Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird es immer weniger?

1.593 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Vorfälle, Kameras ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 12:53
@Jedimindtricks
leider nein, komplett grau und zugezogen :( Dabei wollte ich heute mal sehen, was ich mit meiner Nikon D80 so erreichen kann...


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 12:55
@Jedimindtricks
Es geht z.Bsp. um das Objekt aus Belgien das groß wie ein Fußballfeld gewesen sein soll...


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 12:56
Youtube: Massive TRIANGLE-SHAPED hole in the Sun's corona recorded by NASA
Massive TRIANGLE-SHAPED hole in the Sun's corona recorded by NASA


ich bin auch kein experte.ich frag nur :).das habe ich auch erst gestern zufällig entdeckt.


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 12:56
Oh klar, dafür langt auch die alte polaroid ^^

Was für ein objektiv hast du ? @FrankD


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 13:15
Das hab ich gerade eben unter ungünstigsten Voraussetzungen gemacht.
Kamera falsch eingestellt und gegen die Sonne.
Trotzdem klar erkenntlich was es ist.

Und wenn ich es richtig in Erinnerung hab müssen die über bewohnten Gebiet 600m hoch fliegen...

34f40b wald 033Original anzeigen (1,0 MB)


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 13:31
Ja genau. Und WÄRE das ein UFO, das wie von den Gläubigen immer wieder gesagt wird, von "tausenden Menschen gesehen wurde", dann hätten gewiss etliche so ein Ding fotografiert. Dann hätten wir Bilder, auch wenn darauf nur so wenig wie auf deinem Knipsbild zu sehen ist. Und bei mehreren hundert, ja schon bei mehreren dutzend, ja ich würde sogar sagen, überhaupt bei mehreren unabhängigen Bildern, könnte man konkret was dazu sagen.
Aber so etwas gibt es eben nicht. Weil es offenbar kein "fliegenden Untertassen" gibt.


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 13:33
@nervenschock
So ist es.
Wenn das nun kein Sportflieger,sondern eine Untertasse wäre,und dann noch Dutzende aus verschiedenen Blickwinkeln geknipst hätten,wäre das ein klarer beweis....

Aber warum kommt so etwas nicht??

Weil es fliegende Untertassen nicht gibt!!


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:02
@Jedimindtricks
Ein Nikkor 18-135 mm


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:12
Das hab ich auch :) .
Das dürft dabei gewesen sein zur Kamera ?!
Hmm... Lass dich nicht enttäuschen , aber Flugzeuge bekommst du damit auch nicht so richtig scharf - ist ein gutes objektiv für landschaftsaufnahmen etc


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:17
@Jedimindtricks
Für Landschaften habe ich ein Sigma 10-20 mm :) - ja, war das Kit.


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:25
ah ,ok :)
also mit der nikon wirds ab 200 mm echt interessant ,wobei ich auch noch sehr sehr weit weg bin von A persönlicher zufriedenheit und B schärfe & detail .
allerdings bearbeite ich auch nicht und C ich spar auf ein besseres objektiv :)

abload066ah7ha


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:31
@Jedimindtricks
Ah, A340 der Lufthansa :)
Ich werde demnächst auf die D7000 umsteigen, habe massive Probleme mit Staub auf dem Sensor, das passiert in Ägypten recht schnell. Die D7000 ist da abgedichtet.
Da ich viel Panoramen und/oder HDR mache, fällt das leider extrem auf :(
Im "Euer bestes UFO-Foto"-Thread hab ich übrigens ein 1A UFO über Luxor eingestellt :)


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 14:32
sonne & licht muss auch alles stimmen ,so wie hier vor paar tagen bei der air mauritius

ab54umg
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Staub auf dem Sensor
staub aufm sensor is echt was mieses ,vorallem wenn er nicht mitm auto sensor cleaner weggeht :)
d7000 klingt gut ,sehr gut :D


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 15:20
@Kylmää
Zitat von KylmääKylmää schrieb:So wären ihre Schiffe selbst für normale Film-und Fotokameras nicht sichtbar.
Stimmt nicht ganz.
Versuch mal Folgendes: Nimm dein Handy und aktiviere die Kamera und dann eine deiner Infrarotfernbedienungen und betrachte deren IR Diode durch dein Handydisplay und drücke auf der Fernbedienung einen Knopf z.b. Lautstärke oder ein/aus.


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 21:50
@Amsivarier
@nervenschock

Ich denke hier sollte jetzt jedem klar sein, dass man selbst mit einer Digitalkamera und ca. 12 Megapixeln ein Flugzeug nicht genau erkennen kann, schon garnicht, wenn es auf durchschnittlicher Reisehöhe ist (10km - 15km). Ganz zu schweigen von einer Handykamera.

Ich habe selbst heute Spaßeshalber mit einer Casio Ex-Z300 einige Fotos von Flugzeugen am Himmel geschossen und welch Wunder, es war bis auf den Kondensstreifen kaum etwas zu erkennen. Ohne Zoom garnichts und mit Zoom nur eine verpixelte Schemenhafte Gestalt.

Ich stell sie in meinem nächsten Beitrag rein. Sind 3 Bilder, ohne Zoom, mittlerer Zoom und max. Zoom. Desweiteren die genauen Angaben über flightradar24, was Flughöhe und Geschwindigkeit etc. betrifft.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch bei den Handybildern von @FrankD sieht man sehr schön, dass man ein Flugzeug garnicht enträtseln kann und selbst einen Helikopter, der doch wesentlich näher am Beobachter sein sollte (typische Flughöge ca. 150m - 1500m), ist auch nur bedingt auf Grund seiner Silhouette zu erkennen.

Außerdem hat nicht nur die Flughöhe (Z-Achse) etwas damit zu tun, sondern auch allgemein die Entfernung zum Objekt (X- und Y-Achse). Bei deinem Bild @Amsivarier um 13 Uhr 15 ist dir dieses Gleitflugzeug, Ultraleicht-Flugzeug oder was auch immer, scheinbar fast vor der Nase vorbeigeflogen, ist dieses aber einige Kilometer von dir entfernt, wirds auch wieder nichts mit einer klaren Identifizierung.


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 21:53
@Bananengrips
Jep, sehe ich auch so. :)


melden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 22:15
Zitat von BananengripsBananengrips schrieb:Ich denke hier sollte jetzt jedem klar sein, dass man selbst mit einer Digitalkamera und ca. 12 Megapixeln ein Flugzeug nicht genau erkennen kann, schon garnicht, wenn es auf durchschnittlicher Reisehöhe ist (10km - 15km). Ganz zu schweigen von einer Handykamera.
Du irrst.
Mit einem ganz normalen Handy kann man ein Flugzeug in Reisehöhe einigermaßen erkennbar fotografieren. Das geht sehr wohl. Sicherlich ist das dann kein tolles Foto, aber ausreichend, um die ungefähren Formen zu erkennen.
Mehr wird gar nicht benötigt.
Denn im Falle einer UFO-Sichtung über bewohnten Gebiet (ihr wisst ja, die viel zitierten "tausende von Zeugen") reichen ein paar dutzend solcher Fotos völlig aus, um als Beweis für die Vorhandenseins von UFOs zu dienen. Von verschiedenen Personen gemacht, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, das reicht dann schon, um zu sehen, was das ist. Zumal ja laut Berichten diese UFOs doch wohl eher in geringeren Höhen fliegen, meine ich.
Das Beispiel mit dem Handy, mit dem man ein Flugzeug in Reisehöhe einigermaßen erkennbar fotografieren kann, zeigt nur die äußerste Grenze auf.

Bei einer tatsächlichen "Massensichtung" müssten also mühelos sehr viele verschiedene Fotos der angeblichen UFOs vorhanden sein.


2x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

28.05.2012 um 23:33
@Amsivarier
@nervenschock
@FrankD
@lesslow

So, nun die Bilder, die ich heute Abend geschossen habe. Man beachte, dies geschah ohne besondere Einstellungen an der Digitalkamera. Da ein Unidentifiziertes Flugobjekt sich nicht ankündigt, habe ich die Kamera in die Hand genommen, wie sie rumlag.

Wie schon mal erwähnt ist die Digicam eine Casio Exilim-Z300.

Man sollte sich verinnerlichen, dass dieser Flieger in ca. 8000m Höhe unterwegs ist (Siehe Flightradar24). Aufgenommen am 28.05.2012 um ca. 21 Uhr 30. Die Aufnahmezeit in den Details stimmt nicht mit der von flightradar24 überein, da bei der Kamera die Uhrzeit nicht auf Sommerzeit umgestellt wurde. Um die MESZ zu erhalten muss man 2h zur UTC addieren.

Hier sind die technischen Daten des Flugzeuges aufgelistet:

http://www.flugzeuginfo.net/acdata_php/acdata_emb190_dt.php

Ich entschuldige mich schonmal vorher für die Großen Bilder, allerdings auf andere Weise würde es den Vorführeffekt verfälschen.

Hier die Daten von flightradar24:
-----------------------------------------

c57bbd Unbenannt2Original anzeigen (2,2 MB)

Hier das Bild ohne Zoom:
--------------------------------

256dfe CIMG1069Original anzeigen (2,7 MB)

Hier das Bild mit mittlerem Zoom:
-----------------------------------------

8f9640 CIMG1071Original anzeigen (3,0 MB)

Hier das Bild mit maximalem Zoom:
--------------------------------------------

7462d0 CIMG1072Original anzeigen (1,5 MB)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wäre der Kondensstreifen nicht vorhanden würde man garnichts erkennen. Nur auf dem Bild mit mittlerem Zoom, hätte man etwas in der Luft fotographiert, dass kaum zu erkennen ist.

@Amsivarier

Wenn ich meine mit deinem Foto rein optisch Vergleiche, stelle ich die Flughöhe deines Bildes mit deinen geschätzten (auch) 8000m klar in Frage?!

@nervenschock

Außerdem steht dein von dir in den Raum geworfenes und angeblich eingestelltes Handy-Bild, dass deutlich einen Flieger auf Reisehöhe zeigen soll, aus. @FrankD hat dich ja netterweise um einen Link gebeten.

Schade, dass es in deinen tausenden Beiträgen untergegangen sein soll....seufz....


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 00:04
@Bananengrips
Danke für dein kleines Experiment!

Ich appeliere nun zum zweiten mal daran, das Thema Bildbeweis endlich abzuhaken. Und verweise noch einmal darauf, dass es schon detailierte Bilder zu genüge gibt, sowohl aus einer Zeit, wo es noch keine andere Möglichkeit der Manipulation, außer Doppelbelichtung und Radkappenwurf gab, als auch zu Zeiten, die mittlerweile ein Jahrhundert alt sind, wo das UFO-Thema noch 30 Jahre vor der Popularität stand.

Hinzu kommen psychologische Faktoren bei Einzelsichtungen und die vorhanden Aufnahmen von Massensichtungen, die durchaus Vorhanden sind, jedoch einfach nicht zur Kenntnis genommen werden, oder schlich und ergreifend wegrationalisiert werden.


3x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 00:14
@Bananengrips
Ich möchte ja noch einmal darauf hinweisen, dass die EXIF-Daten des Bildes von @Amsivarier extremst seltsam sind, un ich kann mir nicht vorstellen, dass eine moderne Kamera so etwas überträgt. Aufnahmedatum wäre z.B. 2090, es ist kein Kamermodell eingetragen, keine Blende, keine Brennweite, keine Belichtungszeit, nichts von dem Geschwalle was eine modere Digicam einträgt. Daher mein ursprüngliches Mistrauen.


1x zitiertmelden