weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 18:19
@FrankD

Ohh, der meister lässt sich herab und redet mit mir, welche Ehre...aber gleich mal `ne Frage: merkst du eigentlich noch was?
Gestern waren 6 m über der Basis unter der Pyramide und und jetzt erzählst du im Überschwang deiner unangebrachten Überheblichkeit gleich den nächsten Mumpitz! Bist du sicher, dass du wirklich mich ansprechen wolltest?

Sicher waren das Hierogglyphen und ich habe auch nie etwas anderes gesagt!

kursive Hieroglyphen

kursive Hieroglyphen
FrankD schrieb:Ach ja, und seine Publikation erschien 12 Jahre NACH der Entdeckung der Inschriften durch Vyse, er kam erst 5 Jahre nach der Publikation durch Perring nach Ägypten...
Hast jetzt völlig den Durchblick verloren!? Wovon redest du???


melden
Anzeige
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 18:27
@US

Ich glaube, daß @FrankD eigentlich @bit anschreiben wollte...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 18:34
@Commonsense

falls nicht, soll er mir doch bitte auch gleich mal die Methoden nennen, mit denen nach seiner Aussage der Pyramidenbau problemlos möglich war ;)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 19:10
@Commonsense
Stimmt, war an @bit gerichtet. Da bdide aber denselben Unsinn schreiben, kann man das schwer auseinander halten :)

@US
Hm, Du solltest Dich mal über den umgangssprachlichen Gebrauch von "unter" informieren. Für mich ist ein Raum, der sich im Felsgestein unterhalb des Pyramidenkörpers befindet eindeutig "unter" derselben, auch wenn die Ränder etwas tiefer liegen. Mag sein, dass man das im östlichen Ruhrgebiet anders sieht.

Zur Debatte um Karstlöcher, um die es ging, hat das ganze eh nichts zu schaffen, sondern wieder nur heiße Luft und irrelevantes rumgepöbel.

Den eigentlich an Bit gereichten Dauer*plonk* reiche ich Dir aber an dieser Stelle weiter...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 19:23
@FrankD

junge, wenn du Stuss erzählst und man dich darauf hinweist ist das kein Gepöbel, auch wenn du das in deinem Universum als Majestätsbeleidigung empfinden magst...
Wie gesagt, die Grotte liegt 3-6 m über der Basis der Pyramide und damit nicht darunter. Das ist nicht nur im östlichen Ruhrgebiet so, sondern auch im Rest der Welt. Auch der Felskern ist nämlich Teil der Pyramide, falls du das noch nicht wusstest...
FrankD schrieb:Den eigentlich an Bit gereichten Dauer*plonk* reiche ich Dir aber an dieser Stelle weiter...
Sicher, es ist ja auch einfacher sich augenscheinlich cool aus der Affäre zu ziehen, als zu dem Quatsch zu stehen, den man erzählt....


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 19:30
@FrankD

ps: ich bin übrigens kein Kohlenpottyankee wie du, hier beginnt das Sauerland...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 20:35
US schrieb:Dass kursive Hieroglyphen offenbar schon früher benutzt wurden als vermutet, habe ich geschrieben, aber weil das offenbar zu hoch für Leo war, produzierte er den Unsinn von später gebauten Pyramiden...
Hi Schnuckiputzi, versuch nicht deine komische Wahrnehmung von Texten auf andere abzuwälzen.

Du hast schließlich geschrieben:
aber geflissentlich verschwiegen, oder auch nicht gewusst hat, dass kursive Hieroglyphen eigentlich erst seit dem frühen MR greifbar sind.
Erst als ich auf diesen Fehler hingewiesen habe, hast du versucht mit allerlei lustigen Verrenkungen davon abzulenken. Du hast das nicht mal verstanden als ich dir jedes Wort einzeln deines Satzes erklärt habe. Das @bit das nun auch gelesen hat ist nicht meine Schuld.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 21:50
Nichts für ungut, ich halte ja viel von @Spöckenkieke und @FrankD hier im Forum, durch Forumsteilnehmer wie die 2 habe ich in meiner Zeit hier viel gelernt. Zu @US kann ich nichts sagen, dazu verfolge ich seine Beiträge zu wenig.
Aber mir fällt auf, dass hier in letzter Zeit immer öfter Streitereien auf Kindergartenniveau losgetreten werden, bei denen um jedes Wörtchen gefeilscht wird, obwohl für einen Dritten, Unbeteiligten der Sinn des Satzes meist richtig verstanden wird. Müsst ihr euch immer auf Teufel komm raus gegenseitig auf die Eier gehen und im Endeffekt meist beanstanden, dass irgendwer ein Ä mit 3 statt 2 Punkten geschrieben hat?

Justmy2cents


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 22:01
@Cs89
Das hat historische Gründe. US ist so was wie der Ur-Bremer, der zwar keine Ahnung hat aber immer alles besser weiß, und der genauso wie Bit nur Düppelwolken verteilt um das zu kaschieren. Ich habe beide daher ja auch geplonkt, mehr kann man da nicht machen.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 22:03
@FrankD
wie gesagt, ich will hier niemanden dreinreden, für Unbeteiligte wirkt das nur recht seltsam :D


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 22:08
@Cs89
Gechichte :) Such mal auf meinem Ex-Forum nach Ramses :)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

21.12.2012 um 22:16
@Cs89 du must doch zugeben, es ist lustig.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 01:35
@FrankD
FrankD schrieb:US ist so was wie der Ur-Bremer, der zwar keine Ahnung hat aber immer alles besser weiß,
Zumindest hat er genug Ahnung gehabt, um dir haufenweise eklatante Fehler und (bewusste) Falschaussagen in deinem Büchlein nachzuweisen, gelle... :)

Und, wenn du mit mir so umspringen könntest wie mit Bremer, würdest du mich nicht ständig dissen, sondern versuchen mich wie Opfer Bremer zu deinem "Freund" zu machen...
Aber das spricht für deinen Charakter...

@Spöckenkieke

Einbildung ist auch `ne Bildung...


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 01:45
amsivarier schrieb:Text
Cs89 schrieb:Aber mir fällt auf, dass hier in letzter Zeit immer öfter Streitereien auf Kindergartenniveau losgetreten werden, bei denen um jedes Wörtchen gefeilscht wird, obwohl für einen Dritten, Unbeteiligten der Sinn des Satzes meist richtig verstanden wird. Müsst ihr euch immer auf Teufel komm raus gegenseitig auf die Eier gehen und im Endeffekt meist beanstanden, dass irgendwer ein Ä mit 3 statt 2 Punkten geschrieben hat?
Sehe ich genauso!


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 02:00
Wenn die Luft zu dünn wird, die eigenen Aussagen betreffend, und man fachlich nichts mehr anzubieten hat, dann versuchen halt einige mit dissen und lächerlichen Störfeuern ihren Status, oder den eines anderen aufrecht zu erhalten und damit vom eigentlichen Thema abzulenken...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 05:13
bit schrieb:Ähm, hast du schon mal etwas vom letzten antiken Weltwunder gehört? Zufällig gehört es heute noch zu den größten Gebäuden der Menschheit. Es geht also nicht um ein "winziges Detail".
ich glaube eher @Commonsense wollte damit (zurecht) sagen dass diese "kinkerlitzchen" Debatten zwar echt interessant sind aber nicht wirklich was mit der ET These zutun haben oder vom wesentlichen und zwar der Basis dieser These eher ablenken sollen... oder wurden die anderen Pyramiden da auch von oder durch Aliens erbaut?

Wikipedia: Liste_der_ägyptischen_Pyramiden


Das hat auch nix damit zutun dass die grosse Pyramiden in Gizeh in Reiseführer als eines der "Weltwunder" bez. wurde dies ist ja keine Liste für "Extraterrestrische Bauwerke"..


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 05:47
US schrieb:Zumindest hat er genug Ahnung gehabt, um dir haufenweise eklatante Fehler und (bewusste) Falschaussagen in deinem Büchlein nachzuweisen, gelle... :)
ich glaube du verwechselst da irgendwelche behauptungen mit nachweislichkeit da ist es nämlich umgekehrt . du zeigst aber dass dir differenzierung wohl etwas schwer fällt.. und bevor du auf die suche nach Fehlern in Franks Buch gehst um hier deine behauptung auch zu belegen auch ihm Lügen zu unterstellen (die ausgerechnet Bremer aufgezeigt hätte.). solltest du lieber mal bei diesem anfangen weil a) die suche da nicht lange dauert b) das Thema hier Bremers These ist und nicht Franks Buch .


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 09:07
@smokingun

Genau so ist es.

Es geht darum, daß selbst wenn die Schlußfolgerungen der Ägyptologie in bestimmten Details zweifelhaft, oder gar falsch sein sollten, sich daraus nicht ergibt, daß die Schlußfolgerungen von Dieter Bremer, oder einem anderen PS-Autor richtig sind.

Diese Methode, kleinste Details der vorherrschenden wissenschaftlichen Meinung anzugreifen, um damit die Glaubwürdigkeit der Fachwissenschaft im Gesamten zu diskreditieren, ist ebenso ermüdend, wie schlicht und einfach falsch.

Außerdem hat jeder dieser selbsternannten Experten eine andere persönliche These, die er vertritt, wozu er zerfleddert, was auch immer dieser widersprechen könnte.

Nach wie vor ist die Herangehensweise all dieser Autoren falsch. Hier wird erst, angeregt durch einige, anfangs wenige Trigger, eine "These" erstellt und dann nach Belegen für diese These gesucht. Wenn sich nun aufgrund der vorliegenden Fakten abzeichnet, daß die These der Sachlage nicht standhält, wird nicht etwa die These überarbeitet (oder nur in den seltensten Fällen und dann auch nur in geringen Modifikationen), sondern es wird versucht, die Fakten, die der These entgegenstehen, unglaubwürdig zu machen. Dabei arbeiten die Herrschaften dort zusammen, wo es Schnittmengen in ihren Thesen gibt und zerfleischen sich gegenseitig, wo das nicht der Fall ist.

Die Leser der Bücher, Besucher der Vorträge, oder stillen Mitleser der Beiträge in verschiedensten Foren, wissen oft nicht von dieser Vorgehensweise, bzw. kennen den Unterschied zwischen der PS-Methodik und wissenschaftlichen Vorgehensweise nicht.

Deswegen finde ich es so wichtig, immer wieder darauf hinzuweisen, daß es ein Riesenunterschied ist, Informationen zu sammeln und dann aus der Gesamtfaktenlage eine These zu entwickeln, oder erst eine These zu erstellen und sich dann aus den vorhandenen Fakten die herauszupicken, die passen und die anderen entweder zu ignorieren, oder anzuzweifeln.

Es ist sehr schade, daß viele Mitleser offenbar nicht merken, daß gerade Dieter Bremer oft auf Details herumreitet, die völlig irrelevant sind, wenn man das Gesamtbild betrachtet.

Grob verglichen ist das so, als würde Herr Bremer um das Design eines Opel-Abgasrohres streiten, weil es das so eigentlich zu dieser Zeit nur bei Audi gab und daraus ableiten, daß es sich beim untersuchten Objekt dann eben nicht um ein Automobil handeln kann...


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 11:32
Ausnahmsweise melde ich mich hier mal zu Wort. Zumindest einer der Mitleser weiß, warum ich aus grundsätzlichen Erwägungen normalerweise hier nicht mehr schreibe. Da meine eigene Person und meine Erkenntnisse hier allerdings zum Hauptthema gemacht werden, muss ich wohl doch einige Klarstellungen hier anbringen.

Beginnen wir beim Threaderöffner. Zeitweise hat es den Anschein, als ob er wirklich möchte, dass sachlich hier über diese Themen diskutiert wird. Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich der Fall ist oder dieser Thread einfach deswegen eröffnet wurde, um meiner Person und meinen Erkenntnissen zu schaden.

Immerhin hat der Threaderöffner noch vor einem Jahr öffentlich bekannt gegeben, dass ich therapeutische Hilfe brauchen würde (weil ich anders nicht zu meinen Erkenntnissen kommen könnte). Ob die Beispiele in seinem Eröffnungsthread aus seiner Sicht wirklich dazu dienen sollen, mich zu diskreditieren oder ob er hier einfach anderen Usern auf den Leim gegangen ist, die genau das vorhaben, kann ich jetzt nicht beurteilen. Fakt ist jedenfalls, dass beide Themen im Eröffnungsthread völlig falsch dargestellt sind.

Zum Thema „Der Junge mit der Mundharmonika“: Dieses Zitat ist tatsächlich von mir, aber völlig aus dem Kontext gerissen in einer Form dargestellt, die unehrlich ist und nur das Ziel hat, mir zu schaden. In Wirklichkeit habe ich nämlich dieses Zitat nirgends in irgendwelchen Diskussionen aktiv verwendet. Stattdessen steht es in meinem zweiten Buch am Ende und ist deutlich als GEDANKENEXPERIMENT gekennzeichnet. Es wendet sich also AUSSCHLIEßLICH an die Leser meiner Bücher, die zu diesem Zeitpunkt fast 900 Seiten an Sachinformationen gelesen haben. Dieses Zitat aus dem Kontext zu reißen und hier einzustellen (ohne auf den Status Gedankenexperiment am ENDE von zwei Sachbüchern hinzuweisen) ist also unehrlich und dient nur dazu, mich zu diskreditieren. Mit so etwas einen Thread zu eröffnen zeugt nicht gerade davon, dass man es ehrlich meint und wirklich auf eine Fachdiskussion hier abstellt.

Zum Thema „Prince of Persia”: Dieser Thread hier wurde am 17.12.2012 eröffnet. Seit dem 9. Dezember steht aber schon auf meiner Facebook Seite nach mehreren Richtigstellungen solcher Falschinterpretationen eine ganz klare Nachricht, worum es wirklich hier geht. Ich zitiere von meiner Facebook Seite vom 9. Dezember um 18:28 Uhr:
Nochmals zur Klarstellung, da es hier Mißverständnisse zu geben scheint: Der besondere Sand vom Himmel als Strafe der Götter für überhebliche Menschen ist der einzige Grund für mich gewesen, diesen Film zu sehen und zu beurteilen.

Dem folgte die Frage, ob in den Film alte Überlieferungen eingeflossen sind. Und wie im obigen Link zu sehen (aber scheinbar wird der oftmals nicht gelsesen) wird bestätigt, dass alte Legenden in den Film eingeflossen sind:

Zitat
"Um es lebendig und farbenprächtig wiederauferstehen zu lassen, griffen die Filmemacher von PRINCE OF PERSIA - DER SAND DER ZEIT auf historische Fakten, archäologische Beweise, überlieferte Geschichten, Mythen und Legenden zurück."
Zitat Ende

Quelle:http://www.trailerseite.de/archiv/trailer-2010/12910-prince-of-persia-the-sands-of-time-film.html

Jetzt gilt es, die betreffende Legende außerhalb des Films zu finden.

Nicht mehr und nicht weniger sollte dieser Status hier bedeuten.
Da frage ich mich, warum jemand diesen Thread eröffnet und so einen Unsinn über meinen Bezug zu diesem Film hier schreibt, obwohl klar und deutlich oben stehende Stellungnahme - mehr als eine Woche vor Threaderöffnung - dafür sorgt, dass dies niemand missverstehen kann.

Und das zeigt wiederum, dass es im Threaderöffner entweder darum geht, mich und meine Thesen sowie meine Arbeitsweise hier völlig falsch darzustellen oder – und das ist nicht weniger schlimm – er einfach ohne eigene Recherche und somit unkontrolliert derartige Schmähdarstellungen von seinen Freunden übernimmt.

Mein Dank gilt den Usern, die hier hin und wieder darauf hingewiesen haben, die meine Person bzw. Erkenntnisse hier falsch dargestellt werden.

Da @smokingun gerade schreibt, während ich diesen Text eintippe auch zu ihm noch ein Wort:

Er zitiert von meiner Internetseite, ohne die Quelle anzugeben. So kann niemand nachvollziehen, wie er meine Zitate aus dem Kontext reißt. Ist so etwas wissenschaftlich?


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

22.12.2012 um 11:38
ganz genau.... das hast du sehr gut dargestellt .. das bsp mit der Manna Maschine ist für mich auch so absurd wo gestritten wird wie die jetzt genau aufgebaut ist..wo der bezug zum Manna selbst bzw zu den Texten darüber noch nicht mal gegeben ist.

..es ist primär doch unerheblich für die Präastronautiker zu streiten für welchen Pharao komkret die Pyramide erbaut wurde ..sondern sie müssten aufzeigen dass es irgend eine Verbindung zu Ausserirdische gibt und nicht einfach die Religion so ändern in dem man nur den Begriff GOTT in ET umwandelt (wo man ja auch die Sonne vergötterte ) es müsste ein klarer Hinweis auf deren Existenz geben die ja mitten unter der Menscheit lebte

Die ganze Aegyptologie hat ja die Kultur umfassend dargelegt woraus ja der Zweck der Pyramiden sich auch ergibt . Es geht da ja um das jenseits und deren Totenkult (was sich ja durch die vielen weitern Gräber auch aufzeigen lässt ) und es ging dem Pharao sicher auch um rein irdische begehren wo sich die Pharaonen ja übertrumpfen um auch diesseits der mächtigste von allen zu werden ,dessen Name und sein Kult auch nach dem Tode weiter leben sollte ..

Da gehörten imposante Bauwerke nunmal dazu ...haben die Christen und Päpste später auch gemacht mit den ganzen mega-Kathedralen .Nebenbei muss man auch die gesammte Bautätigkeit der einzelnen Pharaonen erwähnen ... man hat ja übrigens auch im umkehrschluss .. Namen bewusst wieder getilgt unter Anweisungen der Nachfolger man hat auch deren Bauten wieder zerstört um das material für das eigene Projekt zu haben . da gings nunmal sprichwörtlich auch darum wer den grössten Penis der Geschichte hatte bei diesen Patriarchen..

Es ist natürlich reines picking zu streiten ob die grosse Pyramide wirklich für Khufu erbaut wurde das mag für Aegyptologen sehr wichtig sein aber nicht für Präastronautiker die könnten auch mal weiter gucken weil sogar gleich daneben die Pyramiden des Pharao Chefren & Mykerionos stehen über die ja kein Wort von verloren wirdt . was die Erbaung betrifft gibt ja auch die ganzen siedlungen der Arbeiter die da lebten und wie ,wo ,was das bauwesen sich da expliziter gestaltete im alten Reich kann man hier bspw. mal nachlesen :

http://www.gizapyramids.org/pdf%20library/janosi_giza_4_dynastie.pdf

da verstehe ich die Diskussion auch nicht wer, wo, wie viele Steine wie genau schleppte. wenn es doch klar ist, dass es Menschen waren die das alles da erbauten ..

und bei Bremer ist es ja genauso man findet in seinen Büchern kein einziges Kapitel über die Ausserirdischen..selbst..woher kamen die? . es werden ja nur allerlei versch artige Gottheiten aus zahlreichen Religionen der ganzen Weltgeschichte entnommen . da spielt es keine rolle wenn die personifizierten davon völlig unterschiedlich aussehen und den Elephanten, Stieren,Fische oder Schlangen gleichen genausowenig wie der Zeitrahmen der sich da über viele Epochen hinweg erstreckt und natürlich auch das wesen der gottheiten die grundlegend sich unterscheiden. es wird nichtmal da ansatzweise selektiert . aber . wenn man dies etwas ernst nimmt würde dass zwangsläufig bedeuten es gab unzählige ET Rassen und die waren zig tausend von Jahren hier auf der ganzen Welt tätig.. die Abstinenz der Spuren von ET selbst sollte da aber jedem zu Denken geben.die Kunst,Bauten und Schriften die man immer erwähnt wurden alle von Menschen gemacht..ich hab bis jetzt noch nix gesehen gesehen das ein Aliens gemacht hat.. jede Lebensform. ist irgendwie SELBST auch tätig und hinterlässt irgend etwas...das auf ihre Existenz hinweist...

D-Bremer schrieb:Er zitiert von meiner Internetseite, ohne die Quelle anzugeben. So kann niemand nachvollziehen, wie er meine Zitate aus dem Kontext reißt. Ist so etwas wissenschaftlich?
ich hab dich aber schon genau angegeben.. du bringst übrigens dauernd zitate ohne genaue quellen angaben di völlig aus dem kontext sind


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden