Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.08.2015 um 19:31
Müllbehälter oder wie?

Seele ist die imaginative Kontrollinstanzbarriere zur Steuerung der Organfunktionen.
Spielverderber.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.08.2015 um 22:53
@DaemonLunae
DaemonLunae schrieb am 25.08.2015:Also ich weiß eines

und zwar dass ich über das was ich hier gelesen hab noch sehr lange nachdenken werde :).

Interessant finde ich diese Theorien allemal.

Aber wozu der Behälter Mensch dienen würde, falls der Mensch ein Behälter wäre...

Keine Ahnung.

Zumindest im Moment nicht. :)

Falls mir was dazu einfällt schreibe ich es gerne auf :).
Hi ich weis das einige wieder mit Steine werfen werden,aber das macht mir nichts aus.
Ich versuch dir etwas mit zu geben.

Du weist es gibt viele die denken man könnte in die Vergangenheit reisen wenn..............
Ich sag dir aber das dies nie vorgesehen worden ist und wird auch nie möglich sein.
Stell dir vor du könntest zurück reisen,zb 100 oder 1000 Jahre zurück,wie weit könnte man zurück reisen?
Kann man hinter den ominösen Urknall reisen?
Also da war nichts und dann gab es diesen Urknall.Angenommen du reist hinter dem Urknall also im NICHTS,was würde passieren? ( du bist in einem Raum wo nur Leere herrscht)
Das nichts würde aufgehoben sein da du da bist.Somit wärst du DER ALMÄCHTIGE GOTT weil du der oder die Erste bist.
Was möchte ich damit sagen?
Das was ich hier im Thread geschrieben haben mag für einige undenkbar sein weil sie glauben die Wissenschaft hat Beweise das wir aus Zufall und von irgend eine Affenart stammen.Und ein Gott gibt es nicht.
Auch haben Wissenschaftliche Theorien zeigen wollen,das reisen in der Vergangenheit möglich sind.
Viele glauben daran weil irgend ein Hyperintelligenter Theoretisch es für möglich hält.
Das es nicht geht habe ich oben geschrieben.

Und nun zum Behälter.

In unsere Ursprungsform hatten wir ein Behälter nicht nötig.
Alle Schöpfungen die DORT gemacht wurden waren und sind aus einer ENERGIEFORM.
Stell dir das so vor " GEBÜNDELTE ENERGIE " Licht,ATOME.
Diese Form bzw Art braucht nichts zu essen und ist Raum und Zeit ungebunden.
Das heist,kein Alterungsprozess. Ewiges Leben.
Feste Stoffe wie Wände und sonstiges können ohne Probleme durchdrungen werden.Aber das ist ein andere Thema.
(PS: wird auch sehr gut in den Indischen Veden beschrieben)
Wozu nun ein Körper ?
Kurz gefasst: Wir haben misst gebaut und haben hier sozusagen eine Haftstrafe abzusitzen.
So machten sich die ELOHIMS ans Werk nach GOTTES Plan.
Als bestes Objekt bzw Tier sahen sie den Affen.Dieser hatte die besten Voraussetzungen.
Ganz perfekt war es nicht,also nahmen sie Veränderungen vor.
tE9iCNN evolution
Sie hatten auf der gesamten Welt ihre Quartiere wo sie dort ihre PROTOTYPEN beobachteten und erschufen.
Als sie ihre GENE soweit verändert hatten das sie OK waren,so entschlossen sie den Menschen zu machen.
Ich zitiere aus der BIbel: "Da sprach Gott: Laßt uns Menschen machen nach unserem Bilde, uns ähnlich, und sie sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel am Himmel und über das Vieh und über alle wilden Tiere und über alles Gewürm, das auf der Erde umherkriecht."
GOTT = ELOHIM
Im Garten EDEN erschufen sie den 1.Menschen der den Hauch des Lebens durch den Allmächtigen bekam " DIE SEELE DAS ICH DIE ENERGIEQUELLE. Sozusagen der Antrieb für diesen Behälter.Ihr Wohnraum " DAS HIRN "
Gleichzeitig erschufen sie das Weibliche Geschlecht aus den selben Genen ( in der Bibel die Rippe)
Adam und Eva waren die 1. aber zugleich entstanden weitere Männliche und Weibliche Menschen die sich mehren sollten.Bei jeder Geburt behaust eine Lichtgestalt bzw Wesen das Hirn.Dieser Steuert den Behälter.
Es lebten also der leere Behälter ( HOMOSAPIENS ) und die Kinder Gottes ( Adams Geschlecht ) gleichzeitig auf erden.Sie waren Halbgötter und Kinder Gottes bezeichnet.Bis sie sich mit den Unreinen paarten.Sie gebaren Riesen
und das war so nicht gewollt.Und dann kam die Sintflut damit das Ganze revidiert wird.Danach begrenzten sie unsere Lebensdauer auf 120 Jahre.Vorher erreichten sie eine Lebensdauer von mehr als 800 Jahren.Eine Veränderung der DNA machte es möglich.
Diese Kinder Gottes sind Adam und seine Nachfahren.Darunter Seth,HENOCH und NOAH. Sie lebten auf einem BERG bis sie fiehlen. was genau passierte kannst du in den Apokryphen lesen.
Was hat das mit UFO`s zu tun oder Außerirdische?
Das was wir als Engel bezeichnen,genau das sind diese Außerirdische.Sie sind Raum und Zeit ungebunden.rein von A nach B ohne Probleme und besitzen Technologien die wir uns nicht einmal erträumen lassen.
Viele Beschreibungen sind in der Bibel.Nur verstehen muss man sie.
Engel haben keine Flügel wie Vögel,es war nur eine Beschreibung das sie vom Himmel kamen.Und da bekannter weise nur Vögel fliegen können,gab man ihnen Flügel.Wie hätten sie den es beschreiben sollen?
Sie sahen Wolken,Lichter,Feuerwagen und Blitze.Maria sah ein Licht und ein Engel kam.Johannes wurde entrückt nachdem er schilderte wie sich eine Tür im Himmel öffnete und eine Geisterhand ihn hinauf zog.Dieser brachte ihm auf einem hohen Berg ( Johannes Offenbarung)
Und es gibt weitere 1000 stellen die ich hier aufzeigen kann.Und das nicht nur in der Bibel.

LG

VOLTA


so nun werft mit Steinen.

PS: Ganz oben hatten wir diese Leere bzw Raum.Dieser Raum ist er.Er erkannte sich und als er sich bewegte entstand er.ER IST RAUM UND ZEIT -- ANFANG und ENDE


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.08.2015 um 22:59
@Volta
Danke für den schönen und langen Text :).
Ich werde bestimmt nicht mit Steinen werfen, ich werde deine Ansicht akzeptieren und viel darüber nachdenken.
Ich finde es gut dass Du es niedergeschrieben hast :).


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.08.2015 um 23:23
Volta schrieb:ich weis das einige wieder mit Steine werfen werden
Mit Hirn werfen bringt ja leider nichts.
Volta schrieb:Du weist es gibt viele die denken man könnte in die Vergangenheit reisen wenn..............
Ich sag dir aber das dies nie vorgesehen worden ist und wird auch nie möglich sein.
Mal abgesehen davon, welches Vögelchen Dir das gezwitschert haben sollte, wüßte ich nur zu gern, wer da etwas vorsehen könnte, damit die Physik des Universums sich gefälligst dran halten soll. Außer Gott natürlich...
Volta schrieb:wie weit könnte man zurück reisen?
Kann man hinter den ominösen Urknall reisen?
Natürlich nicht, denn Reisen kann man nur da, wo auch entsprechender Raum vorhanden ist. Zeitreisend entsprechend nur da, wo auch Zeit ist. Vor dem Urknall jedoch gabs keine Zeit, also kann man da auch unmöglich hinzeitreisen.
Angenommen du reist hinter dem Urknall also im NICHTS,was würde passieren?
Das nichts würde aufgehoben sein da du da bist.Somit wärst du DER ALMÄCHTIGE GOTT weil du der oder die Erste bist.
Allmächtig? Mit krankheitsanfälligem Körper, Todesgewißheit sowie begrenztem Muskel- und Hirnvermögen? Denkst Du auch mal nach?

Wärst Du vor dem Urknall (was ja wie gesagt aus angegebenem Grund unmöglich ist), dann gäbe es "dort" "bereits" Raum, Zeit und Materie. Ich weiß nicht, ob man dann noch von einem Urkbnall sprechen könnte, der noch ausstünde. Außer, Urknalle könnten auch schon in bestehendem Raum aufploppen (was wir im für uns sichtbaren Universum zum Glück noch nicht beobachten konnten; könnt nämlich fatal für uns werden) - aber dann wäre das, was da schon existiert, nur stinknormales Restuniversum und nicht Gott, schon gar nicht allmächtig.

Wie rum auch immer man sich auf Dein Gedankenspiel einläßt, es kommt immer der selbe Gurkensalat bei raus. Nur ohne Vitamine.
Volta schrieb:Was möchte ich damit sagen?
...
Volta schrieb:Das was ich hier im Thread geschrieben haben mag für einige undenkbar sein weil sie glauben die Wissenschaft hat Beweise das wir aus Zufall und von irgend eine Affenart stammen.Und ein Gott gibt es nicht.
So lange hier, so oft was dazu gesagt bekommen - und noch immer Null begriffen!

Wissenschaft hat keine Beweise, nur stabile Erklärungen, Stimmigkeiten, stabile Theorien, empirische Bestätigungen. Davon nicht zu wenig! Um Beweise geht es nicht, da geh man in die Mathematik, Logik, in den Weltanschauungssektor.

Evolution läuft nach zahllosen Gesetzmäßigkeiten ab, aber daß es ausgerechnet Känguruhs gibt, ist blanker Zufall. Oder daß es hier ne intelligente Spezies gibt, sowie daß diese sich aus Primaten heraus gebildet hat. Zufall ist halt die konkrete Ausformung, das allgemeine Phänomen nicht. Wie beim Würfeln. Wie der nächste Wurf ausfällt, kann unmöglich vorausgesagt werden, aber daß nach zahlreichen Würfen die Sechs als Ergebnis in ca. 1/6 aller Würfe vorkommt, das ist man sicher (oder der Würfel ungenau/gezinkt).

Und die Frage nach Gott hat erst recht nichts damit zu tun, daß Dir hier Unsinnsschreiberei nachgesagt wird. Wie sonst sollte ich Gott glauben und bekennen und Dir trotzdem widersprechen? Wieder also: Du erzählst Gurkensalat.

Wieso Du den Rest eigentlich nicht in der Rubrik Eso niederschreibst, versteh ich echt nicht.


melden
Venom46
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

28.08.2015 um 23:44
Volta schrieb:Und es gibt weitere 1000 stellen die ich hier aufzeigen kann.
Ne, muss nicht sein.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 08:38
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Natürlich nicht, denn Reisen kann man nur da, wo auch entsprechender Raum vorhanden ist. Zeitreisend entsprechend nur da, wo auch Zeit ist. Vor dem Urknall jedoch gabs keine Zeit, also kann man da auch unmöglich hinzeitreisen.
tja,du grabst dir selber ein Loch und fällst auch hinein.

Es gibt diese Gottes Paradoxon wo ihr glaubt ihr könnt somit ihn in frage stellen.
Ich habe schon etliche male geschrieben was allmächtig ist.
ICH HABE GESAGT ER IST ANFANG UND ENDE----- RAUM und ZEIT.

Er war immer da und er wird auch immer da sein.Erst durch seine Bewegung entstand alles. ( deine Wissenschaft nennt es Urknall)
Erschafft er einen Stein so braucht dieser Stein " RAUM "
Je größer der Stein desto großer der RAUM.
Somit steht der Allmächtige immer noch an der Spitze.

Aber verstehen wirst du das nicht,deswegen lass ich es.Soll jeder für sich entscheiden was er damit anfängt.
@Venom46

Nahtot Erfahrungen sind keine Illusionen oder sonstige dumme Vermutungen die die Wissenschaft behauptet.
Nur die Energie durchwandert diesen Lichttunnel.Nur in Energieform und über das Licht gelangst du an diesem Ort.

PS: Die Grauen sind daran sehr interessiert was das betrifft.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 10:24
Volta schrieb:ER IST ANFANG UND ENDE----- RAUM und ZEIT.

Er war immer da und er wird auch immer da sein.Erst durch seine Bewegung entstand alles.
Soweit was mich betrifft vollste Zustimmung.
Volta schrieb:( deine Wissenschaft nennt es Urknall)
Da wirds schon heikel. Nicht mal so wegen des Possessivpronomens, denn in dem Sinne, daß Wissenschaft nicht Deines ist, stimm ich Dir traurigerweise erneut voll zu. Aber die Schöpfung Gottes, wie Du sie glaubst und da andeutest (Stein erschaffen), hat mit Urknall nicht die Bohne zu tun.

Die Bibel fängt mit der Siebentageschöpfung an, da merkt man schon mal, daß göttliche Schöpfung ein längerwährender Akt ist, der nicht nur ne Planckzeit dauert. Beim Urknall hatts halt "Bumm", gemacht, und sofort war alles da, mußte sich nur noch aus dem entfalten, was mit dem "Bumm" plötzlich da war. Göttliche Schöpfung dagegen nimmt sich Zeit. Mal isses ne Creatio ex nihilo, mal isses ne Trennung, mal eine Umformung, mal soll die Erde was hervorbringen (Gras & co). So stehts da. Ergo glaube ich von meinem Gotte, daß Schöpfung nicht mit dem Urknall zusammenfällt, sondern selbst die Entstehung des Menschen Milliarden Jahre später Schöpfung war; auch meine Werdung: Zeugung bis Geburt. Urknall, da fings nur an.

So, und jetzt frage ich mich, was soll ich bloß von Deinen beiden ersten Sätzen halten:
Volta schrieb:tja,du grabst dir selber ein Loch und fällst auch hinein.

Es gibt diese Gottes Paradoxon wo ihr glaubt ihr könnt somit ihn in frage stellen.
Auf mich bezogen liegst Du damit ja sowas von total falsch. Wie Du siehst. OK, sehen könntest, wenn Du begriffest! Weder stelle ich Gott infrage, noch grab ich mir ne Grube.

Wie ich schon sagte, Deinen Müll halte ich nicht deswegen für Müll, weil ich Gott infragestelle odgl., sondern weil Deine Darlegungen Müll sind.


melden
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 12:02
Volta schrieb:Somit steht der Allmächtige immer noch an der Spitze.
Ohne im Glashaus mit Steinen zu werfen...
Die titulierte Erhöhung bei omnipotenter Emergenz ist ziemlich kurzsichtig und widersprüchlich, denke ich.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 12:32
@fontaine

ich versteh kein Wort 😇😂


melden
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 13:02
@Laceup91

:note:

Die Personifizierung (Gott der Allmächtige, der in seiner Arroganz über allem thront) ist nur aus dem Mangel an Verständnis einer allumfassenden, aus sich selbst erwachsenden Energie zu erklären.

Dadurch entstehen dann auch derartig abstruse Ideen von Aliens und Menschen als angebliche Behälter eines Geistes, der sich, wenn man die Personifizierung mal ablegt, in allem wiederspiegelt, nicht nur im Menschen, der in seiner Arroganz über allem thront...

Jeder Stock, jeder Stein, ich komm und werf Dein Glashaus ein.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 13:12
@fontaine
Da selbst im Wissenschaftsbetrieb klar ist, daß keine Theorie sich selbst erklären kann (diese Erklärung kann nur die nächstumfassendere Theorie geben, die dann wiederum nicht sich selbst zu erklären imstande sein wird; Unerklärlichkeit bleibt als infiniter Regreß), ist Dein erster Absatz ein Postulat und keine erwiesene Tatsache. Er kann damit nicht die Beweislast tragen, die Du dem aufbürdest.
Und das Attribut "Arroganz" erklärt da gleich gar nichts, ist überflüssig, und dient ausschließlich der Polemik.
fontaine schrieb:Jeder Stock, jeder Stein, ich komm und werf Dein Glashaus ein.
Das Bild, das man von sich selbst hat, ist nicht notwendig das, welches andere wahrnehmen.


melden
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 13:40
perttivalkonen schrieb:Er kann damit nicht die Beweislast tragen, die Du dem aufbürdest.
Meine Überzeugung war nie Irgendwas beweisen zu müssen, was ich nicht beweisen will und schon garnicht Dir, falls Dir das nicht aufgefallen ist. Zumal die Rolle des Erklärbärs eine posthumanistische Art von Nächstenliebe ist, die ich nicht mit dir teilen werde, also such die Erklärung wo du sie meinst zu finden aber nicht bei mir. Definitiv infinitiv - sideways eight.
perttivalkonen schrieb:Und das Attribut "Arroganz" erklärt da gleich gar nichts, ist überflüssig, und dient ausschließlich der Polemik.
Nimm es so, wie Du es tragen kannst.
Verträgst Du nix, so trag auch nix.
perttivalkonen schrieb:Das Bild, das man von sich selbst hat, ist nicht notwendig das, welches andere wahrnehmen.
Geschenkt ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 13:48
fontaine schrieb:Meine Überzeugung war nie Irgendwas beweisen zu müssen, was ich nicht beweisen will
Wie soll das dann mit dem Einwerfen eines Glashauses klappen? Dein
fontaine schrieb:ich komm und werf Dein Glashaus ein
war doch Dein Ansinnen, oder etwa nicht?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 13:54
@fontaine
fontaine schrieb:Die Personifizierung (Gott der Allmächtige, der in seiner Arroganz über allem thront) ist nur aus dem Mangel an Verständnis einer allumfassenden, aus sich selbst erwachsenden Energie zu erklären.
Hm, muss nicht so sein, ein (wie auch immer gearteter) Schöpfer unseres Universums könnte ja auch von Außerhalb unseres erkennbaren Universums kommen und in diesem müsste er dann auch nicht omnipotent sein.

mfg
kuno


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:03
Vielleicht ist das Universum selbst ne Art Lebensform und weiß gar nicht was da auf der Erde vor sich geht. Kein Mensch kennt seine Darmbakterien.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:06
@babykecks
babykecks schrieb: Kein Mensch kennt seine Darmbakterien.
Eher umgekehrt, oder? ;)

mfg
kuno


melden
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:07
@kuno7

Korrekt, dem ist so.

Der Annahme folgend könnte es sich um eine immanente Eigenschaft des Hyperraums handeln, dass jede geometrische Abbildung des Hologramms die Relfexion einer unpersonifizierbaren Omnipotenz ist, die sich in Fraktalen gewissermaßen selbst impliziert.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:10
@kuno7
Ein Mensch aus dem sagen wir 16 Jahrhundert wusste nichts von Darmbakterien.

Wenn das Universum ein sich vor sich hinlebendes Lebewesen wäre, dann würde es vermutlich gar nicht wissen das es Menschen gibt. Mal abgesehen von Geschichten aus Büchern, gibt es keinerlei Beweise für Außerirdische Schöpferwesen. Ich glaube nicht mal Hinweise darauf.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:12
fontaine schrieb:Der Annahme folgend könnte es sich um eine immanente Eigenschaft des Hyperraums handeln
Oder um was ganz anderes.
fontaine schrieb:einer unpersonifizierbaren Omnipotenz ist
Oder einer personifizierbaren.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

29.08.2015 um 14:14
@fontaine
fontaine schrieb:Der Annahme folgend könnte es sich um eine immanente Eigenschaft des Hyperraums handeln, dass jede geometrische Abbildung des Hologramms die Relfexion einer unpersonifizierbaren Omnipotenz ist, die sich in Fraktalen gewissermaßen selbst impliziert.
Ich weiß leider nicht, was dir unter dem Begriff "Hyperraum" so vorschwebt, daher kann ich deiner Aussage nicht so recht folgen. Vielleicht wäre es dir auch möglich, dich so zu formulieren, dass auch Leute ohne Abitur deine Sätze nicht drei mal lesen müssen, um deine Intention zu erahnen? ;)

mfg
kuno


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden