Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

677 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufo-forscher

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

17.02.2012 um 18:13
@AnatomyUnions

Ich vermutete es ja bereits:
HBZ schrieb:Vielleicht mein Fehler...
Bin halt davon ausgegangen, dass du es einfach nur gecuttet hast.
AnatomyUnions schrieb:Vielleicht wurde ich aber auch nur schlecht uninformiert. :D
Eher zu gut uninformiert. ;)

Der Argumentation von IvL kann ich so nicht folgen... Abgefahren!


melden
Anzeige

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 15:20
@xpq101
@smokingun
Weil Herr Ludwiger eurer Meinungt nach ein kompetenter Wissenschaftler und
Ufologe sein soll, poste ich hier alle einzelnen Videos nochmal zusammen in
einem Post. Schaut es euch an, eines eurer Idole defaced, Ufologie defaced. :D

http://www.youtube.com/watch?v=GjH6DpnSpnY&feature=plcp&

http://www.youtube.com/watch?v=GLpnBdFptpU&feature=plcp&

http://www.youtube.com/watch?v=vEnDI-1fqwY&feature=plcp&

http://www.youtube.com/watch?v=Ut4urJ3yPI0&feature=plcp&

http://www.youtube.com/watch?v=2fpqh_ijHOk&feature=plcp&

http://www.youtube.com/watch?v=Bj88ssEccS0&feature=plcp&

Der Mann redet offensichtlich schwachsinniges Zeug, wird von euch aber
immer wieder als DER SERIÖSE UFOLOGE propagiert. Was sagt das eigentlich
über euer Urteilsvermögen aus? (Die Frage war rein rethorisch) :D


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 15:41
@AnatomyUnions

ich hab das hier beschr. aus versehen im falschen Thread

Diskussion: Der Ufo-Faktencheck-Thread (Beitrag von smokingun)

natürlich redet illo viel Unsinn wegen dem hat er trotzdem auch ordentlich gearbeitet und die CES insgesammt für Deutschland.

aber er hat doch recht wenn er sagt Uri Gellers Kanäle sind nicht dicht *g*


naja den Ilo kann man ja schon kritisieren was er so von sich gibt. nur sollte man dass nicht dann pauschal übertragen und die MUFON schlecht machen vor allem nicht auf andere die da drin sind wie bspw. ein Bruce Maccabee der für die MUFON sehr sachlich kompetent arbeitet oder die ganzen Feldagenten die sehr vorbildlich geschult die fälle aufnehmen. die MUFON ist die vorzeige Organisation auch was sie mit ihrem ewigen geldmangel alles geleistet haben schon die struktur in den USA ist bewundernswert aber die zerbröckelt leider auch da fehlts an allen Enden. die CES trägt zwar den Namen ist aber zu unterscheiden. aber auch die hat die beste Basis in Deutschland gehabt ..diese Youtube videos haben ja nichts mit der konkreten Arbeit zutun


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 16:14
Was sollen den jetzt wieder diese YouTube Filmchen?
Wir haben doch gelernt das dort eh alles ein Riesen Fake ist :D
doch mal im ernst, was sollen den bitte diese Mini kurz Filmchen aussagen?
Zusammenhangloser Mist.
Die Bücher die ich bislang von Ihm gelesen habe, sind wesentlich länger als 10 Minuten und 35 Sekunden :D
Vielleicht sollten wir langsam aber sicher mal mit einigen anderen Herrschaften hier aufwarten. Es gibt immerhin noch mehr als nur Ludwiger alleine ;)
Doch letztendlich ist es doch eh so gut wie wurscht wen man hier noch alles an interessanten Menschen zu Thema erwähnt. Wirkliches Interesse sieht nun mal anders aus.
Smoki hat es ja auch schon angesprochen, weil hier immer so getan wird als von Mufon ein rein Deutscher Ableger ist.

Wikipedia: Mutual_UFO_Network


MFG


xpq101


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 16:24
@xpq101
xpq101 schrieb:doch mal im ernst, was sollen den bitte diese Mini kurz Filmchen aussagen?
Zusammenhangloser Mist.
Da hast du sehr schön beschrieben, was Herr Ludwiger so erzählt.
xpq101 schrieb:Vielleicht sollten wir langsam aber sicher mal mit einigen anderen Herrschaften hier aufwarten. Es gibt immerhin noch mehr als nur Ludwiger alleine
Junge, du bist echt der Knaller. Vor 2 Seiten hast du erst den Lebenslauf von deinen, muss ich jetzt schreiben Ex-Idol, gepostet? :D
Diskussion: Wie kompetent sind UFO-Forscher?
xpq101 schrieb:Vielleicht sollten wir langsam aber sicher mal mit einigen anderen Herrschaften hier aufwarten.
Ja mach das mal, ich warte. Sag, welchen Ufologen du für kompetent hälst. Wenn es geht einen, der noch aktiv ist. Pensionierte Ufologen werden aber auch entblösst. :D


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 16:32
Ich bin nicht Dein Junge sonst müsste ich Dich mal Fragen wie alt Du bist.
Schaffst Du eigentlich auch mal Dich wie ein Erwachsener Mensch zu verhalten, ohne immer gleich provozieren zu müssen?
Egal Du musst hier nicht Antworten!

Auf was wartest Du? Du hast Dich doch auf meiner Seite eingetragen. Mal wieder glatt das Lesen vergessen!
AnatomyUnions schrieb:Pensionierte Ufologen werden aber auch entblösst. :D
Mit solchen Äußerungen fängt es doch schon an.
So, kläre das mal alles schön mit Smoki oder sonst wen...ich habe kein Lust mir Dir hier weiter zu spielen.
Es führt doch eh zu nichts und das weißt Du auch selber.



MFG


xpq101


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 16:46
@xpq101
Wenn dir noch so ein kompetenter Ufologe wie Illo einfällt, sag einfach bescheid, ich finde dann schon was. :D


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

23.02.2012 um 17:22
..ach es gäbe noch einen Jacques Vallée aber egal.Der beste Ufo-Forscher in Deutschland ist doch Märchenonkel WW @AnatomyUnions

Kompetenz wird bei ihm groß geschrieben.Nicht umsonst gibt er seinen Senf immer ab und die Presse läuft nur ihm hinter her wenn am Himmel ein gelb orangenes Licht erschien.
Das weiß auch @xpq101 ;)


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 08:50
@AnatomyUnions
AnatomyUnions schrieb am 15.02.2012:Ach herlich, das zeugt schon von einer gesunden Portion Ignoranz. Ich bereite mal das nächste Video vor.
Alles was ich von Dir bisher wahrnehme sind sowohl Diffamierungen, als auch einseitige Einschätzungen der Person Ludwiger, und zwar von so begrenzter und uninformierter Gestalt, es schon nicht einer gewissen Komik entbehrt das ausgerechnet Du hier die Ignoranz Propagierst.

@Adrianus
Adrianus schrieb am 15.02.2012:Kannst du mir Quellen für in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichen Sachen zum Ufothema geben die von ihm stammen?
@AnatomyUnions
AnatomyUnions schrieb am 15.02.2012:Scheinbar wurde dort seit 2008 kein Fall mehr eingetragen.
MUFON-CES - Bericht Nr.12
Beiträge zur UFO Forschung aus Geschichte, Biologie und Physik
2009



@AnatomyUnions
AnatomyUnions schrieb am 15.02.2012:Fälle die man nicht erklären kann, hat man bis 2008 in die Datenbank eingetragen. Aufgeklärt wurde keiner, jedenfalls nicht von MUFON, und ich würde auch nicht davon ausgehen, dass man es jemals versucht hat.
http://www.youtube.com/watch?v=WjPH3qcMuPE

Ich glaube alles andere erübrigt sich, ..oder ?


@AnatomyUnions
AnatomyUnions schrieb am 15.02.2012:Auf jeden Fall habe ich persönlich ganz starke Zweiffel, das jemand der so redet, fähig ist, objektiv an dem UFO-Phänomen zu forschen.
@FrankD
FrankD schrieb am 15.02.2012:Au weh, ich dachte, der Mann ist Physiker. Da klappen sich mir ja die Fußnägel hoch, wenn ich mir das anhöre...
Für die welche nicht verstanden haben was I.v. Ludwiger in dem Beitrag zu erklären versuchte..

Hypothese:
In 100 000 Jahren ist es normal auf anderen Planeten zu wohnen.
Das Sonnensystem wird von uns bereist so wie wir heute andere Länder bereisen. Viele Planeten sind von uns besiedelt worden.
Nach einem Terraforming Programm hat die Menschheit den Mars zu einer 2. Erde geformt, zu einem Lebenden atmenden Planeten mit einer Lebensfreundlichen Atmosphäre, Ozeanen, verschiedenen Klimazonen und vielfältigen Leben darauf.
Das ist uns ebenfalls auch auf anderen Planeten gelungen.

Die Menschheit hat große Fortschritte gemacht. Unter anderem hat man auch gelernt die vierte Dimension, ..die Zeit zu verstehen und dadurch sogar zu kontrollieren und sie zu Manipulieren.
Evtl. Dimensionsverschiebungen und Reisen sind ebenfalls möglich.
Man erzeugt Felder mit Astronomischen Energien von denen man heute noch nicht einmal zu träumen wagt, was wiederum impliziert, durch Räume, Kanäle und ..durch die Zeit reisen zu können.
Nun tut man das nicht nur auf der Erde, ..auch auf anderen Planeten wird geforscht und gereist.

Wenn Menschen in der Zukunft z.B. auf dem Mars oder auf anderen Planeten leben und aufwachsen, sind es dann nicht auch Außerirdische ?
Angenommen, genau diese Außerirdische – welche ja ursprünglich mal von der Erde kamen – unternehmen ebenfalls Zeitreisen in andere Zeitepochen auf anderen Planeten, ..auch auf der Erde.
Bekommt das heutige UFO Phänomen dann nicht eine ganz andere Explikation ?

Es wären dann genau genommen:
1. Außerirdische
2. Zeitreisende
3. Dimensionsreisende

Nun sicher, ..das ist alles sehr weit hergeholt.
Ich habe jedoch - zwar mit meinen eigenen Worten und Vorstellungen - nur versucht v. Ludwigers Definitionen ein wenig zu Konkretisieren.

Sowohl @xpq101 als auch @smokingun sind ja schon bereits auf die Arbeitsweise der MUFON-CES, sowie die Biografie ihres ersten Vorsitzenden I.v. Ludwiger eingegangen.
Kompetenz und Sachkenntnis in der UFO Phänomenologie sind unbestritten. Jeder der sich explizit mit v. Ludwigers Literatur auseinandergesetzt hat, oder sogar über einen längeren Zeitraum mit ihm in Kontakt stand, weiß das.
Sich seine Meinung aber ausschließlich aufgrund dieser hier geposteten Videos zu bilden, wird seiner Person nun mal nicht gerecht.
Denn Illobrand von Ludwiger wird im Juli 75 Jahre alt und in dem Alter kann und darf man eben auch mal etwas langsamer werden, ..was aber mein Respekt vor seiner Person niemals mindern wird, ..ganz im Gegenteil.

Im Übrigen habe ich noch einen Klassiker für Dich, lieber @AnatomyUnions

Wo wäre wohl heute der gute Ranga Yogeshwar, ..hätte man damals seine Kompetenz nur aufgrund dieser peinlichen Vorstellung beurteilt ?

http://www.youtube.com/watch?v=MOvBkrkAWak

End-of-Transmission Ω


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 09:03
@Jayman
ich hab mir das mal durchgelesen ...
so wie du das schreibst, betreibt Ludwiger Ufologie also auf Basis einer Hypothese, die die Besiedlung anderer Planeten durch die Menschheit, sowie Zeitreisen, Dimensionsreisen und noch eionige andere SciFi-Elemente voraussetzt?

Ich weiß nicht, ich weiß nicht ....
klingt nicht nach einer realistischen Vorgehensweise.

Das wäre ja wie die rosa Einhornforschung, indem man voraussetzt dass ein Märchenland samt Zauberschloss und Prinzession existiert.


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 09:08
@Jayman
Moin,wo genau in dem Video blamiert sich Herr Yogeshwar?


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 09:44
@Dorian14
Dorian14 schrieb:Ich weiß nicht, ich weiß nicht ....
klingt nicht nach einer realistischen Vorgehensweise.
Nun, ich kann Deine Bedenken nur zu gut verstehen.
Aber wenn vor 500 Jahren jemand etwas von Fluggeräten fantasiert hätte, mit denen man binnen einem Tag die damals Komplett bekannte Welt umflogen hätte können, während man gleichzeitig in diesem gigantischem Flugdrachen wunderbar Frühstücken und mit seiner Mutter auf der anderen Seite der Welt mittels eines Zauberkasten sprechen könne, ..dann läge den Menschen damals das Märchenland samt Einhorn, Zauberschloß und Prinzessin wohl doch etwas näher als solch eine unglaubliche "Verücktheit" und man wäre wohl oder übel auf dem Scheiterhaufen gelandet.

Und wir sprechen hier von gerade mal 500 Jahren !
Wer weiß denn schon was sich in solch einer enormen Zeitspanne, wie ich sie vorgegeben habe, passieren kann ?


@amsivarier
amsivarier schrieb:Moin,wo genau in dem Video blamiert sich Herr Yogeshwar?
Bitte alle Teile anschauen.
Im Übrigen war Yogeshwars "Vorstellung" schon mehrmals Gegenstand diverser Diskussion hier.

Diskussion: Ranga Yogeshwar zum Ufo Thema (1994)


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 09:54
@Jayman
Aber wenn vor 500 Jahren jemand etwas von Fluggeräten fantasiert hätte, mit denen man binnen einem Tag die damals Komplett bekannte Welt umflogen hätte können, während man gleichzeitig in diesem gigantischem Flugdrachen wunderbar Frühstücken und mit seiner Mutter auf der anderen Seite der Welt mittels eines Zauberkasten sprechen könne, ..dann läge den Menschen damals das Märchenland samt Einhorn, Zauberschloß und Prinzessin wohl doch etwas näher als solch eine unglaubliche "Verücktheit" und man wäre wohl oder übel auf dem Scheiterhaufen gelandet.
Tja, da pickst du Beispiele heraus die vor 500 Jahren sehr selten phantasiert wurden.

Viel öfters wurde über die Verwandlung von Blei zu Gold geträumt, von Teufeln die nachts Kühe verführen, von Engeln und Dämonen die ums Haus schleichen, Hexen die den bösen Blick haben und schwangeren Schaden, von bocksbeinigen Verführern, von Volksstämmen in der Fremde die zwei Köpfe haben und kleine Kinder fressen, vom Aderlass als Heilverfahren ...etc.
Was davon wurde denn wahr?
Jayman schrieb:Wer weiß denn schon was sich in solch einer enormen Zeitspanne, wie ich sie vorgegeben habe, passieren kann ?
Eben.
Keiner.
Darum sollte man "Vorstellungen" nicht zur Basis angeblich wissenschaftlichen Vorgehens machen, sondern sich das das halten was man hat.

Auch wenn ein Astrophysiker in Phantasielandschaften abdriftet, macht es diese nicht real.


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 10:08
Dorian14 schrieb:Viel öfters wurde über die Verwandlung von Blei zu Gold geträumt, von Teufeln die nachts Kühe verführen, von Engeln und Dämonen die ums Haus schleichen, Hexen die den bösen Blick haben und schwangeren Schaden, von bocksbeinigen Verführern, von Volksstämmen in der Fremde die zwei Köpfe haben und kleine Kinder fressen, vom Aderlass als Heilverfahren ...etc.
Was davon wurde denn wahr
Das unrealististische Argument sehr gut widerlegt,@Dorian14 .... Chapeau.

Man sollte wirklich an das denken was damals wirklich behauptet wurde.
Und bitte nicht mit dem Geschichtsfehler der Erde als Scheibe kommen.
Und wenn ich an die Himmelsbeobachtungen der alten Griechen denke,dann lagen die damals schon ganz richtig.
Warum sollten wir heute mit grundlegenden Fakten nicht auch richtig liegen?

Alles andere sind Spekulationen.Wir könnten auch sagen das wir nie Raumschiffe benötigen,weil wir einfach von A nach B beamen.


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 10:28
@Dorian14
Dorian14 schrieb:Darum sollte man "Vorstellungen" nicht zur Basis angeblich wissenschaftlichen Vorgehens machen, sondern sich das das halten was man hat.
Das ist nicht der Fall.
I.v. Ludwiger hat weder in einen seiner Publikationen, noch in den Interviews sein Konzept als etwas anderes verkauft, als das was es ist:
Nämlich eine Hypothese. Nicht mehr und nicht weniger.
Und ich kann nichts Falsches an einer Arbeitshypothese finden, welche doch nur versucht irgendeinen Interpretationsansatz zum UFO Phänomen zu Definieren.


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 10:49
@Jayman
Das ist nicht der Fall.
I.v. Ludwiger hat weder in einen seiner Publikationen, noch in den Interviews sein Konzept als etwas anderes verkauft, als das was es ist:
Nämlich eine Hypothese. Nicht mehr und nicht weniger.
Und ich kann nichts Falsches an einer Arbeitshypothese finden, welche doch nur versucht irgendeinen Interpretationsansatz zum UFO Phänomen zu Definieren.
Dann können wir uns darauf einigen dass Ludwiger zur Lösung der UFO Fälle seine Phantasie zu Grunde legt?


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 11:18
@Jayman
die Hypothese klingt nach Perry Rhodan, und hat den ein oder anderen Denkfehler bzw Annahmen, wie beliebige Veränderung der Zeit. Klar Astronomische Energiemenge für Lustreisen aufzuwenden die beim kleinsten Fehler komplette Planeten sterilisieren.


abgesehen davon ändert das nichts am Paradoxen die entstehen, wie zb das dieses Posting unausweichlich Teil der Geschichte wird/ist/war

ne dagegen sind die Alienshypothesen ja noch Gold wert. Die verstoßen weniger gegen Kausalität.


melden

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 11:56
@Jayman
Ganz ehrlich, da erscheint mir die "einfache" lineare ETH weit logicher - dafür braucht man "nur" eine ET Zivilisation mit einer irgendwie gearteten ÜL-Technologie...


melden
Anzeige

Wie kompetent sind UFO-Forscher?

24.02.2012 um 13:18
@Dorian14
Dorian14 schrieb:Dann können wir uns darauf einigen dass Ludwiger zur Lösung der UFO Fälle seine Phantasie zu Grunde legt
Die Antwort auf Deine Frage ist bereits gegeben.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:die Hypothese klingt nach Perry Rhodan..
Nun, ..Bücher hatten für mich immer einen größeren Reiz als Romanhefte, aber… jeder wie er`s halt mag.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:..abgesehen davon ändert das nichts am Paradoxen die entstehen, wie zb das dieses Posting unausweichlich Teil der Geschichte wird/ist/war
Es hätte mich auch gewundert, wenn mein Beitrag nicht kontrovers diskutiert würde.
Aber wenn wir davon ausgehen können das zumindest Punkt 1 irgendwann Realität wird, also die Besiedelung anderer Planeten, zunächst in unserem Sonnensystem, später innerhalb der Galaxis, ..dann rücken Zeitreisen, bedingt durch die evtl. Annäherung der Lichtgeschwindigkeit, vielleicht doch etwas näher in den Fokus.
Stephen Hawking beispielsweise, hält Zeitreisen – wenn auch nur in eine Richtung – durchaus für möglich.

Aber gut, ..ich verstehe die Abneigung sich diesem Thema ernsthaft zu nähern.
Wird doch die Kausaltätskette im Bezug auf das gefürchtete Großvaterparadoxon bis zum Anschlag und darüber hinaus zu sehr beansprucht.

Um aber noch einmal eines zu präzisieren ..und dann zurück zum Thema:
Meine Motivation galt der Konkretisierung v.Ludwigers Hypothese, welche ich gegenüber der Außerirdischen Explikation nur favorisiere.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden