weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:18
Grenox schrieb:Erzähl uns doch mal was von dem unvollendeten Obelsik aus Rosengranit, der ein Gewicht von über 1000 Tonnen hat.
Hier kannst du alles nachlesen.
Wikipedia: Unvollendeter_Obelisk_von_Assuan


melden
Anzeige
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:20
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Und wie hätte diese Zivilisation es dann getan? Die kannten damals ja auch keine Maschinen.
Wer weis was auf dieser Welt schon alles vor sich ging? Was sind im vergleich zum alter der Erde 4000 Jahre ? Was war den vor 20.000 - 30.000 Jahren?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:20
@Lepus
Tja.... :)
@continuum

Lepus schrieb:
Wenn du Frank nicht beleidigen willst, warum beleidigst du ihn dann laufend anstatt auf seine Beiträge einzugehen?
Ist eher umgekehrt. Aber lassen wirs. ähm ne, noch eines für dich:
Ich finde Menschen wie @Spöckenkieke die mit stichhaltigen Argumenten kommen viel Sympahtischer und intelektueller. Obwohl auch er mir manchmal Sachen an den Kopf wird, aber er bleibt meist sachlich. Es zeigt mir einfach auch das Nievau an von gewissen Menschen, aber das ist das Leben, es gibt verschiedene Blickwinkel und Meinungen, es führen viele wege nach Rom, es gibt nicht ein richtiger weg, nur ein schnellster und andere nicht erwähnte vor und Nachteile.

Also ich schreibe morgen weiter, bin müde und muss morgen früh raus.

Danke an alle die mir wenigstens Sachlich Argumente angegeben haben, das macht richtig Freude so zu diskutieren, auch wenn ich noch nicht alles nachvollziehen kann. Aber es bleibt interessant, und viele fragen sind für mich im Bereich Pyramide noch offen, auch wenn es schon von einigen gewisse Möglichkeiten respektive wahrscheinliche Varianten aufgezeigt worden sind, ist trotzdem nirgends offiziell geklärt wegen den Pyramiden. Oder?


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:21
Grenox schrieb:1. Die Ägypter hatten Maschinen. Denn ohne Maschinen erreicht man die Perfektion die in die Pyramiden eingeflossen ist niemals
Also ich habe mal das Buch von @FrankD rausgekramt und ein paar Fotos
von der Cheopspyramide angeschaut. Nahaufnamen vom Mauerwerk.
Also was ich da an krummen Steinen sehe, man kann teilweise 'ne ganze
Hand zwischen den Steinen reinpacken, und was da so stellenweise
gepfuscht wurde...

Wo ist da bitteschön Deine Perfektion ?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:21
Grenox schrieb: Was war den vor 20.000 - 30.000 Jahren?
Steinzeit.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:23
@continuum
Wenn du dich nun zurückziehst um in ein paar Wochen wieder aufzuschlagen und den gleichen Kram zu behaupten, wie du es ja nun schon mehrfach gemacht hast, bleibt die Frage, warum man dann mit dir ernsthaft diskutieren sollte. Ich kann FrankD da schon etwas verstehen.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:28
@Lepus
Ja, die Assuan-Steinbrüche sind schon grandios. Auch die Sahel-Insel in der Nähe, überzugen mit Petroglyphen aus vielen Jahrtausenden, wie der berühmten Hungersnot-Stele auf der beschrieben wird, wie König Djoser eine 7 jährige Hungersnot bekämpfte und daher zum Gott ernannt wurde.

Ist aber brutal, da schon früh am Morgen die 40°C überschriten werden...

@Grenox
Ja nu, er ist eben unvollendet, weil auch er einen Riss entwickelte und daher aufgegeben wurde. Zeugt echt von überlegener Maschinentechnik :D :D :D


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:33
FrankD schrieb:Ist aber brutal, da schon früh am Morgen die 40°C überschriten werden...
Oh mein Gott. Viel zu heiß, viel zu heiß. Dann kann ich da niemals hinfahren, ich bin ja schon bei 28°C total am dahinvegetieren...


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:34
@Spöckenkieke
spöckenkieke schrieb:
Wenn du dich nun zurückziehst um in ein paar Wochen wieder aufzuschlagen und den gleichen Kram zu behaupten, wie du es ja nun schon mehrfach gemacht hast, bleibt die Frage, warum man dann mit dir ernsthaft diskutieren sollte. Ich kann FrankD da schon etwas verstehen.
Ja, da kennst du mich aber sehr gut. :)
Leider habe ich gewisse Projekte, wo ich daran arbeiten muss und für mich ist dieses Forum eigentlich fürs Diskutieren und auch ab und zu meine Kenntnisse über gewisse Sachen zu Revidieren oder zu bestärken.

Und heute können wir das nicht lösen und wenn ihr das in ein paar Tagen nicht mehr wollt, verstehe ich es auch, zumal von dir und einigen anderen die das meist Sachlich erklären. Aber mit gewissen Ausnahmen bezüglich Sachlicher Personen (Meine Meinung und ja die behalte ich, die ist nicht für euch :) ).

Abschliessend möchte ich noch sagen, das ich nichts behaupte. Ich habe einfach nicht alles gutgeheissen und gewisse Methoden für mich hinterfragt (mit und ohne Wissen, manchmal auch Spontan, sowie durch Medien, Kollegen, Logik[mit meinem Wissen] ). Aber ich distanziere mich in jeglicher Art das ich etwas behaupte.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:39
@FrankD schrieb:
Ist aber brutal, da schon früh am Morgen die 40°C überschriten werden...
Öha! Ich habe ja schon bei 21°C ein Problem.
Aber das wäre es mir wert! :D
@FrankD schrieb:
Ja nu, er ist eben unvollendet, weil auch er einen Riss entwickelte und daher aufgegeben wurde. Zeugt echt von überlegener Maschinentechnik
"Hau da mal drauf, Amunhotep!"
"Wo? Hier?"
*WÄMS!*
"Beim Penis des Osiris! Amunhotep, du Vollidiot! Das ziehe ich dir vom Lohn ab!"


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:42
@Lepus
Ja die werden schon dumm geschaut haben. Laut Berechnungen waren die ja schon ein Jahr zugange als der Stein Knacks machte.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:43
@Grenox
Was ist nun? Kriegen wir nun eine Antwort auf deine Prophezeihungen?


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:44
@Spöckenkieke
Oje, die werden sich verdammt geärgert haben.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:45
@Spöckenkieke
mit "nu" meine ich in "nur" 20 Jahren eine Pyramide erstellt zu haben(es gibt ja mehrere).

- Also haben Sie für die mehreren Versuche ja auch schon Zeit gebraucht. Erst danach konnten Sie z.B. Gizeh in Angriff nehmen.

- Die Fehlversuche haben auch Zeitgekostet.

- 10% der Steine waren defekt? Kann mir nicht vorstellen, das jeder Stein der rausgehauen wurde perfekt gepasst haben sollte. Es gab sicher mehrere Ausschüsse.

- Das Lager musste auch bewirtschaftet werden.

- Die schienen von FrankD mussten auch noch erstellt werden, diese brauchten auch seine Zeit.

- Ohne Licht konnte damals nicht gearbeitet werden, bei Schlechtwetter auch nicht, bei Massenkrankheiten auch nicht. Bei Versorgungsengpässen auch nicht. Ohne Holz auch nicht, usw.

Ich bin einfach nicht ganz sicher ob die altägypter nicht schon weiter waren als wir ihnen zugestehen wollen (oder es gab schon eine vor Hochkultur), nicht mehr und nicht weniger. An dem happerts bei mir.


melden

Das Cheops-Projekt

21.08.2014 um 23:58
continuum schrieb:Also haben Sie für die mehreren Versuche ja auch schon Zeit gebraucht. Erst danach konnten Sie z.B. Gizeh in Angriff nehmen.
Vor den Pyramiden gab es ja schon die Stufenmastabas und davor die einfachen Mastabas. Jahrhunderte lang haben die Ägypter geübt sowas zu bauen. Immer höher und Prachtvoller. Vor Cheops baute sein Vater zu Lebzeiten 3 Pyramiden und fand dann mit der roten Pyramide den richtigen Böschungswinkel um möglichst hoch zu bauen und dennoch stabil zu bleiben.
continuum schrieb:10% der Steine waren defekt? Kann mir nicht vorstellen, das jeder Stein der rausgehauen wurde perfekt gepasst haben sollte. Es gab sicher mehrere Ausschüsse.
Die Steine passen üebrhaupt nicht perfekt. Schau dir mal die Pyramiden an. Da geht nicht nur ein Arm dazwischen, teilweise passen Menschen zwischen die einzelnen Steine, weil die so unregelmäßig sind.
continuum schrieb:Das Lager musste auch bewirtschaftet werden.
Genau und gerade aus diesem Lager haben wir sogar Inschriften, was die so alles gegessen und verbraucht haben. Ich sach dir das muss nach Knofi gestunken haben ohne Ende.
continuum schrieb:Ohne Licht konnte damals nicht gearbeitet werden
Gerade im Lager wurde angegeben, wie viel Lampenseil jeder Arbeiter pro Tag bekam. Also war Licht nicht das Problem. Aber all diese Unterbrechungen, werden ja in die Berechnung von FrankD mit eingezogen.
continuum schrieb:Ich bin einfach nicht ganz sicher ob die altägypter nicht schon weiter waren als wir ihnen zugestehen wollen
Dann hätte es Spuren davon gegeben. Auch eine vorherige Hochkultur muss sich erstmal entwickeln. Wo sind dann deren Bauten, wo sie das Bauen der Pyramide geübt haben? Von den Ägyptern kennen wir die einzelnen Schritte. Was ist mit dieser Hochkultur X, wo sind deren Übungsobjekte?


melden

Das Cheops-Projekt

22.08.2014 um 00:15
@Lepus
@Galaxys81
Das ist trockene Hitze, die ist angenehmer als z.B. Thailand. Man muss nur genügend Wasser nachschütten, sonst pinkelt man Granulat :D :D
Aber Assuan lohnt sich, da ist ne Mdnge zu sehen. so auch der älteste Tempel Ägyptens. auf Elepjantine.


melden

Das Cheops-Projekt

22.08.2014 um 13:33
@FrankD
Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit eine Reise auf einem der Schiffe, die den Nil befahren. :lv:

Ich kenne leider keine trockene Hitze, aber ich habe auch schon gehört, dass sie besser zu ertragen ist, als die feuchte Wärme.


melden

Das Cheops-Projekt

22.08.2014 um 13:42
@Lepus
Also ich kenne die trockene Kälte Sibiriens. Hier ist bei -6 Grad ja schon Land unter und die Finger schmerzen dermaßen, dass man es kaum aushält. Eben die feuchte Kälte. In Sibirien ist es dann mal locker -40 Grad, aber diese Kälte ist angenehm auf der Haut. Irgendwann fällt dir dann zwar das Ohr ab, aber es hat nicht weh getan.
Genau so ist es wohl mit der trockenen Hitze. Es ist wie im Backofen. Es ist heiß und du dünstest aus allen Poren und wenn du nicht genug trinkst, kannst du nachher deine Pipi mit dem Staubwedel wegwischen.


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.08.2014 um 16:40
@FrankD
FrankD schrieb:Ja nu, er ist eben unvollendet, weil auch er einen Riss entwickelte und daher aufgegeben wurde. Zeugt echt von überlegener Maschinentechnik
Woher willst du wissen ob der Riss bei der bearbeitung enstand und nicht über die Jahre in dennen er dort liegt. Du weist schon das das eine Erdbebenregion ist?

Nehmen wir mal an du hast recht und wegen dem Riss ist er aufgegeben wurden. Die viel bessere Frage ist doch wie hätten die Ägypter über 1000 Tonnen bewegen sollen?

Auszug aus Wikipedia:
Der Gottwald AMK 1000 (Automobilkran 1000 Tonnen) war von 1985 bis 2007 der einzige Teleskopautokran, der über eine nominelle Traglast von 1000 t verfügte.
Und da willst du mir jetzt sicher weis machen das die Ägypter das alles mit Holz und so gemacht haben?


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

22.08.2014 um 17:08
Grenox schrieb:Woher willst du wissen ob der Riss bei der bearbeitung enstand und nicht über die Jahre in dennen er dort liegt.
Warum nicht ?
Bei der Größe naheliegend !
Grenox schrieb:Du weist schon das das eine Erdbebenregion ist?
Und ?
Grenox schrieb:Nehmen wir mal an du hast recht und wegen dem Riss ist er aufgegeben wurden. Die viel bessere Frage ist doch wie hätten die Ägypter über 1000 Tonnen bewegen sollen?
Mit Menschen, und den damals zu verfügenden Hilfsmittel !
Grenox schrieb:Und da willst du mir jetzt sicher weis machen das die Ägypter das alles mit Holz und so gemacht haben?
Erzähl uns doch mal, was Du uns hier weis machen willst.
Erzähl uns doch mal von den Belegen, einer früheren Zivilisationen.
Deine Bühne....


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden