weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

GaiaMila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 22:09
@TheLolosophian

Ha, das sagt jemand der viele ihrer Wortschöpfungen in ihr Blog hineinschreibt und so aufbewahrt.
Du bist ja lustig.

TheDiskordian sagte: "Wer sich nicht so wichtig nimmt und nicht an seinen eigenen Wortschöpfungen haftet, hat kein Problem mit Löschungen...Ist doch ne gute Übung im Loslassen."

@ Tenten

Was bedeutet das?

Tenten sagte: "Die website sitzt in Süd-Korea. Nett."


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 22:19
Mal zur Auflockerung was von Puppetji Guru, hebt die Stimmung! :D

.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 22:24
@GaiaMila
Geh' mal auf Impressum - ganz unten auf der Seite.
Da ist eine Adresse in Süd-Korea angegeben.

Was das im Konkreten heißt, müsste ich auch erst mal nachfragen. Immerhin werden ja Werbeeinnahmen mit der Seite gemacht. Und da sind dann auch die Klickzahlen wichtig.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.07.2012 um 22:31
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb: Denn was nimmst Du wahr? Den Menschen hinter den Buchstaben? Wirklich? Kannst du hier im Netz sein Gesicht, Mimik, Gestik sehen. Wie zum Teufel kannst du dann auf sein Verhalten schliessen?
Denk einmal darüber nach.
Jedes Wort, jede Silbe, jede Wortwahl, jedes Avatarbild, einfach ALLES was Du/jemand anders von sich gibt, enthält seine spezifische Schwingung.
Den Menschen hinter den Buchstaben erkennen? Nicht schwierig, reine Intuition.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 06:57
@Sidhe

Du läßt mein Herz schneller schlagen. :)
Bitte spreche mich nicht mehr an. Ich bin schon aus dem 5D weil ich den Schein Deiner Heiligkeit nicht aushalte. Willst Du mich quälen, mir mein Herz zum implodieren bringen?
Das machen Heilige doch eigentlich gar nicht, oder?
Naja, ein bisserl Sado-Maso hat ja noch keinem geschadet ... lol ... vlt erhöhst Du meine Schmerzgrenzen ... holdriooo das könnte sein :), und aus dem kleinen wird ein großes Schwein :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 07:12
Einen sonnigen besten Mond-Tag Allseits :)


@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Full acknowledged - voll erkannt!
haha, danke für die Englisch-Nachhilfe.

TheLolosophian schrieb:Mal eine Frage: Ich habe bislang mit Astralebenen nichts am Hut gehabt, auch weil Erleuchtung/bzw. Bewusstseinserweiterung mit Astralebenen gar nichts zu tun hat.

Auch wird dem spirituellen Transpiranten vehement von der aktiven absichtsvollen Beschäftigung mit Astralebenen abgeraten, weil es Umwege bedeutet, von denen man evtl. nie mehr herunterkommt, weil Astralwelten so verführerisch und auch gewissermassen unterhaltsam seien.

Aber ich möchte doch mal eines gerne wissen: Gibt es unter Euch jemand, der schon einmal sein verstorbenes Haustier (Hund, Katze usw.) auf einer Astralebene getroffen hat?
Mir ist dies letzte Nacht schon wieder passiert....
Erbitte Erfahrungsaustausch..
Danke!
Daß Erleuchtung/Bewußtseinserweiterung nichts mit der Astralebene zu tun hat, ist eine sehr interessante Aussage. Gut und wichtig zu wissen!

Wie kann man sich das vorstellen "sein Haustier auf Astralebene zu treffen"?
Ich bin immer mit meinem/n Hund/en "verbunden!"- hatte in meinem Leben 4 x das Vergnügen mit Hund zu sein.

Selbst wenn er gerade nicht hier ist, dann weiß ich, daß er trotzdem (da) IST. Es ist nicht der Körper, mit dem ich auf diese Weise kommuniziere, es ist nur sein Wesen. Hihi ... definiere das Wort "Wesen" :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 07:31
@Sidhe
Sidhe schrieb:Jedes Wort, jede Silbe, jede Wortwahl, jedes Avatarbild, einfach ALLES was Du/jemand anders von sich gibt, enthält seine spezifische Schwingung.
Den Menschen hinter den Buchstaben erkennen? Nicht schwierig, reine Intuition.
Solange jemand mit dem Ego identifiziert ist, ist es nix mit Intuition. Ab und an einmal vielleicht...
Alles, was daher jemand hinter den Buchstaben wahrnimmt ist weiter nichts als seine eigene Projektion. Erst jenseits von Ego bist Du imstande, hinter den Schleier der Worte zu blicken.
Dass Du, Sidhe, noch einen weiten Weg bis dorthin hast, sehe ich an deinen PermanentBelehrungen, die du zu jeder Unzeit absonderst. Und ganz besonders an der Moralinvergiftung, mit der Du alles, was dir vor die Linse kommt, überziehst.
Du hast mich ganz zu Anfang im Thread "Aufstieg zur 5. Dimension" schon mit deinen ätzenden Bibelkommentaren zu meiner Person beglückt. Hast mich als Spreu bezeichnet, weisst du noch? Was ja wohl logischerweise impliziert, dass Du dich für den Weizen hältst!

Dein angenagelter Heiligenschein macht dich blind für die Tatsache, dass Du in den Menschen dich selbst herunterputzt und verurteilst. Dieser kranke Dialog mit Suspect1. neulich zeigt mir sehr deutlich, wo du spirituell stehst: vor dem Nichts. Denn wo Moral ist und besserwisserische Herablassung, da kann keinerlei Erkenntnis sein.

Mein ganzes Verhalten hier im Forum hältst Du also (mit Suspect1) für einen einzigen (Borderline-) Aufschrei nach Liebe und Aufmerksamkeit? Wenn es das ist, was Deine sog. Intuition aus meinen Worten herausliest, muss ich Dir sagen, dass du dir so sehr selbst entfremdet bist, dass ich dir nur wünschen kann, dass "Licht und Liebe" endlich mal dein dunkles Herz erhellen möge - um Dir Deinen eigenen eklatanten Mangel an Liebe aufzuzeigen. Dann nämlich wirst du erkennen, dass der Schrei, den Du von mir zu hören vermeinst, dein eigener ist.

Wenn Du in meinem Thread nur dein Gift und deine BitterGalle spucken willst, bist du am falschen Platz, - denn unterhaltsam oder gar kreativ hat Moralinsäure noch nie gewirkt...
Wo Moralin den Blick trübt, kann weder Erleuchtung noch die dazugehörige Krankheit stattfinden.
Was du "hast", ist Religion, allein der Spirit fehlt...


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 08:02
sidhe schrieb
Jedes Wort, jede Silbe, jede Wortwahl, jedes Avatarbild, einfach ALLES was Du/jemand anders von sich gibt, enthält seine spezifische Schwingung.
Den Menschen hinter den Buchstaben erkennen? Nicht schwierig, reine Intuition.
was hier geschrieben steht - hat nichts mit Intuition zu tun


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 08:10
@2Elai
2Elai schrieb:Daß Erleuchtung/Bewußtseinserweiterung nichts mit der Astralebene zu tun hat, ist eine sehr interessante Aussage. Gut und wichtig zu wissen!
Es ist m.E. folgendermassen: In der fortlaufenden Bewusstseinserweiterung des Gewahrseins lassen sich auch die Astralwelten nicht ausklammern. Alles wird erfahren und integriert. Es gibt nirgends eine Trennung von irgend etwas.
Dies trifft aber nur auf der Ebene des egolosen Gewahrseins zu.

Wenn man allerdings noch voll mit Ego identifiziert ist, ist es kontraproduktiv, sich mit den Astralwelten zu befassen, wenn man nach Gott bzw Erleuchtung strebt. Es ist die Faszination durch die Astralwelten, die dich vom Weg abbringen kann
Ich selbst hatte mich mal eine Zeitlang mit Schamanismus beschäftigt, kam aber wieder davon ab, als ich erkannte, dass die Entwicklung/Evolution nur vom höchsten Punkt aus (SELBST) gesteuert wird. Es geht zu immer von oben nach unten. Der Geist/SELBST bündelt alle Kräfte von oben her, worauf die unteren integrativ nachfolgen. D a r a u f musste ich vertrauen lernen, statt mich in morbider Neugier von den schamanistischen Astralwelten faszinieren zu lassen.
Es war einfach völlig unwichtig.
Jetzt erkenne ich, dass Dir auch die sog. Astralwelten "hinzugeschenkt" werden, wenn du das Himmelreich suchst, wie Jesus sagte. Denn nur im egolosen Zustand bist Du imstande, dich nicht an sie zu binden und dich somit spielerisch darin zu bewegen...

Die Astralebenen sind im Einschlafmodus zugänglich. Wenn ich im halbwachen hypnagogen Zustand bin. Früher bin ich dann jedoch schnell eingeschlafen, dagegen ist es heute so, dass sich diese Phase irgendwie ganz von selbst immer mehr verlängert und erweitert. Bewusst steuere ich da gar nichts. Will ich und kann ich auch nicht.

Yes - wie jeder Himmel ist auch der Hundehimmel gleich um die Ecke....lach...deswegen spürst du deine Hunde... Dada ohne Ende...hahaha...


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 08:32
Marle schrieb:TheDiskordian
TheLolosophian schrieb:Solange jemand mit dem Ego identifiziert ist, ist es nix mit Intuition. Ab und an einmal vielleicht...

Alles, was daher jemand hinter den Buchstaben wahrnimmt ist weiter nichts als seine eigene Projektion. Erst jenseits von Ego bist Du imstande, hinter den Schleier der Worte zu blicken.
Dass Du, Sidhe, noch einen weiten Weg bis dorthin hast, sehe ich an deinen PermanentBelehrungen, die du zu jeder Unzeit absonderst. Und ganz besonders an der Moralinvergiftung, mit der Du alles, was dir vor die Linse kommt, überziehst.
Du hast mich ganz zu Anfang im Thread "Aufstieg zur 5. Dimension" schon mit deinen ätzenden Bibelkommentaren zu meiner Person beglückt. Hast mich als Spreu bezeichnet, weisst du noch? Was ja wohl logischerweise impliziert, dass Du dich für den Weizen hältst!

Dein angenagelter Heiligenschein macht dich blind für die Tatsache, dass Du in den Menschen dich selbst herunterputzt und verurteilst. Dieser kranke Dialog mit Suspect1. neulich zeigt mir sehr deutlich, wo du spirituell stehst: vor dem Nichts. Denn wo Moral ist und besserwisserische Herablassung, da kann keinerlei Erkenntnis sein.

Mein ganzes Verhalten hier im Forum hältst Du also (mit Suspect1) für einen einzigen (Borderline-) Aufschrei nach Liebe und Aufmerksamkeit? Wenn es das ist, was Deine sog. Intuition aus meinen Worten herausliest, muss ich Dir sagen,

dass du dir so sehr selbst entfremdet bist, dass ich dir nur wünschen kann, dass "Licht und Liebe" endlich mal dein dunkles Herz erhellen möge - um Dir Deinen eigenen eklatanten Mangel an Liebe aufzuzeigen. Dann nämlich wirst du erkennen, dass der Schrei, den Du von mir zu hören vermeinst, dein eigener ist.

Wenn Du in meinem Thread nur dein Gift und deine BitterGalle spucken willst, bist du am falschen Platz, - denn unterhaltsam oder gar kreativ hat Moralinsäure noch nie gewirkt...
Wo Moralin den Blick trübt, kann weder Erleuchtung noch die dazugehörige Krankheit stattfinden.
Was du "hast", ist Religion, allein der Spirit fehlt...
Wenn das ganze jetzt auf sich selbst bezogen wird kann sich der Schreiber selbst erkennen, und es dann in Liebe Transformieren, denn man kann immer nur sich selbst sehen, all das ist auch in einem Selbst was hier der Schreiber dieser Worte in 2Elai sieht. Dafür gibt es das Spiegel gesetzt.


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:40
.. es ist insofern *Aufschlussreich*...
dass es eben *aufschlussreich ist*...
in welchen Sinne (Blickwinkel) auch immer:))

wer glaubt das Ziel zu kennen - ist soeben dabei Dasselbige zu verlassen..
wer sich in "absolutem Wissen" glaubt - hat nicht erkannt - dass es nichts zu wissen gibt - und auch das ist wiederum "Wissen" das nicht gewusst werden kann...
es kann nicht gewusst werden ob es eine "Absolutheit" gibt oder nicht - aber auch das ist wiederum nur "Wissen" und Konzept...
letztendlich scheint sich die Katze immer wieder in den Schwanz zu beissen - aber auch das wird nicht (mit Absolutheit) gewusst...
so ist lediglich immer Interpretation von scheinbarem Wissen - was da auch immer wieder mitgeteilt wird...
jedoch soll und hat alles seinen "Raum/Platz" in diesem "Game" (Leben) - weil nichts gesucht und nichts gefunden werden kann..
aber auch das ist wiederum ein Konzept ;))
also tue und lass was *du/ich* willst - aber lass es besser oder tu nichts - denn *du/ich* weisst nichts und wirst nie wissen - aber ob das stimmt?
es fragt - es antwortet :)))
oder doch nicht...?
am Ende doch - *Erleuchtungs-Krank*?
dann aber/und auch - *Nicht-Erleuchtungs-Gesund* ... smile
Game is on - lets dance


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:45
@Nimue-Rose

Bea-chte, nicht jeder ist ein Bauer. Was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Vielleicht hat er Angst davor.

DasPendel ist neutral, es lässt alles offen. Nichts ist unmöglich.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:47
@Nimue-Rose
:-)))

der einzige Satz mit ( einer zumindest inspirierenden ) Bedeutung im erleuchtungskranken Spiel , der mir gefällt .

nichts , gar nichts hat irgendeine Relevanz , noch nicht mal dieser Satz .

es ist eine bedeutungslose Freiheit .

Freiheit IM Spiel des Lebens .

All diese "spirituellen" Besonderheiten , wie "Unsichtbarkeit" "Vergesslichkeit" "Gewahrsein ( die größte aller QuatschIdeen ) sind nur Pupse der Ego-Verdauungsarbeit .

Da wurde nur ein Besonderheitsstreben "umgeschichtet" .
Ein immer wieder nettes Ego-Ich PossenSpiel.

Und wer das noch hinter "Witzigkeit" oder Spass tarnt hat halt noch ein Sahnehäubchen "Besonderheit" oberdrauf .

ES zeigt sich , wenn ES sich überhaupt je "zeigen" wird , im völlig BANALEN .
in dem was halt EINFACH Leben ist .

einatmen
ausatmen .

nothing else .


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:49
@DasPendel
mach dir keine Sorgen um den Bauer - er/sie frisst sozusagen alles und nichts - und lebt dennoch EINfach
jedenfalls atmet er/sie immer noch genau wie allfredo schreibt
EIN -AUS


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:50
@Nimue-Rose
ja, sorge dich nicht, lebe und lass EINfach alles offen...
Es gibt niemanden, der das nicht tun würde, EIN-AUSatmen.


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:56
@DasPendel
Adel- scheint (zum helfen wollen) zu verpflichten...:)


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 09:57
@Nimue-Rose
Wenn ich @Softi währe, würde ich jetzt schreiben, es ist deins...hahahaha...

DasPendel ist lediglich ein Impulsgeber :-)
Es kennt keine Pflichten.


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 10:00
na dann *impulse* mal herum - EIN-AUS (eben)
@DasPendel


melden
Anzeige
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

23.07.2012 um 10:01
@Nimue-Rose
Eben... musst du immer das letzte Wort haben? :-)))


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden