptisches Seil
Noch besser:

Wikipedia: Datei:Ancient_Egypt_rope_manufacture.jpg

Wikipedia: File:Ancient_Egypt_rope_usage.jpg


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 19:50
@perttivalkonen
Däniken streitet ja nicht ab, dass die Ägypter später Seile hatten, behauptet aber, dass es für Seile aus der Zeit von Cheops keine Belege gibt. Die Seile auf meiner Seite stammen von der Sonnenbarke vom guten Cheops :)


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 20:09
@Grenox
Die Ägypter kannten also keine Seile?
Interessant...


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 20:14
@Lepus
Wenn Däniken das sagt, wird es ja wohl stimmen, der würde doch NIIIIIIIEEEEEEE seine Leser/Zuhörer anlügen!!111


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 20:18
@FrankD
Stimmt, ganz vergessen!
Muss man wissen!


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden