weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

1.995 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Freundschaft, Gefährlich

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 01:13
@kain34
Ich weiß ja nicht wie du das denkst aber ich glaube Der Mars war früher genauso wie die Erde, die dann durch eine katastrophe oda sonst was alles leben ausgelöscht hat oda die Lebewesen dort wie wir die erde zu krass missbraucht haben


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 02:18
@Commonsense
Ich gebe Dir ja Recht.
Selbstverständlich muss das Leben zuerst da sein, bevor es sich, wie auch immer, verbreiten kann.
Und selbstverständlich kann es dabei die unterschiedlichsten Entwicklungen nehmen.
Selbst wenn das Leben völlig unabhängig von anderem Leben auf anderen Welten in anderen Galaxien entsteht, kann man die Möglichkeit einer ähnlich verlaufenden Entwicklung aber nicht völlig ausschließen, das ist alles, was ich damit sagen wollte.
Die These der Transspermie würde lediglich die Wahrscheinlichkeit einer ähnlich verlaufenden Entwicklung erhöhen, da die Basis überall die gleiche wäre und diese Basis auch ähnliche Voraussetzungen benötigte, um sich zu entwickeln.
Daß diese Wahrscheinlichkeit nicht sehr hoch ist, steht auf einem anderen Blatt.
Mir ging es lediglich darum, die Unmöglichkeit einer gleichen oder ähnlichen Entwicklung, der Du in Deinem Statement Ausdruck verliehen hast, zu bezweifeln.
Ich bezweifele nicht die Möglichkeit einer ähnlichen Entwicklung, sondern ich denke nur, das die Ähnlichkeit mehr von der Anpassung an eine sich ständig verändernde Umwelt herrührt, eben durch die Evolution der Organismen, die aus dem Lebenskeim hervorgegangen sind (wo auch immer er herstammen mag...), als durch seinen Aufbau. Es müsste immer die Fähigkeit haben, in der Frühzeit des Planeten zu überleben und sich weiterzuentwickeln.

Wenn ein Lebenskeim "von aussen" beispielsweise aus exotischen Elementen bestünde, die auf der Oberfläche des Planeten selten sind, und eine eigene Form des Stoffwechsels hätte, so könnte er sich wahrscheinlich nicht ausreichend vermehren und weiterentwickeln, er hätte also letzendlich keine Wirkung. Er könnte sich aber vielleicht auch an die Gegebenheiten anpassen. Beispielsweise könnte er allmählich Phosphor durch Arsen ersetzen, oder umgekehrt. Sein Stoffwechsel könnte sich verändern usw.

Das alles dauert natürlich Zeit, aber so könnte er auf dem Planeten langsam heimisch werden. Irgendwann wäre er dann nicht mehr von einem Lebenskeim zu unterscheiden, der auf dem Planeten selbst entstanden wäre. Ein "exotischer" Lebenskeim kann keine exotische Evolution auslösen, wenn die Umgebungs-parameter dies nicht zulassen, er kann sich nur anpassen oder untergehen. Er unterliegt denselben Gesetzen wie jeder natürlich entstandene Lebenskeim...

Eine ähnliche Entwicklung rührt von ähnlichen Gegebenheiten her. Da aber die Naturgesetze überall dieselben sind, ist eine ähnliche Entwicklung kaum zu vermeiden. Irgendwann wird es eine Photosynthese geben, eine Aufspaltung von Tieren und Pflanzen, eine "Sauerstoffkrise", ein starke Ausbreitung erfolgreicher Lebensformen, gleichwarme und wechselwarme Lebewesen, Sonderereignisse, die der Evolution eine andere Richtung geben usw. Und irgendwann kann auf jedem dieser erdähnlichen Planeten eine humanoide Art entstehen, die dem Menschen in vielem ähnlich ist. Aber sie wird auch einzigartig sein, weil sie einen einzigartigen Weg bis zu ihrer Entstehung zurückgelegt hat, weil die Spuren in ihnen von der Evolution des Lebens auf ihrem Planeten stammen. Vielleicht werden wir ihre Pflanzen nicht kennen, oder die Tiere sehr befremdlich finden, aber letztendlich entstanden sowohl Menschen als auch diese Aliens aus derselben kosmischen Evolution. Und hierin liegt die Ähnlichkeit...


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 02:55
@wolf359
Woher weißt du so viel ??
Sind das alles aus Quellen abgelesen udn Wiedergegeben oder beschäftigst du dich auch Beruflich oda privat darüber ??


melden
Physics
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 03:13
webnerd schrieb:Freundschaft mit Aliens
Aus physikalischen Gründen leider unmöglich.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 03:17
ich glaube die aliens denken das wir unter ihre Würde sind und sie in ihr eigenes verderben schicken würden... uns Menschen wird erst nicht so gut ergehen wenn wir nicht schleunigst einen neuen Planeten finden oda anfangen die Erde INTENSIV zu schützen


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 03:38
@Physics warum?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 03:51
@akkoveli
^jetzt lach nicht aber als ich noch kllein war hab ich mir immer vorgestellt das wir nur ein video-game von den aliens sind und die unsere handlungen steuern... bin deshalb immer mit ner alumütze durch die gegend gelaufen. ist krank oder?????????????


melden
Physics
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 04:52
Aus physikalischen Gründen leider unmöglich. warum?
Kontakt via "Senden und Empfangen" ist darum nicht möglich, da etwaige Kommunikation" hunderte oder gar tausende Jahre zum jeweiligen Empfänger unterwegs wäre. Geht aber von vornherein schon nicht, da man dafür unvorstellbare Sendeleistungen benötigen würde. Um genau zu sein: pro 100 Lichtjahre Distanz ca. 170 Petawatt. Das ist in etwas der jährliche weltweite Energieverbrauch mal 150000.

Mit anderen Worten: Um derartige Sendeleistungen erzeugen zu können, müssten Sie alles was derzeit zur Energieerzeugung genutzt wird, 150.000 Jahre lang zusammenschalten, um eine solche Leistung bereitstellen zu können.

Direkter Kontakt: Ebenfalls unmöglich, da die Entfernungen allein schon aus energiespezifischen Gründen unüberwindbar sind.

Und bevor Sie jetzt schreiben: "Aber die könnten doch viel weiter sein bla bla bla..."

Es ist gänzlich irrelevant, "wie weit" eine Zivilisation auch immer sein mag, da selbst die höchstentwickelte Zivilisation nicht an den physikalischen Gesetzen vorbei kommt. Und diese gelten nunmal heute und für alle Zeiten.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 07:04
@Physics
oh .... warum der Nickwechsel astroskop1?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 09:52
@wolf359

Na, da sind wir uns am Ende doch einig!

@Physics
Physics schrieb:Direkter Kontakt: Ebenfalls unmöglich, da die Entfernungen allein schon aus energiespezifischen Gründen unüberwindbar sind.
Ich bin zwar grundsätzlich Deiner Meinung und gehe auch davon aus, daß Aliens niemals hier waren, nicht hier sind und höchstwahrscheinlich auch nie kommen werden, aber soweit ich mich erinnere, gäbe es schon Möglichkeiten, die Entfernungen zu überwinden.
Ich bin kein Physiker, vielleicht bist Du ja einer (zumindest würde Dein Nick darauf schließen lassen), aber war da nicht die Theorie in Umlauf, man könnte den Raum krümmen und sogar falten?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 10:18
@Physics

bzw. @Astroskop1

Da bist du ja wieder....Ich dachte, neue Nicks von gesperrten Benutzern werden auch gesperrt? egal... Ich werde trotzdem mal auf deinen Beitrag eingehen.
Physics schrieb:Kontakt via "Senden und Empfangen" ist darum nicht möglich, da etwaige Kommunikation" hunderte oder gar tausende Jahre zum jeweiligen Empfänger unterwegs wäre. Geht aber von vornherein schon nicht, da man dafür unvorstellbare Sendeleistungen benötigen würde. Um genau zu sein: pro 100 Lichtjahre Distanz ca. 170 Petawatt. Das ist in etwas der jährliche weltweite Energieverbrauch mal 150000.
Du verwechselst hier gerade Leistung mit Energie. Energie ist Leistung mal Zeit. Daher könnte man durchaus einen 170 Pettawatt-Sender mit einer ganz normalen Haushaltsbatterie antreiben, es würde nur halt nur für ein paar Nanosekundenbruchteile reichen.

Daher wäre deine Behauptung, das man für einen Funkspruch 150.000 Jahre alle Energie der Welt aufwenden müsste, nur richtig, wenn man ein Jahr lang senden wollte.

Wenn der Funkspruch jedoch nur eine Sekunde lang wäre (ich nehme mal deine Zahlen) dann müsste die Welt also die Energieerzeugung aus 150.000 Sekunden, also von knapp 2 Tagen aufwenden.

Acha ja, woher hast du überhaupt die Zahlen?
Physics schrieb:Direkter Kontakt: Ebenfalls unmöglich, da die Entfernungen allein schon aus energiespezifischen Gründen unüberwindbar sind.
Das ist schonmal Unsinn. Wenn man Kernfusion entwickelt hat, kommt man spielend leicht auf 2% C.(was die Mindestgeschwindigkeit für interstellare Raumfahrt in sinnvollen Zeiträumen wäre)

und dafür sind keine neuen Physikalischen gesetzte notwendig.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 10:32
@Commonsense
Commonsense schrieb:aber war da nicht die Theorie in Umlauf, man könnte den Raum krümmen und sogar falten?
stell dir mal 'nen gekrümmten raum vor, inklusive der objekte, die sich da befinden
und die sich zwangsläufig nahe kommen müssen.
das muss eigentlich eine gegenseitige beeinflussung, mit nachfolgender zerstörung
mit sich bringen.
diese idee wird wohl eine solche bleiben...:-)


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 10:51
@Alienpenis

Ich denke da hast du ein Fehler in deinem Denkapparat....


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 10:52
@Prof.nixblick

sprich!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:07
@Alienpenis

Du vergisst die Größe des Raumes. Wenn du eine Fläche "krümmst" hast du eine innere und äußere Krümmung. Und nun passiert was mit der Flächenspannung? :D

Aber eigentlich ist es Schwachsinn einen 3D-Raum krümmen zu wollen ^^


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:10
@Prof.nixblick

ich will mal sehen, ob ich was darüber finde...


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:11
@Alienpenis

So tue es der extraterrestrische Pimmel :D


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:41
@Alienpenis
@Prof.nixblick

Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht und es scheint, die Krümmung des Raums wird wohl nicht die Lösung sein, dazu sind die zu erwartenden Schäden zu unabsehbar.
Die Diskussion über Wurmlöcher scheint jedoch noch nicht abgeschlossen. Es gibt wohl unterschiedliche Ansichten zu der nötigen Menge an "exotischer Energie", doch das Grundprinzip wird wohl nicht angezweifelt. Somit kann die Möglichkeit interstellarer Fernreisen nicht völlig ausgeschlossen werden.

Oder habe ich einen Logikfehler übersehen?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:46
@Commonsense

Noch haste nichts gedachtes präsentiert ^^

Wurmlöcher aktiv nutzen scheint mir eher zweifelhaft. Wie du sagtest, die Energie ist entscheidend.


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.01.2011 um 11:54
@Prof.nixblick

Hast Du auch wieder Recht!

Ich habe lediglich von der Möglichkeit, sie entstehen zu lassen, auf die Nutzung für Reisen geschlossen.

Die Energiemenge ist selbstredend der Schlüssel, aber ich konnte nur unterschiedliche Aussagen finden, die von sagenhaften bis zu geringen Mengen reichen.
Allerdings gibt es da noch die Schwierigkeit, "exotische Energie" zu definieren und herzustellen.
Das soll aber nicht mein Problem sein, ging es mir doch nur darum, die Endgültigkeit, die in Phyics' Anwort mitschwang, in Frage zu stellen.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden