weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:10
@2Elai
Oh ja Elai ich vergass das dieser Thraid sehr Ebenen-reich gestaltet ist. Für jeden etwas halt.

Heil dir @TheLolosophian


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:38
@tenet

Interessant an den Ebenen ist, daß man sie nicht ein- oder abgrenzen kann, und dann auch noch die MANNigfaltigen Standpunkte und Ansichtsobjekte ... von den Richtungen und Einstellungen ganz zu schweigen.

JungeJunge, ein multidimensionales Galaxis-Schachspiel ist Kinderfasching dagegen.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:45
Nicht zu erwarten dass jemand was erwartet. hihi. das befreit. @TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Wenn ich daran denke, was für innere (und teilweise auch) äusssere Kämpfe ich mit meinem einzigen Kind ausgekämpft habe...bis ich imstande war, meine ERWARTUNGEN an ihn, den Sohn, fallenzulassen bzw. zu erkennen, dass er so sein darf, wie er es will und nicht so, wie ich es von einem "Guten Sohn" erwarte, sind Jahre vergangen. Letztlich hatte er nur noch Verachtung für mich übrig, die er mir gegenüber natürlich auch äusserte! Denn ich hatte ihn so frei erzogen, dass er mir gegenüber tatsächlich a l l e s äussern darf, ohne für etwas bestraft zu werden.
Bei mir wars vllt ähnlich, nur eher ohne erwartungen, sah es als Überaschungen, :D grad rechtzeitig Alice Miller gelesen. So konnten meine Kids ziemlich frei aufwachsen während ich mit ihnen wuchs, und von und durch sie lernen konnte. was in mir verschüttet war, seit Kindheit, konnte ans Licht kommen und be-funden werden. ^^
So hatte besonders meine Tochter aber ein Problem ihre pubertäre Revolution durchzuführen, da ich in ihrer Revolution eine Mitkämpferin wurde. und die Revolution befürwortete. So hatte sie nichts wogegen sie revolutionieren konnte. und ihre revolution bestand dann darin dass sie gegen meine, immerwährende Revolution gegen dieses Establishment revoltierte. Und so ein Teil davon wurde, gegen jene sich meine revolution richtet. hmm.... , ich hoffe das ist verständlich. :D Diese interessante Auswirkung wurde mir erst später bewusst.
TheLolosophian schrieb:Die Kerle hier, -diese beiden Kriegstreiber in diesem Thread insbesondere - haben keine Ahnung, was Anhaftung bedeutet, bzw. Bindung und Bindungsauflösung. Alles, was diese Quertreiber hier so vollmundig von sich geben, ist angelesenes trockenes PseudoDingensbums... Hohlbirniges pseudointellektuelles Heu!

Sorry, lese nicht alles mit, ist mir zuviel chat.
TheLolosophian schrieb:Und wenn man dann noch hört: Das Ego loszulassen, sei ganz leicht und könne gar nicht wehtun, weil es ja nur eine Illusion sei, denn was wir verlieren ist ja alles nur eine Illusion! Erkenne die Illusion und du bist frei!...undsoweiter Bullshit von Mr. und Mrs. Grosskotz... dann kriege ich das grosse Kotzen und

die Illusion ist dasLeben und wenn es nicht schmerzt das auszulassen was dann?
ist sterben leicht? aber nimms nicht so tragisch.
Kennst du das Lied von Eric Burdon "Tobbacco Road"?
Ist mM das einzige Lied, wo das so beschrieben wird.

(i had a dream... ab 3:40)




"I want a gift from you for the information i will give you......."
"so i just lay there, and i died...." ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:49
Seid umschlungen, Millionen,
die ihr auf dem Konto liegt
und weit mehr als Quinttrillionen
meiner grauen Zellen wiegt.

Seid umschlungen, werte Schreiber,
die ihr ohne Unterlass,
ohne jeden Übertreiber
überteibt, da werd ich blass.

Seid umschlungen, Brüder, Schwestern,
die ihr sucht, was längst besteht,
also nehmt mein mildes Lästern
immer freudig an, wenn's geht.

Seid umschlungen von den Fäden,
die ihr webt, teils grau, teils bunt,
und so nenn ich einen jeden,
der hier fädelt: "bunter Hund"...lol


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:53
@TheLolosophian schrieb : Und wenn man dann noch hört: Das Ego loszulassen, sei ganz leicht und könne gar nicht wehtun, weil es ja nur eine Illusion sei, denn was wir verlieren ist ja alles nur eine Illusion! Erkenne die Illusion und du bist frei!...undsoweiter Bullshit von Mr. und Mrs. Grosskotz... dann kriege ich das grosse Kotzen und Frage dich Mr. und Mrs. Grosskotz:
In deiner ganzen Theatralik und deinem , wie ich jetzt merke , exzessiven Selbstmitleid , versäumst du es anscheinend die Texte anderer wirklich klar zu lesen !!!

Niemals würde ich etwas derartiges sagen > das Ego loslassen ! . denn das ist Quatsch .

Du wirst stets das Gegenteil von mir hören .

Es ist wichtig , anfangs das Ego/Ich in seiner "Methode" zu beobachten.
Aber weder kann man es "loslassen" ( das wäre ein sofortiger Exitus als HomoSapiens ), noch kann man es beeinflussend verändern , da es als AUTOMATISCHES Phänomen aus dem biologischen Lebensfluss entsteht und als solches "wirkt".
Ich hoffe das ist jetzt auch durch deinen "aufgelösten" Mind durchgedrungen .


Dann noch was , ich stehe nicht drauf von jemanden als Kriegstreiber bezeichnet zu werden .
Vor allem wenn ich nur in einem virtuellen Forum meine zugegeben konsequente Sicht der Dinge schildere .
Nichts gegen deftige Wortwahl , wenn angebracht , aber das ist nicht nur unangebracht , sondern auch noch menschenverachtend.
Also lösche das , oder ich wende mich hier an die Mods hier.

Noch was . Auch ich habe Kinder großgezogen , sogar 8 dieser kleinen "Monster" , und die letzten beiden soigar 18 Jahre alleinerziehend , und kenne sehr wohl alles was da als Drama wirken kann.

Ich mag dir nur eines sagen , und das letztlich schon seit Beginn unseres "Gespräches" , du bist vor lauter Dramafixiertheit , dem EIGENTLICHEN weder intellektuell noch gar "erkennend" auf der Spur .

Es gibt kaum etwas ablenkenderes wie "DramaVerliebtheit" und "BesonderheitsGeilheit" .

Ich sehe von beidem eine ganze Menge bei Madame Diskordian.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:57
allfredo schrieb:Dann noch was , ich stehe nicht drauf von jemanden als Kriegstreiber bezeichnet zu werden .

Ahso..... DICH meinte sie...? -.-


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:57
@allfredo

Bist Du jetzt nicht etwas zu streng mit Diskordia?

Bedenke, daß dasselbe für Dich ebenfalls gilt. Und natürlich auch für meine Wenigkeit.

Dramaverliebtheit? .... was hört der Mensch denn Feines die letzten Jahrzehnte, -hunderte und -tausende?
Sind die Menschen von dem Groben denn schon so hart geworden, daß sie Kranke und Schwache schlagen, um sie zu heilen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 12:59
@snafu
allfredo schrieb:
Dann noch was , ich stehe nicht drauf von jemanden als Kriegstreiber bezeichnet zu werden .

Ahso..... DICH meinte sie...? -.-
Grins ... das habe ich ja gar nicht be-dacht :) .... ich dachte gar nicht an Alfreddo :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:01
@snafu

Tobacco Road handelt von der Hass-Liebe zu dem eigenen Zuhause.
Hass-Liebe zum Leben?
Hass-Liebe zu einer Welt, die wir einfach nicht ändern können, so sehr wie wir sie auch zum Besseren verändern möchten?

Tja ... no answer.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:03
@TheLolosophian schrieb :
Ja, um EIN-fach zu sein der Ich bin, muss ich erstmal werden, der ICHBIN. Und ein-fach ist das ganz gewiss nicht, sondern die allerschwerste Aufgabe, die das LEBEN an uns stellt.
Text
das ist bereits rein logisch ein Quatsch .
wie kann ich "werden" was ich bin ?
und ob ich das einfach oder zweifach werde ist dann nur noch additiver Nonsense.

dazu sei gesagt , dass das Leben keine Aufgaben stellt ( auch nur so ein Eso-KalenderSpruch der letzten BäckerBlume ) sondern EINFACH so - halt "lebt".

"Aufgaben" sieht immer nur ein bedeutunggeiles Ego/Ich , daß sich damit nur wichtig zu machen versucht .


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:04
@allfredo

Was macht man dann, wenn man keine "Aufgaben" mehr hat?


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:08
@2Elai
du machst gar nichts .
weder als Aufgabe , noch als Nicht-Aufgabe .
Das , was du für "Dein" Leben hälst , lebt völlig perfekt auch ohne "dich" .
Weder brauchts es Aufgaben noch irgendetwas sonst .
Wenn die Dynamik des JETZT von der Figur 2Elai einen bestimmten Einsatz "benötigt" , um etwas spezielles im JETZT zu erwirken , wird es einfach so "über dich kommen" .
Wir alle sind da brave "ErfüllungsFiguren" .
Du wirst zwasr denken , dass du das getan hättest , aber das ist nur eine Nebenwirkung der Konstruktion Cortex im HomoSapiens .
Und das JETZT lacht sich dann einen über dich .

:)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:10
2Elai schrieb:Tobacco Road handelt von der Hass-Liebe zu dem eigenen Zuhause.
Hass-Liebe zum Leben?
Hass-Liebe zu einer Welt, die wir einfach nicht ändern können, so sehr wie wir sie auch zum Besseren verändern möchten?


eher nicht. hör es dir ab 3:40 an. es geht darum "es" zu verändern. und WIE die Veränderung im Inneren geschieht. @2Elai


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:19
allfredo schrieb:du machst gar nichts .
weder als Aufgabe , noch als Nicht-Aufgabe .
Das , was du für "Dein" Leben hälst , lebt völlig perfekt auch ohne "dich" .
Weder brauchts es Aufgaben noch irgendetwas sonst .
Also gut, ich mache gar nichts. Meine Potentiale lasse ich einfach so sein, bzw "ruhen". Die Talente trage ich wie Brillanten auf den Fingern, ohne mit ihnen was zu tun. Gut. Soweit habe ich das begriffen.
allfredo schrieb:Wenn die Dynamik des JETZT von der Figur 2Elai einen bestimmten Einsatz "benötigt" , um etwas spezielles im JETZT zu erwirken , wird es einfach so "über dich kommen" .
.
Das finde ich gut! Das ist mal wirklich was ganz Interessantes.
Wenn man bedenkt, wieviel Schmarrn man im Leben so macht.
Früher kam´s ständig über mich, lol .... heute kommt nix mehr :)

allfredo schrieb:Wir alle sind da brave "ErfüllungsFiguren
Und wenn die Figur seinen Auftrag erfüllt hat, und keine neue Aufgabe erteilt bekommt, dann stellt man diese in eine Ecke, oder läßt man dem Figürchen sogar "freien Lauf"?
allfredo schrieb:Du wirst zwasr denken , dass du das getan hättest , aber das ist nur eine Nebenwirkung der Konstruktion Cortex im HomoSapiens .
Das würde ich gerne noch etwas genauer erläutert bekommen von Dir. Bitte :)
allfredo schrieb:Und das JETZT lacht sich dann einen über dich .
Lacht das Jetzt immer über mich/Dich/alle?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:21
@allfredo
Deine Sicht ist wirklich befreiend.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:29
@2Elai
es lohnt sich wirklich die neuen erkenntnisse der hirnforschung zu studieren .

da wird es mit der berühmt/berüchtigten wissenschaftlichen wahrheit deutlich ,
dass das , was in uns allen "ich" sagt , eine aus energieersparniss entstehendes
phänomen der hirnaktivität ist , aber keinerlei "tatsächlichkeit" besitzt .

nichts anderes sagte all die alten "weisen" .

und letztlich hat das mit spiritualität noch gar nix zu tun .

erst die beobachtung wie diese "nebenwirkung - ich" uns alle im hypnose-griff hat ,
lässt da etwas "einsickern" .


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:34
@2Elai
Es sind schon ein paar Seiten weiter geschrieben worden hier - die Frage von dir - und auch von @TheLolosophian ging um VERLUST - und was man macht, wenn ALLES WEG ist. Ja - naja - dann macht man seine Post auf und macht seine Steuererklärung fristgerecht. Und dann macht man eben das, was so ansteht oder kommt oder das Nächstliegende eben. Da muss ich gar nicht viel überlegen.

Aber @TheLolosophian macht ja aus allem pups einen Riesengestank.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:36
allfredo schrieb:erst die beobachtung wie diese "nebenwirkung - ich" uns alle im hypnose-griff hat ,
lässt da etwas "einsickern
Danke.
Mit dem
allfredo schrieb:was in uns allen "ich" sagt , eine aus energieersparniss entstehendes
phänomen der hirnaktivität ist , aber keinerlei "tatsächlichkeit" besitzt .
kann ich jedoch nicht so viel anfangen. Die Gehirnforschung ist mir nur grob vertraut. Das letzte was ich hörte war, daß die Impulse der Entscheidung vorher im Gehirn gemessen werden, bevor wir uns bewußt für dies oder das entscheiden.


Ich (ichichich :-) hatte auch schon Zeiten mit einem ausgeprägterem Ego. Doch konnte ich es nicht so recht verfestigen :)

Was ist eigentlich, wenn jemand ein ausgeprägtes, unbeobachtetes Ego hat, es nicht bemerkt und dann stirbt?
Das könnte auch Snafu wissen.
@snafu
weißt Du darüber Bescheid?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:38
@Tenten
Tenten schrieb:ging um VERLUST - und was man macht, wenn ALLES WEG ist.
Ja - naja - dann macht man seine Post auf und macht seine Steuererklärung fristgerecht. Und dann macht man eben das, was so ansteht oder kommt oder das Nächstliegende eben. Da muss ich gar nicht viel überlegen.
Ja, in dieser Ebene schon. Danke für die Antwort.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

26.07.2012 um 13:49
@snafu

Dein Lied habe ich angehört.
Soweit ich es verstanden habe, handelt es von einer "Rückkehr" zum irdischen Leben. Diese Rückkehr hat es dem Mensch ermöglicht, das Leben zu achten. Und doch appelliert er (der Sänger) zum Schluß an alle die Welt mit vereinten Kräften (hand in hand) zu verbessern.
Etwas verbessern geht doch nur, wenn man Mißstand auch sieht, oder?

Na, wie auch immer, ich habe so langsam das Gefühl, daß jede/r nur sein eigenes Leben verbessern kann. Niemals das eines anderen. Außer es wäre jemand da, die/der dieselben Mißstände sieht und dieselbigen auch verbessern möchte.

Mißstände sehen heißt nichtgleich Mißstände auch verbessern wollen.
Das war jetzt ein fehlendes Puzzlestück in meinem Puzzle.

Danke für die Lektion.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden