weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 14:58
@FrankD

Ich bin nur Laie, aber mit ein bisschen Physikkenntnissen (Oberstufe und zwei Unikurse) und Logik kommt man da auch selbst drauf :D


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:00
@Rho-ny-theta
@Alienpenis

Das der Mond sich mit ca. 2 cm / Jahr entfernt, ist mir klar, da er nach Bremer aber viel jünger ist, muss er viel weiter entfernt entstanden sein. bei seinen ca. 60.000 Jahren, machen die 2 cm / Jahr nur 120 m aus. Also muss er so bei 384.000 km entstanden sein.

Es ist aber kein Mechanismus bekannt, der Material so weit ins All pusten könnte.

Im Ernst, stellt Euch mal einen Vulkan vor, der die Masse des Mondes in (wie lange gibt Bremer da vor) auf 384.000 km bläst. Das heiße Zeug muss mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit durch die Atmosphäre geblasen werden. Das lässt die ganz sicher nicht kalt.

Das sind nur mal eben drei Punkt, die Bremers Mondthese jeder für sich falsifizieren.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:01
@nocheinPoet

Wenn @D-Bremer mal die Seitenzahlen bei Quiring nennt, wo er angeblich die Berechnungen für diese Mondentstehung gefunden hat, könnte der Bekannte von @FrankD ja das Buch besorgen, dann wären wir mal einen großen Schritt weiter.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:02
@Rho-ny-theta
hat aber eher was mit Gezeitenkräften zu tun, durch die Divergenz im Gravitationsfeld werden größere Körper unterhalb dieser Grenze zerbröselt bzw. können sich erst gar nicht bilden.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:04
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Das heiße Zeug muss mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit durch die Atmosphäre geblasen werden
mit über 10 km/s sogar :) Knapp unter Fluchtgeschwindigkeit.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:09
@Rho-ny-theta

Die Zahlen muss hier Bremer liefern:

1. Wie lange hat es gedauert?
2. Wie schnell war das Zeug?
3. Wo waren die "Vulkane"?
4. Welcher Druck hat da gewirkt?
5. Um wie viel wärmer wurde die Luft dadurch?

Es ist ja so, die Erde kann nicht beliebig weit Zeug blasen. Stelle Dir einen Ballon mit Wasser. Da macht man ein kleines Loch rein und drückt, damit das Wasser weit spritzt. Das geht aber nur bis zu einer gewissen Weite, denn der Druck muss immer höher werden. Der Ballon hält aber nur einen gewissen Druck aus, dann platzt er.

Ich sage mal, die Erdkruste hält nie so einen Druck aus, so ein Druck kann nicht aufgebaut werden, die Erdkruste würde einfach dabei zerreißen.

All diese Dinge muss Bremer vorrechnen. Hat er sich vor Jahren schon gedrückt und ist dann abgetaucht, mit der Ausrede, er habe keine Zeit, er muss ein Buch schreiben. Da er hier nun wieder faselt wie ein Wasserfall, hat er offenbar wieder Zeit, da kann man ja mal nachfragen.

Die Punkte finde ich besser, als für Bremer Mondkrater zählen. ;)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:18
@FrankD schrieb:

Mit über 10 km/s sogar :) Knapp unter Fluchtgeschwindigkeit.

10.000 m/s das ist etwas über 29fache Schallgeschwindigkeit!

Das ist schon ein echter Vulkan.

1.Also, die Erde kann so einen Druck nicht aufbauen, ohne das die Kruste zerreißt.

2.Bei der Menge und der Geschwindigkeit, würde die Atmosphäre so aufgeheizt, dass nichts hätte überleben können.

3.Bei der Menge und der Geschwindigkeit, hätte es eh die ganze Atmosphäre mit ins All gerissen.

Damit ist Bremers Mondthese mal eben ein paar mal falsifiziert. ;)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 15:24
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Damit ist Bremers Mondthese mal eben ein paar mal falsifiziert. ;)
Zum Zillionsten mal :)


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 17:10
Darf ich mal fragen ob man überhaupt die Absturzstelle identifizieren kann?
Nachdem dort unter höllischen Bedingungen die komplette Mondmasse aus der Erde rausgefurzt wurde, muss da doch bis jetzt eine mörderische Narbe/Vertiefung in der Erdkruste bestehen.

Auch müsste man doch an angrenzenden Bergen eine Art verschmierte , erkaltete Lava sehen, oder?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 17:19
@amsivarier

Soweit ich weiß, ist bei ihm der Einschlagspunkt die Carolina Bay.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 17:36
@Rho-ny-theta

Müsste durch diesen Impakt inkl. zig Millionen Tonnen entfernter Erdmasse nicht der Meeresspiegel massiv gesunken sein?

Haben unsere Bibelschreiber so ein Ereignis erwähnt?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 17:39
@amsivarier

Frag den Dieter, ich blicke da nicht mehr durch, wer wo was geschrieben hat, und noch viel wichtiger, was davon Teil des Bremerschen Konvoluts ist.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 17:43
@amsivarier
Ungefähr 42 km Mantelmaterial wurden ausgeblasen, dann ist die Kruste zusammengekracht und die heutigen Gebirge entstanden (vorher war die Erde topfeben), Gondwana zerbrach und der Atlantik entstand...


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 18:31
@amsivarier
amsivarier schrieb:Müsste durch diesen Impakt inkl. zig Millionen Tonnen entfernter Erdmasse nicht der Meeresspiegel massiv gesunken sein?
Haben unsere Bibelschreiber so ein Ereignis erwähnt?
Tatsächlich wurde das mehrfach erwähnt, auch in anderen alten Schriften.

Man muss dabei nur, gem. Prof. Dr. Bremser, die Lautveränderung mit einbeziehen, der Sprache unterliegt.

Hinweise zu diesem Absinken des Meeresspiegels findet sich in den berichten zur Sinkflut, die fälschlicherweise als Sintflut bezeichnet wird.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 19:34
@Dorian14 also wenn, dann schon sinkflug.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 19:35
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:also wenn, dann schon sinkflug.
oh dammich..... damit ist die RS-Theorie bewiesen!


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 19:36
@FrankD
das ist aber doof .............eine seiner komischen Archen soll doch an einem Berg startbereit gemacht worden sein


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 19:38
@querdenkerSZ
Die Frage habe ich immer und immer wieder gestellt, bekam aber leider nie ne Antwort.


melden

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 19:41
@FrankD
das ist wahrscheinlich wie mit der kalten Fusion der Atmosphäre und der kalten Kernschmelze alla Maijer .............das verstehen nur Genies ..............


melden
Anzeige

Die Thesen des Dieter Bremer - Sammelthread

12.03.2013 um 20:25
@D-Bremer
D-Bremer schrieb:1.) Jeder kann sehen, dass Du viel schreibst und auch viel in diesem Beitrag geschrieben hast, es ist also eine SCHLICHTE Feststellung und keine persönliche Diffamierung
In dem, das ich da zitiert habe und es als "persönlich werden" charakterisierte, in dem kommt nichts mit "viel schreiben" vor. Wie kommst Du nun darauf???
D-Bremer schrieb:2.) Jeder kann nachlesen, dass Du mit Deinen Zitaten NICHT beweisen konntest, was Frank D. behauptet hat, dass nämlich die 7 gefesselten Sterne in Wirklichkeit 7 Engel in Schächten waren
Es ging doch gar nicht um das. Sondern darum, daß die sieben Engel als "Sterne wie brennende Berge" bezeichnet werden und nicht, wie Du es darstellst, um "Sterne, die zu brennenden Bergen werden". Und da hat Frank nun mal recht, das bestätigen auch meine beiden Zitationen aus dem Henochbuch. Dies, Dieter, war der Diskussionszusammenhang. Versteh das doch bitte.
D-Bremer schrieb:3.) Jeder wird in zahlreichen Beiträgen von mir, egal ob auf meiner HP, hier auf Allmystery oder auf Alien.de die Textzitate aus dem Henochbuch finden, die mit dem K/T-Impakt zu tun haben. Wenn ausgerechnet Du, der sonst alles ergooglen kann, diese Texte nicht findest und stattdessen völlig zusammenhangslos mir Textzitate unterstellt, die ich niemals erwähnt habe, dann sind das von Dir verbreitete falsche Fakten bzw. ist das eine Unterstellung. Noch dazu unter der Überschrift "lustig", um so mir so zusätzlich zu schaden. Auch hier also wieder eine SACHLICHE Feststellung und keine persönliche Diffamierung!
Ich hatte gar nicht den Anspruch, die Stellen herauszusuchen, die Du für "K/T-Event-a-like" gehalten hast. Mir reicht es zu zeigen, daß das Henochbuch das selbe Geschehen so darstellt, daß es mitnichten dazu paßt. Denn damit hat sich bereits gezeigt, daß das Henochbuch eben von nem anderen "Event" handelt als dem von Dir darin gesehenen.

Dies hatte ich Dir bereits erklärt, wieso hast Du es da nicht schon verstanden? Verstehst Du es wenigstens jetzt?
D-Bremer schrieb:Ich möchte Dich bitten, damit aufzuhören, sachliche Widerlegungen als "persönlich" dazustellen!
"Unsinn". "Auf seinem hohen Ross". Nicht persönlich? Eben noch hatte Commonsense wegen solcher Floskeln nen Beitrag rot hinterlegt, Dich sogar noch darauf hingewiesen, daß seine Intervention auch für Dich gilt. Aber Du machst weiter, und wie's scheint, hat commonsense auch nicht genug Hinterteil in den Beinkleidern, hier mal Taten sprechen zu lassen nach so viel Chuzpe von Dir, einfach weiter persönlich zu werden.
D-Bremer schrieb:Wenn Du sachlich nicht überzeugen kannst und anderen etwas falsches unterstellst, dann musst Du das auch einsehen und nicht mir mit "Urlaub" drohen.
Ich bitte Dich erneut, versuch zu verstehen, es ging nicht um Engel in Schächten, sondern um zu brennenden Bergen werdende Sterne. Letzteres hat Frank zu recht an Dir bemängelt. Daß die nicht in Schächten sind, nicht mal im daneben erwähnten Abyss, hab ich ja bereits bestätigt, aber wie gesagt, darum gings nicht, nicht deswegen erwähnte Frank das. Sondern wegen Deiner irrigen Annahme, da würde was vom "Stern" zum "brennenden Berg". Das ist falsch, und das hat Frank gesagt. Und das ist an seiner Entgegnung korrekt. Das mit dem Schacht nicht, aber darum gings ja nicht, davon hängt weder ne These von Dir noch von ihm. An den "brennenden Bergen, vormals Stern" hingegen hängt bei Dir durchaus was, und deshalb ist das relevant.

Und was ist nun mit den Kratern pro Quadratkilometern? Das ist nicht ausdiskutiert, Dein Mondalter ist nun mal vom Tisch, wenn Du die Kraterdichte nicht aufklären kannst. Ist Dir das klar?

Pertti


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden