weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zitate von Anthony de Mello

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Zitate, Anthony De Mello
Seite 1 von 1
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitate von Anthony de Mello

06.08.2011 um 14:26
Hinweis

Der Meister sah es als seine Aufgabe an, jedes statische Lehr- oder Glaubenssystem, jeden Begriff vom Göttlichen zu zerstören, da diese ursprünglich als Hinweise gedachten Dinge immer als Beschreibungen genommen werden.

Er zitierte dabei mit Vorliebe das orientalische Wort:

“Wenn der Weise auf den Mond zeigt,
sieht der Idiot nur den Finger.”

---


Ein Finger

Eine religiöse Überzeugung”, sagte der Meister, “ist keine Aussage über die Wirklichkeit, sondern nur ein Hinweis, ein Fingerzeig auf etwas, das ein Geheimnis darstellt und jenseits des dem menschlichen Verstand Zugänglichen liegt. Kurz gesagt, eine religiöse Überzeugung ist nur ein Finger, der auf den Mond zeigt.

Manche Leute kommen über das Studium des Fingers nicht hinaus. Andere sind damit beschäftigt, an ihm zu lutschen. Wieder andere gebrauchen den Finger, um sich damit die Augen zuzudrücken. Das sind die frommen Eiferer, die die Religion blind gemacht hat.

Tatsächlich sind diejenigen selten, die den Finger weit genug von sich halten, um zu sehen, worauf er hinweist - es sind jene, die der Blasphemie bezichtigt werden, weil sie über Glaubensüberzeugungen hinausgegangen sind.”


----


Eines Nachts führte der Meister die Schüler auf das freie Feld unter einem sternenübersäten Himmel. Während er dann zu den Sternen zeigte und dabei die Schüler ansah, sagte er:
“Jetzt konzentriere sich jeder auf meinen Finger.”

Sie begriffen den Punkt.


melden
Anzeige
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitate von Anthony de Mello

06.08.2011 um 14:27
Der Meister hob hervor, dass die Welt,
wie sie die meisten Leute sehen,
nicht die Welt der Wirklichkeit ist,
sondern eine Welt, die ihr Kopf hervorgebracht hat.

Als ein Schüler das in Frage stellen wollte,
nahm der Meister drei Stöcke
und legte sie in Form eines F auf den Boden.
Dann fragte er den Schüler:
“Was siehst Du hier?”
“Den Buchstaben F”, antwortete der.
“Genauso habe ich es mir vorgestellt”, sagte der Meister.
“Es gibt von sich aus keinen Buchstaben F ;
das F ist die Bedeutung, die Du ihm gibst.
Was Du vor Dir sieht, sind drei abgebrochene Äste
in Form von Stöcken.”

(Anthony de Mello)


melden
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitate von Anthony de Mello

06.08.2011 um 14:28
" Der entscheidende religiöse Unterschied liegt nicht zwischen denen, die Gott verehren und jenen, die ihn nicht verehren, sondern denen, die lieben und jenen, die nicht lieben"

Anthony de Mello


melden
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitate von Anthony de Mello

06.08.2011 um 14:30
Die meisten Menschen haben solche Angst zu sterben, daß sie ganz darauf gerichtet sind, den Tod zu vermeiden und dabei nie richtig leben.


Anthony de Mello


melden
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitate von Anthony de Mello

07.08.2011 um 10:52
Einem sich ständig über andere beklagenden Schüler sagte der Meister: "Wenn du wirklich Frieden haben willst, versuche dich selbst zu ändern, nicht die anderen. Es ist einfacher, deine Füße mit Hausschuhen zu schützen, als die ganze Erde mit Teppichen auszulegen."

(Weisheitsgeschichten von Anthony de Mello)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden