weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

1.995 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Freundschaft, Gefährlich

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 11:05
Logig? rofl.... ^^


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 11:07
@FrankG.
FrankG. schrieb:Es ist für mich 100% sicher das es welche gibt!
Da brauche ich mir nichts zu beweisen,
kann ich auch nicht, Du auch nicht.
Für mich ist das eine Sache der Logig.
ich denke auch dass irgendwo noch anderes leben existiert.
Das darf man einfach nicht ausschließen.

Aber dass wir Besuch von anderen außerirdischen Intelligenzen bekommen oder bekamen, das ist im Moment, rein durch den Mangel an fundierten Belegen dafür, nun mal reine Phantasie und Science Fiction.
Daran ändert sich auch nichts wenn man futuristisch-phantasievolle Technologie unterstellt ...
Der Mangel an momentan vorhandenen belegen bleibt bestehen und das kann man noch so oft gedanklich ins "was wäre wenn Universum" und in die "aber es könnte doch sein gedankenwelt" abtauchen.

Nichts, aber auch gar nichts weist im Moment auf eine außerirdische Präsenz auf unserem Planeten hin.

Darum kann ich deine Logik nicht nachvollziehen.

Es wäre besser du schreibst:

"Für mich ist das eine Sache des Wunschdenkens"

dann passt das.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 11:38
@Prof.nixblick

Danke für Deine Aufmerksamkeit!

@Alienpenis

das hört sich an, als hätte man "sie" entdeckt?
aber:
wir wissen ja nicht mal, ob es "sie" überhaupt gibt!

Ich habe nichts entdeckt!

Das es sie gibt ist für mich so sicher wie die Atemluft die wir brauchen.
Aber das ist nur meine Meihnung!

@Dorian14


Nichts, aber auch gar nichts weist im Moment auf eine außerirdische Präsenz auf unserem Planeten hin.

Darum kann ich deine Logik nicht nachvollziehen.

Es wäre besser du schreibst:

"Für mich ist das eine Sache des Wunschdenkens"

dann passt das.


Wunschdenken?
Ich wünsch mir nichts, ich bin davon überzeugt.
Sorry, aber Du verstehst mich wahrscheinlich nicht genau.

Ich sagte das es sie für ( mich) zu100% gibt.
Dafür brauche ich keine Beweise oder Belege.
Und ich glaube auch nicht, das alles, was Menschen auf dem gesamten Erdball,
erlebt oder gesehen haben, als Fälschung dargestellt werden kann.
Aber lassen wir das.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 12:20
@FrankG.
FrankG. schrieb:Und ich glaube auch nicht, das alles, was Menschen auf dem gesamten Erdball,
erlebt oder gesehen haben, als Fälschung dargestellt werden kann.
Aber lassen wir das.
Hm.. der Glaube gehört eigentlich in die Kirche!

Warum können sich die Menschen hier nicht damit begnügen, es zu 100% anzunehmen, dass es noch Leben im Universum gibt, aber hier auf der Erde wir eben mit uns allein sind?

Manchmal denke ich einfach, einige (oder sogar viele) Menschen WOLLEN einfach, dass irgendeine übergeordnete Macht außerirdischen Urspungs sich hier zeigt, einfach, um den Wunsch nach etwas besonderen, etwas aufregendem gerecht zu werden. Es soll irgendetwas ungewöhnliches passieren, etwas, was noch nie zuvor so dagewesen ist.

Vielleicht weil hier soviel typisch menschliches passiert, womit viele einfach nicht klarkommen, sehnt man sich eine Macht herbei, die anders sein soll, überlegener... die einen gerechten Weg uns aufzeigt, was auch immer.

Die Esoterik, glaube ich, macht sich diesen Wunsch in vielen Formen zu Nutze... sie spielt mit den Sehnsüchten der Menschen... so ähnlich wie ein Reisebüro.


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 14:24
moric schrieb: Ich bin gerade überzeugt worden...

So etwas stichaltiges habe ich schon lange nicht mehr gehört. Da brauche ich auch nicht nachfragen, wo diese "Information" herkommt, ob es als Gedichtform im Badezimmer an der Wand klebt oder als Sprechzettel unterm nächtlichen Kopfkissen für die nächste Theateraufführung vor vorpubertierenden Jugendlichen zum Auswendiglernen dient.

Ich nehme das einfach so hin... es wird schon stimmen.

Übrigens denke ich manchmal, dass für manche Menschen der Baron Münchhausen eine Gallionsfigur darstellen sollte.

Nur... der gilt wenigstens mittlerweile als Literatur.

Immerhin, oder?
Doch, Du kannst nachfragen und Du kannst Dir "Historia Mystica", wo Du ggf. weitere Einzelheiten darüber erfahren kannst, als Taschenbuch kaufen oder den entsprechenden Beitrag von Lars A.Fischinger bei mystika.at ggf. online ermitteln.
Dorian14 schrieb: tztztz ... du und deine Räubergeschichten *g*

bring doch mal etwas Nachweisbares ..... NUR ein Mal ...
Nachweisbar ist es. Du und andere werden lediglich behaupten, es sei falsch oder unbeweisbar. Entweder weil sie den Autor nicht mögen oder nicht die Mühe aufwenden wollen oder können, die Dinge entsprechend den dort angegebenen Quellen selbst nachzuforschen bzw zu verifizieren/falsifizieren.
Dass Fischinger sich das alles nur mal so ausgedacht hat (mit samt der damaligen Ausrede der "mittelalterlichen Schmelzöfen), das glaubst Du doch selbst nicht...

Und auch die "Sensationsreporter" haben bekanntlich ihre Vorgaben und Grenzen...
Da also wohl auch kein Skeptiker die Mittel für eine Vor-Ort-Recherche (sei es nun in der Hubekuuser Straße in Tallinn oder woanders) übrig hat, ist das Etikett der "Räuberpistole" (oder FAKE !) offenbar stets der bequemere Weg...
M.f.G.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 15:31
@dere
ach dere ...
Objekt M in Tallin folgt genau der üblichen Schwurbelei ...

- das und jenes ist passiert ...... natürlich nur vom Hörensagen
- die angeblichen Metallproben sind verschwunden
- man kann da heute nicht mehr graben
- weil die zeitungen nicht davon berichten muss es etwas ganz geheimes sein
- nur fischinger und "eigeweihte wissende" kennen die wahrheit
- bla bla ...

Diskussion: Das UFO vonTallinn


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 15:36
Meint ihr nicht das es reichlich Egoistisch ist zu erwarten, das das Leben sich immer nur in solcher Formen und Gestalten Ausdruck gibt, wie wir sie auf der Erde finden? Denkt nur daran, das die Wissenschaft noch nicht einmal Erklärung fürs so simpele Phänomene wie Feuerlaufen,Telepathie oder gar Hellsehen gefunden hat.

Man ist vielleicht dabei, sie als Phänomene anzuerkennen, aber bis zu einer Erklärung ist noch ein weiter Weg. Und sie können immer noch nicht verstehen, wie es sogenannten Ufos möglich ist, sich mit so hoher Geschwindigkeit fortzubewegen und augenblicklich aufzutauchen oder zu verschwinden. Wenn die orthodoxe Wissenschaft das alles nicht ergründen kann, brauchen wir doch nicht anzunehmen, das es auf den Mars kein Leben gebe, nur weil dort nicht die gleiche Bedingung herrscht wie auf der Erde.

Wir werden eines Tages im Laufe unsere Evolution auch frei werden von der Notwendigkeit grobstofflicher Materie und irdischen Umwelt, wie wir sie kennen. Dann wird die grobe Materie für uns kein Hindernis mehr sein. Wir bräuchten also beispielsweise keinen Sauerstoff mehr zum Atmen. Wir könnten uns augenblicklich in die Tiefe der Erde oder ins Inneren der Sonne begeben, wenn wir das wünschen, ohne das uns das Element feuer etwas anhaben kann. Dann wären wir Meister über Elemente. Wenn wir aber hinausfliegen zu anderen Planeten unseres Sonnensystems und dort nach Leben suchen, wie wir es kennen, werden wir es nie finden.

Die Intelligenzen dort sind vielweiter entwickelt, sie sind Meister der Materie. Sie kleiden sich in grobstoffliche Materie, wenn sie es wünschen. Sie haben eine ähnliche Gestalt wie wir Menschen, und sie sind menschliche Wesen, die das Urbild des Menschen passiert haben,und sie haben geordnete Gesellschaftssysteme.ihre Städte und Gebäude könnt ihr nicht sehen weil der psychonoetischen Dimension unsere eigenen Planeten gibt.Da gewöhnliche Menschen sie auf unsere Erde nicht sehen können wie meint ihr sollten sie sie auf andere Planeten wahrnehmen, wo die Bewohner noch höherentwickelt sind?

Sie erscheinen wie fliegende Untertassen, um sich so in einer materiellen Form zu zeigen, die wir verstehen können. Wenn sie in Sonnensystem herein kommen, nehmen sie Materie von unserem Planeten auf und erscheinen in der für diese Erde charakteristischen menschlichen Gestalt.

mit dem noetischen Körper kann man dort zu ihnen hin reisen.der noetischer Körper ist unglaublich schnell. Es braucht ungefähr eine stunde zum Mars zu gelangen. die Rückker ist schnellerfünfzehn minuten möglich.Der Körper zieht einen viel schneller zurück.Nur ein Meister, der schon über die noetische Welt hinaus aufgestiegen und in die Welt der Urbilder und Bedeutung gelangt ist, kann andere Planeten besuchen.

Die Menschenwesen, die auf den Mars leben sind uns weit aus übelegen. Sie sind Meisterüber Materie. Sie können sich nach Belieben materialisieren und dematerialisieren. Ihr materieller Körper sieht aus wie zwei Dreiecke für Kopf und Rumpf. Die Taille ist sehr eng, und Arme und Beine ähneln unseren. ihr Herz ist anderst als unseres, und ihr Blut ist sehr dickflüssig und hat dir farbe des Honigs. Ihr Körper ist nicht sehr kompliziert gebaut, und obwohl sie ein Kreislaufsystembesitzen, habensie doch nur wenige Arterien und Venen.Bei uns brauchtdas Blut dreizehn minuten, um zu zirkulieren. Im Körper eines Mars Menschen braucht es einen ganzen Tag.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 15:38
@daimgirl
daimgirl schrieb:Die Menschenwesen, die auf den Mars leben sind uns weit aus übelegen. Sie sind Meisterüber Materie. Sie können sich nach Belieben materialisieren und dematerialisieren. Ihr materieller Körper sieht aus wie zwei Dreiecke für Kopf und Rumpf. Die Taille ist sehr eng, und Arme und Beine ähneln unseren. ihr Herz ist anderst als unseres, und ihr Blut ist sehr dickflüssig und hat dir farbe des Honigs. Ihr Körper ist nicht sehr kompliziert gebaut, und obwohl sie ein Kreislaufsystembesitzen, habensie doch nur wenige Arterien und Venen.Bei uns brauchtdas Blut dreizehn minuten, um zu zirkulieren. Im Körper eines Mars Menschen braucht es einen ganzen Tag.
au backe ....

klar, so beweist du natürlich dass die skeptiker falsch liegen


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 15:52
nur mal so spekulativ den link einwirft ..... solltet ihr mal durchlesen!
http://www.physorg.com/news/2011-01-dna-caught-rollin-video.html
(Auszug)Diese Verbindungen wurden zwar schon zuvor anhand der Doppelhelix-DNA entdeckt, doch bislang nur dann, wenn die Moleküle an Proteine oder Medikamente gebunden oder beschädigt waren. Die neue Studie zeigt nun, dass die DNA diese Struktur auch unter normalen Umständen und ohne äußere Einflüsse annehmen kann. "Diese neue Struktur könnte es ermöglichen, dass in der DNA eine völlig neue Art von Informationsgehalt gespeichert sein könnte", so Al-Hashimi.

"Da die DNA für das irdische Leben von fundamentaler Bedeutung ist, könnte die Entschlüsselung ihrer Geheimnisse Astrobiologen auch dabei behilflich sein, zu bestimmen, wie und wo man auch nach Leben fernab unseres Planeten suchen sollte", kommentiert das NASA-Onlinemagazin "Astrobio.net" die Entdeckung der Genetiker.
Ich denk da ist noch einiges möglich !
lg Hollie


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 16:09
Auch das körperliche Altern voll zieht sich auf dem Mars nicht so rasch wie bei uns hier. Der Körper ist für den Marsmenschen also mehr wie ein Haus.Als Wesen schlüpft er hinein und heraus genauso leicht, wie wir hier ein Haus betreten und verlassen.Der Körper macht wenige Bewegungen und hat mehr die Funktion einer Werkstatt. Marsmenschen sind nicht an einen Ort gebunden und wären davon nicht so begeistert wie wir es sind.Wenn ein Marsmensch auf Erden kommt , läßt er seinen Körper zurück. Das Blut zirkuliert weiterhin, nur ist der Mieter eben verreist. Wenn er an der irdischen Ionosphäre anlangt, erschafft er sich kraft seiner Gedanken, was er wünscht. Die Gegenstände,die so gebildet werden, erscheinenuns oft wie fliegende untertassen. Ist er entschlossen, sich auf der Erde zu materialisieren, nimmt der Marsmensch die Gestalt eines Erdmenschen an und träg manchmal auch Kleidung die Wie aus einem Stück ,wie eine äußere Haut des Körpers aussieht.Was diesen Eindruck erweckt, ist die konzentriete ätherische Energie. Erkann aber auch so gekleidet sein wie wir es kennen. Er kann Materienach Belieben schaffen und gestalten. Er kann Gedanken und Sinninhalte aufnehmen, indem er sich auf dasDenken der Menschen auf Erden einstellt, und kannsich dank der Kraft seiner bildlichen Vorstellung materialisieren und aussehen wie ein Erdemensch.Er kann sich dannin Cafe setzen, etwas trinken und die jeweilige Landessprache beherrschen.Da er sich auf die Gedanken der Menschen einzustellen vermag.

@Dorian14
Ich muss doch niemanden was beweisen jeder muss für sich selber wiessen an was er glauben kann und was nicht.

es gibt nur Menschen die davon berichten und di erfahrung gemacht haben den hundert prozentigen beweis können nur die wesen selber bieten wenn sie es für richtig halten und wenn sie es überhaupt wollen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 16:12
@daimgirl
daimgirl schrieb:Ich muss doch niemanden was beweisen jeder muss für sich selber wiessen an was er glauben kann und was nicht.
Na gut ... dann glaube ich dass du sehr seltsame Phantasien hast und vom momentanen Stand der Marsforschung keine Ahnung.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 17:57
daimgirl schrieb:ihre Städte und Gebäude könnt ihr nicht sehen weil der psychonoetischen Dimension unsere eigenen Planeten gibt.
ach so daran liegt das ...

und ich dacht schon ich hätt tomaten auf den augen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 18:03
@daimgirl
daimgirl schrieb:.Er kann sich dannin Cafe setzen, etwas trinken
marsmenschen kommen ohne trinken aus.
und in cafehäuser setzen die sich schon mal
überhaupt nicht!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 18:09
@daimgirl

was schreisbst du jetzt von marsmenschen? Zuviel Bradbury gelesen? Oder nicht verstanden.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 18:11
PS Wer zweifel hatte das ESO --> Bullshit ist und einfach nur herumwerfen mit Fantasiebegriffen. der achte auf solche Aussagen


daimgirl schrieb:
ihre Städte und Gebäude könnt ihr nicht sehen weil der psychonoetischen Dimension unsere eigenen Planeten gibt


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 20:06
@daimgirl:
daimgirl schrieb:Meint ihr nicht das es reichlich Egoistisch ist zu erwarten (...)
Glaubst du nicht auch, das es HÖCHST egoistisch ist gutgläubigen Menschen mit Eso- Steinchen, Büchern, Kursen [aller Art] und Astro-TV das Geld aus der Tasche zu ziehen?

Da bekommt man nur zu hören/lesen/erzählt, was man gerne hören/lesen/erzählt bekommen will. Weil die Welt auf diese Art eine bessere wäre.

@Fedaykin:
Fedaykin schrieb:Wer zweifel hatte das ESO --> Bullshit ist und einfach nur herumwerfen mit Fantasiebegriffen. der achte auf solche Aussagen

daimgirl schrieb:
ihre Städte und Gebäude könnt ihr nicht sehen weil der psychonoetischen Dimension unsere eigenen Planeten gibt
Also ich muss doch sehr bitten. Ich habe hier:

http://www.eggetsberger.net/psychonetik.html

eine sehr gute Seite zum Thema "Psychonetik" gefunden. Und weil es da auch Gratis-Bücher-Downloads gibt, muss ich zu dem obigen Abschnitt meines Beitrages wohl auf Abstand gehen.

Love is the message and the message is love. Hat nix mit Abzocke zu tun!

Oder sollten die [tatsächlich] nur zum Anfixen sein? Über die Seminarpreise habe ich dort auf die Schnelle nichts gefunden. Außer das Seminarwiederholer "nur" 150EUR pro Kurs bezahlen müssen...

@Alienpenis:
Alienpenis schrieb:marsmenschen kommen ohne trinken aus.
und in cafehäuser setzen die sich schon mal
überhaupt nicht!
Beweise mir das Gegenteil, bitte!

Ich weiss, das die bevorzugt den Frappucino bei Starbucks trinken, okay?

@daimgirl:
daimgirl schrieb:ihre Städte und Gebäude könnt ihr nicht sehen weil der psychonoetischen Dimension unsere eigenen Planeten gibt
Erinnert mich irgendwie an 'Die Schlümpfe'. Die sieht man ja auch nur wenn man ein herzensguter Mensch ist. Und glaube mir: Ich habe noch niemandem größeres Leid zugefügt und handele nach dem Prinzip 'Was du nicht willst, was man dir tu' usw.
Auf der anderen Seite wurde mir schon viel Leid zugefügt. Hab' Krankheiten die für 3 Menschen reichen würden. Mein Karma-Konto ist also im positiven Bereich. Nur bleiben die Auszahlungen aus.

Schlümpfe habe ich auch noch keine gesehen...


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

02.02.2011 um 20:37
@daimgirl
Bin mal gespannt wie/womit Du deine Thesen belegen willst, wenn Du das überhaupt in Erwägung ziehst. So wirres Eso-Zeug habe ich hier schon länger nicht mehr gelesen.^^


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

03.02.2011 um 01:58
@daimgirl

Wenn du irgendwelche nahezu allmächtigen Wesen als universale Erklärung für etwas heranziehst, was sich mit seltsamen Menschen und Wetterballons auch erklären ließe, stellst du nur eine unwahrscheinliche "Eso-Erklärung" gegen eine wahrscheinlichere irdische Erklärung eines Phänomens. Damit ziehst du in der Welt der Wissenschaft immer den kürzeren. Eine These wird nicht dadurch besser, das sie nicht beweisbar ist.

Orginelle Thesen sind nicht immer ungeeignet, und es ist gut sich eine offenen Geist zu bewahren, auch in spiritueller Hinsicht, aber bevor man sich in seinen Glaubensphantasien verliert, sollte man sich überlegen, ob man den Linienairbus Hamburg-Lissabon für ein Ufo oder gar einen geistigen Formwandler vom Mars halten möchte...


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

03.02.2011 um 10:29
Objekt M in Tallin folgt genau der üblichen Schwurbelei ...
- das und jenes ist passiert ...... natürlich nur vom Hörensagen
- die angeblichen Metallproben sind verschwunden
- man kann da heute nicht mehr graben
- weil die zeitungen nicht davon berichten muss es etwas ganz geheimes sein
- nur fischinger und "eigeweihte wissende" kennen die wahrheit
- bla bla ...

Diskussion: Das UFO vonTallinn (Seite 3)
Es scheint wirklich so, dass eine Diskussion mit eingefleischten Skeptikern ziemlich sinnlos ist:

Einerseits klagen sie, es gäbe keine handfesten Beweise - doch wenn man sie sogar mit Adresse, Straße und Hausnummer benennt (Hobekuse Straße 34), dann wird einfach behauptet, alles sei nur "Schwurbelei"...
Wenn ein Skeptiker wirklich an dem Fall interessiert wäre, dann gibt es - den entsprechenden Willen vorausgesetzt - durchaus gewisse Möglichkeiten der Verifizierung. Das würde aber voraussetzen, dass man sich ggf. mit dem Buch-Autor in Verbindung setzt bzw. den aus dem Text erkennbaren Spuren nachgeht. Bei den handelnden Personen geht es auch keinesfalls um esoterisch "Eingeweihte", sondern z.B. um den estnischen Wissenschaftler Ernest Parve, der die Metallproben transportierte hatte und danach plötzlich verstarb. Oder der andere wissenschaftliche Mitarbeiter Walerij Bogoljubow, der entsprechende Wasserproben transportierte, von Lähmungserscheinungen befallen wurde. Auch der Besitzer der Grundstückes verstarb plötzlich.

Alles Zufall ? Auch die UFO-Forscherin und Ex-Testpilotin Marina Popowitsch hat die Sache vor Ort untersucht. Ist natürlich auch unseriös. Ebenso wie Enn Vels, Diplomingenieur und österreichischer Honorarkonsul in Tallin. Oder gar Igor Volke, der ab 1996 Leiter des Estonian UFO Network (EUFON) war und sich ebenfalls genau damit intensiv beschäftigte. Auch Herbert Viiding, der weniger "Eingeweihter", als vielmehr im Geologischen Institut der AdW beschäftigt war, analysierte die Proben...Die Proben wurden damals an verschiedene sowjetische Forschungszentren und an das Verteitigungsministerium geschickt und die Fachleute vertraten die Meinung, dass es nicht auf der Erde, sondern unter den Bedingungen der Schewerelosigkeit geformt wurde...

Aber ist ja alles nur bla bla... Und es ist anzunehmen, selbst wenn man eine beeidigte Zeugenaussage des Presslufthammer-Arbeiters, der den grünen Strahl vor die Brust bekam, vorweisen würde, wäre das für Skeptiker kein Beweis...
Der müßte schon auf sllbernem Tablett kommen, in 3 facher Ausfertigung und signiert von GWUP...Offenbar geht es nie wirklich um die Sache, sondern um Polemik - die anderen sind ja nur Eso-Schwurbler und sowas kann ja gar nicht seriös oder gar wissenschaftlich sein. D.h. "Wir" sind die Wissenschaft. Die anderen sind nur Spinner...
M.f.G.
Auch wenn ich dafür wäre, Objekt M "dort ruhen zu lassen" - ein " harter Beweis" (und sei es für eine automatische Station) ist es dennoch...


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

03.02.2011 um 11:01
@dere
es ist doch einfach die Skeptiker ruhig zu stellen ....

geht hin und buddelt das teil aus .....

aber die Gläubigenfraktion schafft es ja nicht mal auf ein paar Schrotteile aufzupassen und verschlampt die.

Und lass mich mal raten ... die ganzen von dir geposteteten Informationen und namen sind aus Fischingers Buch ... stimmts?


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden