weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:36
@amsivarier

Nicht bei dieser Größe.

Bei der von mir angenommenen schon.

Und es war nicht nur eine RS sondern 3. (Meine Vermutung nach der Bibel)


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:39
@amsivarier
Die RSA hopste ja herum. Daher wirkt sie in der einen Schilderung wie ein Stern*, in anderen wurde sie mit dem Mond verwechslt, wiederum andere sahen sie so deutlich, dass sie die konzentrischen Ringe und Speichen sehen konnten. Daher kann sie nicht in einem Orbit gewesen sein.

*Laut DB war sie ja alles. Venus, Merkur, Jupiter, verschiedene fallende Sterne, der Stern von Bethlehem und was auch immer sonst an interessanten Sterngeschichten in alten Sagen zu finden ist.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:40
@Tilfred
Ich meinte nicht die Bibel. War mir schon (fast) klar, dass du die nicht geschrieben hast.
Ich bezog mich auf deine Ausführungen zum Strahlenschutz durch Gold.
___
Ja mit dem Glas hast du wahr. Da steht "wie aus Glas" nicht "aus Glas". My bad. Blieben aber immernoch die Edelsteine.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:47
amsivarier schrieb:Hach,mir schwirrt gerade der Kopp.
Wenn die RSA 20km groß war,und ein Ring mit Goldhülle war,muss sie eine gewisse Entfernung zur Erde haben.
Solange die Masse der Raumstation gegenüber der Erdmasse vernachlässigbar klein ist, hängt die Entfernung nur von der Bahngeschwindigkeit der Raumstation ab. Oder umgekehrt: Aus der gewählten Entfernung ergibt sich eine bestimmte Bahngeschwindigkeit, die die Raumstation haben muss.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:50
@amsivarier
amsivarier schrieb:Wenn die RSA 20km groß war,und ein Ring mit Goldhülle war,muss sie eine gewisse Entfernung zur Erde haben. War sie dann überhaupt sichtbar für den Erdling? Ich mein,die ISS wirkt ja nachts auch nur wie ein beweglicher Stern. Würde die RSA dem Erdling überhaupt interessant vorkommen?
Warum muss sie das? Die könnte möglicherweise auch mit Steuertriebwerken auf Position gehalten worden sein.
20km im Durchmesser ist aber auch ein klein wenig größer als die ISS ;) kann man ausrechnen wie groß die RA auf Höhe der ISS wirkte, aber wozu? Wurde jemals eine Höhe / ein Orbit angegeben?
Glaub auf scienceblogs wurde das vor Jahren alles mal rechnerisch durchgekaut, brachte damals auch nichts.
Es gibt einfach zu wenig konkrete ZDF und zuviele Unwägbarkeiten bzw "könnte, sollte, dürfte" um die RA auf diesem Weg zu falsifizieren


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:51
@SheldonCooper

Aber um an verschiedenen Orten jeweils für eine Weile unbewegt zu verweilen, konnte sie ja keine Laufbahn im Orbit haben.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:53
habe-fertig schrieb:Es gibt einfach zu wenig konkrete ZDF und zuviele Unwägbarkeiten bzw "könnte, sollte, dürfte" um die RA auf diesem Weg zu falsifizieren
Vor allem würde das alles rein gar nichts bringen, weil Bremer sich dann wieder irgendetwas aus den Fingern (oder uralten Schriften) saugt, um zu zeigen, dass das alles irrelevant ist und sowieso ganz anders und noch viel komplexer war.

Außerdem ist er widerlegungsresistent. Beweise dafür gibt es allerdings genug.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:54
@WüC

Im alten Testament werden z.B. Edelsteine als Symbol der 12 Stämme erwähnt die auf dem Gewand des Hohepriesters Aaron befestigt werden.

Die Zahl 12 kannst du durch die ganze Bibel verfolgen.

Ich vermute deshalb 12 wegen den 12 Sternzeichen.

Das ist nur meine These, dieses ganze Buch ist eine Abfolge von Daten von einem bestimmten Datum bis in unsere Zeit und darüber hinaus. Nebenher oder anbei wird eine Geschichte erzählt. In wie weit diese stimmt kann ich nur spekulieren.

Also lese ich auch z.B. EvD oder Dieter Bremer oder jeden anderen der hier im Forum schreibt. Wenn etwas für mich Gutes dabei ist werde ich mir das aneignen. Wenn ich neue Erkenntnise bekomme kann ich eventuell alte verwerfen.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:55
Commonsense schrieb:Aber um an verschiedenen Orten jeweils für eine Weile unbewegt zu verweilen, konnte sie ja keine Laufbahn im Orbit haben.
Genau. Vor allem wenn die Orte unterschiedlich nah an der Erde sind. Und deshalb muss er zwingend den ständig laufenden Antrieb postulieren.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 13:59
Was ich ja nie schnalle:

Warum hatte der Motor nicht einen Not-Aus-Schalter.
Eine dermassen fortschrittliche Spezies kann einen beschädigten Motor nicht abschalten oder abstossen?
Und kann mir noch mal jemand den felltragenden Jesus erklären der die Maschine ausschaltete?

Und warum freuen sich die Menschen über die Raumstation (Freude,schöner Götterfunken) wenn sie doch die Menschheit fast ausrottete?


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:01
amsivarier schrieb:Und kann mir noch mal jemand den felltragenden Jesus erklären der die Maschine ausschaltete?
Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Was hat es mit dem befellten Jesus auf sich?


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:01
@amsivarier

Weil da falsche Versprechungen gemacht werden. Es wird für eine Auswahl an Menschen das versprochen was nach "Jesus" sowieso jeder haben kann der das möchte. "Ewiges Leben" zum Beispiel.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:03
@Pan_narrans

Ich zitiere von Herrn Bremers HP:

Wer aber sollte in der vermutlich strahlenverseuchten Raumstation die Nuklearsprengsätze platzieren? Dazu gehörte sehr viel Kraft und vor allem musste der Erlöser nach Möglichkeit weitgehend strahlenresistent sein.
Verschiedene alte Überlieferungen berichten von einer jungfräulichen Zeugung, die einer Gegenmanipulation gleichkommen könnte. Ziel dieser Genmanipulation war, ein Opferlamm zu zeugen, das enorme Kraft besaß und ein Fell, das zusätzlich zum Strahlenschutzanzug vor Verbrennungen durch Strahlen besser schützt als normale Haut.
Das Opferlamm war dazu ausersehen, die Raumstation zu sprengen. Nicht nur die Offenbarung des Johannes berichtet davon. Weltweit gibt es Überlieferungen zu einem von Gott geschaffenen Sohn, der extrem stark war und häufig trug derjenige auch ein Fell.
Enkidu, Esau, Herakles und Hanuman sind einige Beispiele. Die Wiederauferstehung kann als Teil der schweren Strahlenkrankheit des Opferlammes angesehen werden


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:05
@amsivarier
Danke :)

Weißt Du woher Bremer das Fell ableitet?


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:12
@Tilfred
Nö. Immerhin werden die Steine sogar einzeln aufgezählt.
Die Grundsteine der Stadtmauer sind mit edlen Steinen aller Art geschmückt; der erste Grundstein ist ein Jaspis, der zweite ein Saphir, der dritte ein Chalzedon, der vierte ein Smaragd,
Würde Edelstein als Analogie für Volk, Sternzeichen (was weiß ich) stehen, dann
müsste es einen Grund geben warum diese 4 Steine unterschiedlicher Natur waren.

Ausserdem stellt sich doch die Frage warum wir die Steine nicht als solche betrachten dürfen, aber aus der Formulierung
Da entrückte er mich in der Verzückung auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, wie sie von Gott her aus dem Himmel herabkam
ein fliegendes irgendwas erkennen sollen.
Man sollte schon einheitliche Maßstäbe bei der Auswahl anlegen, oder wie Russell es ausdrückte "what is The truth that the facts bear out"
Fakt ist (nach wie vor), wir haben maximal einen (aber keineswegs eindeutigen) Hinweis auf was fliegendes, dem gegenüber aber sehr viele Beschreibungen einer Stadt.
Warum also auf was fliegendes rückschließen? Macht für mich nicht viel Sinn.

Außerdem kommen wir immer weiter vom eigentlichen Thema ab. Lass uns das hier beenden, ok?
(deinen Goldnachweis darfst aber dennoch gern bringen^^)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:14
@Pan_narrans

Das Fell sieht er glaube ich im Gilgamesch-Epos bei Enkidu, und findet es dann überall, auch in der Salbung Jesu usw.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:20
@WüC

Es wird 2 mal wiederholt, dieses herabfahren. Einmal ohne, einmal mit "Vision". Einmal Vers 2 und dann Vers 10 nochmal. Da warens wieder 12^^ ;)

Ich schau nochmal wegen des Goldes. Kosten spielen da keine Rolle.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:33
@Tilfred
Doch. Kosten spielen eine Rolle. Du hast nämlich vorhin behauptet wir bräuchten Unmengen von diesem Gold um interstellare Raumfahrt zu betreiben.
Und wenn man so ein Projekt plant und zwischen einer teuren und obendrein knappen Ressource oder einem günstigen und nahezu unbegrenzt herstellbaren (obendrein besserem) Kompositprodukt wählen muss, dann wird wird sich wohl kaum jemand für das kostenintensivere Material entscheiden.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:44
@WüC
Also ich habe jetzt mal nachgesehen, scheinbar sind Gold und Blei von der Schirmleistung pro Gewichtseinheit ähnlich gut (ca. 1% bessere Schirmung bei Blei), allerdings ist Gold ein besserer Wärmesiolator; dass würde es bei eine Langstrecken-Raumfahrt allerdings zum SCHLECHTEREN Matrial machen. Das Gold ein Edelmetall ist, dürfte im Weltall ohnehin keine Auswirkungen auf die Haltbarkeit haben, da kann es ja ohnehin nicht oxidieren.


melden
Anzeige
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

19.12.2012 um 14:46
@WüC

Spätestens wenn man an Bord des Schiffes ist spielt unsere Währung keine Rolle mehr.

Wir hätten "Unmengen" an Gold. Die liegen im Moment nur rum.

Wahrscheinlich sind auf jeden Fall Legierungen zur "Ersparnis", auch die von Dir angesprochene Nutzung von "Kunststoffen" in Verbindung mit Metallen.

Hauptsächlich deswegen Gold weil du dieses Metall sehr dünn gewalzt verwenden kannst und gleichzeitig augenschonend durchschauen kannst. Heute haben Astronauten schon Goldschilde als Visier.

Sozusagen als "Haut" wie "reines Glas".

Zu den Edelsteinen, da fällt mir grade die Härte dieser Elemente ein. Türen wären eine Schwachstelle, vielleicht deshalb besonders verstärkt.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Phaeton76 Beiträge
Anzeigen ausblenden