weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

14.10.2014 um 23:03
@Pan_narrans

ich schrieb:
tepui schrieb: Noch besser vielleicht Papyrusrollen, brennen genausogut wie Zelluloid
Da man Papyrus nicht bei Aldi bekommt und man so schnell auch kein gut entflammbares Zelluloid anzünden würde .... hätte auch Dir die Ironie des Satzes erfolgreich auffallen können. Aber nein, Da bist Du plötzlich ein Kannitverstan und musst perttivalkonen auch noch vollfettig mataphieren lassen.
Eigentlich hatte ich auch ein lustiges Video geschickt, da hättest Du ja auch einmal lachen können. Hat man Dir das abgewöhnt ?


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

14.10.2014 um 23:09
Was bitte ist an dem Video denn so lustig ?


melden

Das Cheops-Projekt

14.10.2014 um 23:32
@tepui
Wenn etwas lustig ist, dann lache ich recht schnell. Eigentlich ist meine Anforderung an Humor auch nicht sehr hoch.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

14.10.2014 um 23:38
@schelm1
schelm1 schrieb: Was bitte ist an dem Video denn so lustig ?
Was soll ich Dir sagen ?
Dass niemand verletzt wurde und dass es einem Stein
schwindlig wurde.
Dass man so eine Rumpelei zeigen darf ohne jemandem weh zu tun.
Ist englischer Humor eigentlich lustig ?

lustig bedeutet Komik oder auch amüsant.
Deinen Nutzernamen kannst du wählen, wie du lustig bist.
Sich über jemanden lustig machen ist gar nicht lustig.
Ich kenne einen Witz.... das kann ja lustig werden.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

20.02.2016 um 23:13
Ein anderer Vergleich: 
Man hat in Forges les-Brains in Frankreich eine Grube zugeschüttet. Das Volumen war kleiner als das der Cheops-Pyramide. Alle 3 Minuten füllte ein Kipplader seine Ladung ein. Man brauchte für das Auffüllen 12 Jahre. 
Es musste lediglich gefahren und Sand gekippt werden. 
Hat wer für das eine Quelle?


melden

Das Cheops-Projekt

24.02.2016 um 23:31
@Bublik79

Hier ein neuer Link zum Cheops Projekt.
Eine neue Möglichkeit wie Sie die Pyramide auch gebaut haben könnten.

https://vimeo.com/ondemand/dascheopsprojekt

Leider muss man zahlen wenn man den Film ganz schauen will (was natürlich logisch ist, keiner arbeitet Gratis, zumal ich nicht) ;)

Keine Regel ohne Ausnahme.


melden

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 07:13
Und, was ist nun die neue Idee zum Bau der Pyramiden? Und erzählen sie uns da wenigstens wie die die Stahlträger, die sie ja wohl vermutlich, mit den Abdrücken beweisen wollen hergestellt wurden?


melden

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 08:29
Sie verwendeten Eisen um die Tonnen-schweren Granitblöcke anzuheben? Würde das nicht verbiegen?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 08:54
@Dr.Cooper
Dr.Cooper schrieb:Sie verwendeten Eisen um die Tonnen-schweren Granitblöcke anzuheben?
Nein, Eisenträger gibt es nicht, weil diese - wie Du richtig erkannt hast - verbiegen würden.
Darum härtet man Eisen in einem bestimmten Verfahren und erhält dann die Bezeichnung: Stahl.

Aber ganz davon ab, zu Zeiten des Pyramidenbaus fehlten die technischen Voraussetzungen zur Herstellung von Stahl. Von daher kann man die Aussagen in dem Video getrost in die Tonne kloppen.


melden

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 09:02
@Micha007
Ja, das hätte mich auch gewundert... :D


melden

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 21:32
Vorallem würde ein Stahlträger keine Manganspuren auf dem Granit hinterlassen, da dass Mangan im Stahl nur in Spuren vorhanden ist, und auch nur wenn man die Legierung damit reduzieren will. Für mich macht diese Geschichte den Eindruck, dass man krampfhaft was suchte um ne Story zu bringen. Da bekommen die Arboramissionen ein ganz anderes Gesicht. Ich finde die Idee mit den furzenden Pyramiden (Pyri wird vollgepackt mit Fleisch dass verwest und so Faulgas bildet und dann wird der Pharao mit einem großen Wums in den Himmel gefurzt) besser. Die war wenigstens lustig.


melden

Das Cheops-Projekt

25.02.2016 um 22:34
@Spöckenkieke
Mangan? Ich dachte Magnetit. Den sie in den dunklen Abdrücken gefunden haben wollen. Sie behauoten, dass Magnetit auf Eisen hinwist - dummerweise ist Magnetit kein natürliches Oxidationsprodukt von Eisen, sondern entsteht nur bei besonderen Bedingungen. Zum Beispiel beim Schmieden. Heißt dann "Zunder" - weil es auch abbrennt wie Zunder, auf dem fertigen Schmiedestahl also nicht mehr vorhanden ist.
Mennt sich glaube ich Nobrainer, diese Idee :D


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 07:13
@FrankD
Oh, kann sein, vielleicht hat meine Erinnerung das schon korrigiert, weil es so grundlegend falsch war. Mangan könnte man ja noch irgendwie mit Stahl in Verbindung bringen, Magnetit nicht.


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 12:11
@Bublik79
Ich kann leider über die App nicht zitieren. Aber schon die Bezeichnung Kipplaster zu verwenden und eine Grube mit Sand zuschütten zu wollen zeigt mir das hier jemand keine Ahnung hat. Aber selbst mit simpler Rechnung kommt man drauf das es nicht stimmen kann.
Ich hab mal das bei Wiki angegebene Volumen genommen und diese Grube mit Kies samt Verdichtungsfaktor in Gedanken zuschütten lassen. Bei 24h Arbeit wären es dann 344 Tage.
Ist wohl auch simpel: Kiessattel hat 25t Nutzlast. Kieseinbau bei Volumen samt Verdichtung wird mit 1,6 t pro Kubikmeter gerechnet.
Wo stand das überhaupt im Thread? Hab das nicht gefunden.
Hoffe jetzt nur ich hab keinen Rechenfehler drin


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 12:31
@AlexR

Seite 44 Beitrag von @tpui


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 12:36
@Bublik79
Ah. Danke. Aber ist Blödsinn. Ausser es war ne Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Fahrer von 7,5t Kippern die alle nicht überladen wollten. Und mit Sand ne Grube zuschütten zu wohlen find ich den größten Brüller. Lässt sich nicht verdichten und wird beim ersten Regen zu ner Treibsandgrube. Ich hatte im übrigen mit dem vollen Volumen der Pyramide gerechnet und nicht mit nem kleineren Loch.


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 12:38
Ah. Tolle Autokorrektur. Wollen natürlich und nicht wohlen.


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 16:10
@Micha007
Du verkennst die Intention der Autoren. Beide sind natürlich der Ansicht, dass die Pyramiden auf keinen Fall von tumben dunkelhäutigen Ägyptern gebaut wurden, sondern von hellhäutigen Lehrmeistern, die damit einen Wasserzauber durchführten. Einer der Autoren, Rechtsesoteriker, glaubt nämlich, die große Pyramide sei eine Wasserpumpe und Wettermaschine gewesen...
Siehe dazu sein Video "Die Cheops-Lüge" :)

Deswegen MUSS es Stahl gewesen sein.


melden

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 17:19
FrankD schrieb:Einer der Autoren, Rechtsesoteriker, glaubt nämlich, die große Pyramide sei eine Wasserpumpe und Wettermaschine gewesen...
Siehe dazu sein Video "Die Cheops-Lüge" :)

Deswegen MUSS es Stahl gewesen sein.
Kruppstahl sogar .. denn nur der hat Manganfüllungen.
Muss man wissen.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.02.2016 um 17:41
@FrankD
@Dorian14
Danke euch für den kreativen Wink mit dem DoppelT-Träger Zaunpfahl.
Werd' mir das Fitjo nachher mal antun.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden