weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 19:30
babykecks schrieb:Vielleicht hängt es auch mit der Form zusammen das es nie zusammenkrachte.
Und darüber denkste noch ein bisserl nach, recherchierst noch etwas nach Vergleichbarem...


melden
Anzeige
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 21:30
@babykecks
babykecks schrieb: Hastig aufgetürmt und schön verkleidet für die Augen des Betrachters? Ne Mogelpackung könnte man sagen. Vielleicht hängt es auch mit der Form zusammen das es nie zusammenkrachte. Ach was kenn ich mich da aus? :D
Das ist dazu doch ziemlich interessant:

„Wenn ein Bauwerk absolut stabil sein soll, muss es aus unregelmäßigen Strukturen aufgebaut sein. Das verhindert den Einsturz ... .bei Erdbeben“ .( Prof. Davidovits, Das Geheimnis der Pyramiden - m3Zz2012)
Und: „Die Menschheit hat bisher keine Bautechnik entwickelt, die der Art unverwüstlich ist“, (Chris Wise, Bauingenieur).

@perttivalkonen
Ich habe hier keine eigene Meinung abgegeben, anders als heute früh, also bitte nicht löschen lassen.


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 21:41
@tepui
tepui schrieb:Die Menschheit hat bisher keine Bautechnik entwickelt, die der Art unverwüstlich ist
Na toll. Jetzt hast Du die große Handwerkerverschwörung publik gemacht. :D
scnr


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 21:44
tepui schrieb:also bitte nicht löschen lassen
Sonst gehts noch, ja?
tepui schrieb:„Wenn ein Bauwerk absolut stabil sein soll, muss es aus unregelmäßigen Strukturen aufgebaut sein. Das verhindert den Einsturz ... .bei Erdbeben“ .( Prof. Davidovits, Das Geheimnis der Pyramiden - m3Zz2012)
Dafür reicht die auf dem Foto da oben zu sehende Unregelmäßigkeit nur noch nicht aus.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 21:56
@psreturns
psreturns schrieb: Na toll. Jetzt hast Du die große Handwerkerverschwörung publik gemacht. :D
scnr
Das müssen wir leider etwas korrigieren:

Publik war es schon. Handwerker ist falsch und Verschwörung ist falsch.
Richtig ist: Veröffentlichung von Davidovitis, Professor für Ägyptologie.


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:02
@tepui
tepui schrieb: Davidovitis, Professor für Ägyptologie
???
Der hier?

Wikipedia: Joseph_Davidovits

Die Trollkultur hat aber deutlich nachgelassen. :N:


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:09
tepui schrieb:Richtig ist: Veröffentlichung von Davidovitis, Professor für Ägyptologie.
ich schrei mich weg, mal wieder ein echter Tepui.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:10
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: Dafür reicht die auf dem Foto da oben zu sehende Unregelmäßigkeit nur noch nicht aus.
Sie hat bisher aber immer ausgereicht. Für drei schwere Erdbeben.
Keinerlei Schäden und Verschiebungen im Inneren, das wurde nachgemessen.
Und das ist für Ingenieure bei so einem Bau das Interessante.


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:22
tepui schrieb:Professor für Ägyptologie.

Genau


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:23
tepui schrieb:Sie hat bisher aber immer ausgereicht. Für drei schwere Erdbeben.
Dafpr hat die Statik und das Baumaterial gereicht. Tonnenschwere Steinblöcke, Schüttkegelform des Bauwerkes. Die einzige die Stabilität fördernde Bauweise ist hier die übliche Versetzung der Steine pro Lage.

An den Abweichungen von der Wasserwaage und an den ungleichen Fugenbreiten hats nicht gelegen - soviel sollte selbst ein Laie mitbekommen...


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:25
@tepui
Davidovits ist Chemiker und besitzt ne Betonfabrik...


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:26
Geheimer Proffessor der unsichtbaren Agyptologie


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:30
unsichbarer Professor der verbotenen Ägyptologie...


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:39
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: ich schrei mich weg, mal wieder ein echter Tepui.
In der Tat ein echter Tepui. Es geht ja nur darum nach Möglichkeit seriöse Quellen zu finden und mit Fakten umzugehen zu können, mehr nicht.
Zu den anderen Deiner Kommentare ist eine Antwort von mir eigentlich überfällig, etwa so wie heute früh an Frankie, da hatte ich mir richtig Mühe gemacht.
Aber diese Antwort würdest Du sofort löschen lassen, da bin ich mir sicher und ich wäre zusätzlich noch gesperrt. So etwas übersteht man wohl, schön ist es aber nicht.
Also behaupte und rede Dir künftig den Tepui nach Herzenslust vom Leib, ich werde Dich nicht daran hindern.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:47
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Albert Einsteins RT hat sich grad mal ein paar Monate lang gehalten.
Stimmt. Kurz danach kam die Bombe, dann der Urknall (den keiner gehört hat), die schwarzen Löcher, ... dunkle Materie, ... und noch gaaanz viele andere Erfindungen ... :D
perttivalkonen schrieb:Hallo PKK
Also beim Austeilen bist Du nicht so empfindlich ...
Echt, die Leutz, die von Präzision sprechen, sollten wenigstens mal ne Weile lang Pyramidenfotos anschauen.
Die diese ignorieren allerdings auch. Immerhin stehen die Dinger ja schon seit etlichen Wochen in der Gegend rum ... Zeig mir ein heutiges Gebäude, das auch nur annähernd sooo laaaange stehen wird ...
perttivalkonen schrieb:Nein, die haben so gebaut.
Ja na klar haben die so gebaut. Aber das hatte seinen Sinn! Übrigens sind die meisten Feinheiten nicht offensichtlich.
Es gibt viele Dinge in der Welt, die man nicht sehen kann ... und trotzdem existent sind ... :D
perttivalkonen schrieb:Schüttkegelform des Bauwerkes.
Nein Pertti. Das nennt man Pyramidenform !



@Broklyn
Broklyn schrieb:Ich glaube ja absolut nicht an den X - Planeten . das wäre wissenschaftlich shcon längst erwiesen
Kaum bzw. muss nicht sein. Da draußen wartet noch so manche Überraschung auf uns. Und Planetenjagd ist auch heute noch seeeehr schwierig !
Broklyn schrieb:Aber ich schließe mich dem an das die Pyramiden mit der Präzision von damals nicht heute nachgebaut werden können mit dem mitteln die sie früher hatten.
Damit liegst Du richtig !


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 22:59
@PHK
PHK schrieb: Zeig mir ein heutiges Gebäude, das auch nur annähernd sooo laaaange stehen wird ...
Erkläre Du mal, warum man das halbe Erzgebirge heutzutage für ne Turnhalle umstapeln sollte.
Die bleibt dann bestimmt sooo laaaange stehen. :D


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 23:05
@FrankD

FrankD schreibt:
FrankD schrieb: Davidovits ist Chemiker und besitzt ne Betonfabrik...
FrankD schrieb: unsichbarer Professor der verbotenen Ägyptologie
Also irgendwie erinnert mich das an Deine Website. Auch auf die Gefahr hin, dass Du das löschen lassen musst, das hier steht nun einmal so in WIKIPEDIA:

Professor an der Barry University in Miami und an der Pennsylvania State University. Hier gründete er das Institute for Applied Archaeological Sciences (IAPAS) . Dadovits vertritt die These, dass die Steinblöcke zum Bau der Pyramiden von Gizeh nicht aus Naturstein bestehen, sondern aus natriumaktiviertem Aluminiumsilikat hergestellt wurden.


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 23:12
@PHK
PHK schrieb:Stimmt. Kurz danach kam die Bombe, dann der Urknall (den keiner gehört hat), die schwarzen Löcher, ... dunkle Materie, ... und noch gaaanz viele andere Erfindungen ... :D
Und trotzdem wurden weder SRT noch ART umgeschrieben. Das aber war Deine Vorstellung in Deinem Schnapsiversum.
PHK schrieb:Also beim Austeilen bist Du nicht so empfindlich ...
Das war die Antwort auf Dein "Perrti", da war ich wirklich nicht empfindlich, hab - eben! - nur mit "PKK" geantwortet. Nicht zum ersten Mal.
PHK schrieb:Echt, die Leutz, die von Präzision sprechen, sollten wenigstens mal ne Weile lang Pyramidenfotos anschauen.
PHK schrieb:Die diese ignorieren allerdings auch.
Genau, die Abweichung von der Präzision habense aber sowas von präzise hinbekommen! Soll doch mal einer versuchen, diese Abweichung exakt nachzubauen!
PHK schrieb:Immerhin stehen die Dinger ja schon seit etlichen Wochen in der Gegend rum ... Zeig mir ein heutiges Gebäude, das auch nur annähernd sooo laaaange stehen wird ...
800px-Spitzkegelhalde Volkstedt
Diese Halden werden noch in Jahrtausenden als weit sichtbare Landmarken vom Bergbau und dem Fleiß der Bergarbeiter künden.
Und hast Du auch ne Ahnung, warum die so lange stehen werden? Kleiner Tip: Schüttkegelform...
PHK schrieb:Ja na klar haben die so gebaut. Aber das hatte seinen Sinn!
Klar doch, jeder Stein war ne Sonderanfertigung. Die abgeschlagene Ecke oben links bei dem einen Stein und die Eindellung der rechten Seitenwand des nächsten Steins, alles Absicht in Präzision, weil das statisch vonnöten war. Wären die Steine alle gleich groß und exakt aufeinander gestapelt, mit Wasserwaage und so, die Pyramiden wären längst alle auf die Seite umgekippt. Klar doch!
PHK schrieb:Es gibt viele Dinge in der Welt, die man nicht sehen kann ... und trotzdem existent sind ...
Vor allem gibt es Leute, die mit ihrem Nichtwissen beweisen, daß das alles Absicht ist und so.
Nein Pertti. Das nennt man Pyramidenform !
Nur wegen der rechteckigen Basis. Aber es bleibt die Schüttkegelform, die das Ding stabil macht, nicht die Form der Grundfläche.

Pertti


melden

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 23:14
Professor an der Barry University in Miami und an der Pennsylvania State University. Hier gründete er das Institute for Applied Archaeological Sciences (IAPAS) . Dadovits vertritt die These, dass die Steinblöcke zum Bau der Pyramiden von Gizeh nicht aus Naturstein bestehen, sondern aus natriumaktiviertem Aluminiumsilikat hergestellt wurden.
Und wie macht ihn das nun zum Professor für Ägyptologie?


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

15.09.2014 um 23:21
@tepui
ich lasse nix löschen, ich habe leider von Deinem "Fehler-Post" nix mitbekommen, da ich erst gegen 12 erstmals Allmy aufgerufen habe...

Er gründet ein INSTITUT - das kann jeder. Damit ist man kein Professor und kein Ägyptologe, egal welchen phantasiereichen Namen einem Institut gibt.

Du tepuist Dir was zusammen... :D


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden