weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

1.995 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Freundschaft, Gefährlich

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

18.01.2011 um 06:39
@wolf359

Das ist aber nervig wenn hier die Themen gemischt werden....


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

18.01.2011 um 06:43
Guten Morgen,

@KoMaCoPy
KoMaCoPy schrieb:Die Wahrheit iz immer haesslich oder zumindest seltsam, weil man sich diese meist schoenzumalen pflegt.
Fatalist ...
KoMaCoPy schrieb:Wenn Aliens wirklich grauenhaft aussehen sollten iz es kein Wunder, dass sie Angst haben Kontakt aufzunehmen aus dem Grund, dass sie gleich getoetet angegriffen oder mit Hysterie empfangen werden.
Keine raumfahrende Spezies wird aufgrund ihres phyisisches Daseines ihre Plaene im grossen und ganzen ueberdenken muessen.
KoMaCoPy schrieb:Bei einem ersten Kontakt sollte die Menschheit vorerst mal lernen alle Erwartungen abzuwerfen und mit dem Unvorstellbaren zu rechnen lernen.
Nunja, sogut wie alle(s)..

@dere
Soweit ich aus den Jarga-Texten informiert bin, steht die Menschheit seit langem "unter Beobachtung" und man ist in der Lage, ggf. unser TV zu nutzen (auch wenn man wohl - verständlicherweise - nicht allzusehr darauf Wert legen dürfte).
M.f.G.
Eine raumfahrende Spezies wird wohl hoffentlich in der Lage sein, jene Wellen entziffern zu koennen, wobei ein Massenmedium wahrlich gewissen Aufschluss ueber kontemporaere Gesellschaften zu bieten mag, wobei so mancher Wissenschaftler mit geschriebenem Text unter weitaus weniger noetigem Zeitaufwand denselben oder mehr Aufschluss ueber uns bieten mag.
dere schrieb: Sicher nicht im Abstand von 20 Lichtjahren, die Präsenz im Orbit (oder in unterirdischen Basen ?) wird so groß sein, wie nötig, ob nun durch Besatzungen oder automatische Stationen, das wird wohl jede Spezies selbst festlegen.
blabla
dere schrieb:Der "Masterplan" besteht offenbar darin, uns vorerst gewissermaßen in "Quarantäne" zu lassen, um uns (vor uns selbst - siehe "Zauberlehrling") zu schützen. So wie sich auf Erden die UNO entwickelt hat, gibt es auch im Kosmos eine Organisationsstruktur entwickelter Zivilisationen, der aber offenbar nicht alle angehören...Es gibt aber offenbar Einmütigkeit darüber, dass die jetzige Menschheit, auch auf Grund ihrer hohen Aggressivität, Dummheit und Ignoranz noch nicht die "Zugangsberechtigung" für das weit höher geebnete "kosmische Internet" besitzen sollte. Wohl, weil die Mißbrauchswahrscheinlichkeit sehr hoch wäre;
Noch ein Fatalist. Das was also theoretisch moeglich ist, stufst du auf jeden Fall hoeher ein als die biologischen und kulturellen Errungeschaften des Menschen. Wie waere es, wenn du jede Woche einmal in die Kirche gehen,und fuer deine Sunden um Vergebung bitten wuerdest.
Was ist deine Meinung zu Religion, bzw zu solchen unbeweisbaren, meiner Meinung nach irrationalen, Autoritaeten ?
dere schrieb: es ist nachvollziehbar, dass man hier ein gewisses Maß umfassender (auch ethischer) Reife voraussetzt. Ansonsten hätte man wohl bald Zustände "wie bei Hempels unterm Sofa"...
Gut, aber ein Fuenkchen Logik darf im Denken auch nicht fehlen, schliesslich sollte nicht alles ins Weltbild fallen, was einem grade so passt und bequem ist.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 01:05
@Prof.nixblick

Mit ein wenig Multitasking kann man den unterschiedlichen Strängen folgen, wenn man es denn will...


@KoMaCoPy

Ein wenig Realitätssinn täte es da auch. Es ist einfach nicht anzunehmen, das Aliens genauso aussehen wie wir. Sie entstammen einer eigenständigen Evolution und haben sich unter den Umweltbedingungen eines fremden Planeten gebildet. Dabei müssen sie gar nicht mal furchterregend aussehen, allein das es eine andersartige intelligente Spezies gibt, die einfach nur anders aussieht, könnte die meisten schon in Schrecken versetzen, ganz einfach weil sie damit überfordert sind. Ein Nachbar mit merkwürdigen Gewohnheiten, ein komischer Hund oder eine seltsame Katze sind für manche Menschen schon zuviel, um von Ihnen toleriert zu werden, wie soll es da erst mit Aliens aussehen, wenn sie unzweifelhaft "in persona" vor einem stehen ? Nein, es erfordert einiges von den Menschen, Aliens im Alltag zu akzeptieren, und vielleicht sogar eines fernen Tages eine Art von Freundschaft zu schließen...

Einfacher wäre da noch der Kontakt einiger weniger besonders geeigneter und extra für den großen Augenblick des Erstkontaktes geschulter Menschen. Wie ich immer sage: ein sorgfältig vorbereiteter Erstkontakt könnte noch die beste Lösung sein oder aber eine besonders ausgeklügelte Variante, mit der die Menschen allmählich an einen Alien-Kontakt gewöhnt werden, ohne das sie es wissen...

@dere
dere schrieb:Der "Masterplan" besteht offenbar darin, uns vorerst gewissermaßen in "Quarantäne" zu lassen, um uns (vor uns selbst - siehe "Zauberlehrling") zu schützen. So wie sich auf Erden die UNO entwickelt hat, gibt es auch im Kosmos eine Organisationsstruktur entwickelter Zivilisationen, der aber offenbar nicht alle angehören...Es gibt aber offenbar Einmütigkeit darüber, dass die jetzige Menschheit, auch auf Grund ihrer hohen Aggressivität, Dummheit und Ignoranz noch nicht die "Zugangsberechtigung" für das weit höher geebnete "kosmische Internet" besitzen sollte. Wohl, weil die Mißbrauchswahrscheinlichkeit sehr hoch wäre;
Da könnte etwas dran sein, nur warum sollten dann die "Jargaraner" Denaerde die Wahl zwischen Beweis und Information gelassen haben, wo doch ein Beweis genau das zur Folge hätte haben können, wofür wir angeblich noch nicht reif sind: einen unvorbereiteten Erstkontakt ? Einen einzelnen Menschen die Wahl über die Zukunft der Menschheit zu lassen, ist immer ein Risiko...


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 12:47
@wolf359
wolf359 schrieb:Mit ein wenig Multitasking kann man den unterschiedlichen Strängen folgen, wenn man es denn will...
De Facto gibt es kein "Multitasking" :D


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 13:05
@wolf359
wolf359 schrieb:Es ist einfach nicht anzunehmen, das Aliens genauso aussehen wie wir. Sie entstammen einer eigenständigen Evolution und haben sich unter den Umweltbedingungen eines fremden Planeten gebildet.
Auch im Geschwurbel z. B. eines Däniken findet sich manchmal ein Körnchen Realismus.
Es gibt die Theorie der "gerichteten Panspermie", die besagt, Außerirdische hätten gezielt Lebenskeime ins All gesandt, um so Leben auf so vielen Planeten wie möglich zu verbreiten.
Diese Theorie ist nicht einmal unmöglich und wurde sogar von einem Nobelpreisträger der Medizin vertreten.

Wikipedia: Panspermie

So gesehen, könnten die Aliens also durchaus eine große Ähnlichkeit zu uns aufweisen!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 13:14
aber warum den umständlichen weg?

woher kamen denn die ursprungsaliens?

und die Genetik wiederlegt die These.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 13:20
@Fedaykin

Ich bin kein Verfechter dieser Hypothese, aber so einfach, wie Du es hier darstellst, ist sie dann doch nicht zu widerlegen.

Lies Dir ruhig mal die Wiki-Seite durch.

Im Gegensatz zu den üblichen PS-Thesen ist diese nämlich durchaus wissenschaftlich fundiert aufgebaut.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 14:50
Hare Krishna

Liebe/r@Ban

Ja ich verstehe voll und ganz deinen Frust.Denn alles das was du aufzählst wird im Grunde genommen auch selbst von Menschen vollbracht.

Wie du sicher weißt sollen die Menschen - Lulus von den Annunaki genannt, eine Kombination von Annunaki und Evas (Ur.Menschen) nach den berichten von den Sumerischen Schrifttafeln sein. Die Annunakis sind Dämonen leben dämonisch haben dämonische Eigenschaften und ( Bhagavd - Gita Kap. 16- vers 4 :Hochmut, Stolz, Zorn, Selbstgefälligkeit, Grobheit und Unwissenheit sind die Eigenschaften der Menschen, die von dämonischer Natur sind, o Sohn Prithas) sehen sich selbst als Götter und akzeptieren keinen andren Gott über ihnen selbst.

Diese Eigenschaften sind natürlich auch in dem heutigen Menschen den gezüchteten genetisch manipulierten Lulu = Menschen dem Homo Sapiens vorhanden.

Die Evas - Ur Menschen - hatten Eigenschaften in ihren i Genen die: Friedlich - Koexistent - Clairvoyant - Hellseherisch - Telepathisch - sie konnten mit den Tieren sich verständigen - sie waren der Natur ergeben und lebten im Einklang mit ihnen, sind.

Die heutigen Menschen so sieht es jeden falls aus, haben beide extreme in sich, doch sieht es auch so aus das, die Eigenschaften der Annunaki, die Eigentlich nur eine gehorsame art arbeitende Sklaven - Rasse züchten wollten, sich selbst ins Fleisch geschnitten haben.

Das sind die negativen, wir die gezüchtete manipulierte Rasse sollten uns einmal hinsetzen und sehr tief darüber nachdenken, warum schon der einzelne immer im zweifel des guten oder des bösen ist.

Das Verbrechen an uns Lulus - Menschen, kann wohl kaum wieder gut gemacht werden, es sei denn wir erinnern und trainieren die " Eigenschaften" von unserer Ur.- Eltern für diesen Planeten Erde, den Evas, wie sie von den Annunaki genannt wurden.

Die Bhagvad Gita Kap.16 vers 1-3 beschreibt eine reihe von Eigenschaften der ehemaligen Evas wie sie sich im eigenen Fortschritt und Tempo entwickelt hätten und immer noch können.

Der Segen spendende Herr sprach: Furchtlosigkeit -
Läuterung seines Daseins - Kultivieren spirituellen
Wissens - Mildtätigkeit - Selbstbeherrschung -
Darbringung von Opfern - Studium der Veden ( Veden bedeutet in Deutsch -Wissen) - tapasya
und Einfachheit - Gewaltlosigkeit - Wahrhaftigkeit und
Freisein von Zorn - Entsagung - Gleichmut - Abneigung
gegen Fehlerfinden- Mitleid und Freisein von Gier -
Freundlichkeit - Bescheidenheit und feste
Entschlossenheit; - Stärke - Nachsicht -Standhaftigkeit -
Sauberkeit und Freisein von Neid und dem
leidenschaftlichen Verlangen nach Ehre ; diese
transzendenten Eigenschaften, o Sohn Bharatas,
zeichnen heilige Menschen aus, die von göttlichem
Wesen sind.

Außerirdische sind nicht immer Götter ( Halbgötter) auch wenn sie vom irdischen Himmel herunter kommen.

Wer glaubt zu wissen, das der Mensch, das einzige lebende Wesen im Universum ist und dann noch einen Beweis dafür verlangt, sollte seine Logik und sein Intelligenz überprüfen.

Außerirdische können so wohl ein niederes höheres Bewusstsein = mit intelligenten - bewussten Dämonischen Eigenschaften haben oder ein höheres - höchstes Bewusstsein = ein göttliches entgegen Gesetz den dämonischen Eigenschaften haben.

Die dritte Möglichkeit sind die Lulus - Menschen dann selber, wenn es Ihnen gelingt in andre Sonnensystem zu reisen und beide Eigenschaften in sich haben.

Was werden sie dann den Ur Einwohnern anderer Planeten an Lügen oder Wahrheiten auftischen?

Zu wissen oder zu glauben das es nur uns Menschen im Universum gibt ist totaler Schwachsinn und Propaganda der Dunklen - wie die Annunaki.

Der einzelne muss sich entscheiden welchen weg er gehen will und sich niemals von außen beeinflussen lassen, sondern nach innen gehen um heraus zu finden wer er ist ob Gott existiert ob er selbst die Seele ist, ob er selbst ein Dämon sein will oder ein Engel.

Weder Gott selbst - Gott geweihte - Heilige - Priester fromme gläubige Menschen oder der Satan - Teufel - Dämonen - Atheisten - Logen Brüder und Schwestern - reiche Menschen - Politiker - Demokarten - Sozialisten Nazis - Kommunisten oder sonst was können dem einzelnen diese Entscheidung abnehmen. Das muss jedes Individuum mit sich selbst ausmachen und auch dann die Konsequenzen dafür tragen.

Alles andre ist Manipulation an dem einzelnem Individuum.An der Seele dem hohem höchsten kleinem Bewusstsein - dem kleinen Fragment Gottes, sein marginales eigenes teil der Transzendenz, sein ewiges lebendes - wissendes - glückseliges und Form habendes lebendes Wesen = der Jiva Atma = das Lebende Wesen.

Freundschaft bedeutet im höchsten Stadium vollkommen Akzept = vollkommene Liebe.

Dämonen akzeptieren nur sich selbst vollkommen und niemals einen über ihnen stehenden Gott = eine alles vollkommen kontrollierende Macht = Liebe geschweige denn, andre Menschen, das tun sie nur solange wie sie unter druck oder abhängig und sie selbst es zu lassen.

Denn die Körper sind aus Materie = Elementen des Universums, das was in ihnen - innen drinnen ist, ist das lebende - das lebendige - das Hohe und höchste Bewusste ob Alliens oder Menschen ob Tier oder Pflanze, ob Sonne - Mond - Planet - Galaxie oder Universum immer ist es das bewusste was dahinter steht, Die Menschen nennen es Gott.

Darum, wer Freundschaften eingeht muss wissen was sie bedeuten, sonst sind es nur selbst erfreuende Verbindungen, die mit der Zeit verblassen.

Erst muss sich jeder erst selbst innen drinnen finden, sonst bleibt alles beim alten - so wie es scheint und zeitweilig ist, nämlich zwischenzeitlich und nicht ewig.

Wenn ich dann endlich weiß wer ich bin, brauche ich niemanden mehr der sich der Materie hingibt sich ihrer in Körpern anhaftet, mit Titeln identifiziert - sie voll akzeptiert = voll liebt, denn dann weiß ich wer was ist, dann weiß ich was Freundschaft in sich selbst ist.

Hari Bol
Liebe Grüße
Bhakta Ulrich


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 15:25
Im Gegensatz zu den üblichen PS-Thesen ist diese nämlich durchaus wissenschaftlich fundiert aufgebaut.
----------------------------------

Nun es ist ein unterschied ob Bausteine des Lebens durch Meteore auf die Erde gelangt sind, oder ob eine Intiligenz es bewusst verteilt hat.


zumal ich beweifle das darin der Kern liegt für unser Aussehen sprich im Ursprung alles os koordiniert das über Mrd Jahre ein Mensch rauskommt? Bei allen Einflüssen?

da müssen wir die Thesen schon unterscheiden.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 18:12
Selbstverständlich heißt das nicht, daß sich so initiiertes Leben überall gleich entwickeln müsste und, wie gesagt, ich glaube auch nicht an diese These, aber sie läßt sich nicht mit dem einfachen Hinweis auf die Genetik wegwischen, sonst wäre das schon längst geschehen.
Immerhin ist Francis Crick in der Genetik nicht völlig unbewandert.

Wikipedia: Francis_Crick


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 18:27
@bhaktaulrich

ich ahnte es schon lange - ich bin ein Lulu!

und nun...?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

19.01.2011 um 18:34
@Alienpenis

Beginne damit, Dich zu entwickeln und werde ein Lala!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 00:53
@Commonsense

Es könnte durchaus möglich sein, das "Lebenskeime" eine sehr lange Zeit im All überstehen, um dann irgendwann auf einem Planeten mit günstigen Bedingungen zu landen. Wie komplex diese Lebenskeime sein können, ist dabei aber eine andere Frage. Man muß dabei immer bedenken, das sich ein Lebenskeim in viele Richtungen weiterentwickeln kann. Es läßt sich daher nicht vorraussehen, welche im günstigen Fall intelligente Lebensform am Ende des Entwicklungsprozesses steht...

Ein "Lebenskeim" muß immer so geartet sein, das er in der jeweiligen Umgebung lange genug überlebt, um sich gegebenenfalls weiterentwickeln zu können, ein Umstand der für komplexere Lebensformen, die vielleicht von anderen Lebensformen abhängig sind, kaum gelten dürfte. Kann jedoch eine komplexere Lebensform von einfachen Molekülen leben, die es dazu noch an seiner "Landestelle" reichlich gibt, so könnte er überleben und sich vielleicht sogar in mehrere Arten spalten, die miteinander ein neues Ökosystem bilden könnten. Immer vorausgesetzt, es gibt genug Nahrung. Es dürfte klar sein, das Lebenskeime nie so komplex sein können, das alle aus ihnen entspringenden Arten sich einander bis aufs Haar gleichen. Es ist aber wohl so, das ähnliche Umweltbedingungen die Evolution in eine ähnliche Richtung führen können.

Rein theoretisch wäre es möglich, bestimmte Regionen des Weltalls mit komplexen Verbindungen oder gar besonders widerstandsfähigen Lebenskeimen anzureichern, auch wenn der Aufwand dafür gewaltig wäre. Da sich aber die für das Leben wichtigen Verbindungen unter günstigen Umständen auch ganz von selbst bilden können, wäre eine Anreicherung nicht nötig, um Leben entstehen zu lassen.

Wie Däniken das gemeint hat, weiß ich nicht. Vielleicht könnte eine massive Anreicherung zu einer beschleunigten Entstehung von Leben führen, vielleicht aber auch nicht...


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 08:58
@wolf359
wolf359 schrieb:Wie Däniken das gemeint hat, weiß ich nicht. Vielleicht könnte eine massive Anreicherung zu einer beschleunigten Entstehung von Leben führen, vielleicht aber auch nicht...
Däniken beruft sich ja nur auf die Hypothese eines Wissenschaftlers, die er selbst vielleicht auch nicht voll begriffen hat.

Ich wollte nur zu bedenken geben, daß unter der Voraussetzung, Panspermie bzw. Transspermie wäre tatsächlich für die Entstehung von Leben im Universum mitverantwortlich, die so entstandenen Lebensformen eine ähnliche Entwicklung nehmen könnten!

Wenn der Lebensstamm derselbe ist, müssen für die Entwicklung ja auch ähnliche Voraussetzungen gegeben sein. Dies impliziert dann auch eine ähnliche Entwicklung, oder nicht?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 12:50
Hare Krishna

Lieber@Alienpenis (die Wahl des Namen sagst)

Ich Vermute du bist schon ein - ge - Lulut :-) :-)

Nimm es nicht so schwer und Lulu dich wieder aus.

Versuche mal in dich selbst zu hören und zu sehen, wenn du es aushalten kannst - die meisten könne es nicht, sie bekommen Angst oder Furcht Zustände oder ähnliches,in sich hinein zu horchen, vielleicht kannst du etwas hören?

Es gibt dazu Meditation´s - Techniken wie man das am besten anstellt.

Wie wollen den die Menschen Freundschaften mit Aliens machen wenn sie schon Schwierigkeiten haben Freundschaften mit einander zu stiften, die dann ein leben lang, geschweige denn eine Ewigkeit dauern sollen?

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 13:11
@Alienpenis
bhaktaulrich schrieb:Versuche mal in dich selbst zu hören und zu sehen, wenn du es aushalten kannst - die meisten könne es nicht, sie bekommen Angst oder Furcht Zustände oder ähnliches,in sich hinein zu horchen, vielleicht kannst du etwas hören?
Streng nach dem Motto:

Wer in sich geht, sollte sich nicht wundern, wenn er dort niemanden vorfindet!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 13:35
Hare Krishna

Liebe/r@Commonsense

Du musst es schon selbst probiert haben, sonst währst du auf die IDE gekommen einen der das schon kennt zu fragen und dann seine / ihre Technik unter Anleitung auszuprobieren?

Hm.........................?

Wenn man selbst weiß wer man nun wirklich ist, dann hat man auch einen besseren überblickt.
Dann wird es einem auch leichter fallen zu erkennen, wer von den Aliens freundlich oder feindlich gesinnt ist. Das muss nicht immer mit konventionellen Waffen - Mechanik -Technik - Chemie - Strahlen - Atom - Plasma - zu tu haben, das können (Waffen) wie - Manipulation - Intrige - Telepathie - und andres spekulatives von von der Mensch nicht einmal träumt das es so etwas gibt. Aliens, die ein für solche Wesen primitives menschliches Körper System, unter ihren Einfluss bringen können wie im jetzt.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 13:40
@bhaktaulrich

Tach auch!

Dat iss nisch meine Baustelle, muttu Kollegen fragen, die sich damit auskennen.

Dir auch Haribo (schmeckt lecker!)
und liebe Grüße
commonsense


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 13:47
wäre tatsächlich für die Entstehung von Leben im Universum mitverantwortlich, die so entstandenen Lebensformen eine ähnliche Entwicklung nehmen könnten!

Wenn der Lebensstamm derselbe ist, müssen für die Entwicklung ja auch ähnliche Voraussetzungen gegeben sein. Dies impliziert dann auch eine ähnliche Entwicklung, oder nicht
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

mmh nur bedingt das ist Evolution, und die ist von der Umwelt am abhängisten bzw übt die Umwelt die STärktste Selektionsdruck aus.

Von daher was bleibt dennn nach mehreren Massenausterben von einer Arminosäure die auf der Erde landete.

Also eine ähnliches Endergebnis ist nicht im Ansatz zu erwarten


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

20.01.2011 um 14:43
@Commonsense
Commonsense schrieb:Wer in sich geht,
alles schon probiert - komme einfach nicht 'rein.
zum Lala taug ich auch nicht :-)

@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Versuche mal in dich selbst zu hören und zu sehen, wenn du es aushalten kannst - die meisten könne es nicht, sie bekommen Angst oder Furcht Zustände oder ähnliches,in sich hinein zu horchen, vielleicht kannst du etwas hören?
mit dem 'reinhören klappt's dann doch.
bin eigentlich zufrieden und meist gut gelaunt.
bhaktaulrich schrieb:Wie wollen den die Menschen Freundschaften mit Aliens machen wenn sie schon Schwierigkeiten haben Freundschaften mit einander zu stiften, die dann ein leben lang, geschweige denn eine Ewigkeit dauern sollen?
hier gebe ich dir ohne abstrich recht!
erst mal untereinander klar schiff machen -
dann klappt's auch mit dem (alien)nachbarn.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden