Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die seltsamen Kugeln

462 Beiträge, Schlüsselwörter: Sichtung, Kugeln, Spheres

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 18:09
@corinni
ich glaube du solletst dich mal näher mit der Arbeit von Elisabeth Kübler-Ross beschäftigen.
Da ging es hauptsächlich um den psychologischen aspekt des Todes für Sterbende und angehörige.

Das sie später in den EsoBereich abdriftete macht diese Arbeit nicht schlechter, aber es macht die ESO Aussagen auch nicht wahrer.


melden
Anzeige

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 19:42
AnatomyUnions schrieb:Du hast dich hier im Thread die ganze Zeit mehr oder weniger davor gedrückt mal irgendeine konkrete Aussage zu machen. Es hiess mehr oder weniger, lest meine Texte, und dikutieren will ich eigentlich gar nicht. Auf die meisten Fragen hast du nicht geantwortet, und du hast es fast geschafft, dich hier aus dem Staub zu machen. Aber das ich behaupte, dass die von dir behaupteten Paranormalitäten nur in deinem Kopf stattfinden ärgert dich, und deshalb bist du noch hier. Und soll ich dir sagen, warum es dich ärgert?

Weil du ganz genau weisst, dass Skeptiker Beweise fordern, du aber keine vorlegen kannst, weil du keine hast, denn

Paranormalitäten sind nicht real oder materiell existent, sie finden lediglich in einigen Köpfen statt.
sehr sauber auf den Punkt gebracht, der Meinung bin ich auch!
Ich habe absolut nichts gegen @corinni, doch ein wenig mehr offenheit würde nicht schaden, bis jetzt kam keine konkrete Aussage zustande.

Anstatt ständig auf die Webseite zu verweisen könnte doch mal eine richtig gute Aussage kommen ohne das wir die ganzen Texte lesen müssen. Ich verweise doch auch nicht ständig auf Feynman oder Heisenberg sondern liefere stets kenntisse aus der Physik.

Bring doch deine Arbeit die du die letzten Jahre angestellt hast mal auf den Punkt oder stelle deine Arbeit sowie deine Erkenntisse vor, vielleicht in einem neuen Thread?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 20:02
Anatomy:
AnatomyUnions schrieb:Und du glaubst, es gäbe welche, weil du subjektiv scheinbar welche erlebt hast, und nimmst das wiederum als Maßstab. Aber was hast du objektiv? Nichts, ausser deiner Worte.
Ich habe eine Menschheitsgeschichte voller Erlebnisse und Berichte.
Du kennst keine, das ist dein Problem, nicht meines.
ich mache keine weiteren konkreten Aussagen sondern habe schon vielfach auf meine Webpage hingewiesen. Wenn du zu faul bist zum lesen, ist das auch dein Problem

Dorian:

Ich habe mich ausreichend mit KR auseinandergesetzt. Dein Eintrag zeigt, dass du mal wieder garnicht begriffen hast, was ich geschrieben habe.

Düsenschrauber:

Aussage worüber?
Ich habe gesagt, ich beschäftige mich mit den Dingen, die außerhalb physikalischer Gesetze stattfinden. Eine Armada von Paranormal-Unwissenden beruft sich hier seit 20 Seiten auf Physik. Damit ist ja schon alles gesagt, was zu sagen ist. Entweder redert IHR am Thema vorbei, oder ich. Oder ist es vielleicht doch eher so, dass es gar kein gemeinsames Thema gibt?!
Dann seid Ihr aber in diesem Forum vielleicht auch nicht so richtig aufgehoben. Vielleicht solltet Ihr Eure Energien an ein Physik Forum verschwenden... oder so...?

@ Arbeit vorstellen: nein. Das tue ich auf meiner Seite.
Die Dinge regeln sich stets von selbst. Wer dahin finden soll, wird dahin finden.
Ich zwänge Niemandem irgendetwas auf. Ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, was Euer Problem ist.


melden

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 20:39
@corinni
corinni schrieb:Ich habe mich ausreichend mit KR auseinandergesetzt. Dein Eintrag zeigt, dass du mal wieder garnicht begriffen hast, was ich geschrieben habe.
doch, doch, hab ich.
du hast gesagt:
corinni schrieb:. Es war wohl mehr so, dass Frau Wissenschaftlerin regelmäßig Besuch von Wesenheiten erhielt, die sie als physikalisch real einordnete, - denen sie sich unterodnete,
keine Fragen mehr dazu.
corinni schrieb:Ich habe gesagt, ich beschäftige mich mit den Dingen, die außerhalb physikalischer Gesetze stattfinden.
woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?
Physikstudium?


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 20:55
@corinni
corinni schrieb:Es blieben 5%. Das sind dann 100% der nicht-erklärbaren und echten UFO Fälle.
ähm... mathe ja...ok ..hm... --->deine rechung verstehst wohl nur du selber :tannenbaum:
Es bleiben 5 % ist richtig und 5 + 95 ergibt 100...soweit so gut.
nur sind das keine 100% der nicht erklärbaren fälle. Es sind die 5 % der nicht erklärbaren fälle!
Die andern 95% kannste in die tonne werfen oder dir an die wand nageln oder was auch immer.


MFG


xpq101


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

29.01.2012 um 23:14
@düsenschrauber

Müssen sich denn Wissenschaft und paranormale Ereignisse bzw. UFO-Erlebnisse immer unbedingt gegenseitig ausschließen?
Ich verstehe eure Engstirnigkeit nicht. Sinnestäuschungen hin oder her. Kritik verliert spätestens dann an Kraft, wenn es mehrere Zeugen gibt. Und diese Zeugen gibt es öfter.

Man sollte einfach objektiv bleiben. Noch ist längst nicht alles wissenschaftlich erklärbar.
Ich studiere auch eine Naturwissenschaft und habe schon einige Ufos gesehen.
Zudem bin ich fest überzeugt, dass es sich jeweils um etwas "neues" gehandelt haben muss, denn ich habe schon viele Naturphänomene gesehen und eine recht große Allgemeinbildung. Zumindest behaupte ich das einfach mal ganz frech von mir.

Schärft einfach mal euren Blick und seit offener.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 00:12
@crusi

wie recht du doch hast!


MFG


xpq101


melden

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 00:24
corinni schrieb:Es blieben 5%. Das sind dann 100% der nicht-erklärbaren und echten UFO Fälle.
ich versteh das ^^


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 00:31
Ebenso!


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 01:51
Dorian14 schrieb:woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?
glaube mir, die erkennst du, wenn du sie erlebst.
ähm... mathe ja...ok ..hm... --->deine rechung verstehst wohl nur du selber :popcorn:
Es bleiben 5 % ist richtig und 5 + 95 ergibt 100...soweit so gut.
nur sind das keine 100% der nicht erklärbaren fälle. Es sind die 5 % der nicht erklärbaren fälle!
Die andern 95% kannste in die tonne werfen oder dir an die wand nageln oder was auch immer.
wenn von 100 Meldungen 95% zu IFOs werden, dann bleiben 5% dieser Meldungen, die als UFOs einzustufen sind.
Das sind dann 100% ungeklärte Fälle.
Sobald sie geklärt sind, werden es IFOs.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 01:51
Ich versteh das auch :)


melden

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 05:19
Also ich für meinen Teil (um mal back to Topic zu kommen und als Resumee) weiß nun dass dieses Phänomen als Orb oder auch Ball of Light bezeichnet wird und dass es dahingehend sehr viele Sichtungen gab (wohl mehr als die klassischen UFOs).
Es gibt anscheinend nur weiße und rot/orangene dieser Kugeln.
Ich habe 2 Dokus über dieses Phänomen gesehen und mir andere Berichte angeguckt und es deckt sich mit dem was ich gehört habe. Vor allem die Größe ist immer die gleiche.

Vermutlich hängt es mit dem UFO Phänomen zusammen, vielleicht ist es auch etwas "vernünftigeres" - eine Art Kugelblitz mit besonderen Eigenschaften..
Wie immer weiß man nix.


melden

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 09:12
@corinni
Dorian14 schrieb:
woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?
glaube mir, die erkennst du, wenn du sie erlebst.
NEIN
Ich nenn dir da einfach ein Beispiel.
tZLCOvy Magnet 4

Für jeden, der nichts von Supraleitern weiß, ist das ein eindeutiger Beweis für die Aufhebung der Schwerkraft oder dem mystischen Schwebenlassen von Objekten.

Um also zu erkennen, ob es sich um ein Parapsychologisches Phänomen handelt, das außerhalb der physikalischen Grenzen liegt, solltest du ALLE diese Grenzen kennen.

Das Wissen gestehe ich dir nicht zu. (mir auch nicht)
woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?
glaube mir, die erkennst du, wenn du sie erlebst.
Diese Aussage impliziert dass du die Grenzen der Physik erkennen kannst.
Einfach so. Ohne physikalische Ausbildung.

Ich bin schon manchmal verwundert was du nicht alles kannst.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 10:13
@corinni

gut und schön aber es ist doch auch letztendlich vollkommen wumpe, weil ob bei dir oder bei mir, unterm strich kommt die gleiche soße raus. weshalb ich deinen einwand auf seite 18 nicht verstehe.
Man kann es auch als verdrehte haarspalterei bezeichnen.

MFG


xpq101


melden

Die seltsamen Kugeln

30.01.2012 um 13:38
Dorian14 schrieb:Um also zu erkennen, ob es sich um ein Parapsychologisches Phänomen handelt, das außerhalb der physikalischen Grenzen liegt, solltest du ALLE diese Grenzen kennen.
genau das habe ich schon sehr oft angesprochen, sogar meine Hilfe angeboten doch leider wird das ignoriert.
also muss ich davon ausgehen, dass ihr das erlebte schon wissenschaftlich komplett unter die Lupe genommen habt? Ich fragte corinne nach ihren kenntnissen in der Physik... aber es kam ja leider nichts zurück
und
Aufklärung? Wir schreiben doch hier auch nicht umsonst, ich für meinen Teil möchte mein Wissen mit einbringen. Wissenschaf(f)t einfach Sicherheit, man kann nüchterner und objektiver auf Ereignisse reagieren. Wenn man einfach "mehr" weiß, so hat man auch evtl. mehr erklärungswege bzw. man kann auch andere Auslöser einem Ereigniss zuweisen als "Paranormales".
und
das mit dem Video ist nur eine Grundlage, ganz ohne Physik. Ich möchte sehr gerne mit dir weiter hier Schreiben doch es wird eine Basis benötigt denn vieles lässt sich sehr schnell klären. Wenn du das Video geschaut hast, dir angehört hast was Neurologen etc. zu diesem Thema sagen , dann ist eine Basis geschaffen worden. Schau es dir an und überlege welche Erfahrung du bei deiner Nachforschung gemacht hast, du wirst sehen das da nicht viel an "Mysterium" bleibt bzw. das ganze schon garnicht mit dem "vor" dem "Urknall" zutun hat.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

31.01.2012 um 10:29
@Dorian14



Dorian14 schrieb:
woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?

corinni:
glaube mir, die erkennst du, wenn du sie erlebst.

Dorian14:
Nein

Oh doch. Du hast so etwas noch nie erlebt. Es wird irgendwann kommen. Und du wirst es erkennen.


melden

Die seltsamen Kugeln

31.01.2012 um 11:28
@corinni
corinni schrieb:Dorian14 schrieb:
woher kennst du die Grenzen der physischen Gesetze?

corinni:
glaube mir, die erkennst du, wenn du sie erlebst.

Dorian14:
Nein

Oh doch. Du hast so etwas noch nie erlebt. Es wird irgendwann kommen. Und du wirst es erkennen.
Wieder inhaltslose Aussagen.

ich frage nochmal:

Wie willst du alle physikalischen Erklärungen ausschließen wenn du nicht einmal alle kennst?

Ich habe letztes Jahr hier wunderbare Perlmuttwolken gesehen.
Wusste auch nicht dass es so etwas gibt und musste mich auch erst schlau machen wie diese entstehen.
Du hättest wahrscheinlich paranormales Leuchten erkannt das physikalisch nicht erklärbar ist.

Wie lange wurde Kirlianfotografie als parapsychologisches Phänomen betrachtet?
heute weiß man dass es naturwissenschaftlich erklärbar ist. (außer für diejenigen die krampfhaft an geistern festhalten)

Oder Gläserrücken.
Kennen die Geister mit denen man sich unterhält den Carpenter Effekt?


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

31.01.2012 um 22:54
@corinni schrieb:glaube mir,die erkennst du,wenn du sie erlebst.

Das ist der springende Punkt.
Genau darüber sollte man diskutieren.
Das von @Dorian14 hier eingestellte Beispiel macht das ganze Missverständnis auch deutlich.
Es zeigt,modifiziert ausgedrückt,ein Verhalten gegen die Regeln.
Was löst das Bild aus(unter der Prämisse,daß es nur ein Bild ist)?
Ich sag mal:"recht wenig!"
Es hat auf mich die Wirkung eines Kartentricks!Kurzfristiges Erstaunen ohne jegliche Tiefenwirkung.
Abgesehen davon hinkt der Vergleich denn der Mensch ist mitnichten so naiv vor jeder Absurdität gleich auf die Knie zu sinken.
Außerdem stolpern wir recht selten in phys. Experimente.

Ich denke,ich kann nun die Veränderung im Denken,Fühlen etc.von Menschen die Berührung mit anderen Realitäten hatten,zu einem Indikator machen.
Es ist jedenfalls bedeutend mehr als sehen und staunen.
Ich weiß nicht inwieweit sich @Lannisters Verwandte und Bekannte,deren Erlebnisse ja den Grund für diese Diskussion bildeten,verändert haben.

Überhaupt sehe ich in diesbezüglichen Diskussionen die Grenzen in's Gegenteil verkehrt:
Skeptiker="Gläubiger"
"Gläubiger=Skeptiker


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

01.02.2012 um 01:37
Perlmuttwolken und Gläserrücken?
Hälst du mich für blöd?

Wovon reden wir eigentlich...

Kennst du eigentlich die Menschheitsgeschichte, angefüllt von Erlebnissen, welche in Volksglauben, später in Religionen, gipfelten - schließlich in einem Lebenssystem, ausgerichtet nach uralten Opferritualen u. -Traditionen?
Es geht hier nicht um Gläserücken, Hokuspokus oder optische Täuschungen. Ich rede von Götterbegegnungen, stetigen Manipulationen der menschlichen Rasse, Manipulationen ihres Glaubens, ihres Verhaltens, ihres Lebens, Leidens und Sterbens, ihrer Sprache, und Kultur; Hunderttausende von Jahren voller Massenritualsmorden zugunsten von jährzornigen Göttern, die seit Menschengedenken erscheinen, in mannigfalter Form, die Menschen beeinträchtigen, sie beeinflussen, ängstigen, sie krank machen, und töten.

Mir wird diese Diskussion allmählich zu niveaulos.


melden
Anzeige

Die seltsamen Kugeln

01.02.2012 um 09:22
@corinni
corinni schrieb:Perlmuttwolken und Gläserrücken?
Hälst du mich für blöd?
Naja, wenn du so direkt fragst ......
corinni schrieb:Wovon reden wir eigentlich...

Kennst du eigentlich die Menschheitsgeschichte, angefüllt von Erlebnissen, welche in Volksglauben, später in Religionen, gipfelten - schließlich in einem Lebenssystem, ausgerichtet nach uralten Opferritualen u. -Traditionen?
Es geht hier nicht um Gläserücken, Hokuspokus oder optische Täuschungen. Ich rede von Götterbegegnungen, stetigen Manipulationen der menschlichen Rasse, Manipulationen ihres Glaubens, ihres Verhaltens, ihres Lebens, Leidens und Sterbens, ihrer Sprache, und Kultur; Hunderttausende von Jahren voller Massenritualsmorden zugunsten von jährzornigen Göttern, die seit Menschengedenken erscheinen, in mannigfalter Form, die Menschen beeinträchtigen, sie beeinflussen, ängstigen, sie krank machen, und töten.

Mir wird diese Diskussion allmählich zu niveaulos.
Ja, den Punkt haben wir langsam erreicht wenn jetzt schon Götter herhalten müssen ...

Wobei du meine Frage nach deinen Physikkenntnissen immer noch nicht beantwortet hast.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden