weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bekenntnis zum Unglauben

583 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:02
AgathaChristo schrieb:Und Corinnis Hypothesen, wie jahrelange Forschung wegen ihrer Erlebnisse, bringen Betroffenen eben mehr Perspektiven zum Nachdenken, als so manche Skeptiker, die aus Angst sich nicht mit dieser Materie beschäftigen wollen?
Das ist jetzt alles komplett OT,wir lassen es besser.
Nur eines:
Bei all ihrer tzollen Forschung überschreitet sie Grenzen.
Den Amoklauf von Winnenden als Verschwörung zu "enttarnen",geht zu weit...


melden
Anzeige

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:04
@petronius
Ich wollte dich nicht treffen.Ich hab viel zu viel Respekt vor dir.

Ich dachte nur das der Nick und der Hang zu ... naja,eben gut zusammenpassen. ;)
Petronius war ja ein Lebemann,gell... :D

Ich verschwinde kurz in den Weiten des Nets...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:07
@AgathaChristo
Wer hier Usern mit paranormalen Erlebnissen wie z.B. Corinni, nicht glaubhaft empfindet, der soll es doch sein lassen! [...]
Eben nicht. Der Titel des Threads lautet:

Bekenntnis zum Unglauben


und ich bekenne mich dazu. Wo hingegen Dein Beitrag AgathaChristo,
vollkommen OT ist. Es geht hier ja gerade darum, zuzugeben, daß man
diese "mysteriösen Stories" nicht glaubt und Du hier im Thread eigent-
lich total verkehrt bist.


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:07
@Amsivarier
1.zieh dich doch nicht am Schneemann hoch.
vergiss den Schneemann als solchen.
2. ja wenig Zeit,grad will z.Bmein kleiner Neffe mit mir spielen.
3.Du musst bedeutend härter treffen,sonst reagier ich nicht.

@düsenschrauber
Ich betreibe hier keine Fürsprache,das wäre eine Beleidigung.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:18
@der-Ferengi
Wenn du meinst? Und Tschüss!


melden

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 20:54
AgathaChristo schrieb:Und Corinnis Hypothesen, wie jahrelange Forschung wegen ihrer Erlebnisse, bringen Betroffenen eben mehr Perspektiven zum Nachdenken, als so manche Skeptiker, die aus Angst sich nicht mit dieser Materie beschäftigen wollen?
Und wie üblich... es wird nicht auf Fragen geantwortet! Schade. :(

"Angst vor der Materie"? Ähhh... NEIN!

Wir setzen uns doch gerade mit dem Thema auseinander. Wir hätten nur gerne Belege! ;)

User wie

@Amsivarier
@der-Ferengi
@emanon

haben bestimmt, genau wie ich, auch schon irgendetwas erlebt was sie sich nicht im ersten Moment erklären konnten. Und sei es nur ein Traum gewesen...
AgathaChristo schrieb:Versetzt euch doch mal in die Lage von Betroffenen? Sicher nicht einfach, damit klarzukommen?
Sie werden diskrimiert und diffamiert und das finde ich nicht in Ordnung. Zumal ich selbst eine Betroffene bin. Aber lebenslustig, realistisch mit klaren Verstand, 4 Berufe und desshalb schon nicht unintelligent. Ich hadere lediglich mit meinem Weltbild, was mir von wem auch immer auf diktiert wird.
GENAU DAS tu ich doch gerade. Und hau' mir ab mit "Weltbild", bitte! Ich kann das echt nicht mehr hören...

Bin offen für alles. Von mir aus gibt es Vampire, Einhörner, Aliens@earth, Geister, Hellseher, Blasen im Wald und was weiss ich nicht alles. Aber dafür hätte ich gerne Belege!

Es kann doch nicht sein, dass solche Phänomene seit Jahrhunderten nur von einer (scheinbar elitären) Gruppe von Menschen bemerkt/erlebt wird... Und das dann immer wieder, oder?

Dein Handy, welches du in den Händen hälst, hat bestimmt viel mehr Speicher als mein erster Computer. Der hatte 64 Kbyte Speicher.

Die Menschheit macht so große technische Fortschritte (seit dem UFO-Absturz in Roswell), aber bei der Erforschung von paranormalen Phänomenen herrscht seit Jahrzehnten Stillstand!

Warum ist das so?


melden

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 21:10
HBZ schrieb: Blasen im Wald und was weiss ich nicht alles. Aber dafür hätte ich gerne Belege
Erst letzten Sonntag war ich mit meiner Frau im Wald und... öh,naja...
HBZ schrieb:Die Menschheit macht so große technische Fortschritte (seit dem UFO-Absturz in Roswell), aber bei der Erforschung von paranormalen Phänomenen herrscht seit Jahrzehnten Stillstand!
Zumal diese Wesen und ihre Eigenschaften für das Militär extrem wertvoll wären.
Stell dir vor die Navy-Seals hätten 2-3 von diesen Kinderzimmer-Husch-Geistern verpflichtet.
Dann hätten die Osama beim Abendgebet vor seinem Bett schon vor Jahren erwischt...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 22:17
@HBZ
HBZ schrieb:... Dein Handy, welches du in den Händen hälst, hat bestimmt viel mehr Speicher als mein erster Computer. Der hatte 64 Kbyte Speicher. ...
Yeah !!!


C64 startup animiert


melden

Bekenntnis zum Unglauben

30.07.2012 um 22:44
10 PRINT "der-Ferengi";
20 GOTO 10

RUN


melden

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 00:24
HBZ schrieb:
Wenn du obiges wirklich glaubst erlebt zu haben, dann verstehe ich dich jetzt etwas besser.



Ich bin nun an einem Punkt wo ich Gefahren sehe....
Ich finde es zunächst mal mutig, das meine Frage nach konkreten Beispielen beantwortet wurde. Kann aber verstehen wenn User Corinni keine weitere Lust dazu hat zu antworten.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 01:39
@emanon
kausalzusammenhöäge von WAS?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 01:43
@Amsivarier

ich verfüge über ein paar sehr unheimliche fähigkeiten, was bei ufozeugen relativ häufig vorkommt. üblicherweise versuche ich in solchen situtationen, die schlechten energien an diejenigen zurückzusenden, von denen sie kommen. die dinge fügen sch immer irgendwie.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 01:51
@Onuba

"Also dieser Beitrag >> Diskussion: Bekenntnis zum Unglauben (Beitrag von corinni)
macht mir Sorgen. Entweder ist das alles ironisch gemeint oder der user meint das ernst.
Sollte es wirklich ernst gemeint sein, kann man nur hoffen, dass dieser user keine Kinder hat.

Unglaublich, was alles diese Person glaubt, erlebt zu haben. Sogar Bilder von Geistern....
Hoffentlich hat dieser user einen kleinen Moment der Klarheit und geht selbst zu einem Spezialisten.

Habe ja schon viele user hier erlebt, aber so etwas wie hier... tststs....

Nun ja, ich wünsche ihm/ihr, dass sie wieder vollständig gesund wird."


ach, ich dachte jetzt glatt du wärst der spezialist. zu dumm, dass nicht.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 01:53
lol @ düsenschrauber

"gefahr für leib und leben"

merkst du garnicht, dass keiner hier irgendeine ahnung von paranormaler forschung hat? außer mir scheint sich hier doch keiner auszukennen.
Ich tauche auf, und alle tanzen, wie die Marionetten.
Ein interessantes Talent, dass ich da habe :)
DAS ist Wissen. Nicht dass Trara, das Ihr betreibt.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 01:59
@Amsivarier

was weisst du über den amoklauf von winnenden?
ich wette: das, was man in den medien dir sagte.
ist das alles?
und du glaubst alles, was man dir sagt?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 02:13
dies ist ein allmystery forum.
abgesehen davon, dass alle meine erlebnisse wahr sind, könnte ich sie mir auch ausgedacht haben, jeder kann sich beliebiges ausdenken, wenn er möchte. however, siehe da, ein paar erlebnsise reichen schon, euch alle hier seitenlang dazu zu bringen, mich zu beleidigen. die wahrheit ist: Ihr kommt nicht damit klar, dass über eurer vermeintllich geordneten welt ein bedrohliches Chaos hersrscht, das ihr nicht einschätzen könnt. ICH kann es einigermaßen einschätzen, denn ich bin involviert und habe mich bald 20 jahre damit befasst. Ich verstehe daher nicht nur sehr viel des Phänomens, sondern auch sehr viel von solchen Menschen, wie die, die hier unbekannte Individuen diffamieren. es ist alles nur ein Ausdruck von Schwäche, Angst und eigener Unzulänglichkeit. Und alles, was man im Leben tut, hat Auswirkungen. das, was ich tue, und das, was Ihr tut. für was haltet ihr euch? mir wäre es peinlich, selbst wenn ich mich hinter einem blöden, schwächlichen nick verstecken würde, mich so aufzuführen. ich würde den respekt vor mir selbst verlieren, habt ihr so etwas überhaupt? ihr könnt mich nicht beleidigen oder treffen, da stehe ich lange drüber, aber alles, was ihr fremden individuen antut, tut ihr euch in wahrheit nur euch selbst an. was fehlt euch in eurem leben? manchmal ist es ganz gut, sich mit einem thema auszukennen, bevor man derartige kommentare über fremde menschen ablässt. haben eure eltern euch nicht beigebracht, besonnen zu sein? und demütig? oder euren instinkt zu benutzen, falls ihr über einen solchen verfügt.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 07:01
corinni schrieb:abgesehen davon, dass alle meine erlebnisse wahr sind, könnte ich sie mir auch ausgedacht haben, jeder kann sich beliebiges ausdenken, wenn er möchte.
Ich nehme Variante 2
Natürlich hast Du Dir das alles ausgedacht.
Oder eingebildet....
Dann hast Du aber ein Problem,was in professionelle Hände gehört.

Und alls das:
corinni schrieb:Ihr kommt nicht damit klar, dass über eurer vermeintllich geordneten welt ein bedrohliches Chaos hersrscht, das ihr nicht einschätzen könnt. ICH kann es einigermaßen einschätzen, denn ich bin involviert und habe mich bald 20 jahre damit befasst. Ich verstehe daher nicht nur sehr viel des Phänomens, sondern auch sehr viel von solchen Menschen, wie die, die hier unbekannte Individuen diffamieren. es ist alles nur ein Ausdruck von Schwäche, Angst und eigener Unzulänglichkeit. Und alles, was man im Leben tut, hat Auswirkungen. das, was ich tue, und das, was Ihr tut. für was haltet ihr euch? mir wäre es peinlich, selbst wenn ich mich hinter einem blöden, schwächlichen nick verstecken würde, mich so aufzuführen. ich würde den respekt vor mir selbst verlieren, habt ihr so etwas überhaupt? ihr könnt mich nicht beleidigen oder treffen, da stehe ich lange drüber, aber alles, was ihr fremden individuen antut, tut ihr euch in wahrheit nur euch selbst an. was fehlt euch in eurem leben? manchmal ist es ganz gut, sich mit einem thema auszukennen, bevor man derartige kommentare über fremde menschen ablässt. haben eure eltern euch nicht beigebracht, besonnen zu sein? und demütig? oder euren instinkt zu benutzen, falls ihr über einen solchen verfügt.
Ist mit Verlaub,Larifari !


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 08:25
@corinni
Zu den Kausalzusammenhängen
corinni schrieb:grinsende Dämonenfratze auf Gesicht einer Person, die kurz darauf grundlos tot umkippte;
Inwiefern kannst du verifizieren, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hat?
corinni schrieb:die Schädeldecke eines Freundes vibrieren gesehen - er starb kurz darauf an Gehirntumor
Inwiefern kannst du verifizieren, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hat?
corinni schrieb:paranormaler Telefonterror
Was macht dich sicher, dass es paranormal war?

Wie kannst du generell sicher stellen, dass es sich nicht nur um Hallus handelt?
Hast du Fotos von den Kapuzenwesen, den strangen Menschen an der Tür, den mysteriösen Spuren im Garten, den mutilierten Tieren oder den Tieren die es gar nicht geben dürfte?
Hast du vielleicht ein Insekt gefangen oder erschlagen von der Sorte die es nicht geben dürfte?
Was für eine Sorte soll das sein?
Hast du die neuen "Impfnarben untersuchen lassen, hast du Fotos davon?

Das sind ein paar Fragen, die sich stellen, wenn man deine Beiträge liest.
Welche davon kannst du beantworten?
corinni schrieb:Ihr kommt nicht damit klar, dass über eurer vermeintllich geordneten welt ein bedrohliches Chaos hersrscht, das ihr nicht einschätzen könnt.
Ich kann nur für mich sprechen.
Ich habe keine Geistererscheinungen, keine Men in Black vor der Tür, ich wurde in den Jahrzehnten meines Daseins auf diesem abgefahrenen Planeten noch nie von Aliens entführt und seit meine Töchter etwas grösser geworden sind, ist auch das Chaos aus meinem Haus verschwunden.
Wovor sollte ich da Angst haben?


melden

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 08:28
@emanon
emanon schrieb:Warum eine zusätzliche Fehlermöglichkeit gleich mit einbauen?
In einem schalldichten Raum ohne Hintergrundrauschen würde eher Sinn ergeben.
wenn die stimmen direkt antworten gibt es keine fehlerquelle ,
die damaligen experimentatoren haben zusammen einen empfänger gebaut mit mehreren gekoppelten schwingkreisen ( funkwellenbereich ) um einen besseren kontakt herstellen zu können
solche stimmen reinzubekommen ist sehr schwer aber möglich .
es brauch dazu einen Träger , einen medial begabten menschen

2zxm6bp



video anschauen bei 28:53





überings liefern die stimmen den Lösungsansatz zur " Präkognition " ( ein Ereignis oder einen Sachverhalt für die Zukunft vorherzusagen )

25kkcgz

Quantenphysik spielt dabei ne wesentliche rolle !
Liefert die moderne Quantenphysik einen Schlüssel zur Jenseitswelt?
Bisher wurden paranormale Phänomene von der Wissenschaft mit einem Tabu belegt. Dies ist insofern erstaunlich, weil es eine überwältigende Anzahl von seriösen Berichten gibt, die die Existenz des "Übernatürlichen" unterstreichen. Die moderne Quantenphysik könnte auf diesem Sektor eine spektakuläre Brückenfunktion übernehmen.


von Rolf Froböse

Was verbindet so scheinbar unterschiedliche Phänomene wie die Quantenmedizin bzw. Geistheilung mit spukhaften Erscheinungen oder seltsamen Zufällen, die es nach dem althergebrachten Lehrbuchwissen eigentlich gar nicht geben darf? Antwort: Es ist das Verschränkungsprinzip der Quantenphysik. Dieses besagt, dass zwei Teilchen, die einer gemeinsamen Quelle entstammen, unabhängig von der Entfernung über eine spukhafte Fernwirkung verbunden bleiben.

Im Jahre 2008 hatte der Genfer Physiker Nicolas Gisin in einem Aufsehen erregenden Experiment nachgewiesen, dass der Informationsaustausch zwischen verschränkten Teilchen völlig unabhängig von der Entfernung simultan erfolgt. Dies führt wiederum zu der Schlussfolgerung, dass es seit dem Urknall im gesamten Universum möglich ist, dass sich Teilchen ohne zeitliche Verzögerung wechselseitig beeinflussen und jeder von uns an diesem Dialog aktiv teilnimmt. Gisin ist davon überzeugt, dass wir an der Schwelle einer neuen Epoche stehen, einer Revolution des Konzeptes von Natur und Welt.



Der Biochemiker Professor Lothar Schäfer von der amerikanischen Universität Arkansas in Fayetteville gelangt vor dem Hintergrund dieser Versuche zu der Schlussfolgerung: "Wenn die Wirklichkeit nicht-lokal ist, dann ist die Natur des Universums die einer unteilbaren Ganzheit." Und der amerikanische Physiker Professor Menas Kafatos ergänzt: "Weil unser Bewusstsein aus der Ganzheit hervorgegangen und ein Teil von ihr ist, ist es möglich zu folgern, dass im Kosmos Elemente eines Bewusstseins aktiv sind."

Der Frankfurter Physiker Prof. Dr. Thomas Görnitz ist inzwischen der Überzeugung, dass Gedanken so real wie Atome sind. In seinen jüngsten Berechnungen hat er demonstriert, wie aus Quantenbits die Quantenteilchen der konventionellen Physik erzeugt werden können. Damit liefert Görnitz die physikalische Begründung für die These, dass Materie als "kondensierte Quanteninformation" verstanden werden kann. Dies ist wiederum die Voraussetzung dafür, dass ein mentaler Zustand, der als Quanteninformation etwas Geistiges darstellt, als ebenso real angesehen werden kann wie ein energetischer oder ein materieller.

Kann die Wissenschaft mit diesen neuen Erkenntnissen einen Brückenschlag zur Religion anbieten? Diese Frage haben sich bereits Generationen von Naturwissenschaftlern und Philosophen ergebnislos gestellt. Heute jedoch sprechen führende Physiker von einem Paradigmenwechsel, der unser Weltbild bereits in den nächsten Jahren von Grund auf nachhaltig verändern könnte.

"Du kannst nicht von Gott reden, weil Gott eigentlich das Ganze ist. Und wenn er das Ganze ist, dann schließt es Dich mit ein." Dieses Zitat stammt von keinem Theologen, sondern von dem Physiker Professor Hans-Peter Dürr, einem Schüler des Nobelpreisträgers Werner Heisenberg. Dürr, der langjähriger Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik in München war, zieht heute Bilanz über die Ergebnisse der modernen Quantenphysik und die daraus resultierenden Konsequenzen für unser gesamtes Weltbild. "Was wir Diesseits nennen, ist im Grunde die Schlacke, die Materie, also das, was greifbar ist. Das Jenseits ist alles Übrige, die umfassendere Wirklichkeit, das viel Größere", zeigt er sich überzeugt.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.it/2010/03/liefert-die-moderne-quantenphysik-einen.html


melden
Anzeige

Bekenntnis zum Unglauben

31.07.2012 um 08:33
Möchte keinen neuen Traed aufmachen. Aber folgendes. Hatte bei einer Freundin aufgeräumt, weil sie zum Messi neigt. Nachdem alles fertig war, wir gemütlich einen Tee tranken, polterte es lautstark in der Küche. Ich rannte sofort hin und bemerkte, das alles auf dem Tisch an Teller, Besteck und einige Wasserflaschen unten auf den Boden lagen! Poltzergeister? Natürlich nicht, bemerkte meine Freundin und das wars dann!
Warum ich das hier schreibe? Nur wer schon ähnliche Erlebnisse hatte, denkt automatisch drüber nach, was es wohl ausgelöst haben könnte? Klar, kleines Erdbeben in der Küche, durch meinen Arbeitseifer ausgelöst! Ha Ha!


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden